Trekkingstöcke bieten bergauf Stabilität bei Wanderungen und Trekkingtouren. Bergab schonen sie Ihre Gelenke. Trekkingstöcke sind aus Alu und Carbon. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Trekkingstöcke am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

77 Tests 14.900 Meinungen

Die besten Trekkingstöcke

  • Gefiltert nach:
  • Trekking
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 145 Ergebnissen
  • Leki Micro Vario Carbon AS

    • Sehr gut

      1,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Wanderstock im Test: Micro Vario Carbon AS von Leki, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Leki Cressida AS

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wanderstock im Test: Cressida AS von Leki, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Black Diamond Trail Trekking Poles

    • Sehr gut

      1,0

    • 6  Tests

      0  Meinungen

    Wanderstock im Test: Trail Trekking Poles von Black Diamond, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Helinox DL145

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Wanderstock im Test: DL145 von Helinox, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    4

  • Leki Khumbu Lite

    • Sehr gut

      1,1

    • 0  Tests

      51  Meinungen

    Wanderstock im Test: Khumbu Lite von Leki, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    5

  • Leki Micro Vario Carbon

    • Sehr gut

      1,1

    • 10  Tests

      131  Meinungen

    Wanderstock im Test: Micro Vario Carbon von Leki, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    6

  • Leki Khumbu

    • Sehr gut

      1,1

    • 1  Test

      201  Meinungen

    Wanderstock im Test: Khumbu von Leki, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    7

  • Leki Sherpa Lite XTG

    • Sehr gut

      1,1

    • 1  Test

      21  Meinungen

    Wanderstock im Test: Sherpa Lite XTG von Leki, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    8

  • Black Diamond Trail Ergo Cork Trekking Poles Women's

    • Sehr gut

      1,1

    • 2  Tests

      84  Meinungen

    Wanderstock im Test: Trail Ergo Cork Trekking Poles Women's von Black Diamond, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    9

  • Leki Micro Trail Pro

    • Sehr gut

      1,1

    • 3  Tests

      27  Meinungen

    Wanderstock im Test: Micro Trail Pro von Leki, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    10

  • Leki Micro Vario Carbon (2020)

    • Sehr gut

      1,2

    • 4  Tests

      124  Meinungen

    Wanderstock im Test: Micro Vario Carbon (2020) von Leki, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    11

  • Leki Voyager

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      76  Meinungen

    Wanderstock im Test: Voyager von Leki, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    12

  • Leki Carbon TA XTG

    • Sehr gut

      1,2

    • 0  Tests

      44  Meinungen

    Wanderstock im Test: Carbon TA XTG von Leki, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    13

  • MSR Dynalock Ascent Carbon

    • Sehr gut

      1,2

    • 4  Tests

      30  Meinungen

    Wanderstock im Test: Dynalock Ascent Carbon von MSR, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    14

  • Komperdell C3 Carbon Pro

    • Sehr gut

      1,2

    • 4  Tests

      20  Meinungen

    Wanderstock im Test: C3 Carbon Pro von Komperdell, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    15

  • Leki Makalu Lite

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      42  Meinungen

    Wanderstock im Test: Makalu Lite von Leki, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    16

  • Leki Khumbu Antishock

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      77  Meinungen

    Wanderstock im Test: Khumbu Antishock von Leki, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    17

  • Leki Micro Vario Carbon Lady

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      99  Meinungen

    Wanderstock im Test: Micro Vario Carbon Lady von Leki, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    18

  • Leki Khumbu Lite Antishock

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      43  Meinungen

    Wanderstock im Test: Khumbu Lite Antishock von Leki, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    19

  • Black Diamond Trail Pro Shock Trekking Poles Women's

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      270  Meinungen

    Wanderstock im Test: Trail Pro Shock Trekking Poles Women's von Black Diamond, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Trekkingstöcke nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 6
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Trekkingstöcke

Stö­cke für Wan­de­run­gen und Trek­king

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Mehrere Typen: Faltstöcke, Teleskopstöcke, Standardstöcke
  2. Trekkingstöcke bieten Stabilität in schwierigem Gelände
  3. Bergab schonen Trekkingstöcke die Gelenke
  4. Stöcke aus Aluminium sind meist günstiger
  5. Trekkingstöcke aus Carbon sind robust und minimieren Vibrationen
  6. Griffe aus Kork oder Schaumstoff verhindern Blasen

Trekkingstock Trekkingstöcke eignen sich für Wanderungen und mehrtägige Touren in den Bergen (Bildquelle: komperdell.com)

Was sollten sie vor dem Kauf von Trekkingstöcken wissen?

Es gibt mehrere Typen von Wanderstöcken, bei den meisten handelt es sich jedoch um Trekkingstöcke, die ihnen beim Wandern und bei Trekkingtouren in den Bergen Stabilität bieten und Ihre Gelenke schonen. Trekkingstöcke haben viele Vorteile, die sie neben Wanderschuhen, Funktionsjacken und Rucksäcken zu einem wichtigen Bestandteil Ihrer Wanderausrüstung machen. Besonders, wenn Sie häufig in anspruchsvollem Gelände wandern, bieten Wanderstöcke einen sicheren Halt. Damit Ihre Knie, die Sprunggelenke und Ihre Hüfte auch bergab entlastet werden, sind viele Trekkingstöcke mit einer Dämpfung ausgestattet.

Aluminium oder Carbon: Was ist das beste Material für Trekkingstöcke?

Wanderstöcke sind meist aus Aluminium oder Carbon gefertigt. Beide Materialien haben Vorteile und Nachteile. Der Vorteil bei Stöcken aus Aluminium ist, dass sie meist weitaus günstiger sind als die etwas hochwertigeren Stöcke aus Carbon. Wanderstöcke aus Aluminium sind dennoch ausreichend leicht und eignen sich gut für einfache Tageswanderungen. Wenn Sie mehrere Tage auf Hüttentouren in den Bergen unterwegs sind, kommt es beim Gepäck auf jedes Gramm an. Bei anspruchsvolleren Trekkingtouren bieten sich daher Trekkingstöcke aus Carbon an. Sie haben ein noch geringeres Gewicht und sind trotzdem sehr robust. Ein weiterer Vorteil von Carbon ist, dass das Material im Vergleich zu Aluminium die Vibrationen beim Abstützen minimiert und nicht an Ihre Hände weitergibt. Dadurch genießen Sie bei Carbon Wanderstöcken einen höheren Tragekomfort.

Trekkingstöcke Griff Kork Griffe aus Kork und verstellbare Handschlaufen sorgen bei Trekkingstöcken für hohen Komfort (Bildquelle: leki.com)

Kork oder Schaumstoff: Was ist das beste Material für die Griffe von Wanderstöcken?

Zu einem angenehmen Tragegefühl gehören außerdem bequeme Griffe an Ihren Trekkingstöcken. Dabei gibt es drei Varianten: Sehr günstige Modelle haben teilweise einen Griff aus hartem Kunststoff. Bei solchen Griffen bilden sich schnell Blasen und Schweiß kann schlecht entweichen. So werden Trekkingstöcke mit Kunststoffgriffen schnell rutschig und eignen sich nicht für schwieriges Gelände. Für einen hohen Tragekomfort und viele Vorteile greifen Sie zu Wanderstöcken mit Griffen aus Schaumstoff oder Kork. Beide Materialien haben ähnliche Vorteile. Schaumstoff und Kork sind angenehm weich und nehmen den Schweiß besser auf. Dadurch tragen sich Trekkingstöcke mit Griffen aus Kork oder Schaumstoff viel angenehmer und bieten außerdem einen besseren Grip.
Damit Sie Ihre Stöcke nicht verlieren, sollten Sie auf eine gute Schlaufe achten. Am besten schlüpfen Sie von unten die Schlaufe und justieren Sie möglichst eng am Stock. So haben Sie einen optimalen Halt beim Wandern in hügeligem Gelände. Einige Stöcke, vor allem bei speziellen Walkingstöcken, haben Handschlaufen, die sich wie ein Handschuh anziehen lassen und somit einen besonders guten Halt bieten. Schlaufen bieten außerdem den Vorteil, dass Sie die Stöcke auch mal loslassen können, ohne dass Sie Ihre Stöcke verlieren – zum Beispiel, wenn Sie mal ans Handy gehen müssen oder einen Blick auf die Wanderkarte werfen möchten.

Teleskopstöcke, Faltstöcke oder Stöcke mit fixer Länge: Was ist am besten?

Sie können Trekkingstöcke als faltbare Wanderstöcke oder als Teleskopstöcke kaufen. Einige Wanderstöcke werden auch in festgelegten Längen angeboten. Wenn Sie viel Wert auf geringes Gewicht und ein kompaktes Packmaß legen, sollten Sie zu Faltstöcken greifen. Faltstöcke bieten sich als vor allem für Trekkingtouren im Hochgebirge oder für anspruchsvolles Trailrunning an. Die gängigste Variante sind mittlerweile aber sogenannte Teleskopstöcke. Solche Stöcke haben viele Vorteile, denn Sie lassen sich in der Länge verstellen und haben ebenfalls ein ziemlich geringes Packmaß und ein geringes Gewicht. Teleskopstöcke können Sie oft problemlos an einer Schlaufe am Wanderrucksack befestigen und transportieren.

So finden Sie die beste Länge für Ihren Wanderstock

Wenn Sie die Trekkingstöcke halten, sollten Ihre Arme in einem Winkel von 90 Grad angelegt sein.



Trekkingstöcke Dämpfung Einige Trekkingstöcke sind mit einer Dämpfung versehen, um Ihre Gelenke bergab noch besser zu schonen (Bildquelle: leki.com)

Wie schneiden Trekkingstöcke in Tests und Meinungen ab?

Wenn Trekkingstöcke in den Tests von Fachmagazinen wie outdoor, Bergsteiger oder Trail unter die Lupe genommen werden, fällt auf, dass die Stöcke einiger bestimmter Hersteller besonders oft unter den ersten Plätzen landen. So werden vor allem die Trekkingstöcke von Leki häufig von Testern zum Testsieger gekürt. Kein Wunder, denn Leki gilt als einer der Weltmarktführer im Bereich Wanderstöcke. Aber auch andere Hersteller, wie beispielsweise Black Diamond oder Komperdell sind in Tests unter den ersten Rängen vertreten.

Zur Trekkingstock Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Testalarm zum Thema Wanderstöcke

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Trekkingstöcke Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Trekkingstöcke sind die besten?

Die besten Trekkingstöcke laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Was sollten sie vor dem Kauf von Trekkingstöcken wissen?
  2. Aluminium oder Carbon: Was ist das beste Material für Trekkingstöcke?
  3. Kork oder Schaumstoff: Was ist das beste Material für die Griffe von Wanderstöcken?
  4. Teleskopstöcke, Faltstöcke oder Stöcke mit fixer Länge: Was ist am besten?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche Trekkingstöcke sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern