Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kettler E-Bikes am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

57 Tests 1 Meinung

Die besten Kettler E-Bikes

  • Gefiltert nach:
  • Kettler
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 50 Ergebnissen
  • Kettler Quadriga CX10 Damen Wave (Modell 2021)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Quadriga CX10 Damen Wave (Modell 2021) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Kettler Paramount 10G Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019)

    • Mangelhaft

      5,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Paramount 10G Damen Tiefeinsteiger (Modell 2019) von Kettler, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
  • Kettler Quadriga Duo CX10 Herren (Modell 2021)

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Quadriga Duo CX10 Herren (Modell 2021) von Kettler, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettler Quadriga Town & Country Comp Damen (Modell 2021)

    • Befriedigend

      3,2

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Quadriga Town & Country Comp Damen (Modell 2021) von Kettler, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
  • Kettler Traveller E Gold 9-Gang Diamant (Modell 2018)

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller E Gold 9-Gang Diamant (Modell 2018) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Kettler 2° E Street Beltdrive (Modell 2018)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: 2° E Street Beltdrive (Modell 2018) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Kettler Traveller E Light (Modell 2016)

    • Gut

      2,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller E Light (Modell 2016) von Kettler, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Kettler Quadriga Comp CX 12 Damen (Modell 2020)

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Quadriga Comp CX 12 Damen (Modell 2020) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Kettler Twin Comfort RT 12 Ah (Modell 2014)

    • Befriedigend

      2,7

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Twin Comfort RT 12 Ah (Modell 2014) von Kettler, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Kettler Boston E Beltdrive (Modell 2017)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Boston E Beltdrive (Modell 2017) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Kettler Twin RT (Modell 2016)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Twin RT (Modell 2016) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Kettler Traveller E Sport (Modell 2015)

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller E Sport (Modell 2015) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Kettler City HD (Modell 2016)

    • Sehr gut

      1,3

    • 2  Tests

      0  Meinungen

  • Kettler Inspire E Beltdrive (Modell 2016)

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Inspire E Beltdrive (Modell 2016) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Kettler Traveller-E Speed SL 10 (Modell 2015)

    • Sehr gut

      1,5

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller-E Speed SL 10 (Modell 2015) von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Kettler Obra RT - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2013)

    • Gut

      2,5

    • 3  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Obra RT - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2013) von Kettler, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Kettler Traveller E Gold Trapez (Modell 2017)

    • Gut

      2,3

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller E Gold Trapez (Modell 2017) von Kettler, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Kettler Traveller E Life FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017)

    • Gut

      2,4

    • 1  Test

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller E Life FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2017) von Kettler, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Kettler Traveller E-Light (Modell 2014)

    • Gut

      2,2

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Traveller E-Light (Modell 2014) von Kettler, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Kettler Layana Hybritec

    • Sehr gut

      1,0

    • 3  Tests

      0  Meinungen

    E-Bike im Test: Layana Hybritec von Kettler, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Kleine Pan­zer

Stärken
  1. großes Angebot (City, Trekking, E-MTB, Lastenräder, Kompakträder)
  2. insgesamt gute Notenwertungen in Tests, Kettler-E-Bikes gelten als solide
  3. Antriebe: durchweg Mittelmotoren montiert, meist von Bosch
Schwächen
  1. häufig sehr schwer

Testumfeld: Wie gut sind die E-Bikes von Kettler?

Kettler Quadriga Town & Country Pro E-Bikes von Kettler sind pfundig und auch preislich eine Wucht. (Bild: kettler-alu-rad.de)

Unterm Strich erzielen die E-Bikes von Kettler in den Tests gute Notenwertungen. Auf Basis der bei uns gelisteten Modelle ergibt sich für den Hersteller ein Notendurchschnitt von 1,86. Negativausreißer ist das Paramount 10G, das von der Stiftung Warentest ein „Mangelhaft“ erhielt, weil das Akku-Steckergehäuse die Brandschutzprüfung nicht bestand. Damals war ein Shimano-Antriebssystem montiert. Inzwischen fahren die E-Bikes von Kettler fast durch die Bank mit Bosch-Motoren. Lesetipp: Eine kritische Auseinandersetzung zu diesem Thema finden Sie auf unserem Partnerportal velomotion.de. Trotz der insgesamt guten Noten: Bei der Gewichtsbilanz markieren die wuchtigen Kettler-Pedelecs die obere Kante, manche Modelle reichen bis an die 30-Kilo-Marke.

Kostenniveau: Auch preislich eine Wucht

Bei der Ausstattung bewegen sich die Pedelecs zwischen Mittelfeld und Premiumklasse. Das schlägt sich auch beim Preis nieder. Günstigstes Modell ist derzeit die Traveller E-Silver-Serie für 2.300 Euro. Danach geht es schnell in die höheren Regionen. S-Pedelecs sind nicht unter 6.000 Euro zu haben.

Servicevorteil: Vertrieb über stationäre Händler

Kettler-Pedelecs werden vorwiegend über den stationären Fachhandel sowie spezialisierte Versender mit eigenem Filialnetz oder Partnerfilialen vertrieben. Das ist ein entscheidender Vorteil, denn im Wartungs- oder Reparaturfall haben Sie es leichter.

Antriebssysteme: Kettler-Pedelecs mit Mittelmotor unterwegs

Kettler setzt bei seinen E-Bikes ausschließlich auf Mittelmotoren – Front- oder Hecknabenantriebe sind im Sortiment nicht vertreten. Das ist grundsätzlich von Vorteil, weil das Mehrgewicht durch den Antrieb ausgewogener verteilt ist. Allerdings führt Kettler unter den (günstigeren) City-Modellen immer noch Modelle mit Gepäckträger-Akku. Das macht den Hinterbau schwer, soll auch noch Gepäck ans Rad, umso mehr. Beachten sollten Sie das vor allem dann, wenn Sie häufiger mal über holprige Waldwege radeln oder ein möglichst spritziges, leicht zu beherrschendes E-Bike hersoll. In den höheren Preisklassen wird der Akku inzwischen durchweg entweder am Haupt-, Unter- oder Sitzrohr montiert – in letzterem Fall praktischerweise vor, und nicht hinter dem Sitzrohr. Auch integrierte Akkus (sog. „Intube“-Akkus) prägen inzwischen das Bild im Kettler-Sortiment.
Bei den meisten Modellen setzt der Hersteller auf die Antriebssysteme von Bosch. Unter den City-Pedelecs finden sich oft die schwächeren Aggregate aus der Active-Baureihe, während die wuchtigen Tourenmodelle mit den Antrieben aus der potenteren Performance-Serie ausgerüstet werden. Unter den E-MTBs führt Kettler auch einige Modelle mit Shimano-Antrieb.

von Daniel Simic

Zur Kettler E-Bike Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema E-Bikes

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kettler E-Bikes Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)