Maxcycles Fahrräder

50
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Maxcycles Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Maxcycles Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Maxcycles Räder

  • RennRad 10/2013 Mit dem Ultimate CF SL könnten sich 2014 einige Fans ihre Träume erfüllen." Centurion Gigadrive 4200 2014 geht Centurion eigene Wege. Jahrelang hatte sich der schwäbische Hersteller beim großen "Bruder" Merida bedienen dürfen, wenn es darum ging, neue Modelle auf den Markt zu bringen. Damit ist jetzt Schluss. Mit dem Gigadrive 4200 beginnt bei Centurion laut Entwickler und MTB-Profi Hannes Genze "eine neue Ära, weil das Rad komplett eigenverantwortlich entwickelt wurde".
  • World of MTB 6/2013 Bei der Gabel reicht ein Daumendruck auf den Remote-Hebel, und schnell ist die Revelation blockiert. Für den Uphill lässt sich das Modell dann noch absenken. Auch Rose setzt mit Srams Type 2 beim X9 Schaltwerk auf die neue Technik, welche für einen geräuscharmen und sauberen Kettenlauf sorgt. Und neben der optisch ansprechenden Race Face Evolve Kurbel sind es auch weitere X9 Komponenten, die für den Antrieb und das Schalten verantwortlich sind.
  • Nah am Fernpass
    ALPIN 10/2012 Wonach dort wohl gegraben worden ist? Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass in der Region um Nassereith jede Menge gekreuzte Hämmer vermerkt sind. So auch am Dirstentrittkreuz, dem höchsten Punkt einer Hammer-Biketour durchs Tegestal auf der Westseite der Fernpassstraße. Der Sage nach soll der Riese Dürsus bei der Bärenjagd durch einen Fußtritt das Erzvorkommen dort entdeckt haben. Bereits seit dem 16. Jahrhundert wurde am Dirstentritt Bergbau betrieben.
  • Alte Freundschaft
    Ride 1/2012 So unspektakulär die letzten Meter auf dem Trail, so fantastisch der Abschluss der Tour. Mit Gelati in der Hand sitzen wir am Seeufer und geniessen den milden Tessiner Frühlings-Nachmittag. So müsste jede Biketour enden! Es ist nicht die Ausrüstung, der Federweg oder das Tempo, das eine Biketour einmalig macht. Es sind die Erlebnisse und solche Momente der tiefen inneren Befriedigung, welche dem Mountainbiken seinen Reiz verleihen.
  • Wer braucht schon Straßen
    World of MTB 2/2012 Er entdeckte eine Line, die mit einer leichten Wölbung begann und dann fast vertikal wurde. "Ich weiß vom Street Riding, dass ich sehr viel Geschwindigkeit brauche, um eine so steile Wand zu fahren", erklärte Jeff, während er sein Bike auf den Rand des riesigen Kessels schob. "Es ist ein Risiko, aber ich bin optimistischer als bei dem Gap." Jeff fuhr runter und trat dreimal ordentlich in die Pedale, bevor er in die Wand fuhr.
  • velojournal 1/2008 Einsteigen bitte! Einsteigen, nicht aufsteigen ist das Motto. Nötig ist nur ein kleiner Schritt, und schon geht bei den Tiefeinsteigern die Fahrt los. Hier muss weder das Bein sportlich über den Sattel gewuchtet noch der Fuss über die Stange gehievt werden. Die einst als «Frauen»-Velos bezeichneten Modelle (sie hatten allerdings einen Doppelrohrrahmen) haben in ihrer modernen Version mit nur noch einem Rah menrohr längst die Herzen der Mütter und älterer Menschen erobert.
  • velojournal 6/2008 Das Modell fällt auf: Es ist schlicht und grazil, eine Gazelle von einem Gefährt, mit dem man leicht durch die Stadt rollt. Der Berliner Goetz Haubold wollte mit dem Dailybread ein zeitgemässes Stadtvelo schaffen. Es sollte zuver lässig, praktisch und angenehm zu fahren sein, mit dem Wichtigsten ausgestattet sein und das Unnötige weglassen. Zum Konzept gehören der tief geschnittene Uni sex-Rahmen mit langem Steuerrohr für eine ent spannte Sitzposition und die Scheibenbremsen.
  • Mit dem Rad in die Stadt
    aktiv Radfahren 4/2009 In der Stadt und über kürzere Strecken ist das Fahrrad einfach unschlagbar praktisch und schnell. Es ist das beste und umweltschonendste Fortbewegungsmittel, um den täglichen Stau zu umfahren, mal eben einkaufen zu gehen oder den Stadtpark zu genießen. Entdecken Sie Ihre Urbanität aus der Lenkerperspektive – da sieht und erlebt man mehr! Dieser Ratgeber der Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2009) gibt Tipps und Tricks, was beachtet werden muss, wenn man mit dem Fahrrad in die Stadt möchte.
  • Heißer Herbst
    aktiv Radfahren 11-12/2007 Starker Herbst: Die Eurobike - vor Ort zu ‚Globalbike‘ umbenannt – avancierte zur international größten Radmesse der Welt. Sie und die IFMA Köln zeigten heiße Innovationen. aktiv Radfahren berichtet in der Ausgabe 11-12/2007 auf insgesamt 15 Seiten über die neusten Fahrrad-Trends von der Eurobike - seit neustem Globalbike - und von der IFMA.
  • Gelber Engel
    aktiv Radfahren 5/2005 Das Fahrrad ist die perfekte Ergänzung zum Auto - sagt der ADAC, mit 15,4 Millionen Mitgliedern der größte Automobilclub der Welt. Grund genug für den ´Mobilitätsdienstleister´ eine eigene Fahrradlinie aufzulegen.