• Gut 1,8
  • 14 Tests
41 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Brennweite: 70mm-​300mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony 70-300 mm F4,5-5,6 G SSM (SAL70300G) im Test der Fachmagazine

  • 58 von 100 Punkten

    Platz 3 von 4

    „... Bei Sonys Telezoom liegt der Einbruch in der Mitte der Brennweite, was eher ungewöhnlich ist. Hier schwächeln die Bildränder offen gewaltig und es ist sicher ratsam, die Blende zwei Stufen zu schließen. Weil das aber Blende 10 bedeutet, entfällt die Empfehlung für die 950 Euro teure Sony-Optik. ...“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Plus: sehr gute Verarbeitung; sehr gute Abbildungsleistung; kaum Bildfehler.
    Minus: -.“

  • 86,31%

    Platz 14 von 16

    Auflösung: 71,26%;
    Verzeichnung: 98,89%;
    Vignettierung: 99,54%;
    Haptik: 75,66%.

  • „sehr gut“ (83,4 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    Platz 4 von 5

    „... Die absolute Auflösung in Linienpaaren pro Bildhöhe ist insgesamt hoch, was einen halben Bonuspunkt zur Folge hat. Dennoch erreicht das Sony-Zoom in den Brennweitenextremen in den Bildecken nur 53-56% der theoretischen Maximalauflösung des Sensors. Das macht sich durch einen schwachen Weichzeichnereffekt in den Bildern bemerkbar. ...“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 5

    „Ein insgesamt sehr ausgewogenes und leistungsfähiges Telezoom ohne explizite Schwächen ist das Sony 70-300 mm G SSM, besonders am APS-C-Sensor.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Sonys Telezoom 4,5-5,6/70-300 mm ist als G-Objektiv gekennzeichnet und spielt damit per Definition in der Oberliga der Sony-Spiegelreflex-Objektive. Das SSM-Objektiv ist dank Ultraschall-Antrieb schnell unterwegs und bietet nützliche Details wie etwa einen AF-Knopf. Es bildet in einer hervorragenden Schärfe ab ...“

  • „gut“ (86,31%)

    Platz 4 von 6

    „Das Sony SAL 70-300G SSM zählt zu der gehobenen Preiskategorie. Für den hohen Preis ist zwar der Funktionsumfang angemessen, die Bildqualität sollte besser ausfallen.“

  • 65,5 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3

    „Das mit 850 Euro deutlich preisgünstigere Sony-Tele kann nur bei den kürzeren Brennweiten überzeugen. Hier passen Kontrast und Schärfe auch offen. Am Tele-Ende gibt es an den Rändern nur noch mäßige Resultate - das kostet die Empfehlung.“

  • „sehr gut“ (83,6 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    Platz 4 von 10

    „Das Vorzeige-Objektiv von Sony kann sich sehen lassen – optisch und mechanisch.“

  • 80,5 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    Platz 6 von 13

    „Auch dieses Objektiv zeigt bei voller Öffnung deutliche Schwächen außerhalb der Mitten. Abgeblendet gewinnen dann die Ecken beträchtlich dazu, und es stellt sich ein insgesamt gutes Ergebnis ein, das auch für eine Empfehlung reicht.“

  • ohne Endnote

    „Objektivtest Profi-Tipp“

    5 Produkte im Test

    „... Aufgrund seiner seltenen Klarheit bei Offenblende und Telestellung, einer durchgängig überzeugenden Abbildungsleistung und wegen hervorragender Verarbeitung und Ausstattung erhält das Sony 70-300 F4.5-5.6 G SSM den Profitipp. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOHITS in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 79 von 100 Punkten

    Platz 25 von 48

    „Das eher lichtschwache Tele leistet sich einen deutlichen Einbruch bei der längsten Brennweite und deswegen entfällt trotz guter Leistung bei den anderen Messpunkten auch die Empfehlung.“

  • 83,7%

    „gut“

    Platz 5 von 5

    „... Mit dem SAL-70300G hat Sony einen sehr guten Telezoom-Allrounder für ambitionierte Amateure im Programm. Das Objektiv mutet hochwertig an, auch wenn es die haptische Qualität der echten Profis nicht erreicht. ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Mit der kleinsten Brennweite dieses Objektivs liegen Sie im Porträtbereich, was Sie gut einsetzen können, um die Stimmungen der Menschen des Events festzuhalten - egal ob Zuschauer, Künstler oder Rennteams in der Boxengasse. ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony 70-300 mm F4,5-5,6 G SSM (SAL70300G)
Dieses Produkt
70-300 mm F4,5-5,6 G SSM (SAL70300G)
  • Gut 1,8
4,5 von 5
(35)
4,3 von 5
(56)
4,6 von 5
(33)
4,1 von 5
(37)
5,0 von 5
(1)
4,5 von 5
(34)
Stammdaten
Objektivtyp
Objektivtyp
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Teleobjektiv
Bauartinfo
Bauartinfo
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Zoom
Kamera-Anschluss
Kamera-Anschluss
k.A.
Sony E
Sony E
Sony A
Sony A
Sony A
Optik
Brennweite
Brennweite
70mm-300mm
105mm-300mm
70mm-300mm
55mm-300mm
70mm-300mm
70mm-400mm
Ausstattung
Bildstabilisator
Bildstabilisator
fehlt
vorhanden
vorhanden
fehlt
fehlt
fehlt
Autofokus
Autofokus
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

zu Sony SAL 4-5,6/70-300 mm SSM G

  • Sony Alpha SAL70300G 0-300 mm F/4.5-5.6 SSM G Objektiv

    Sony Alpha SAL70300G 0 - 300 mm F / 4. 5 - 5. 6 SSM G Objektiv

  • Sony Alpha SAL70300G 70-300 mm F/4.5-5.6 SSM G Objektiv A-mount wie NEU

    Sony Alpha SAL70300G 70 - 300 mm F / 4. 5 - 5. 6 SSM G Objektiv A - mount wie NEU

  • Sony SAL70300G (B-Ware) 70-300mm | f/4,5-5,6 SSM G(1.Version) A-Mount

    Sony SAL70300G (B - Ware) 70 - 300mm | f / 4, 5 - 5, 6 SSM G (1. Version) A - Mount

Kundenmeinungen (41) zu Sony 70-300 mm F4,5-5,6 G SSM (SAL70300G)

4,6 Sterne

41 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
35 (85%)
4 Sterne
3 (7%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

5 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Schnell, präzise und leise

    von bigboy_dl800
    • Vorteile: klares Glas, langlebig, leicht, einfach austauschbar, gute Verarbeitung, Preis-Leistungsverhältnis stimmt durchaus
    • Geeignet für: Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglicher Gebrauch, Tierfotografie
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Ich benötigte einige Monate, um mich für ein Telezoom für die SLT 77 zu entscheiden. Das Tamron 70-300 VC USD, das Sigma 70-300 OS, das Sony 70-300 G SSM sowie die beiden 70-200er Spitzenmodelle von Sigma und Sony standen zur Auswahl.

    Die ausschlaggebenden Punkte, die zum Kauf geführt hatten, waren einerseits die Präzision des Autofokus und die Schnelligkeit des Motors. Ich habe es nicht genau nachgeprüft, aber mein subjektiver Eindruck war, dass es schneller scharfgestellt hatte als das 70-200 von Sony. Mir war ebenfalls das Gewicht per se und der Schwerpunkt des Objektives wichtig. Das dritte Kriterium war die Wertigkeit. Es sieht schwer aus, hat aber einen hohen Anteil Plastik verbaut.

    Insgesamt überzeugt mich die Bildqualität (bin anspruchsvoller Einsteiger/Amateur), das Handling, die Präzision, Geschwindigkeit des AF und die Tatsache, dass kaum Geräusche wahrnehmbar sind, wenn in der Natur geknipst wird. Der hohe Plastikanteil ist der einzige Kritikpunkt.

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Sony 70-300 mm F4,5-5,6 G SSM (SAL70300G) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony SAL 70300 G (70-300mm 1:4,5-5,6 G SSM)

Teleer­wei­te­rung für das Alpha-​Kit

Wer sich eine Sony Alpha mit Standardzoomobjektiv gegönnt hat, steht irgendwann vor der Frage, welches Tele-Zoomobjektiv zur Ergänzung am besten geeignet ist. Wenn man bereit ist, rund 900 EUR bei amazon auszugeben, erhält man mit dem SAL-70300G ein recht hochwertiges Teleobjektiv, das hervorragende Aufnahmen garantiert.

Technische Ausstattung

Für die große Brennweite fällt das Tele-Zoomobjektiv mit einer Länge von 135 Millimetern recht kompakt aus. Auch der Durchmesser von rund 82 Millimetern erlaubt noch kleineren Händen ein komfortables Einstellen von Fokus und Brennweite. Das Gewicht von 760 Gramm erlaubt das ständige Mitführen in der Fototasche, ohne dass das Objektiv zur Last wird. Rechnet man die Brennweite auf das Kleinbildformat um, bekommt man 105 bis 450 Millimeter im Telebereich geboten. Somit eignet sich das Teleobjektiv idealerweise für Natur- und Sportaufnahmen. Die Lichtstärke von F4,5 bis F5,6 entspricht dem üblichen Standard dieser Klasse. Leider verfügt das SAL-70300G nicht über eine komfortable Arretierung der Brennweite, sodass sich das Objektiv beim Herausziehen aus der Tasche gerne verlängert. Intern sind 16 Linsenelemente in 11 Gruppen angeordnet, die auch asphärische Glaselemente mit sehr niedriger Dispersion enthalten. Dadurch sollen Farbsäume und Verzeichnungen reduziert werden. Die zirkuläre Blende mit ihren neun Lamellen ist für schöne Bokeh-Effekte mitverantwortlich. Der Autofokus wird von einem leisen und exakt arbeitenden Ultraschallmotor angetrieben.

Bildqualität

Das SAL-70300G kann mit einer gleichmäßig hohen Auflösung punkten, die lediglich im extremen Telebereich in den Ecken etwas schwächelt. Das ist aber nur nörgeln auf hohem Niveau, denn die Bildqualität kann auch durch hohen Kontrast und sehr schöne Farben voll und ganz überzeugen.

Kaufempfehlung

Sicherlich sind die Anschaffungskosten für das Sony SAL-70300G nicht gerade niedrig, jedoch passt es ausgezeichnet zu den meisten DSLRs der Alpha-Serie und hinterlässt in erster Linie zufriedene Käufer.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony 70-300 mm F4,5-5,6 G SSM (SAL70300G)

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für Sony A
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 70mm-300mm
Maximale Blende F4,5-5,6
Minimale Blende F22-29
Naheinstellgrenze 120 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 0,25
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 760 g
Filtergröße 62 mm mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAL70300G.AE

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SAL70300G (70-300 mm f/4,5-5,6 G SSM) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Flexible Ansichten

DigitalPHOTO 11/2011 - FAZIT Hochwertig verarbeitet bildet das Sigma 70-300mm eine ernst zu nehmende Konkurrenz. Mit seiner guten Abbildungsleistung liegt es sogar vor manch herstellereigenen Objektiven. …weiterlesen

Tiere im Visier

COLOR FOTO 7/2011 - Daher liegen in den Diagrammen die blauen und grünen Linien für den Kontrast vergleichsweise niedrig. Der Bildstabilisator ist bei Sony wie bei Pentax im Kamera-Body integriert, und daher brauchen die Objektive keine zusätzlich Ausstattung, um das Bild ruhig zu halten. Tamron AF 2,8/70– 200 mm Di SP LD Macro Das Tamron bietet zwar keinen Bildstabilisator, kostet allerdings auch nur 700 Euro. Der Gegenwert passt: Die kurze Brennweite lässt sich bereits offen gut einsetzen. …weiterlesen