PEAQ Fernseher

7
  • Fernseher im Test: PTV551203-B von PEAQ, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 55"
    • Auflösung: Full HD
    • Smart-TV: Ja
    • Anzahl HDMI: 4
    • Bildformat: 16:9
    • DVB-C2: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: PTV552403-S von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 55"
    • Auflösung: Full HD
    • Smart-TV: Ja
    • Anzahl HDMI: 4
    • TV-Aufnahme: Ja
    • Bildformat: 16:9
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: PTV421100-B von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 4 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 42"
    • Auflösung: Full HD
    • Smart-TV: Ja
    • Anzahl HDMI: 4
    • Bildformat: 16:9
    • DVB-T: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: PTV323100 SE von PEAQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: HD ready
    • Smart-TV: Nein
    • Anzahl HDMI: 2
    • Bildformat: 16:9
    • DVB-T: Ja
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: PTV462403-S von PEAQ, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 46"
    • Auflösung: Full HD
    • Smart-TV: Ja
    • Anzahl HDMI: 4
    • TV-Aufnahme: Ja
    • Bildformat: 16:9
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: PTV321100 von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 32"
    • Auflösung: Full HD
    • Smart-TV: Ja
    • Anzahl HDMI: 4
    • Audio-System: Stereo
    • Bildformat: 16:9
    weitere Daten
  • Fernseher im Test: PTV461100-M von PEAQ, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bildschirmgröße: 46"
    • Auflösung: Full HD
    • Smart-TV: Ja
    • Anzahl HDMI: 4
    • TV-Aufnahme: Ja
    • Bildformat: 16:9
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    Sony and Cher

    Testbericht über 1 UHD-Fernseher und 1 Soundbar-Subwoofer-System

    zum Test

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    10 Großbild-TVs im Vergleich

    Testbericht über 10 Fernseher

    TVs mit Diagonalen ab 127 Zentimetern sind schwer gefragt. Doch wie steht es mit der Bildqualität bei der Größe? Und was haben die Großen im Vergleich zu kleineren Modellen noch zu bieten? Dieser Test klärt auf. Testumfeld: Im Check waren zehn Fernseher mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 7 x „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung,

    zum Test

    • CHIP

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    Günstiges Einsteiger-TV mit niedrigem Stromverbrauch

    Testbericht über 1 Fernseher

    Media-Markt überrascht seine Kunden mit einem neuen 55-Zoll-3D-Fernseher der Hausmarke Peaq in seinem Sortiment. ... Testumfeld: Getestet wurde ein Fernseher, der die Bewertung „gut“ erhielt. Beurteilt wurden die Kriterien Displayqualität, Ausstattung, Ergonomie, Tonqualität, Energieeffizienz sowie 3D-Qualität.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema PEAQ TVs.

Weitere Tests und Ratgeber zu PEAQ Flatscreen-TVs

  • Gestochen scharf
    Heimkino 1-2/2016 Moderne Ultra-HD-Fernseher sind mit ihren Smart-TV-Fähigkeiten wahre Entertainment-Zentralen. Dies gilt besonders für Geräte mit Android-TV-System wie den hier getesteten 55PUS7600 von Philips.Ein UHD-TV wurde getestet und mit der Endnote „ausgezeichnet“ bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Bild, Ton, Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung.
  • Kleiner Riese
    audiovision 10/2014 LG fängt dort an, wo andere aufhören: Der 65 UB 980 V ist mit 164 Zentimetern Diagonale größer als manch anderes Flaggschiff, bildet aber erst den Einstieg in die neue Spitzenklasse der Südkoreaner.Ein Fernseher wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Bild- und Tonqualität, Material und Verarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Multimedia-Wiedergabe ...) dienten als Bewertungsgrundlage.
  • Riesig fernsehen
    SFT-Magazin 1/2014 LCD-TV: Beweisen Sie echte Größe in Ihrem Wohnzimmer. Wir sagen Ihnen, ob der 70-Zöller von Sharp in Ihre gute Stube passt und wie gut er ist.Im Praxistest wurde ein Fernseher geprüft und für „gut“ befunden.
  • video 10/2012 Neue Technologien, imposantes und extravagantes Design sowie Energieeffizienz: Die IFA zeigt auch in diesem Jahr wieder, welche Trends uns 2013 in der TV-Branche erwarten. Die Devise lautet: größer, smarter, schärfer. Wir haben vorab drei Musterexemplare getestet.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich drei Fernseher, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bild- und Klangqualität, Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung.
  • Audio Video Foto Bild 11/2016 Beim Kauf eines großen Fernsehers spricht also vieles für ein UHD-Modell. Die getesteten Exemplare haben über entsprechende Apps direkten Zugriff zumindest auf Amazon und Netflix. Vorbildlich einfach klappt der flotte Wechsel zwischen TV-Programmen, externen Zuspielern und Internetangeboten mit dem Samsung UE55KU6509. Der ist für 1200 Euro einer der heißesten Tipps unter den bezahlbaren Ultra-HD-Fernsehern.
  • Computer Bild 12/2016 Die beiden Full-HD-Konkurrenten von Philips und Panasonic mussten sich bei der Bildqualität knapp geschlagen geben. Ähnlich sah es bei den Ultra-HD-Modellen aus, wo Philips nicht ganz so neutrale Farben und Panasonic etwas knappe Maximalhelligkeit lieferte - heikel bei Nachmittagsspielen im Sommer. Dennoch reichte es Samsung nicht zum Testsieg, denn beide Modelle im Test haben keine Aufnahmefunktion, während die anderen vier TV-Sendungen auf USB-Festplatten aufzeichnen können.
  • audiovision 11/2014 das gilt genauso für die 24p-Wiedergabe. Besonders hervorzuheben sind die neutrale Farbabstimmung und der ordentliche Kontrast. Dunkle Szenen à la "Krabat" oder "Pandorum" profitieren dabei vom tiefen Schwarz, wenn auch die Ausleuchtung etwas gleichmäßiger sein könnte. Verdoppelte Prozessorleistung Panasonic TX 55 ASW 654 Zu den Highlights des ASW 654 zählen der Sat-IP-Client sowie das "TV Anywhere"-Feature, das den Zugriff auf TV-Sender oder eigene Aufzeichnungen via Internet ermöglichen soll.
  • audiovision 4/2014 Den leicht blechernen Klang bei Musik wie Sprache kann man per Fünf-Band-Equalizer verbessern. Kontaktfreudig Nach einigen passiven 3D-Fe r n s e h e r n v e r s u c h t s i c h Toshiba beim 50 L 7363 DG wieder mit aktiver Shutter-Technik. Die passenden Brillen (FTP-AG03) muss man für rund 30 Euro je Stück gesondert erwerben. Mit älterem AV-Equipment versteht sich der Fernseher dank Scart und VGA bestens. Nur noch wenige Fernseher verfügen heutzutage über analoge Videoanschlüsse.
  • Audio Video Foto Bild 6/2013 In heller Umgebung wirkte der matte Bildschirm allerdings etwas grau. Für TV-Verhältnisse ist der Ton gut. Samsung UE46f8090 Extrem smart: Der Samsung ist so vielseitig, dass einem schnell der Kopf raucht. Zum laufenden TV-Programm ein anderes einblenden? Kein Problem, die Doppelempfänger machen's möglich. Der smarte Fernseher empfiehlt sogar Sendungen und schickt sie aufs Galaxy-Smartphone - mit anderen Modellen klappt die Übertragung bislang nicht.
  • Videos, Fotos und Musik durchs Netzwerk - in wenigen Schritten
    Heimkino 2-3/2012 (Februar/März) Da die USB-Schnittstelle über eine höhere Übertragungsrate verfügt, lohnt sich dieser Weg besonders bei großen Datenmengen. Unsere Testdaten sind glücklicherweise von der Datenmenge her eher überschaubar, daher sind sie auch schnell über das Netzwerk übertragen. Fernseher sowie Netzwerklaufwerk sollten unbedingt per LAN verbunden werden. Ist das nicht möglich, können Sie mittels Powerline-Adapter auf das Stromnetz zurückgreifen.
  • Apple-TV gegen Sky
    SAT+KABEL 11-12/2012 Wer fürs Fernsehen bezahlt, will maximalen Komfort. Was ist besser: Ein klassisches Pay-TV-Abo von Sky oder Apple-TV in Verbindung mit iTunes?Die Zeitschrift Sat+Kabel (11-12/2012) vergleicht auf diesen 3 Seiten Pay-TV und Video-on-Demand. Man erfährt hier, welche Vor- und Nachteile beide Varianten haben und mit welchen Kosten man jeweils rechnen sollte.
  • Weihnachts-Schnäppchen
    Computer Bild 26/2012 Notebook, Handy oder Kamera sind prima Geschenke. Computer Bild hilft bei der perfekten Bescherung.Auf insgesamt 6 Seiten erfährt man von der Zeitschrift Computer Bild (26/2012), welche Geräte man zum Gabenfest verschenken kann. Dazu werden aus den unterschiedlichen Bereichen ein paar herausragende Vertreter kurz vorgestellt, zudem geben die Redakteure Tipps für den Einkauf.
  • Alles eine Frage des guten Tons
    SAT+KABEL 11-12/2012 Die akustischen Klangeigenschaften moderner Flat-TVs machen wenig Freude. Das muss aber nicht länger sein: Per Surround-Sound verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Kinosaal.Auf 2 Seiten verrät die Zeitschrift Sat+Kabel (11-12/2012), wie man das richtige Klangkonzept für sein Zuhause finden kann. Dafür befasst sie sich mit dem Thema Surround-Sound.
  • Tiefenrausch
    Video-HomeVision 6/2012 Jahrzehnte hat es bis zum Siegeszug von HDTV gedauert. Ein wenig Geduld ist bei 3D-TV also angebracht. Schließlich schreitet die Unterhaltungselektronik erst seit 2010 in die dritte Dimension.Auf diesen 7 Seiten befasst sich die Zeitschrift Video-HomeVision (6/2012) mit der 3D-Technik und deren Entwicklung.
  • 171 Flachbild-Fernseher im Überblick
    Audio Video Foto Bild 10/2012 Noch nie war es einfacher, den richtigen Fernseher zu finden: Die Marktübersicht zeigt, worin sich die TV-Geräte der großen Hersteller unterscheiden - ganz schnell, auf einen Blick.
  • Der große Einkaufsberater
    Audio Video Foto Bild 12/2012 Welche Fernseher, Soundbars oder Blu-ray-Player machen das Filmegucken zum Fest? Das zeigen die Heimkino-Kauftipps der Redaktion.
  • Perfekt versteckt
    SAT+KABEL 3-4/2012 Sat-Empfang ist mittlerweile auch dann kein Problem mehr, wenn Ihr Vermieter strikt dagegen ist: Wir stellen Ihnen die dezentesten Lösungen vor.
  • Kino vom Feinsten
    Heimkino 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) Großes Display und maximale Auflösung – das ist eine perfekte Kombination bei den neuen Ultra-HD-TVs. Der Einstieg in die Ultra-HD-Welt heißt bei Sony ‚KD 55X9005A‘. Wir haben ihn für Sie getestet.Ein Fernseher befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „ausgezeichnet“ beurteilt. Als Bewertungskriterien dienten Bild (HDMI), Ton, Ausstattung sowie Verarbeitung und Bedienung.
  • Schon 1998 hat man begonnen, Flachbildfernseher in Masse zu produzieren. In den letzten zehn Jahren sollte die Entwicklung also ein gutes Stück vorangegangen sein. Doch die Geräte können die Erwartungen nur teilweise erfüllen. Das musste auch die Redaktion der „test“ in einem Vergleich von 16 LCD-Fernsehern bis 32 Zoll feststellen. So tun sich fast alle Kandidaten mit dem Empfang von hochauflösenden Fernsehbildern schwer. Oft liefern sie auch von anderen HD-Quellen nur mäßig zufriedenstellende Ergebnisse. Letztlich kann das Magazin nur zwei Empfehlungen aussprechen.
  • Philips 48PFK5509
    Stiftung Warentest Online 11/2014 Ein LCD-Fernseher befand sich auf dem Prüfstand und erhielt die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Toshiba 58M9363D
    Stiftung Warentest Online 6/2014 Im Check befand sich ein Fernseher, der die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Samsung UE32F4570
    Stiftung Warentest Online 11/2013 Im Check befand sich ein Fernseher, den man für „befriedigend“ erachtete. Für die Betrachtungen wurden Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften herangezogen.
  • Weniger ist mehr
    Heimkino 7/2006 Eigene Wege abseits des Mainstreams: Einige Ferseher des Herstellers Sharp, darunter der getestete LCD, sind auf den Empfang von herkömmlichen PAL-Signalen optimiert, statt HDTV mit möglichst hoher Auflösung wiederzugeben. Wie es funktioniert und was es bringt, hat Heimkino für Sie getestet. Es wurden Kriterien wie Bild, Ton und Ausstattung getestet.
  • TV-Weißheiten
    Video-HomeVision 6/2009 Die Connect-Serie von Loewe hat ein Update erhalten. Für VideoHomeVision ein Grund, erneut einen Blick unter die Haube des Multimedia-Fernsehers zu werfen. Testkriterien waren unter anderem Klangqualität, Ausstattung (Tuner, Ökologie, Anschlüsse ...) und Bedienung (Einstellmöglichkeiten, Ergonomie, Bildsteuerung ...).
  • Fernsehen für unterwegs
    Guter Rat 5/2007 Getestet wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Installation und Bedienung, aber es wurde keine Gesamtnote vergeben.
  • Philips 42PFL9664H
    Stiftung Warentest Online 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Bild (Bildqualität Foto DVD, Betrachtungswinkel, Reflexionsarmut ...), Ton und Handhabung (Gebrauchsanleitung, EPG, Bildschirmmenü ...).
  • Seh(n)sucht
    Heimkino 8/2005 Mit extravagantem Design und innovativer Technologie heben sich die Displays von Sim2 wohltuend vom Mainstream-Einerlei ab - Haute Couture von Form und Funktion ist das Motto des italienischen Herstellers. HEIMKINO hat das erste LC-Display der Firma unter die Lupe genommen.
  • Alleskönner Optoma RD 65
    HomeVision 7/2005 Ein TV-Gerät soll eine Menge Sachen auf einmal können: Ein großes und gutes Bild liefern, sich einfach bedienen lassen und für alles Anschlüsse bieten. Der RD 65 von Optoma könnte ein solcher Alleskönner sein.
  • Lichtspiele
    Heimkino 2/2005 Die Entwicklung der HDTV-fähigen DLP-Chips hat den Markt für hochwertige Rückprojektions-Fernseher neu belebt. Jetzt setzt auch Marktführer Toshiba auf die flinke, helle Spiegeltechnik - mit Erfolg?
  • Kino im Kompaktformat
    Digital.World 3-4/2005 Schöne neue Fernsehwelt: Das ultraflache TV-Gerät LC-26 GA 3 E von Sharp verspricht platzsparende High-Tech-Unterhaltung. Digital.World wirft einen Blick hinter den Flachbildschirm.
  • Toshiba 27WL65G
    Stiftung Warentest Online 4/2008 Testkriterien waren unter anderem Bild, Ton sowie Handhabung.