Al-Ko Rasenmäher: Tests

  • 1

    Rasenmäher im Test: Moweo 42.5 Li von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Al-Ko Moweo 42.5 Li

    • Gut 2,3
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,3

    • Stiftung Warentest (test)

      2,3

    Alle 2 Tests
  • 2

    Rasenmäher im Test: Comfort 34 E von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Al-Ko Comfort 34 E

    • Befriedigend 2,8
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      3,0

    • Stiftung Warentest (test)

      2,6

    Alle 3 Tests
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Al-Ko Rasenmäher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Rasenmäher im Test: Moweo 46.5 Li von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Al-Ko Moweo 46.5 Li

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • selbst ist der Mann
      Ausgabe: 5/2016

      1,0

    Fazit lesen
  • Rasenmäher im Test: Silver 470 BR Premium von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 4.6 Mangelhaft

    Al-Ko Silver 470 BR Premium

    • Mangelhaft 4,6
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 4/2013

      4,6

    Fazit lesen
  • Rasenmäher im Test: Comfort 40 E (112858) von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Al-Ko Comfort 40 E (112858)

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 6/2015

      1,5

    Fazit lesen
  • Rasenmäher im Test: Moweo 3.85 Li von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Al-Ko Moweo 3.85 Li

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 6/2016

      1,5

    Fazit lesen
  • Rasenmäher im Test: 34.8 Li von Al-Ko, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Al-Ko 34.8 Li

    • keine Tests
  • Rasenmäher im Test: Highline 475 SP-A von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Al-Ko Highline 475 SP-A

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 6/2015

      1,5

    Fazit lesen
  • Rasenmäher im Test: Comfort 38.4 Li von Al-Ko, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Al-Ko Comfort 38.4 Li

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 5/2014

      1,7

    Fazit lesen
  • Rasenmäher im Test: Highline 475 SP von Al-Ko, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Al-Ko Highline 475 SP

    • keine Tests
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Al-Ko Rasenmäher.

Infos zur Kategorie

Vielseitige Produktpalette für Rasenflächen jeder Größe

Stärken

  1. umfangreiches Gerätesortiment
  2. je nach Typ für den Vorgarten ebenso wie für parkähnliche Anlagen geeignet
  3. Erfahrung und Qualitätsbewusstsein des Herstellers

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Hersteller Al-Ko hat eine große Bandbreite an Rasenmähertypen im Sortiment. So können Sie neben Akku-, Benzin- und Elektrorasenmähern auch Spindelmäher und Balkenmäher erwerben. Neben den akkubetriebenen Rasenmähern investiert Al-Ko auch in die Herstellung von Mährobotern. Für größere bis sehr große Rasenflächen sind die Al-Ko Rasentraktoren konzipiert.

Benzinrasenmäher Classic 4.66 SP-A von Al-Ko Modell Al-Ko Classic 4.66 SP-A ist ein Benziner, der sich sehr gut für große Rasenflächen bis 1.400 Quadratmeter eignet. (Bildquelle: amazon.de)

Benzinrasenmäher

Seit mehr als 40 Jahren hat Al-Ko Erfahrung in der Produktion von Benzinrasenmähern. So verwundert es nicht, dass die deutsche Traditionsfirma mehr als 50 kraftstofffbetriebene Modelle in ihrem Sortiment hat. Sie können zwischen einer Schnittbreite von 40 bis 52 Zentimeter und einer Leistung von 1,7 bis vier Kilowatt wählen. Alle Al-Ko-Benziner verfügen über eine Verstellung der Schnitthöhe; manche Rasenmäher sind mit einem Radantrieb ausgestattet oder können mit einem Mulch-Kit geliefert werden. Die Einsteigermodelle sind mit etwa 300 EUR dotiert, während das Spitzenmodell ungefähr 1.250 EUR wert ist.

Elektro- und Akkurasenmäher

Die von Al-Ko angebotenen elektrischen Rasenmäher können Sie schon für deutlich niedrigere Beträge erwerben. So ist der kleinste Mäher mit etwa 90 Euro gelistet, während der größte Al-Ko Elektrorasenmäher für 420 zu haben ist. Dieser kann dafür schon eine größere Fläche von etwa 900 Quadratmetern pflegen. Der Akkurasenmäher fürs gleiche Geld schafft da nur etwa die halbe Fläche. Zubehör wie ein Fangkorb ist in der Regel im Lieferumfang der Geräte enthalten.

Spindelmäher und Mähroboter

Die von Al-Ko konstruierten Spindelmäher sind alles Handmäher. Sie sind ideal für Ihre kleinen Flächen und den kurzen Schnitt. Neben dem Fliegengewicht und der Tatsache, dass sie hervorragend zu verstauen sind, ist auch der Anschaffungspreis zwischen 50 und 90 EUR ein klarer Pluspunkt.

Für mittlere bis große Flächen eignen sich die Al-Ko Mähroboter. Wenn Sie nur wenig Zeit für die Gartenpflege übrig haben, sind diese Geräte ideal, da sie selbstständig den Rasen mähen. Betrieben werden sie mit Akkus. Allerdings ist dieser Luxus auch kostspielig. Die leichten Mähwunder sind ab 600 Euro bis über 2.000 Euro zu haben. Mähroboter anderer Hersteller erhalten Sie mit einfacher Ausstattung bereits ab rund 350 Euro.

Balkenmäher

Die wendigen Balkenmäher sind die optimale Lösung im ökologischen Garten. Spezialgehärtete ESM-Messer versprechen saubere Schnitte überall da, wo gängige Benzinrasenmäher versagen. Ein englischer Rasenverschnitt wird Ihnen mit den Maschinen nicht gelingen, dafür werden Sie bei besonders hochgewachsenem Gras einen starken Helfer haben. Auch im Winter können Sie sie einsetzen, wenn Sie ein entsprechendes Schneeräumschild montieren. Für diese besonderen Rasenmäher müssen Sie zwischen 700 und 1.400 Euro einplanen.

Die besten Benzinrasenmäher von Al-Ko mit sehr großer Flächenleistung

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Al-Ko Classic 5.16 VS-B Plus
2 Al-Ko Highline 51.6 SP-B Plus
3 Al-Ko Highline 51.5 SP-A

Rasentraktoren

Wenn Sie allerdings sehr große Flächen in Gärten ab 1.000 Quadratmeter zu bewirtschaften haben, lohnt sich für Sie die Investition in einen Rasentraktor. Die leistungsstarken Motoren der Mähfahrzeuge treiben nicht nur das Schneidwerkzeug an, sondern transportieren auch Sie während des Mähvorgangs. Steuern können Sie die Geräte mit einem Lenkrad. Rasentraktoren und Aufsitzmäher sind Technik und Komfort in einem, wofür Sie in jedem Fall vierstellig hinlegen müssen.

Zur Al-Ko Rasenmäher Bestenliste springen