Mobile Drucker

63
  • Mobiler Drucker
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter Drucktechnik

  • Laserdrucker Laser­dru­cker
  • Tintenstrahldrucker Tinten­strahl­dru­cker
  • Thermodrucker Thermodru­cker
  • Drucker im Test: OfficeJet 250 Mobile von HP, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    HP OfficeJet 250 Mobile

    Tintenstrahldrucker; Farbdrucker; Multifunktionsdrucker; WLAN

  • Drucker im Test: Sprocket von HP, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    HP Sprocket

    Fotodrucker; Farbdrucker; Einfacher Drucker

  • Drucker im Test: instax Share SP-2 von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Fujifilm instax Share SP-2

    Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: Selphy CP1300 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Canon Selphy CP1300

    Fotodrucker; Thermodrucker; Farbdrucker; Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: Zoemini von Canon, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Canon Zoemini

    Fotodrucker; Farbdrucker

  • Drucker im Test: OfficeJet 200 von HP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    HP OfficeJet 200

    Tintenstrahldrucker; Farbdrucker; Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: Zip von Polaroid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Polaroid Zip

    Farbdrucker; Einfacher Drucker

  • Drucker im Test: Sprocket Plus von HP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    HP Sprocket Plus

    Fotodrucker; Farbdrucker; Einfacher Drucker

  • Drucker im Test: Selphy CP1200 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Canon Selphy CP1200

    Fotodrucker; Thermodrucker; Farbdrucker; WLAN

  • Drucker im Test: Selphy CP1000 von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Canon Selphy CP1000

    Fotodrucker; Thermodrucker

  • Drucker im Test: VC-500W von Brother, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Brother VC-500W

    Thermodrucker; Farbdrucker; WLAN

  • Drucker im Test: PD-450 von Kodak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Kodak PD-450

    Thermodrucker; Farbdrucker; Einfacher Drucker

  • Drucker im Test: WorkForce WF-100W von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson WorkForce WF-100W

    Tintenstrahldrucker; Farbdrucker; WLAN

  • Drucker im Test: QL-810W von Brother, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Brother QL-810W

    Thermodrucker; WLAN

  • Drucker im Test: KPM-210 von Kodak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Kodak KPM-210

    Fotodrucker; Thermodrucker; WLAN

  • Drucker im Test: Photo Printer Mini 2 von Kodak, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Kodak Photo Printer Mini 2

    Fotodrucker; Thermodrucker; Farbdrucker; Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: PJ-773 von Brother, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Brother PJ-773

    Thermodrucker; S/W-Drucker; Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: Pixma iP110 von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Canon Pixma iP110

    Tintenstrahldrucker; Farbdrucker; WLAN

  • Drucker im Test: Pixma iP110 mit Akku von Canon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Canon Pixma iP110 mit Akku

    Tintenstrahldrucker; Farbdrucker; WLAN

  • Drucker im Test: CZU-10011 PoGo von Polaroid, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Polaroid CZU-10011 PoGo

    Fotodrucker; Farbdrucker

Neuester Test: 07.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle mobilen Drucker Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2018

      Canon Zoemini

      Testbericht über 1 Mini-Fotodrucker

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 16
      Erschienen: 07/2018

      Bunte Tickerstreifen

      Testbericht über 1 mobile Drucker

        weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2017
      Seiten: 4

      Instax oder ‚Das Bild will ich!‘

      Testbericht über 1 mobiler Fotodruck

        weiterlesen

Produktwissen

  • Hohe Funktionalität trotz Mini-Größe

    Ob in s/w oder Farbe, Fotos oder sogar Scans und Kopien: Mobile Drucker sind zwar Nischenprodukte, bieten aber trotzdem fast die ganze Vielfalt an Optionen, die auch „normale“ Drucker zur Verfügung   weiterlesen

Ratgeber zu Mobil-Drucker

Augenblicke sofort verewigen

Stärken

  1. Fotodruck unterwegs ohne Verbindung zum PC
  2. kompakte Abmessungen
  3. simple Handhabung

Schwächen

  1. Fotoqualität unter dem Niveau von Tintenstrahldruckern
  2. teure Verbrauchsmaterialien

Wie werden mobile Drucker von den Testmagazinen bewertet?

HP Sprocket Mobile Fotodrucker wie der HP Sprocket werden inzwischen fast ausschließlich per Smartphone und Bluetooth gesteuert (Bildquelle: amazon.de)

Ein guter mobiler Drucker muss nicht nur ansehnliche Fotos produzieren, sondern dabei auch einfach zu bedienen und transportieren sein. Des Weiteren müssen die Druckkosten in einem annehmbaren Rahmen bleiben. In Vergleichstests steht ähnlich wie bei den klassischen Standgeräten die Druckqualität im Mittelpunkt. Hier erreichen mobile Fotodrucker nicht das Qualitätsniveau von Tintenstrahldruckern, produzieren aber annehmbare Ergebnisse für den schnellen Schnappschuss-Druck. In einem Vergleichstest der Zeitschrift „Mac Life“ zeigte sich klar, dass mobile Fotodrucker mit Zinkpapier die größten Qualitätseinbußen zu verzeichnen haben. Andererseits erinnern solche Fotos auf Zinkpapier an alte Polaroid-Kameras und haben somit zumindest den Kultfaktor auf ihrer Seite.
Weiterhin achten die Tester bei Mobildruckern auch auf die Folgekosten. Die kompakten Geräte sind bei den Verbrauchsmaterialien wählerisch und nehmen in der Regel nur spezielle Papiere und Papierformate an. Somit entstehen Druckkosten von noch vertretbaren 60 Cent pro Foto bis hin zu teuren 2 Euro pro Druck. Fast gleichauf mit den Folgekosten liegt die Handhabung des Druckers. Sie gestaltet sich zwar bei den meisten Modellen simpel, aber selbst kleine Unstimmigkeiten ernten heftige Kritik von Seiten der Tester.

Die besten mobilen Multifunktionsdrucker:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 HP OfficeJet 250 Mobile Sehr gut(1,0)
2 HP Sprocket Sehr gut(1,5)
3 Fujifilm instax Share SP-2 Sehr gut(1,5)

Welche Typen von mobilen Druckern gibt es?

Neben den am häufigsten getesteten mobilen Fotodruckern bieten die großen Druckerhersteller wie HP auch mobile Multifunktionslösungen an. Der HP OfficeJet 250 Mobile ist zum Beispiel ein vollwertiges Multifunktionsgerät mit Scanner, das sich an Geschäftsreisende richtet.
Wer unterwegs vor allem Dokumente wie zum Beispiel Kaufverträge drucken will, für den sind die kompakten mobilen Dokumentendrucker wie der Brother PJ-762 die richtige Wahl. Sie drucken im A4-Format, sind aber trotzdem recht kompakt und leichtgewichtig. Auch sie setzen auf den Thermodirektdruck, benötigen also keine zusätzliche Tinte.

Wie funktioniert der Druck ohne Tinte bei mobilen Fotodruckern?

Brother PJ-762 Mobile Dokumentendrucker benötigen dank Thermodruck keine zusätzliche Tinte zum Druck (Bildquelle: brother.de)

Das von vielen mobilen Druckern verwendete Zinkpapier wird für die sogenannte Thermosublimationstechnik benötigt. Im Papier selbst befinden sich Farbbänder, die sich je nach Erhitzungsgrad einfärben. Somit entfällt bei diesen Druckern das lästige Nachfüllen von Tinten oder Tonern. Die Nachteile der Technik liegen in den hohen Kosten für das Zinkpapier sowie in der etwas niedrigeren Druckqualität.

Zur Mobiler Drucker Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Mini-Drucker

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Minidrucker.

portable Drucker

Fast alle mobilen Drucker sind derzeit Tintenstrahldrucker, welche A5-Seiten in Farbe drucken können. Aber auch A4-Drucker sind im Kommen. Spezialisierte Fotodrucker wenden sich an Hobby-Fotografen und können problemlos direkt an die Digitalkamera angeschlossen werden. Ungewöhnlicher sind da schon eher die Etiketten- oder CD/DVD-Drucker. Ob das Ausdrucken eines fehlenden Tischkärtchens für die anstehende Großveranstaltung oder der Druck eines wichtigen Vertragstextes - mobile Drucker können in so mancher Situation buchstäblich den Tag retten. Wann immer unterwegs ein Druckauftrag anfällt, der mobile Drucker ist der Helfer in der Not. Besonders Vertreter, die unterwegs Policen für ihre Kunden ausdrucken müssen, und Manager, die im mobilen Einsatz wichtige Dokumente griffbereit haben müssen, schwören mittlerweile reihenweise auf die portablen Helfer. Aber auch für private Anwendungen, zum Beispiel wenn Fotos geschossen und gleich an Freunde verteilt werden sollen, eignen sich tragbare Drucker hervorragend. Daher sind neben den typischen Tintenstrahldruckern viele spezialisierte Fotodrucker im Angebot. Besondere Etikettendrucker bedienen eine weitere Marktnische. Und selbst, wer unterwegs noch eine CD oder DVD mit einem hübschen Bild oder einem Label versehen möchte, wird nicht enttäuscht: CD/DVD-Drucker gibt es ebenfalls als mobile Druckervarianten. Fast alle Drucker ermöglichen den Farbdruck, S/W-Drucker sind hier eher ungewöhnlich. Hauptdruckformat ist derzeit das A5-Format, aber auch Geräte für das Drucken normaler A4-Seiten sind auf dem Vormarsch. Je nach Ausstattung kann der mobile Drucker aber nicht nur am Laptop, sondern auch an die Digitalkamera, das Handy oder einen PDA angeschlossen werden. Über Infrarot, Bluetooth, Compact Flash oder USB ist zudem ein kabelloser Ausdruck möglich. Mittels Akku, Ladestation oder Autoadapter werden die Geräte mit der nötigen Leistung zum Drucken versorgt. Als Zubehör bieten viele mobile Drucker einen Scanaufsatz an, der aus dem Drucker in wenigen Sekunden ein Multifunktionsgerät macht. So kann Bild- und Textmaterial damit nicht nur gedruckt, sondern auch eingelesen werden. Beim Erwerb sollte jedoch auf das Gewicht und die Abmessungen geachtet werden, denn nicht immer sind die mobilen Drucker auch wirklich portabel. Bei Abmessungen von 300mm in Länge und Breite sowie mehr als zwei Kilogramm Gewicht stellt sich der scheinbare Mobilitätsvorteil schnell als Marketinggag heraus. Gute mobile Drucker dagegen wiegen nicht mehr als anderthalb Kilogramm und messen unter 200mm in der Breite.