Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten PEAQ Fernseher auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 12 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten PEAQ TVs

  • Gefiltert nach:
  • PEAQ
  • Alle Filter aufheben
1-10 von 10 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema PEAQ TVs.

Weitere Tests und Ratgeber zu PEAQ TVs

  • Der große Kaufberater 2013
    PC-WELT 1/2013 Weihnachten ist die Zeit der Wünsche: Ein Smartphone, ein Tablet-PC oder eine Kamera sollen unterm Baum liegen. Und zwar ohne das Budget zu sprengen. Mit Hilfe des Einkaufsratgebers der PC-Welt finden Sie Ihr Wunschgerät. Auf 8 Seiten informiert die Zeitschrift PC-Welt (1/2013) über verschiedene Produkte aus dem Consumer Electronic-Bereich. Man erhält Einkaufstipps, worauf man jeweils achten sollte und für wen welche Geräte infrage kommen.
  • Ein Fest für die Augen
    Heimkino 5-6/2016 Panasonic bringt mit dem Top-Modell TX-65DXW904 einen Ultra-HD-Fernseher auf den Markt, der in Sachen Bildqualität den Anspruch hat, professionelle Studioqualität zu liefern. Wir haben das High-End-Modell in unserem TV-Labor auf die Probe gestellt. Auf dem Prüfstand befand sich ein UHD-Fernseher, der die Endnote „überragend“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Ausstattung sowie Verarbeitung und Bedienung.
  • Einer ragt heraus
    Audio Video Foto Bild 1/2016 Samsungs Serie 6 umfasst 60 TVs in vielen Größen und Ausstattungsvarianten. Ist der brandneue JU6850 mit Technik aus der teuren Serie 9 der Topstar der Reihe? Im Einzeltest befand sich ein UHD-Fernseher. Testkriterien waren Bild- und Tonqualität, Anschlüsse, Zusatzfunktionen, Bedienung und Stromverbrauch. Das Gerät wurde mit „gut“ benotet.
  • Gestochen scharf
    Heimkino 1-2/2016 Moderne Ultra-HD-Fernseher sind mit ihren Smart-TV-Fähigkeiten wahre Entertainment-Zentralen. Dies gilt besonders für Geräte mit Android-TV-System wie den hier getesteten 55PUS7600 von Philips. Ein UHD-TV wurde getestet und mit der Endnote „ausgezeichnet“ bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Bild, Ton, Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung.
  • Fernseher: „Alles im Kasten“
    Stiftung Warentest 10/2014 Viele TV-Geräte können Sendungen auch aufzeichnen. Im Vergleich zu separaten Videorekordern gibt es aber Einschränkungen. Auf 2 Seiten fasst die Zeitschrift test (10/2014) alles Wichtige zur Aufnahme-Funktion von modernen Fernsehgeräten zusammen. Des Weiteren werden exemplarisch 6 Modelle aufgelistet, die mit einer solchen Funktion ausgestattet sind.
  • Kleiner Riese
    audiovision 10/2014 LG fängt dort an, wo andere aufhören: Der 65 UB 980 V ist mit 164 Zentimetern Diagonale größer als manch anderes Flaggschiff, bildet aber erst den Einstieg in die neue Spitzenklasse der Südkoreaner. Ein Fernseher wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Bild- und Tonqualität, Material und Verarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Multimedia-Wiedergabe ...) dienten als Bewertungsgrundlage.
  • Smart-TVs - Fernseher mit Internet-Ambitionen
    PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) Im Wohnzimmer findet derzeit eine kleine Revolution statt: Smart-TVs lösen die herkömmlichen Fernsehgeräte ab. Diese Smart-TVs begnügen sich nicht mehr mit dem Wiedergeben des Fernsehprogramms, sondern greifen auch aufs Internet zu und spielen Multimedia-Dateien ab. Jeder große Fernsehhersteller hat inzwischen Smart TVs im Sortiment. Auch Apple und Google werden zukünftig in diesem Markt mitmischen. 45 Prozent der 2012 bislang in Deutschland verkauften Fernsehgeräte gehören in die Kategorie der Smart-TVs. Und in jedem sechsten Haushalt steht bereits ein derartiges Fernsehgerät. - Unsere Übersicht zeigt Ihnen sieben interessante Smart TV-Geräte, die in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind und Bildschirmdiagonalen zwischen 37 und 50 Zoll bieten.
  • Die neue Programmvielfalt
    PC-WELT 12/2011 Der Apps-Trend schwappt jetzt auch auf den Fernseher über: Immer mehr Hersteller bieten für ihre internetfähigen TV-Geräte Apps an: Miniprogramme zur Information und Unterhaltung. In diesem zweiseitigen Ratgeber aus der Plus-Beilage der Ausgabe 12/2011 gibt PC-WELT einen kurzen Überblick über die Technik der sogenannten Smart-TVs. Es wird erläutert, welchen Nutzen die internetfähigen TVs in Verbindung mit Apps haben und welche Probleme dabei auftreten können.
  • video 10/2012 Neue Technologien, imposantes und extravagantes Design sowie Energieeffizienz: Die IFA zeigt auch in diesem Jahr wieder, welche Trends uns 2013 in der TV-Branche erwarten. Die Devise lautet: größer, smarter, schärfer. Wir haben vorab drei Musterexemplare getestet. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich drei Fernseher, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bild- und Klangqualität, Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung.
  • 4K für 822 Euro
    audiovision 9/2013 Ein 4K-Fernseher für unter 1.000 Euro? Was in Europa augenblicklich noch undenkbar ist, ist in den USA schon Realität. Wer will, kann sich das TV-Gerät auch selbst importieren. audiovision-Redakteur Florian Friedrich hat es ausprobiert. Es wurde ein Fernseher näher untersucht, welcher allerdings keine Endnote erhielt.
  • Riesig fernsehen
    SFT-Magazin 1/2014 LCD-TV: Beweisen Sie echte Größe in Ihrem Wohnzimmer. Wir sagen Ihnen, ob der 70-Zöller von Sharp in Ihre gute Stube passt und wie gut er ist. Im Praxistest wurde ein Fernseher geprüft und für „gut“ befunden.
  • Apple-TV gegen Sky
    SAT+KABEL 11-12/2012 Wer fürs Fernsehen bezahlt, will maximalen Komfort. Was ist besser: Ein klassisches Pay-TV-Abo von Sky oder Apple-TV in Verbindung mit iTunes? Die Zeitschrift Sat+Kabel (11-12/2012) vergleicht auf diesen 3 Seiten Pay-TV und Video-on-Demand. Man erfährt hier, welche Vor- und Nachteile beide Varianten haben und mit welchen Kosten man jeweils rechnen sollte.
  • Weihnachts-Schnäppchen
    Computer Bild 26/2012 Notebook, Handy oder Kamera sind prima Geschenke. Computer Bild hilft bei der perfekten Bescherung. Auf insgesamt 6 Seiten erfährt man von der Zeitschrift Computer Bild (26/2012), welche Geräte man zum Gabenfest verschenken kann. Dazu werden aus den unterschiedlichen Bereichen ein paar herausragende Vertreter kurz vorgestellt, zudem geben die Redakteure Tipps für den Einkauf.
  • Zimmer-Service
    Audio Video Foto Bild 10/2012 Fernseher und HDTV-Receiver übertragen TV-Programme und Aufnahmen per Netzwerk. Hier lesen Sie, wie's funktioniert.
  • Größer ist besser
    Video-HomeVision 11/2011 Je größer ein Fernseher ist, desto beeindruckender sein Bild und desto angenehmer der TV-Genuss, vor allem aus einigen Metern Entfernung. Wir prüfen nach, ob diese nicht immer korrekte Binsenweisheit bei Samsungs neuestem Super-TV zutrifft.
  • Unterwegs in die dritte Dimension
    PC Magazin 9/2011 3D wird wieder eines der Top-Themen auf der IFA in Berlin sein. Neben Fernsehern werden viele andere Geräte mit 3D-Displays zu sehen sein: Monitore, Notebooks und sogar Smartphones. Einige davon kommen sogar ohne Brille aus.
  • Und wann geht Ihrer kaputt?
    Computer Bild 11/2012 Und plötzlich bleibt der Bildschirm schwarz: Wie zuverlässig sind Fernseher? Und was taugt der Service der Hersteller? Hier steht’s.
  • Praxisgerechte Energiemessung
    Heimkino 12/2011-1/2012 Was den Kühlschränken recht ist, ist nun auch den Fernsehern billig: Ab sofort müssen alle TV-Geräte im Handel mit dem offiziellen EU-Energielabel präsentiert werden. Für uns ist der Start der offiziellen Klassifizierung Anlass, ab sofort neben der EU-Einstufung unsere eigene, praxisorientierte Energiemessung zu veröffentlichen. Die Zeitschrift Heimkino erläutert in diesem 2-seitigen Artikel kurz, wie das neue von der EU eingeführte Energie-Label für Fernseher aussieht und welche Informationen daraus abzulesen sind. Des Weiteren wird der Hinweis gegeben, das das Magazin ab sofort bei Tests eigene praxisorientierte Daten zum Energieverbrauch angeben wird.
  • 3D ohne Brille
    Audio Video Foto Bild 6/2012 Die Sensation: Toshiba hat den ersten Fernseher, der brillenlosen 3D-Spaß ermöglicht. Sehen andere 3D-Bildschirme jetzt plötzlich alt aus? Der Test des brandneuen High-Tech-Geräts verrät es. Geprüft wurde ein Fernseher, der mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Bild- und Tonqualität, Anschlüsse, Multimedia-Funktionen (USB/Netzwerk), Bedienung und Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service.
  • 3D passiv
    SAT+KABEL 7-8/2011 Der erste Polfilter-TV von LG ermöglicht 3D-Vergnügen mit günstigen Passiv-Brillen.
  • Die besten Apps für smarte Fernseher
    Heimkino 6-7/2011 Pfiffige Anwendungsprogramme – kurz: ‚Apps‘ - bereichern längst nicht mehr allein die Welt der Mobiltelefone, die sich mit der richtigen Software als Internetradio, Musikinstrument oder digitale Wasserwaage verwenden lassen. Zunehmend werden nämlich Apps für die internetfähigen Fernseher angeboten, die in der Regel kostenlos heruntergeladen werden können. Wir stellen ausgewählte Online-Highlights unserer Testkandidaten vor. Auf 2 Seiten gibt die Zeitschrift Heimkino (6-7/2011) nützliche Tipps zum Thema Internet-Fernsehen.
  • LCD-TV Toshiba 46UL875G
    WIDESCREEN 10/2011 Eine echte Neuheit in Form einer Kameralinse verbirgt sich bei diesem TV rechts neben dem Firmenlogo. ...
  • 17 Geräte, sieben liefern gute Bilder
    Vor einem Jahr war längst nicht jeder Flachbildschirm für das hochauflösenden Fernsehen (HDTV) gerüstet, mittlerweile hat sich die Situation verbessert. Die „Stiftung Warentest“ hat 17 aktuelle Modelle auf Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften geprüft. Sieben Geräte liefern ein „gutes“ Bild, fünf davon bringen es auch insgesamt auf eine „gute“ Note. Nur einen Kandidaten fand man lediglich „ausreichend“.
  • Kristallklar
    digital home 2/2016 Ein UHD-Fernseher befand sich im Einzeltest und erhielt die Note 1,2. Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung dienten als Testkriterien.
  • Weg mit der Brille
    SFT-Magazin 5/2012 „Wo ist die Brille?“ Diese Frage sollte beim neuen Riesen-TV von Toshiba nicht mehr fallen. Denn neben der enormen Bildschirmdiagonale von 55 Zoll zeigt der 55ZL2 als erster 3D-Fernseher, dass 3D auch ohne Shutter- oder Polarisations-Brillen funktionieren kann. Die Zeitschrift SFT-Magazin untersuchte, ob der neue Toshiba-Fernseher die nächste Entwicklungsstufe im Bereich 3D einläutet. Der Fernseher wurde mit „gut“ benotet. Die ebenfalls getestete 3D-Leistung war „gut“.
  • Enox MPL-9519LED
    InfoDigital 1/2010 Die junge, deutsche Marke Enox hat eine neue Serie kleinformatiger und HD-fähiger LCD-TVs auf den Markt gebracht, die sich insbesondere durch LED-Backlight-Technik und eine damit verbundene geringe Bautiefe auszeichnet. Den kleinsten Sprössling der Baureihe mit 19 Zoll Bildschirmdiagonale hat INFOSAT im Testlabor inszipiert.
  • LG 84LM960V
    Games Aktuell 4/2013 Getestet wurde ein Fernsehgerät. Es wurde mit „sehr gut“ benotet. Als Testkriterien dienten Praxistest und Verarbeitung.
  • Für alle Empfangswege
    Sat Empfang 2/2008 Satellitenprogramme werden in der Regel über einen externen Receiver zum TV-Gerät geholt. Der deutsche Traditionshersteller Metz bietet als einer von wenigen auch Fernsehgeräte mit integriertem Sat-Empfänger an. Wir haben uns den Talio 26 CTS für Sie näher angesehen. Es wurden die Kriterien Bild (HDMI), Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung getestet.
  • Fernseher für Feinschmecker
    Fernseher 1/2008 Sonys KDL-52X3500 bietet mit seinen 132 Zentimetern Bilddiagonale gute Voraussetzungen für echtes Kinofeeling – und ist darüber hinaus auch noch ein Ausstattungsriese mit vielseitigen Einstell- und Bedienmöglichkeiten.
  • Director‘s Cut
    HomeElectronics 5/2009 Weltneuheit: Philips präsentiert den ersten Fernseher im 21:9-Breitbildformat. Damit kann man nun auch zu Hause am TV echtes Cinemascope-Kino erleben. Ein erster Augenschein.
  • LCD-TV mit DVD-Spieler von Aldi
    Stiftung Warentest 6/2008 Schwaches Bild: Auf den ersten Blick hätte man den kleinen Flachbildfernseher, den es im April für 299 Euro bei Aldi Nord gab, für das perfekte Zweitgerät halten können.
  • Volles Programm
    Audio Video Foto Bild 7/2008 Mit alles und extra scharf: Der Philips 42PFL9703 steckt voller technischer Tricks, die perfekte Fernsehbilder versprechen. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Bildqualität (bei TV-Empfang, verschiedener Videosignale, Reflexionen ...), Tonqualität (Klang der eingebauten Lautsprecher, Sprachverständlichkeit, Maximale Lautstärke ...) sowie Bedienung und Ausstattung (Anzahl der Anschlüsse, Fernbedienung, Umschaltgeschwindigkeit ...).
  • Philips 48PFK6300
    Stiftung Warentest Online 10/2015 Unter Berücksichtigung der Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften wurde ein Fernseher getestet und für „befriedigend“ befunden.
  • Samsung UE40JU6450
    Stiftung Warentest Online 9/2015 Getestet wurde ein Fernseher, der mit der Endnote „gut“ abschnitt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Grundig 40 VLE 6520 BL
    Stiftung Warentest Online 9/2015 Ein Fernseher wurde einem Praxischeck unterzogen und erhielt die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Hisense LHD24D33SEU
    Stiftung Warentest Online 1/2015 Ein Fernseher wurde in Augenschein genommen und für „ausreichend“ befunden. Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften wurden als Testkriterien herangezogen.
  • Toshiba 32L6463DG
    Stiftung Warentest Online 1/2015 Auf dem Prüfstand befand sich ein Fernseher, der mit der Endnote „ausreichend“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Panasonic TX-42AW404
    Stiftung Warentest Online 11/2014 Ein LCD-Fernseher wurde einem Praxistest unterzogen und für „ausreichend“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Sony KDL-32R435B
    Stiftung Warentest Online 9/2014 Getestet wurde ein LCD-Fernseher, der die Endnote „befriedigend“ erhielt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Philips 47PFK4109
    Stiftung Warentest Online 7/2014 Ein Fernseher wurde getestet. Das Produkt bekam die Endnote „ausreichend“. Sowohl Bild und Ton als auch Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften wurden als Testkriterien herangezogen.
  • Klein-Künstler
    video 12/2007 Der 48-Zentimeter-Mini von Acer ist Fernseher und PC-Monitor in einem.
  • Sony KDL-55X9005
    Stiftung Warentest Online 12/2013 Im Praxistest befand sich ein Fernseher, der jedoch keine abschließende Benotung erhielt. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften.
  • Philips 42PFL5008K
    Stiftung Warentest Online 11/2013 Geprüft wurde ein Fernseher. Er erhielt das Qualitätsurteil „befriedigend“. Als Kriterien dienten Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit sowie Umwelteigenschaften.
  • Groß-Glotz
    video 6/2007 Der 50-Zöller von Philips ist ein Monument von Fernseher. Überzeugt der Plasma-Riese auch durch gigantische Bilder?
  • Sony 32R420A
    Stiftung Warentest Online 7/2013 Es wurde ein Fernseher in Augenschein genommen und mit der Note „befriedigend“ versehen. Für die Beurteilung dienten Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften als Prüfkriterien.
  • Volles Großformat
    PC Praxis 2/2008 Die Namensgebung bei Metz-Fernsehern folgt relativ einfachen Regeln; die 42 beim 42FHDTV steht für die Diagonale in Zoll, der Rest bedeutet Full-HD-Fernseher. Nur wer Linus ist, entzieht sich unserer Kenntnis, aber der Name kennzeichnet - wie bei Metz üblich - wieder eine ganze Produktlinie.
  • „Zu groß für die Gegenwart?“ - Röhre
    Stiftung Warentest 10/2005 Geht es nach den Herstellern, soll sie spätestens zur Fußball-WM jeder haben: extra große LCD- oder Plasmafernseher für gestochen scharfe Bilder und möglichst hautnahes Fußballerlebnis. Doch ARD und ZDF werden die WM-Spiele nicht im hochauflösenden HDTV-Format ausstrahlen, sondern in PAL. Der Test zeigts: Mit HDTV-Signalen kommen die Riesenfernseher in der Regel gut klar. Bei herkömmlichen PAL-Signalen überzeugen die Bilder der meisten Fernseher jedoch nicht. Da müssen die Hersteller bis zum Anpfiff noch ordentlich nachbessern.
  • TV-Star
    Heimkino 4/2006 In Sachen DLP-Rückprojektion ist Samsung mit dem SP50L7HX ja bereits ein großer Wurf gelungen HEIMKINO hat nun sein Nachfolgemodell, das seltsamerweise SP50L6HX genannt wurde, getestet. Kann das aktuelle Gerät die Leistungen seines Vorgängers noch übertreffen?