Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Canon Fotodrucker auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 74 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Canon Fotodrucker

  • Gefiltert nach:
  • Canon
  • Fotodrucker
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 90 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Canon Foto-Drucker

Der Profi für wirt­schaft­li­chen Foto­druck

Fotodrucker von CanonEs gibt viele Hersteller von Fotodruckern, doch nur wenige haben eine Reputation wie Canon. Das liegt vor allem daran, dass Canon mit seinen kleinen, preiswerten Fotodruckern massiv ins Consumer-Segment vorgestoßen ist, während andere Hersteller sich eher an professionelle Käufer richten. Doch daraus sollte man keinesfalls ableiten, dass Canon solche Produkte nicht führte. Und trotz der Konzentration auf Privatnutzer sind die Fotodrucker des Unternehmens in mancher Hinsicht bemerkenswert. Umgekehrt findet man einige Merkmale primär bei den Business-Geräten.

Führende Bildqualität

So sind die Canon-Pixma-Modelle immer wieder Testsieger und überzeugen dabei mit einem hervorragenden Druckbild. Vor allem Hauttöne und Farben gelten als sehr natürlich. Und da gerade Fotodrucker als Tintenfresser gelten, erfreut es sicherlich, zu erfahren, dass Canon-Drucker immer häufiger hier die Speerspitze der Sparsamkeit bilden. Der Grund ist, dass die gehobenen Modelle jenseits einer Modellnummer von 5000 nicht nur über die üblichen zwei Tintenkammern (Schwarz und Farbe) verfügen, sondern über fünf bis sechs separate Tintentanks für Schwarz und die Grundfarben.

Vorbildlich bei den Druckkosten

Und auch wenn viele das nicht auf dem Schirm haben: Die Druckkosten sind es, die Vielnutzer am Ende in den Ruin treiben – nicht die Anschaffungskosten der Drucker. Canon gehört somit zu den wenigen Herstellern, die schon für 150 bis 200 Euro Topmodelle anbieten, bei denen man sich den Gewinn nicht nachträglich über die Patronen wieder hereinholt. Doch Vorsicht: Stehen am Beginn der Modellnummer Zahlen zwischen 1 und 4, so muss man auch hier noch mit den unsäglichen Kombitanks rechnen.

Die Modellbezeichnungen

Die andere, besseren Drucker sind in der Regel auch gleich für alle Anwendungsgebiete vorbereitet: So sind WLAN- und Cloud-Anbindung hier beinahe schon die Regel, ferner werden immer mehr Modelle über einen bequemen Touchscreen bedient. Wer einen Drucker sucht, der mehr als „nur“ drucken kann, der sollte auf das Buchstabenkürzel „MG“ vor der Modellnummer achten. Dieses signalisiert Multifunktionsgeräte mit Kopier- und Scanfunktion. Die „iP“-Drucker dagegen sind klassische, reine Drucker.

Professionelle Geräte mit A3-Druck

In dieser Baureihe finden sich auch die Modelle, welche den übergroßen A3-Druck beherrschen. Am besten greift man dann aber gleich zu den Druckern der PRO-Baureihe. Sie besitzen dann auch ein 8- bis 12-teiliges Tintensystem und bieten die notwendige Qualität, um auf solchen Größen wirklich hervorragende Druckbilder zu liefern. Dann bewegt man sich aber auch schon in Größenordnungen von 650 und mehr Euro.

Zur Canon Fotodrucker Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Canon Foto-Drucker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Canon Fotodrucker Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Führende Bildqualität
  2. Vorbildlich bei den Druckkosten
  3. Die Modellbezeichnungen
  4. Professionelle Geräte mit A3-Druck

» Mehr erfahren

Welche Canon Fotodrucker sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern