Die besten Hoka Laufschuhe

Top-Filter: Geeignet für

  • Herren Herren
  • Damen Damen
  • Gefiltert nach:
  • Hoka One One
  • Alle Filter aufheben
  • Hoka One One Speedgoat 4

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 6 Meinungen
    Laufschuh im Test: Speedgoat 4 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Hoka One One Bondi 6

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 7 Meinungen
    Laufschuh im Test: Bondi 6 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Hoka One One Speedgoat 2

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 12 Meinungen
    Laufschuh im Test: Speedgoat 2 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Hoka One One Speedgoat 3

    • Sehr gut 1,2
    • 3 Tests
    • 23 Meinungen
    Laufschuh im Test: Speedgoat 3 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    4

  • Hoka One One Clifton 6

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    • 59 Meinungen
    Laufschuh im Test: Clifton 6 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Hoka One One Clifton 5

    • Gut 1,6
    • 5 Tests
    • 174 Meinungen
    Laufschuh im Test: Clifton 5 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Hoka One One Challenger ATR 5

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 14 Meinungen
    Laufschuh im Test: Challenger ATR 5 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    7

  • Hoka One One Arahi 3

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 6 Meinungen
    Laufschuh im Test: Arahi 3 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    8

  • Hoka One One Unisex Evo Carbon Rocket

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    • 7 Meinungen
    Laufschuh im Test: Unisex Evo Carbon Rocket von Hoka One One, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    9

  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Hoka One One Laufschuhe nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Hoka One One Carbon X

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 2 Meinungen
    Laufschuh im Test: Carbon X von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Evo Mafate 2

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 2 Meinungen
    Laufschuh im Test: Evo Mafate 2 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Mach 2

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 4 Meinungen
    Laufschuh im Test: Mach 2 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Elevon 2

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Elevon 2 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Rincon

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 3 Meinungen
    Laufschuh im Test: Rincon von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Torrent

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Torrent von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Mach 3

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Mach 3 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Speedgoat Mid Wp

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Speedgoat Mid Wp von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Cavu 3

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Cavu 3 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Arahi 4

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Arahi 4 von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hoka One One Unisex TenNine

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Laufschuh im Test: Unisex TenNine von Hoka One One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 08.05.2020
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Ratgeber: Hoka Laufschuhe

Die mit der dicken Sohle

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. sehr bequemes Tragegefühl dank dicker Zwischensohle
  2. effektives Abrollen durch gebogene Sohlenkonstruktion
  3. geringe Sprengung, aber extreme Dämpfung
  4. trotz dicker Zwischensohle sehr leicht
  5. gelungener Mix aus Dynamik und Stabilität
  6. optimal für Ultraläufer geeignet


Hoka One One Laufschuhe Laufschuhe von Hoka One One eignen sich optimal für lange Strecken auf hartem Untergrund (Bildquelle: hokaoneone.eu)

Wie finden Tester und Kunden die dicken Sohlen von Hoka One One?

Wenn Sie sich in den letzten Jahren mit Laufschuhen auseinandergesetzt haben, ist Ihnen bestimmt das eine oder andere Mal der Hersteller Hoka One One aufgefallen. Die Schuhe sind durch ihre dicke Dämpfung nur schwer zu übersehen. Läufer und Läuferinnen geben überwiegend positives Feedback zu den Runningschuhen des französischen Herstellers ab. In ihren Erfahrungsberichten ist vor allem von der sehr guten Dämpfung und einem bequemen Tragegefühl zu lesen. Die meisten Rezensenten sind auf Grund des ausgeprägten Dämpfungssystems sehr überrascht vom geringen Gewicht der Schuhe. Die Fachleute der Testmagazine loben die Laufschuhe für ihren erstaunlichen Mix aus dicker, dämpfender Zwischensohle und dynamischem Laufgefühl. Laut Testern bieten Hoka One One-Laufschuhe für nahezu jeden Läufertypen und jede Fußform einen ausreichend stabilisierenden Halt und ermöglichen einen effizienten Laufstil – besonders auf langen, asphaltierten Strecken. Aber auch als Trailrunner kommen Sie bei Hoka One One auf Ihre Kosten.

Warum macht Hoka One One genau das Gegenteil von allen Anderen?

Fast alle Laufschuhhersteller neigen in den letzten Jahren dazu, ihre Laufschuhe immer minimalistischer zu gestalten. Nike zum Beispiel sorgt mit seiner Free-Reihe für Begeisterung bei den Fans und Merrell erfreut sich dank geringster Sprengung und quasi nicht vorhandener Mittelsohle bei den Bare Access-Modellen großer Beliebtheit bei Natural Running-Enthusiasten. Hoka One One verfolgt einen ganz anderen Ansatz. Beim Sportschuhunternehmen aus Frankreich haben sich Ultraläufer zusammengesetzt und überlegt, wie man Stabilität, Dämpfung und angenehmen Tragekomfort mit Dynamik verknüpfen kann. Und genau das haben sie laut Testläufern und professionellen Prüfern mit ihren Laufschuhen geschafft.

Hoka One One Runningschuhe Die an beiden Seiten nach oben gewölbte Zwischensohle sorgt bei Hoka One One-Laufschuhen für geschmeidiges Abrollen (Bildquelle: hokaoneone.eu)

Mit welchen Mitteln ist Hoka One One so beliebt geworden?

Für den großen Erfolg der Dämpfungsschuhe von Hoka One One sind vor allem drei Technologien verantwortlich und alle drei haben mit der Sohle zu tun:

Meta Rocker

Die ungewöhnliche Sohle nennt sich Meta Rocker und soll durch die an beiden Enden nach oben gewölbte Form, trotz hoher Dämpfung, für eine natürliche Abrollbewegung sorgen. Dafür ist unter anderem auch die geringe Sprengung, also der Höhenunterschied zwischen Fersenbereich und Zehenbox verantwortlich. Kunden bestätigen dies in ihren Rezensionen. Wenn Sie Wintersportler sind, kennen Sie die sogenannte Rocker-Form von Skiern.

Oversize und Ultrasize

Es ist nicht übertrieben, wenn Hoka One One seine Dämpfung Oversize oder sogar Ultrasize nennt. In der Zwischensohle von Hoka One One-Runningschuhen wird nämlich doppelt so viel EVA-Schaumstoff wie in anderen Laufschuhen verarbeitet – teilweise sogar noch mehr. Dadurch ist sehr viel Stoßabsorption bei langen Läufen auf hartem Untergrund gewährleistet. Außerdem wird den Schuhen ein extrem bequemes Tragegefühl zugesprochen. Dennoch glänzen die Laufschuhe mit einem sehr geringen Gewicht und sind oft sogar leichter als minimalistische Modelle anderer Hersteller mit weniger Dämpfung.

Active Foot Frame

Um trotz der hohen Zwischensohle und der geringen Sprengung jeder Läuferin und jedem Läufer ausreichend Stabilität zu bieten, sind die Laufschuhe von Hoka One One mit dem Active Foot Frame ausgestattet. Diese Technologie sorgt dafür, dass der Fuß nicht auf der Mittelsohle aufliegt, sondern das Zwischensohlenmaterial sich an die Fußform anpasst und die Fußsohle umschließt. Dadurch genießen auch Überpronierer oder Supinierer eine unterstützende, haltgebende Passform in den Schuhen. Im Zusammenspiel mit der Meta Rocker-Sohle können die Runningschuhe auch von Anfängern getragen werden.

Die leichtesten Laufschuhe von Hoke One One

  1. Hoka One One Cavu 3
    148 g
    Hoka One One Cavu 3
    • ohne Endnote
  2. Hoka One One Cavu 2
    164 g
    Hoka One One Cavu 2
    • ohne Endnote
  3. Hoka One One Rincon
    179 g
    Hoka One One Rincon
    • ohne Endnote

Trailrunningschuhe von Hoka One One Auch für Trailrunner hat Hoka One One passende Modelle im Programm (Bildquele: hokaoneone.eu)

Welches ist das richtige Modell für Sie?

Doch nicht nur Anfänger und fortgeschrittene Ultraläufer finden bei Hoka One One das richtige Exemplar. Auch wenn Sie gern im Gelände Ihre Runden drehen, hat der Hersteller passende Trailrunningschuhe für Sie im Portfolio. Hier ist zum Beispiel der Challenger ATR zu nennen – ATR steht für All Terrain. Zu den beliebtesten Produktreihen zählt allerdings die Clifton-Serie. Sie richtet sich an ambitionierte Laufsportler und Fortgeschrittene, die hauptsächlich auf Asphalt trainieren.

Zur Hoka One One Laufschuh Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hoka Laufschuhe.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Hoka One One Laufschuhe sind die besten?

Die besten Hoka One One Laufschuhe laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie finden Tester und Kunden die dicken Sohlen von Hoka One One?
  2. Warum macht Hoka One One genau das Gegenteil von allen Anderen?
  3. Mit welchen Mitteln ist Hoka One One so beliebt geworden?
  4. Meta Rocker
  5. ...

» Mehr erfahren