Miele Geschirrspüler

143
  • Geschirrspüler im Test: G 6260 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    1
    Miele G 6260 SCVi

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6200 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    2
    Miele G 6200 SCi

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6730 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    3
    Miele G 6730 SCi

    Nicht freistehend; Kein Tischgerät; Nicht unterbaufähig; Integrierbar; Nicht vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6770 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    4
    Miele G 6770 SCVi

    Nicht freistehend; Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4940 Jubilee von Miele, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    5
    Miele G 4940 Jubilee

    Freistehend; Unterbaufähig; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 13; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6360 SCVi EcoLine von Miele, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Miele G 6360 SCVi EcoLine

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6300 SCi EcoLine von Miele, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Miele G 6300 SCi EcoLine

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 5650 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Miele G 5650 SCi

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 5660 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Miele G 5660 SCVi

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 5220 SCi EcoLine von Miele, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Miele G 5220 SCi EcoLine

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 5280 SCVi EcoLine von Miele, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Miele G 5280 SCVi EcoLine

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6410 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Miele G 6410 SCi

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 6470 SCVI von Miele, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Miele G 6470 SCVI

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A+++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4490 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Miele G 4490 SCVi

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Breite: 60 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4920 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Miele G 4920 SCi

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4970 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Miele G 4970 SCVi

    Nicht freistehend; Kein Tischgerät; Nicht unterbaufähig; Nicht integrierbar; Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 14; Breite: 59,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4860 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Miele G 4860 SCVi

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 9; Breite: 44,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4800 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Miele G 4800 SCi

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A++; Anzahl der Maßgedecke: 9; Breite: 44,8 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4600 SCi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Miele G 4600 SCi

    Integrierbar; Energieeffizienzklasse: A; Anzahl der Maßgedecke: 9; Breite: 45 cm

  • Geschirrspüler im Test: G 4670 SCVi von Miele, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Miele G 4670 SCVi

    Vollintegrierbar; Energieeffizienzklasse: A; Anzahl der Maßgedecke: 9; Breite: 44,8 cm

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Miele Geschirrspüler Testsieger

Tests

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 06/2017
    Seiten: 4

    „Nie mehr nachpolieren

    Testbericht über 21 Geschirrspüler unterschiedlicher Bauart

    Testumfeld: Es wurden 21 Geschirrspüler getestet, darunter 10 vollintegrierte Geschirrspüler (davon eine Baugleichheit), 8 teilintegrierte Modelle (davon eine Baugleichheit) sowie 3 exemplarisch ausgewählte Standgeräte. Die abschließenden Bewertungen waren 14 x „gut“, 6 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Sparprogramm  weiterlesen

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2017
    Seiten: 4

    Gut gespült, schwach getrocknet

    Testbericht über Geschirrspüler (Vollintegriert), 2 Geschirrspüler (Standgeräte) und 5 bauähnliche, teilintegrierte Geschirrspüler

      weiterlesen

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 05/2016
    Seiten: 5

    Gut zum halben Preis

    Testbericht über 26 teil- und vollintegrierbare Einbau-Geschirrspüler

    Geschirrspüler: Fast alle liefern saubere Teller, Gläser und Messer. Aber die Preise reichen von günstig bis sehr teuer. Die Gretchenfrage ist, wie lange die Geräte halten. Testumfeld: Es wurden insgesamt 26 Einbau-Geschirrspüler geprüft, darunter 15 teilintegrierte Modelle (davon 3 Baugleichheiten) und 11 bauähnliche vollintegrierte Geschirrspüler (davon 4  weiterlesen

Ratgeber zu Miele Geschirr-Spüler

Eine erste Einschätzung anhand der Modellbezeichnung

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Integrierbare durch "i" gekennzeichnet
  2. "SC" im Namen für Besteckschublade
  3. vollintegrierbare Modelle tragen ein "Vi"
  4. je höher die Modellnummer, desto besser die Ausstattung
  5. Unterbaugeräte mit "U" im Namen
  6. hohe Modellnummer sind besonders energieeffizient

Miele gehört zu den größten und beliebtesten Herstellern von Haushaltsgeräten in Deutschland. Entsprechend umfangreich ist das Portfolio des Unternehmens auch bei den Geschirrspülern. Nicht weniger als 70 scheinbar verschiedene Geräte listet die Website auf, doch davon braucht man sich nicht verwirren lassen. Denn in Wirklichkeit handelt es sich um deutlich weniger verschiedene Modelle, die es schlicht in verschiedenen Ausführungen für unterschiedliche Küchentypen gibt. Doch genau darauf kommt es an.

