• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 22,6 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 400 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Kettler Traveller E Sport (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • 1,5; „sehr gut“

    Platz 12 von 19

    „Plus: Geradeauslauf, Motorstärke; Stimmige Sitzposition; Lichtanlage, Schaltung, Bremsen; Laufräder, rollwiderstandsoptimierte Reifen.
    Minus: Federstütze schwergängig, Schutzbleche-Funktion, kurze Bremsgriffe, keine Flaschenhalter-Ösen.“

Einschätzung unserer Autoren

Traveller E Sport (Modell 2015)

Schluckt Strom und Erspar­tes

Mit dem Traveller E Sport richtet sich Kettler vor allem an die Zielgruppe der Langstrecken-Tourenfahrer. Das Modell findet sich in der „Performance“-Reihe des Herstellers und zählt damit zu den eher sportlichen Exemplaren unter den elektrisierten Tourern.

Akku gut platziert

Kettler gehört zu jenen Herstellern, die den Akku konsequent am Hauptrohr statt am Gepäckträger verbauen. Kritiker mögen zwar bisweilen die fehlende Beinfreiheit bemängeln, in der Praxis kann dieser Umstand ignoriert werden – zumindest nimmt der Akku nicht mehr Platz ein als jeder Flaschenhalter nebst Flasche. Andere Hersteller setzen den Akku hinter das Sattelrohr, dies erfordert jedoch bei Modellen dieses Typs einen wesentlich höheren Radstand. Mit einer Ladekapazität von 400 Wattstunden entspricht der Akku dem derzeitigen Standard.

Motor und Leistung

Den elektrischen Rückenwind gibt es aus dem Hause Bosch („Active-Line“ mit 250-Watt-Unterstützung). Dass Bosch-Motoren in der Vergangenheit wegen „Durchrutschens“ des Antriebs in die Kritik gerieten, kann zwischenzeitlich als abgehakt gelten, da die Fehlfunktion lediglich bei der ersten Generation der "Classic-Line"-Motoren auftrat. Mittelmotoren haben den entscheidenden Vorteil, dass der Schwerpunkt in der Fahrradmitte bleibt und das Fahrverhalten damit kaum beeinträchtigt wird. Allerdings lassen sich nur Bosch-Motoren in die vorgesehene Rahmenfassung einbauen, der Einbau von Motoren anderer Fabrikate ist nicht möglich.

Fazit

Das Kettler konnte im umfangreichen Trekking-Rad-Vergleich von „ElektroRad“ (1/2015) zahlreiche Pluspunkte für sich verbuchen, zumindest in Bezug auf die wichtigsten Kriterien wie Antrieb, Fahrverhalten und Komfort. Auch im Gewichtsvergleich steht es mit seinen 22,6 Kilogramm relativ gut da – selbst wesentlich kompaktere City-Verwandte oder E-Falträder wiegen oft nur unwesentlich weniger. Mit 2.700 EUR schluckt es allerdings einiges an Erspartem. Übrigens: In oben genanntem Vergleich klopfte „ElektroRad“ neben dem Kettler 18 weitere Modelle ab – ein Blick in den Artikel kann sich im Hinblick auf empfehlenswerte Alternativen sehr lohnen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kettler Traveller E Sport (Modell 2015)

Schaltgruppe Shimano SLX
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 22,6 kg
Gewichtslimit 130 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 400 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 50 / 55 cm; Trapez: 45 / 50 / 55 cm; Wave: 45 / 50 / 55 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Kettler Traveller E Sport (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter kettler-alu-rad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tolle Tourer

ElektroRad 1/2015 - Anfahren am Berg - hervorragend. Motor und Schaltung harmonieren klasse, die Magura Hydraulikbremsen verzögern zuverlässig und der Hinterbauständer schenkt stabilen Stand in der Parkposition. Kettler bringt unter dem Namen Traveller diverse E-Bike Modelle heraus, die sich in ihrer Motorisierung unterscheiden. Unser E Sport steht mit einem Bosch Mittelmotor am Start. Zudem besitzt es einen einsteigefreundlichen Trapezrahmen in Blau/Schwarz-Lackierung. …weiterlesen