Asus Gaming-Notebooks

66
  • Gefiltert nach:
  • Asus
  • Gaming-Notebook
  • Alle Filter aufheben
  • Notebook im Test: ROG Zephyrus M (GM501) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,5)
    • 7 Tests
    • 11/2018
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Zephyrus S GX531GM von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    2
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    • 01/2019
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: VivoBook Pro 15 N580VD von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    3
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix GL753VD von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    4
    • Gut (2,1)
    • 5 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: TUF Gaming FX565GM (i7-8750H, GTX 1060, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    5
    • Gut (2,4)
    • 2 Tests
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Asus Gaming-Notebooks nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Notebook im Test: ROG Zephyrus (GX501) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 9 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ
    • Arbeitsspeicher (RAM): 24576 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Chimera G703GI von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    • 09/2018
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i9-8950HK
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: TUF FX504GE von Asus, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: TUF FX504GD von Asus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 09/2018
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG G752VS von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 6 Tests
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix GL703GE von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: TUF Gaming FX705 von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix Hero II (GL504GM) von Asus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix SCAR II (GL504GS) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    • 08/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Zephyrus S (GX531GS) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    • 11/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix GL702ZC von Asus, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: AMD Ryzen 7 1700
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix SCAR Edition (i7-7700HQ, GTX 1060, 16GB RAM, 128GB SSD, 1TB HDD) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG Strix SCAR II (GL504GM) von Asus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG GX700VO von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-6820HK
    • Arbeitsspeicher (RAM): 65536 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ROG GL553VD (i7-6700HQ, GTX 1050, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 2 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
Neuester Test: 07.01.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 10

    Notebooks - die besten ihrer Art

    Testbericht über 18 Notebooks

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 10

    Notebooks: Die besten ihrer Art

    Testbericht über 18 Notebooks

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2019
    Erschienen: 01/2019
    Seiten: 2

    Power on!

    Testbericht über 1 Gaming-Notebook

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Asus Gaming-Notebooks.

Infos zur Kategorie

Erste Wahl für gut betuchte Gaming-Enthusiasten

Stärken

  1. hohes Performanceniveau
  2. gute Softwaretools vorinstalliert
  3. hochwertige Eingabegeräte
  4. starke Displays, häufig mit 120 Hz oder mehr

Schwächen

  1. hohe Preise
  2. schlechte Aufrüstbarkeit
  3. kurze Akkulaufzeiten
  4. im Spielebetrieb meist laut

ASUS ROG Gaming Laptop Farbkräftige Displays und ebenso stark leuchtende Tastaturen – Asus-Notebooks fallen garantiert ins Auge (Bildquelle: amazon.de)

Wie werden Gamingnotebooks von Asus getestet?

Asus ist einer der größten Hersteller von Gaming-Hardware und setzt den Fokus bei den Notebooks ebenfalls immer stärker auf den Gamingsektor. Notebooks aus der Republic of Gamers- (ROG) oder TUF-Modellserie (The Ultimate Force) finden deshalb immer häufiger ihren Weg in die Testredaktionen von Magazinen wie notebookcheck.com oder c’t.  Asus punktet vor allem im Highend-Bereich mit exzellenten Leistungswerten und weckt die Aufmerksamkeit der Tester mit extravaganten Ideen wie zum Beispiel einer extern anschließbaren Grafikkarte. Die generell sehr starke Hardware, die bei Asus sowohl von der üblichen Kombination aus Intel und Nvidia als auch von AMD stammen kann, wird von effizienten Kühlsystemen wirkungsvoll auf Temperatur gehalten. Deshalb erhalten die Notebooks nur selten Kritik für hohe Temperaturen oder einbrechende Leistung bei anhaltender Last. Allerdings werden Asus‘ Gaming-Notebooks im Betrieb auch häufig laut, was in Tests durchaus zu Abwertungen führen kann. Die Akkulaufzeiten der leistungsstarken Boliden um 15- bis 17-Zoll-Format fällt erwartungsgemäß schwach aus, was für Gaming-Notebooks aber der Normalzustand ist. Lob erntet Asus immer wieder für die verbauten Displays: Die vornehmlich auf IPS-Technik basierenden Panels reagieren schnell genug, sind farbkräftig und blickwinkelstabil und stellen inzwischen auch fast durchgängig mehr als 60 Bilder pro Sekunde dar.

Gibt es spieletaugliche Asus-Notebooks mit neutralem Design?

Asus-Gamingnotebooks sind unschwer als solche zu erkennen: Martialische Formsprache, LEDs am Gehäuse und aufwendig beleuchtete Tastaturen umgeben von Hochglanzflächen sind nicht jedermanns Geschmack. Leistungsstarke Hardware gibt es bei Asus aber auch außerhalb der exzentrischen Gaming-Baureihen. So sind die Multimedia-Notebooks des Herstellers oftmals ebenfalls mit Mittelklasse-Grafikkarten ausgestattet, die für aktuelle Spiele mehr als genügen, sofern man sich mit kleinen Kompromissen hinsichtlich des Detailgrades abfinden kann.

Die leichtesten Gaming-Notebooks von Asus

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus TUF FX504GE Gut(2,5)
2 Asus TUF FX504GD
3 Asus ROG Strix SCAR II (GL504GS) Gut(1,6)

Welche Vorteile bietet die Gaming Center Software auf Gaming Notebooks von Asus?

Asus Gaming Center Übersicht Das Gaming Center liefert Systeminformationen und viele Individualisierungsmöglichkeiten (Bildquelle: asus.com)

Die auf den Geräten vorinstallierte Software dient als digitale Zentrale für die Individualisierung und Leistungssteigerung des Systems. Von der Oberfläche aus lassen sich diverse Tools starten, darunter zum Beispiel die für Übertaktungsexperimente gedachte AI Suite oder eine Konfigurationssoftware für die RGB-Beleuchtung von Gehäuse und Tastatur. Die mächtige Software kann zudem zur Lüftersteuerung genutzt werden oder auf Knopfdruck den Arbeitsspeicher aufräumen. Wer möchte, kann sogar verschiedene Profile erstellen und nahtlos zwischen diesen unterschiedlichen Betriebsarten wechseln.

Zur Asus Gaming-Notebook Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Schnell & schnittig
    SFT-Magazin 6/2014 Gaming-Notebook: Wir haben das neue Asus G750JS einem Test unterzogen und sagen Ihnen, was Sie heutzutage von Gaming-Laptops erwarten dürfen.Ein Notebook wurde vom SFT-Magazin geprüft. Die Endnote lautete „gut“.
  • Asus G74SX-TZ024V: Tarnkappenbomber mit Spritmangel
    Notebookjournal.de 7/2011 Auf zur vierten Runde. Asus schickt ein neues Gaming-Notebook aus der ROG-Serie ins Rennen, das Asus G74SX-TZ024V. Wir haben uns die 2D-Variante genauer angesehen.
  • Kleiner Stealth-Gamer ganz groß
    Notebookjournal.de 11/2010 Asus' neuer 15-Zoll Gamer im Tarnkappenbomber-Design bietet Leistung ohne Ende, ist aber mit knapp 1.600 Euro nicht ganz billig. Was das G53JW drauf hat erfahrt ihr im Test.
  • Sanfte Erneuerung
    MAC LIFE 4/2009 Schon nach zehn Monaten aktualisierte Apple letzten November das dünnste Notebook der Welt. Auffällige Neuerung ist der neue Chipsatz des Grafikspezialisten Nvidia, der auch schon im neuen MacBook und MacBook Pro arbeitet. Ob NVIDIA aus der flachen Flunder ein leistungsfähiges Notebook macht, haben wir in einem ausführlichen Test untersucht.
  • Klein, leicht und robust
    mobile next 6/2009 Ein Notebook, das für alle möglichen Probleme beim Einsatz im Freien gerüstet ist, wiegt meist viele Kilogramm. Beim Toughbook CF-T8 ist das anders. Es bringt gerade einmal 1.385 Gramm auf die Waage.
  • Nokia Booklet 3G RX-72
    notebookinfo.de 1/2010 Trotz seines hohen Preises reizt das Nokia Booklet 3G mit einem schicken Design im Aluminiumgehäuse und dem Versprechen einer langen Laufzeit. Dank eingebautem GPS-Sensor und integriertem UMTS-Modem taugt das Gerät laut Datenblatt zudem als Navigationslösung für Internetnomaden. Wir haben uns angeschaut, wie sich das Netbook in der Praxis schlägt. Kriterien im Test waren unter anderem Leistung, Mobiltität und Ausstattung.
  • Asus G750JX-T4052H: Das ROGt - 17,3-Zoll-Gaming-Notebook mit Haswell-Prozessor und GeForce GTX 770M
    Notebookjournal.de 6/2013 Es wurde ein Notebook getestet und mit „sehr gut“ bewertet. 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung waren die Testkriterien.
  • Mobiler Fast-Alles-Könner
    c't 10/2007 Fujitsu Siemens bietet mit dem Amilo Pro V3205 ein nur 1,9 Kilogramm schweres Notebook an, das mit guter Ausstattung punktet: Dank schnellem Zweikernprozessor, DVD-Brenner, DVI- und SPDIF-Ausgang macht es auch am Schreibtisch als PC-Ersatz eine gute Figur. Zudem lockt es mit einem niedrigen Preis von nur 900 Euro. Die Testkriterien waren unter anderem Laufzeit, Ergonomie und Geräuschentwicklung.
  • Sony Vaio VGN-AR31S
    PC Magazin 5/2007 Die Ausstattungsliste des Vaio VGN-AR31S lässt kaum Wünsche offen. Neben den üblichen Schnittstellen wie USB, Firewire oder VGA- und S-Video-Ausgang finden sich weitere sinnvolle Anschlüsse für eine Dockingstation oder ein S-Video-Eingang.
  • Marathonläufer
    connect 1/2009 Es wurden die Testkriterien Ausstattung und Handhabung getestet.
  • Einstieg für Profis
    Notebook Organizer & Handy 9-10/2007 Das Amilo Pro Edition V3515 von Fujitsu-Siemens verfügt zwar nicht über die neueste Centrino-Generation, ist aber dennoch für Office- und Internet-Anwendungen bestens gerüstet.
  • MacBook Pro 2 GHz
    MAC LIFE 4/2006 Es existiert tatsächlich, und wir haben in letzter Sekunde erste Tests auf einem MacBook Pro durchführen können! Nachdem auf der Macworld in San Francisco lediglich ein Vorserienmodell des neuen Apple-Laptops gezeigt und der Liefertermin des Portablen immer wieder nach hinten verschoben wurde, neigte man fast dazu, sich Sorgen zu machen. Doch nun ist es sicher: Das Mac Book Pro ist Realität und wird ausgeliefert.
  • Flotter Nachzügler
    Macwelt 6/2006 Wer die maximale Rechenleistung in einem mobilen Mac benötigt, sollte zum High-End-Modell des Macbook Pro greifen. Es ist der derzeit schnellste Intel-Mac und stellt in einigen Bereichen sogar den aktuellen iMac in den Schatten.
  • Smartbook Predator
    PC Games Hardware 5/2008 Sie suchen ein Notebook zum Spielen? SLI ist wegen des Stromhungers und Mikroruckelns keine Option? Das ‚Predator‘ bietet High-End-Leistung mit nur einer GPU. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Faet Systems VX.3 Serie
    PC Games Hardware 7/2005 Zum ersten Mal ist ein Notebook von Faet Systems in unserem Testlabor. Die VX.3 Serie macht eine gute Figur und überzeugt mit Mobilität und hoher Spiele-Leistung im Test.
  • ASUS VivoBook S551 - Multimedia ohne Berührungsängste, Note 2.5 Gut
    notebookinfo.de 8/2013 Ein Notebook wurde getestet und mit „gut“ bewertet. Geprüfte Kriterien waren Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Anschlüsse, Software und Zubehör, Leistung, Display, Temperatur, Betriebgeräusche sowie Akku und Energieverbrauch.
  • Asus G750JS-T4064H
    notebookcheck.com 5/2014 Notebookcheck testete ein Gaming-Notebook. Die Endnote lautete „gut“. Man bewertete anhand von Kriterien wie Gehäuse, Spieleleistung, Display, Audio und Akkulaufzeit.
  • Toshiba Satellite Pro L870-16P Notebook
    notebookcheck.com 3/2013 Untersucht wurde ein Desktop-Replacement-Laptop, welcher die Endnote „gut“ verliehen bekam. Als Bewertungskriterien zog man neben Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Gewicht, Konnektivität, Akkulaufzeit, Temperatur und Leistung bei Spielen auch Leistung bei Anwendungen, Eindruck, Lautstärke sowie Display heran.