Gerätebezeichnung verrät bereits Vieles vorab

Denn je nach Küchentyp muss man zur richtigen Ausführung greifen. Was nützt schließlich der beste Geschirrspüler, wenn man das Standgerät erwischt, aber eine Einbauküche besitzt? Zur Unterscheidung solcher Feinheiten sollte man seinen Blick auf die Buchstabengruppe am Ende der Gerätebezeichnung werfen. Sie verrät einerseits den Bautypus und andererseits die Innenraumaufteilung. Integrierbare Modelle führen beispielsweise ein kleines „i“ in der Modellbezeichnung. Dieses kann allein stehen oder in Verbindung mit anderen Buchstaben wie bei „SCi“.

Buchstabenkürzel am Ende beschreibt den Bautypus

Soll es dagegen ein vollintegrierbares Modell sein, das komplett hinter einer Schmucktür verschwindet, muss man auf das Kürzel „Vi“ achten. Auch dieses kann wiederum mit anderen Buchstaben kombiniert auftreten, wie bei „SCVi“. Dieser Logik folgend werden reine Unterbaumodelle ohne Schmuckblende mit einem „U“ gekennzeichnet, Standmodelle ohne Unterbaufähigkeit verzichten auf eine spezielle Kennzeichnung. Hier steht die Buchstabengruppe für die Innenraumaufteilung im Zweifel allein.

Auch die Innengestaltung wird so verschlüsselt

Das bereits erwähnte „SC“ beschreibt hierbei Modelle mit einer Besteckschublade, bei der das Essbesteck fein säuberlich sortiert abgelegt werden kann. Alle anderen Geräte setzen auf einen herkömmlichen Besteckkorb im Unterkorb. Der ebenfalls häufig zu findende Zusatz „Edition 3D“ deutet auf eine sogenannte 3D-Besteckschublade hin: Hier können sogar kleine Suppenkellen und anderes Kochbesteck untergebracht werden. Allerdings verfügen auch andere Geräte ab einer Modellnummer oberhalb von 5300 häufig über dieses Merkmal.

Modellnummer steht dagegen für die Ausstattung und zeigt sparsame Modelle an

Die Modellnummer beschreibt generell die Ausstattungsgüte. Und wie so oft gilt: Je höher, desto besser. Ein Gerät der 5900er-Klasse ist also deutlich besser ausgestattet als eines der 4200er-Klasse. Hierbei kann man davon ausgehen, dass die meisten Geräte ab der 5600er-Klasse der besten Energieeffizienzklasse A+++ angehören.

Besonders energieeeffiziente Miele-Geschirrspülmaschinen

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Miele G 6840 SCi
2 Miele G 6730 SCi Gut(2,2)
3 Miele G 6770 SCVi Gut(2,2)

Im Wasserverbrauch sparsamere Miele-Modelle

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Miele G 4720 SC
2 Miele G 6730 SCi Gut(2,2)
3 Miele G 6770 SCVi Gut(2,2)

Ferner verrät die Nummer die Abmessungen des Gerätes: Die klassischen Geschirrspüler sind 60 Zentimeter breit und 81 Zentimeter hoch und werden durch eine abschließende „0“ gekennzeichnet. Extrahohe Modelle mit 85 Zentimeter Bauhöhe werden dagegen durch eine „5“an der letzten Stelle in der Modellnummer kenntlich gemacht. Etwas unlogisch dagegen die Einordnung der schmaleren 45-Zentimeter-Modelle: Sie tragen schlicht Modellnummern der 4500er- bis 4800er-Baureihen, die für andere Geräte nicht vergeben werden. Gleichwohl finden sich unter 4200 wiederum einfache Frontlader der 60-Zentimeter-Klasse...

Miele-Maschinen mit kurzer Standardprogrammdauer (Eco)

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Miele G 4203 SCi Active
2 Miele G 4203 SCU Active
3 Miele G 4268 SCVi XXL Active

Produktwissen und weitere Tests zu Miele Spülmaschinen

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Miele Spül-Maschinen.