Miele G 6300 SCi EcoLine Test

(Geschirrspüler mit Besteckschublade)
  • Gut (1,8)
  • 4 Tests
29 Meinungen
Produktdaten:
  • Integrierbar: Ja
  • Wasserverbrauch pro Jahr: 2716 l
  • Stromverbrauch pro Jahr: 237 kW/h
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Anzahl der Maßgedecke: 14
  • Breite: 59,8 cm
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Miele G 6300 SCi EcoLine

    • Konsument

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Mehr Details

    „gut“ (74%)

    „Testsieger“
    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    Sparprogramm (Labelprogramm) (20%): „gut“ (2,0);
    Automatikprogramm (20%): „gut“ (1,7);
    Kurzprogramm (20%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,8);
    Sicherheit (10%): „gut“ (2,0);
    Geräusch (10%): „sehr gut“ (0,5).

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 09/2013
    • 105 Produkte im Test
    • Seiten: 13
    • Mehr Details

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Miele G 6300 SCi EcoLine

  • Miele G 6300 SCi EcoLine Integrierbarer 60 cm Geschirrspüler

    EEK: A + + + Geschirrspüler EinbaugeräteAngebot von Euronics OWL

Kundenmeinungen (29) zu Miele G 6300 SCi EcoLine

29 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
16
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
6

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Geräumig, komfortabel und auch für Warmwasser-Anschlüsse geeignet

Stärken

  1. kann kostengünstig mit Warmwasser betrieben werden
  2. viele Komfortextras (z.B. Selbstreinigungsprogramm)
  3. ausgezeichnete Spülleistungen
  4. zusätzliche Spartaste & Verbrauchsanzeige

Schwächen

  1. übermäßig lange dauernde Programme

Verbrauch

Wasser & Strom

Mit der Kennzeichnung "Ecoline" stapelt Miele nicht zu hoch, denn in allen Programmen kann dem Modell vorbehaltlos Bescheidenheit zugesprochen werden. Nur das Kurzprogramm saugt erwartungsgemäß mehr Strom, bringt es aber noch auf einen moderaten Wert. Darüber hinaus besitzt das Gerät eine separate Spartaste und kann mit Warmwasser betrieben werden.

Spülen & Trocknen

Spül- und Trocknungsleistung

Beim Spülen bringt es die Miele auf makellose Ergebnisse, selbst im Schnellprogramm und auch beim Besteck. Vorteilhaft ist, dass stark verkrustetes Geschirr zusätzlich eingeweicht werden kann. Um es auch zuverlässig trocken zu bekommen, greift sie auf einen simplen, aber wirksamen Trick zurück: Bei Programmende öffnet sich die Klappe von selbst.

Programmdauer

Einzig die langen Spülzeiten schmälern ihr Ansehen. Während das Eco-Programm mit etwas über drei Stunden noch durchschnittlich lange spült, nimmt sie sich im Intensiv- und Schnellmodus deutlich mehr Zeit als die Geräte von Bosch bzw. Siemens. Mittels Taste lassen sich die Zeiten zwar verkürzen, in der Folge steigt dann aber auch der Stromverbrauch.

Lautstärke

Lautstärke

Was auf Verbraucherseite durchweg als sehr leise empfunden wird, entspricht im pauschalen Marktvergleich nur der Norm. Der stetig wachsende Trend zu immer leiseren Maschinen bringt heute Exemplare hervor, die das Spülgeräusch auf unter 40 dB(A) reduzieren. Das kann die Miele im "ExtraLeise"-Programm auch, rackert dann aber fast fünf Stunden.

Sicherheit & Bedienung

Sicherheit

Miele-Geräte stehen für einen exzellenten Wasserschutz, der auch noch eine 20-jährige Garantie bei Schäden infolge von Defekten am Wasserschutzsystem umfasst. Ähnliche Leistungen sehen aber auch andere Markenhersteller wie Bosch/Siemens vor. Nützlich: Das Display warnt nicht nur bei Salz- oder Klarspülermangel, sondern auch bei Siebverstopfungen.

Be- und Entladen

Durch die Besteckschublade verbessert sich das Platzangebot im Unterkorb. Sortierst Du vor, wird der etwas höhere Aufwand beim Einlegen des Bestecks beim Ausräumen wieder ausgeglichen. Hohe Gläser, für die es im Oberkorb durch die Schublade zu eng wird, können dank entsprechender Halter auch im unteren Korb untergebracht werden.

Bedienkomfort

Geht es um Annehmlichkeiten, lässt Miele keine Punkte liegen. Ein nettes Detail ist, dass sich nicht nur die Start-, sondern auch Endezeit einstellen lässt. Im Übrigen kann das Gerät in Abhängigkeit vom günstigsten Stromtarif loslegen und hält eine Selbstreinigungsfunktion bereit, was nicht einmal bei der Markenkonkurrenz selbstverständlich ist.

Der Miele G 6300 SCi EcoLine wurde zuletzt von Daniel am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Miele G 6300 SCi Eco Line

Geräumiger Geschirrspüler für Stromsparer

Wem es vor allem auf die Sparsamkeit eines Geschirrspülers ankommt, der sollte sich den Miele G 6300 SCi EcoLine einmal näher ansehen. Der Geschirrspüler benötigt für den Durchlauf eines kompletten Standardprogramms nur 0,84 kWh Strom – weitaus weniger als die bislang üblichen 0,93 bis 1,04 kWh. Das bedeutet hochgerechnet auf ein Jahr bei angenommenen 280 Standardreinigungszyklen einen Stromverbrauch von schlanken 237 kWh. Bei einem Strompreis von 20 bis 25 Cent je Kilowattstunde sind dies nur rund 50 bis 60 Euro im Jahr.

Mit vorgeheiztem Wasser noch erheblich sparsamer

Und es geht noch preiswerter: Bei Verwendung von durch Solarkollektoren vorgeheiztem Wasser sind es sogar nur noch 0,49 kWh Strom – ein echter Minusrekord für Geschirrspüler. Und auch im Standby-Modus ist der Stromverbrauch mit 0,1 W sehr niedrig. Allerdings sollte man beim Kauf eines Geschirrspülers nicht nur den Stromverbrauch beachten – auch das Wasser spielt eine gewisse Rolle. Und in dieser Hinsicht ist der G 6300 SCi EcoLine eher durchschnittlich aufgestellt. Mit seinen 9,7 Litern je Spülgang bewegt er sich sehr nah an dem Wert, der selbst von einfachen Mittelklassemodellen erreicht wird.

14 Maßgedecke anstatt 12 bis 13

Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass der G 6300 SCi EcoLine mit seinen 14 Maßgedecken mehr Geschirr aufnimmt als herkömmliche Geräte. Üblich sind sonst eher 12 bis 13 Gedecke. Möglich macht dies unter anderem die 3D-Besteckschublade, welche auch größeres Kochbesteck aufnimmt und somit hilft, den Oberkorb von Kleinzeug freizuhalten, so dass dort mehr Geschirr untergebracht werden kann. Dank der Option „Halbe Beladung“ kann der Ressourcenverbrauch zudem an eine Teilbeladung angepasst werden. De facto dürfte der Wasserverbrauch also auch niedrig ausfallen als bei herkömmlichen Geräten.

Angenehm zurückhaltender Arbeitspegel

Der Miele G 6300 SCi EcoLine arbeitet nicht zuletzt angenehm zurückhaltend. Schon mit seinen grundsätzlichen 44 dB(A) bewegt er sich unterhalb jener Schwelle, die man für den Geräuschpegel einer normalen Wohnung am Tage annimmt. Mit dem Spezialprogramm ExtraLeise geht es aber noch dezenter: Dann fallen nur noch 40 dB(A) an. Das ist genau jene Schwelle, ab welcher das Gehirn Geräusche überhaupt erst aktiv wahrnimmt. Wer also die Küchentür auch nur anlehnt, dürfte von dem Gerät nichts mehr im Rest der Wohnung hören können.

Datenblatt zu Miele G 6300 SCi EcoLine

Bauart
Integrierbar
vorhanden
Verbrauch
Wasserverbrauch pro Jahr
2716 l
Stromverbrauch pro Jahr
237 kW/h
Energieeffizienzklasse A+++
Leistung
Anzahl der Maßgedecke
14
Lautstärke 44 dB
Trockeneffizienzklasse
A
Art der Trocknung Automatische Türöffnung
Dauer Standardprogramm (Eco) 190 min
Dauer Schnellprogramm 46 min
Beladungserkennung
vorhanden
Ausstattung
Sicherheit
Aquastop
vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Komfort
Abschaltautomatik
vorhanden
Dosierassistent
fehlt
Besteckschublade
vorhanden
Besteckkorb
fehlt
Selbstreinigung
vorhanden
Klappbare Tellerhalter
vorhanden
Signalton bei Programmende fehlt
Höhenverstellbarer Oberkorb
vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Programmendevorwahl fehlt
Innenbeleuchtung fehlt
Smart-Home-Funktion
fehlt
Restlaufzeitanzeige vorhanden
Smart-Start
vorhanden
Programmablaufanzeige vorhanden
Startzeitanzeige vorhanden
Programme und zuschaltbare Optionen
Eco-Programm
vorhanden
Intensivprogramm
vorhanden
Schnellprogramm
vorhanden
Glasprogramm
vorhanden
Automatikprogramm
vorhanden
Separates Vorspülen
vorhanden
Nachtprogramm
vorhanden
Halbe Beladung
vorhanden
Expressfunktion
vorhanden
Hygienefunktion
fehlt
Glanztrocken
fehlt
Intensivzone
fehlt
Extra Trocken
fehlt
Spartaste
vorhanden
Separates Einweichen
vorhanden
Maße
Höhe 80,5 cm
Breite 59,8 cm
Tiefe 57 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen