Viele Dreibeinstative haben klappbare Beine. Hochwertigere Modelle erleichtern die Kameraausrichtung zudem mit einer integrierten Wasserwaage. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Dreibeinstative am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

391 Tests 281.600 Meinungen

Die besten Dreibeinstative

  • Gefiltert nach:
  • Dreibeinstativ
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 966 Ergebnissen
  • Leofoto MT-03 + MTB-19

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    3  Meinungen

    Stativ im Test: MT-03 + MTB-19 von Leofoto, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Novoflex TRIOBALC2844 mit ClassicBall 2

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Stativ im Test: TRIOBALC2844 mit ClassicBall 2 von Novoflex, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • AOKA KG324C (mit BH40R)

    Sehr gut

    1,1

    1  Test

    0  Meinungen

    Stativ im Test: KG324C (mit BH40R) von AOKA, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    3

  • Vanguard VEO3+ 263CP

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    2  Meinungen

    Stativ im Test: VEO3+ 263CP von Vanguard, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    4

  • Leofoto LQ-324C + LH-40

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    3  Meinungen

    Stativ im Test: LQ-324C + LH-40 von Leofoto, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    5

  • Rollei Monkey Pod 2

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    383  Meinungen

    Stativ im Test: Monkey Pod 2 von Rollei, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Sony GP-VPT 2 BT

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    943  Meinungen

    Stativ im Test: GP-VPT 2 BT von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Benro Tortoise 24C + GX30 Kit Carbon

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    5  Meinungen

    Stativ im Test: Tortoise 24C + GX30 Kit Carbon von Benro, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Sirui ST-124 Superb Travel Carbon

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    23  Meinungen

    Stativ im Test: ST-124 Superb Travel Carbon von Sirui, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Vanguard VEO3 GO 235 CB

    Gut

    1,6

    1  Test

    6  Meinungen

    Stativ im Test: VEO3 GO 235 CB von Vanguard, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Benro Bat 05C + VX20 Kit Carbon

    Gut

    1,7

    1  Test

    15  Meinungen

    Stativ im Test: Bat 05C + VX20 Kit Carbon von Benro, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    11

  • Benro Rhino 34C mit Kugelkopf VX30

    Gut

    1,7

    1  Test

    24  Meinungen

    Stativ im Test: Rhino 34C mit Kugelkopf VX30 von Benro, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    12

  • Vanguard VEO3 + 263CB

    Gut

    1,8

    2  Tests

    13  Meinungen

    Stativ im Test: VEO3 + 263CB von Vanguard, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Cullmann Neomax 260 mobile

    Gut

    1,8

    0  Tests

    14  Meinungen

    Stativ im Test: Neomax 260 mobile von Cullmann, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    14

  • Cullmann Neomax 220 mobile

    Gut

    1,8

    0  Tests

    14  Meinungen

    Stativ im Test: Neomax 220 mobile von Cullmann, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    15

  • Cullmann Neomax 240 mobile

    Gut

    1,8

    0  Tests

    14  Meinungen

    Stativ im Test: Neomax 240 mobile von Cullmann, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    16

  • Benro FRHN14CVX20

    Gut

    1,8

    1  Test

    6  Meinungen

    Stativ im Test: FRHN14CVX20 von Benro, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    17

  • Benro Rhino FRHN24C + VX25 Kopf

    Gut

    1,9

    2  Tests

    12  Meinungen

    Stativ im Test: Rhino FRHN24C + VX25 Kopf von Benro, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    18

  • Benro Bat 24C + VX25 Kit Carbon

    Gut

    1,9

    1  Test

    12  Meinungen

    Stativ im Test: Bat 24C + VX25 Kit Carbon von Benro, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    19

  • Unter unseren Top 19 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Dreibeinstative nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Rollei Compact Traveler No. 1 (mit FPH-53P)

    Sehr gut

    1,4

    5  Tests

    2922  Meinungen

    Stativ im Test: Compact Traveler No. 1 (mit FPH-53P) von Rollei, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 26
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Dreibeinstative

Aus­stat­tung

Dreibeinstativ von Hama Star 75 Dreibeinstativ von Hama Star 75

Um verwacklungsfreie Foto- oder Video-Aufnahmen in Innenräumen oder mit langen Telen vorzunehmen, empfiehlt es sich die Kamera auf ein Stativ zu stellen. Die am häufigsten vorkommende Bauart ist das Dreibeinstativ. Es besteht aus – wie der Name schon sagt – drei Beinen, die meist in drei oder vier Beinsegmente unterteilt sind. So kann man unterschiedliche Arbeitshöhen generieren.

Dreibeinstativ von Cullmann Dreibeinstativ von Cullmann

Leicht, handlich, vielseitig

In der Regel kommt es bei einem Stativ auf Gewicht, Handlichkeit und Vielseitigkeit an. So bestehen die meisten Stative aus leichten Materialien wie Kunststoff, Aluminium oder Carbon. Selten werden jedoch auch Stative aus Holz gefertigt. In der Regel ist der Hersteller bemüht ein geringes Packmaß zu erzeugen. Hierfür wurden verschiedene Konstruktionen bemüht, etwa um 180 Grad klappbare Beine. Um der vielseitigen Nutzung genüge zu tun, lassen sich heutige Dreibeinstative nicht nur in der Arbeitshöhe verändern, sondern auch zu einem Einbeinstativ umbauen. Hierfür wird meist die Mittelsäule ausgebaut. Auch um 180 Grad drehbare Mittelsäulen sind beliebt, da man dann die Kamera für Makroaufnahmen recht bodennah platzieren kann.

Dreibeinstativ von Mantona: Scout Dreibeinstativ von Mantona: Scout mit Schaumierung

Ausstattung

Oftmals ist an der Mittelsäule auch ein Haken befestigt, an dem ein Gewicht angebracht werden kann. Wer vor allem bei Wind und Wetter fotografieren oder filmen möchte, wird sich darüber freuen, denn ein Kamerastativ ist aufgrund seiner hohen Flexibilität instabiler als ein Stativ, welches man beispielsweise bei der Vermessung verwendet. Bei etwas besseren Stativen, zeigt eine integrierte Wasserwaage an, ob die Kamera parallel zum Horizont ausgerichtet ist. Die meisten Dreibeinstative verfügen über gummierte und somit rutschfeste Füßchen. Manche haben zusätzlich ausfahrbare Spikes und haben dadurch besonders guten Halt auf einem weichen Untergrund wie etwa einer Wiese. Manche Stative verfügen über einen festen Stativkopf andere wiederum nutzen je nach Situation verschiedene Köpfe. Die meisten jedoch ermöglichen einen großen Bewegungsspielraum für die Kamera. Gerade bei Videos ist es von Vorteil, wenn der Stativkopf leicht bewegt werden kann, um eine kleine Kamerafahrt vorzunehmen.

von Marie Morgenstern

Zur Dreibeinstativ Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Stative

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Dreibeinstative Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Dreibeinstative sind die besten?

Die besten Dreibeinstative laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf