Android-Beamer bieten Apps für die gängigsten Streaming-Portale. So werden HDMI-Quellen wie Smart-TV-Sticks und Notebooks überflüssig. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Android Beamer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

158 Tests 11.600 Meinungen

Android Beamer Bestenliste

Top-Filter: Helligkeit

  • Gefiltert nach:
  • Android
  • Alle Filter aufheben

78 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • Epson EH-TW6250

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    575  Meinungen

    Beamer im Test: EH-TW6250 von Epson, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • XGIMI Halo

    Gut

    1,6

    8  Tests

    256  Meinungen

    Beamer im Test: Halo von XGIMI, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    2

  • XGIMI Elfin

    Gut

    1,6

    8  Tests

    269  Meinungen

    Beamer im Test: Elfin von XGIMI, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Hisense PX1 Pro

    Gut

    1,6

    2  Tests

    16  Meinungen

    Beamer im Test: PX1 Pro von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • BenQ GV11

    Gut

    1,6

    1  Test

    100  Meinungen

    Beamer im Test: GV11 von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • XGIMI Horizon

    Gut

    1,7

    3  Tests

    370  Meinungen

    Beamer im Test: Horizon von XGIMI, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    6

  • XGIMI Horizon Pro

    Gut

    1,8

    11  Tests

    274  Meinungen

    Beamer im Test: Horizon Pro von XGIMI, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    7

  • BenQ TK700STi

    Gut

    1,8

    7  Tests

    96  Meinungen

    Beamer im Test: TK700STi von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    8

  • Epson CO-FH02

    Gut

    1,8

    1  Test

    574  Meinungen

    Beamer im Test: CO-FH02 von Epson, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    9

  • BenQ GS50

    Gut

    1,8

    2  Tests

    11  Meinungen

    Beamer im Test: GS50 von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    10

  • Anker Nebula Astro

    Gut

    1,8

    0  Tests

    45  Meinungen

    Beamer im Test: Nebula Astro von Anker, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    11

  • XGIMI Aura

    Gut

    1,9

    11  Tests

    0  Meinungen

    Beamer im Test: Aura von XGIMI, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    12

  • Epson EH-LS800

    Gut

    1,9

    1  Test

    0  Meinungen

    Beamer im Test: EH-LS800 von Epson, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    13

  • Anker Nebula Capsule 3

    Gut

    2,0

    1  Test

    42  Meinungen

    Beamer im Test: Nebula Capsule 3 von Anker, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    14

  • BenQ GV30

    Gut

    2,1

    9  Tests

    100  Meinungen

    Beamer im Test: GV30 von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    15

  • XGIMI Halo+

    Gut

    2,2

    7  Tests

    0  Meinungen

    Beamer im Test: Halo+ von XGIMI, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    16

  • BenQ W1800i

    Gut

    2,3

    5  Tests

    12  Meinungen

    Beamer im Test: W1800i von BenQ, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    17

  • Philips NeoPix Ultra 2TV

    Gut

    2,3

    0  Tests

    292  Meinungen

    Beamer im Test: NeoPix Ultra 2TV von Philips, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    18

  • EZCast Beam J4a

    Gut

    2,4

    1  Test

    66  Meinungen

    Beamer im Test: Beam J4a von EZCast, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    19

  • Unter unseren Top 19 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Android Beamer nach Beliebtheit sortiert. 

  • BenQ TK850i

    Gut

    1,8

    7  Tests

    28  Meinungen

    Beamer im Test: TK850i von BenQ, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 4
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Kom­pakt und viel­sei­tig, aber nicht sehr leucht­stark

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • bieten Zugriff auf Online-Dienste
  • prädestiniert für mobilen Einsatz
  • in der Regel niedrige Lichtleistung
  • Android- und App-Steuerung teils hakelig

Wie werden Android-Beamer getestet?

Am Bild darf es im Test nicht scheitern, auch nicht bei Android-Beamern. Mit klassischen Projektoren ohne eigenes Betriebssystem, die vorrangig als Bilderzeuger für externe Quellen genutzt werden, können sich die Geräte aber nicht messen: Zwecks hoher Mobilität sind fast alle Android-Beamer sehr kompakt gehalten, für Profi-Objektive und leistungsstarke Lampen mit mehreren tausend ANSI-Lumen bleibt da kein Platz. Neben der Lichtleistung, wichtig beim Einsatz in heller Umgebung, prüfen die Tester, wie es um Schärfe, Kontrast, Farbdarstellung und andere Bildeigenschaften steht.

Das Bild steht im Fokus, ist aber nicht das einzige Testkriterium. Auch die Ausstattung und hier vor allem die Anschlüsse werden berücksichtigt. Bei Android-Beamern sind das die üblichen Video-Eingänge, die man um USB-Ports und MicroSD-Slots zur Speichererweiterung ergänzt. Die Verbindung zum Router läuft drahtlos per WLAN. Hinzu kommen Extras wie Bluetooth-Module, eine Zoomfunktion und eingebaute Lautsprecher. In Sachen Verarbeitung und Bedienung muss ein Android-Beamer, der ganz oben auf dem Treppchen stehen will, ebenfalls überzeugen.

Was macht einen Beamer mit Android-Betriebssystem so besonders?

Während die meisten Projektoren auf Signale von externen Geräten angewiesen sind, etwa von einem Blu-ray-Player, einem TV-Receiver oder einem USB-Stick, behaupten sich Android-Beamer als Alleinunterhalter: Steht die Verbindung zum Router, kann man YouTube-Videos und andere Online-Dienste nutzen, meist ist auch ein Webbrowser zum freien Surfen installiert. Das App-Angebot lässt sich erweitern – wobei nicht jeder Android-Beamer Zugriff auf den Play Store von Google gewährt, wo man Apps für Netflix und Co. oder das beliebte Mediacenter Kodi laden kann.

Sony Xperia Touch Kaum noch als Beamer erkennbar: Der Xperia Touch von Sony (Bildquelle: sony.de)

Besonders innovativ zeigen sich Android-Beamer wie der Xperia Touch, dem Sony Kameras und Sensoren verpasst hat, ähnlich wie einem Smartphone. Mit ihnen registriert der Beamer Bewegungen, um die Wand oder sogar den Tisch, auf den das Bild dank einer speziellen Optik projiziert werden kann, in einen riesigen Touchscreen zu verwandeln. Im Test funktioniert das ganz ordentlich, während an anderer Stelle, nämlich bei der Lichtleistung und mithin beim Bild, noch viel Luft nach oben bleibt. Spaß macht das Ganze nur, wenn man den Raum entsprechend verdunkelt.

von

Jens Claaßen

„Fernsehern, auch den größten, sind klare Grenzen gesetzt. Wer sich daheim wie im Kino fühlen will, greift zum Beamer.“

Zur Android Beamer Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Beamer

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Android Beamer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Android Beamer sind die besten?

Die besten Android Beamer laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf