Nokia Lumia 1520

Note der Testmagazine

Ø 1,8
Gut
27 Testmagazine
Wertung der Käufer
163 Bewertungen
  • displaygroesse_mobile
    6"
  • kamera_typ
    20 MP
  • speicher_erweiterbar
    Erweiter­ba­rer Speicher

Unsere Quellen

Technische Daten

Nokia
Lumia 1520

Anschlüsse und Schnittstellen
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
USB-Anschluss vorhanden
USB-Stecker Micro-USB B
USB-Version 2.0
Batterie
Akku-/Batterietyp BV-4BW
Batteriekapazität 3400mAh
Browsingzeit (Wi-Fi) 13.6h
Kabelloses Aufladen vorhanden
Kontinuierliche Audiowiedergabezeit 124h
Kontinuierliche Videowiedergabe 10.8h
Sprechzeit (2G) 27.4h
Sprechzeit (3G) 25.1h
Standby-Zeit (2G) 768h
Bildschirm
Art des Touchscreens Capacitive
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 6"
Display-Typ IPS
Orientierungssensor vorhanden
Seitenverhältnis 16:9
Touch-Technologie Multi-touch
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 85.4mm
Gewicht 209g
Höhe 162.8mm
Tiefe 8.7mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Eingebauter Blitz vorhanden
Flash-Typ LED
ISO-Empfindlichkeit 100,200,400,800,1600,3200,Auto
Video-Capture Auflösung 1920 x 1080pixels
Videoaufnahme vorhanden
Videoaufnahme-Modi 1080p,720p
Weißabgleich Auto,Cloudy,Daylight,Fluorescent,Incandescent
Leistung
Abonnement-Typ No subscription
Beschleunigungsmesser vorhanden
Flugmodus vorhanden
Mikrofon Stummschaltung vorhanden
Office-Unterstützung vorhanden
Personifizierung Shortcuts
Persönliches Infomanagement Alarm clock,Calculator,Calendar,Events reminder,Notes,To-do list
Proximitätssensor vorhanden
Themen Wallpapers
Umgebungslichtsensor vorhanden
Version des Betriebsystems 8
Vorinstalliertes Betriebssystem Windows Phone
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Sprachcodec AMR-NB,AMR-WB,EFR,FR,HR
Unterstützte Audioformate 3GPP,ASF,M4A,MP3,WMA
Unterstützte Bildformate EXIF,JPG
Unterstützte Dokumentenformate DOC,PDF,PPT,XLS
Unterstützte Videoformate 3G2,3GP,AVI,M4V,MOV,MP4,WMV
Videokompressionsformate H.263,H.264,MPEG4
Nachrichtenübermittlung
E-Mail vorhanden
Instant Messaging (IM) vorhanden
Kurznachrichtendienst (SMS) vorhanden
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Text-to-speech Nachrichtleser vorhanden
Navigation
GLONASS vorhanden
GPS vorhanden
Unterstützte Navigationsfunktion (A-GPS) vorhanden
Wi-Fi Positionierung vorhanden
Netzwerk
2G-Band (primär SIM) 850,900,1800,1900MHz
2G-Standards GSM
3G vorhanden
3G-Standards WCDMA
4G vorhanden
4G-Standard LTE
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Profile A2DP,AVRCP,GAVDP,HFP,OPP,PBAP
Bluetooth-Version 4.0
Near Field Communication (NFC) vorhanden
Sim Card Steckplätze Single SIM
SIM-Kartentyp NanoSIM
unterstützte 3G-Bandbreiten 850,900,1900,2100MHz
Unterstützte Sicherheitsalgorithmen EAP,WPA,WPA2
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11a,802.11b,802.11g,802.11n
Prozessor
Anzahl Prozessorkerne 4
Prozessor 800
Prozessor-Taktfrequenz 2.2GHz
Prozessorfamilie Qualcomm Snapdragon
Speichermedien
Interne Speicherkapazität 32GB
Kompatible Speicherkarten microSD (TransFlash)
Max. Speicherkartengröße 64GB
USB-Massenspeicher vorhanden
Telefonatmanagement
Anklopfen vorhanden
Anruf halten vorhanden
Anrufer-Identifikation vorhanden
Anruftimer vorhanden
Anrufumleitung vorhanden
Bildstabilisator vorhanden
Freisprecheinrichtung vorhanden
Kurzwahlen vorhanden
Sprachanwahl vorhanden
Telefonkonferenz vorhanden
Vibrationsalarm vorhanden
Verpackungsinhalt
Headset enthalten vorhanden
Mitgelieferte Kabel USB
Schnellstartübersicht vorhanden
Weitere Spezifikationen
Java Technologie vorhanden
Klingeltontyp MP3
Sprachaufnahme vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Nokia

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Nokia Lumia1520

Testmagazine27

Durchschnittsnote aus 27 Tests

Ø 1,8
Gut

  • 100 Produkte im großen Dauertest

    Im Test: 100 Produkte
    Datum:
    Dauertest: 4 von 5 Sternen

    „... Das riesige, helle 6-Zoll-Display bietet enorm viel Platz, und von Windows Phone bin ich begeistert. ... Schade nur: Die eine oder andere Spezial-App fehlt oder ist (wie die Post-App) mittlerweile veraltet, es gibt keinen guten Sprachrecorder, und Windows Phone erlaubt kein echtes Multitasking.“

  • 2,89 €

    Samsung liegt bei Phablets vorn

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    „gut“ (78 von 100 Punkten) Note: 2
    Platz: 4 von 5

    „Plus: Display: Groß und sehr hell; Kamera: Scharfe Schnappschüsse; Software: Umfangreiches Gratis-Paket.
    Minus: Anzeige: Display spiegelt; Gehäuse: Groß und schwer.“

  • 2,89 €

    Passt genau!

    Im Test: 20 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (2,52)
    Platz: 9 von 20

    „Zwischen Handy und Tablet-PC. Das größte Windows Phone beeindruckt mit guter 20-Megapixel-Kamera, schlankem Gehäuse und einem tollen HD-Display – das macht Internetseiten oder eBooks auf dem großen Bildschirm zum Genuss. Darüber hinaus klappen Tipp-Arbeiten mit beiden Daumen entspannter als bei normalen Smartphones. So ist das Lumia 1520 ein rundum gelungener Kompromiss aus großem Smartphone und kleinem Tablet.“

  • 1,89 €

    Ein Fest für Smartphones, die jeder mag

    Im Test: 15 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Das Windows-Smartphone ist bereits ein Jahr alt und mittlerweile stark im Preis gesunken. Es hat ein riesiges Display, einen leistungsfähigen Prozessor und vor allem eine sehr gute Kamera. Preistipp!“

  • 2,89 €

    Das perfekte Handy für Sie

    Im Test: 24 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Starke Kamera, großer Bildschirm, starker Akku.
    Minus: Hohes Gewicht, Akku nicht wechselbar.“

  • 1,69 €

    Groß und oho!

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Großer Bildschirm, hochauflösende Kamera, ruckelfreie Darstellung, sehr leistungsfähig.
    Minus: Gehäuse wirkt billig, Empfohlener Preis des Herstellers sehr hoch.“Info: Dieses Produkt wurde von Smartphone in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    Große Handy-Kaufberatung

    Im Test: 42 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Tolles Smartphone mit sehr guter Hardware.
    Minus: Preisempfehlung von Nokia sehr hoch angesetzt.“Info: Dieses Produkt wurde von Smartphone in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Zum
    Magazin

    Telekommunikation

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    „Plus X Award-Empfehlung“

    „... Das beeindruckende Format macht ... die Nutzung des vorinstallierten Office-Pakets sinnvoll, Texte und Tabellen lassen sich hier unterwegs komfortabel bearbeiten. Vier integrierte Mikrofone erlauben zudem außergewöhnlich hochwertige Audioaufnahmen.“

  • 2,09 €

    Phablets im Vergleich

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)
    Platz: 1 von 6

    „Plus: Sehr leistungsstarke Hardware und Kamera, inzwischen deutlich gesunkener Preis.
    Minus: Windows Phone Plattform hat in Sachen Apps noch nicht zur Konkurrenz aufgeschlossen.“

  • 2,00 €

    Gipfelfest der Smartphones

    Im Test: 20 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,1)
    Platz: 3 von 20

    „Bestes Phablet. Gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Sehr gut für Surfen und E-Mail. LTE, sehr gutes Display. 19-Megapixel-Kamera, gute Videos. Navigationssoftware funktioniert auch ohne Datenverbindung. Sehr guter Musikspieler. Windows Phone 8.0.“

  • 2,00 €

    Nokia Lumia 1520

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (2,1)

    „Das Nokia Lumia 1520 ist ein schweres Windows-Smartphone. Mit seinem besonders großen und besonders hochauflösendem, sehr guten Touchscreen gehört es zu den Phablets. Mit guter Sprachqualität und Netzempfindlichkeit eignet sich das Gerät gut zum Telefonieren. Sehr gut schneidet es bei Surfen und E-Mail ab, das Smartphone hat den schnellen LTE-Funk. Die Auslöseverzögerung der Kamera ist langsam. Die Kamera macht gute Videos. Eine Navigation ist bei der vorinstallierten Software auch ohne Datenverbindung möglich, die Ortung ist ohne Verbindung langsam. Der Akku ist gut, kann aber nicht vom Nutzer gewechselt werden. Durch seine Größe passt das Phablet nicht in jede Tasche. Die Gebrauchsanleitung ist gut. Nano-Sim-Karte.“

  • Nokia kommt ganz groß raus... - Das Lumia 1520

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Ein hervorragendes Tablet für Gigantisten mit einer Top-Kamera mit 20 MP, hoher Prozessorleistung, reichlich Speicher (25 GB) und einer starken drahtlosen Datenübertragung. Der Akku ist leistungsstark und schafft den ganzen Tag ohne Probleme bei Dauerbenutzung. Der Sound ist super und überzeugt mit guter Klangqualität. Weniger angenehm sind die Größe und Gewicht des Lumia 1520. Es wird unhandlich. ...“

  • 1,69 €

    Finnisches Fenster-Phablet

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Brillantes Display; Sehr gute Performance; Tolle Kamera mit starker Low-Light-Leistung.
    Minus: Akku nicht austauschbar; Plastikgehäuse.“

  • Zum
    Magazin

    Nokia Lumia 1520 Schwarz - Leistung pur auf großem Raum

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (1,4)

    „Vorteile: Helles FullHD-Display mit IPS-Technik; Sehr gute System- und Grafikleistung; Klasse 20 Megapixel Kamera; Gute Gehäuseverarbeitung und Wertigkeit; Super Nokia Software-Paket; Aktuelle Technik (WLAN-ac, NFC, MicroSD, BT 4.0).
    Nachteile: Kein Video-Ausgang; USB 3.0 und USB-OTG wünschenswert.“

  • 1,89 €

    Großer Auftritt

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (415 von 500 Punkten)

    „Plus: hochwertiges 6-Zoll-Riesendisplay mit Full-HD-Auflösung; hohe Rechenleistung dank Qualcomm-Snapdragon-800-Prozessor (Quad-Core, 2,3 GHz); über 25 Gigabyte nutzbarer interner Speicher und Micro-SD-Slot; extrem hohe Ausdauer; sehr guter Klang; ausgesprochen hochwertige 20-Megapixel-Kamera; Offline-Navi inklusive.
    Minus: unhandlich breit und ziemlich schwer; Akku fest eingebaut; Nano-SIM-Karte.“

  • Zum
    Magazin

    Nokia Lumia 1520 im Test: Das erste Phablet mit Windows Phone 8

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Nokia beschreitet mit dem Lumia 1520 in zweierlei Hinsicht neue Wege. Zum einen ist es das erste Smartphone mit Windows Phone 8, das in die Größenregionen der Phablets vorstößt. Zum anderen kommt damit erstmals ein Windows-Smartphone auf den Markt, das auf einer brandaktuellen, äußerst leistungsfähigen Plattform steht. Und was macht Nokia daraus? Ein Spitzen-Smartphone mit einer bemerkenswert guten Kamera. ... 800 Euro UVP sind eine Menge Holz. ...“

  • 1,49 €

    Große Fenster

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Das Lumia 1520 ist ein High-End-Smartphone mit gutem und großem Display, einer aktuellen Windows-Version und netten Zugaben. Es läuft in allen Situationen flott und ruckelfrei. Die Kamera kann nicht ganz mit der 41-Megapixel-Version des 1020 mithalten ...“

Käufermeinungen163

Durchschnittswertung der Käufer
4,3 von 5
163 Bewertungen
5 Sterne
115
4 Sterne
22
3 Sterne
4
2 Sterne
7
1 Stern
15

  • Nokia Lumia 1520 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher,
  • NOKIA 1520 LUMIA 6" 4G LTE ITALIA BLACK
  • Nokia Lumia 1520 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher,
  • Nokia Lumia 1520 Smartphone (6 Zoll (15,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher,
  • NOKIA 1520 LUMIA 6" 4G LTE ITALIA WHITE
  • Akku Nokia original BV-5XW fĂĽr Lumia 1020
  • Nokia Lumia 1520 32GB gelb mit technischen Mängeln
  • Nokia Lumia 1520 32GB schwarz mit technischen Mängeln
  • Nokia Lumia 1520 32GB schwarz mit technischen Mängeln
  • Nokia Lumia 1520 32GB gelb mit technischen Mängeln
  • Nokia Lumia 1520 32GB gelb
  • Nokia Lumia 1520 32GB schwarz

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

Lumia 1520

Smartlet bietet Topausstattung und starken Akku

Bislang waren nur Gerüchte über das kommende Nokia-Smartlet zu vernehmen. Doch nun vermelden mehrere Branchenportale übereinstimmend, dass die technischen Spezifikationen des kommenden Riesen-Smartphones durchgesickert sein sollen. Und diese decken sich mit den zuvor heiß diskutierten Infohäppchen aus den Gerüchten. Demnach wird das Nokia Lumia 1520 tatsächlich über einen 6 Zoll großen Touchscreen mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) verfügen, der auf die AMOLED-PureMotion-Technologie setzt.

Riese mit starker Quad-Core-CPU
Im Inneren des immerhin 152 x 81 x 8,7 Millimeter messenden und 168 Gramm wiegenden Riesen arbeitet ein auf 2 GHz laufender Quad-Core-Prozessor, wie er sonst nur von den Topmodellen aus der Android-Welt verwendet wird: der Qualcomm MSM8974 Snapdragon 800 mit Adreno-330-GPU. Möglich macht dies die Verwendung des neuen Windows-Upgrades GDR3, welches die bislang sehr restriktiven Hardware-Beschränkungen für Windows-Phones weitestgehend aufhebt. Damit können künftig Windows Phones mit den Android-Konkurrenten gleichziehen.

Arbeitsspeicher gibt es satt - und nicht nur den
Und das merkt man dem Lumia 1520 in jeder Hinsicht an: Unterstützt wird der Chipsatz beispielsweise von satten 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, so dass die Bedienung des ohnehin sehr flüssig arbeitenden Microsoft-Betriebssystems butterweich vor sich gehen dürfte – und selbst anspruchsvolle 3D-Spiele sollten keinerlei Herausforderung mehr darstellen. Zudem hat der Käufer die Wahl zwischen zwei verschiedenen Versionen des Handys, eine mit 32 Gigabyte und die andere mit 64 Gigabyte internem Speicher. Eine microSD-Karte kann trotzdem zusätzlich genutzt werden.

Starke Kameraausstattung
Zur Ausstattung gehört wie bei allen Flaggschiffen von Nokia eine besonders starke Kamera. Diese löst beim Lumia 1520 mit satten 20,7 Megapixeln auf, wobei ein 1,8facher Zoom ohne Qualitätsverlust möglich ist – bei einem Bild mit 720p-Auflösung ist es sogar ein vierfacher Zoom. Wobei es sich technisch betrachtet natürlich eher um einen Bildausschnitt handelt, der schlichtweg verlustfrei vergrößert werden kann, da schon dieser Bildausschnitt genügend Auflösung für ein 720p-Bild mit sich bringt.

Einer der größten Akkus der Handy-Welt
Natürlich besitzt das Nokia Lumia 1520 auch ein LTE-Modul für schnellste Datentransfers und auch wieder die Fähigkeit zum kabellosen Laden. Der Akku wiederum gehört mit 3.400 mAh Nennladung zu den stärksten im Bereich der Handys. Das ist angesichts der verbauten Hardware aber vermutlich auch nötig. Nokia möchte das Smartlet wohl Ende Oktober 2013 offiziell vorstellen, im November startet dann der Verkauf in den USA via AT&T. Im Rest der Welt soll die Vermarktung dann im Dezember folgen, ein Preis ist noch unbekannt.

Lumia 1520

Riesiges Windows Phone mit Quad-Core-Prozessor

Bislang haben sich selbst die Topmodelle unter den Windows Phones noch vornehm zurückgehalten, wenn es um die Bildschirmgröße und die Prozessorleistung ging. Selbst ein Nokia Lumia 1020 hat es bislang nur auf 4,5 Zoll Bilddiagonale und einen Dual-Core-Prozessor gebracht. Da rangieren Android-Modelle längst in ganz anderen Größenklassen, was Unterstützer von Windows Phone bislang aber wenig gestört hat – im Gegenteil: Viele sind dankbar dafür, dass auch Topmodelle noch für die Hosentasche geeignet sind.

Windows Phone soll zu Android aufschließen
Doch mit dieser Ruhe könnte es bald vorbei sein. Denn auch Windows Phone bricht an neue Gestade auf. Dies legen zumindest erste Informationen über ein Nokia Lumia 1520 nahe, das derzeit durchs Internet geistert. Das Smartphone soll im Vergleich zu einem Lumia 1020 wahrhaft gigantisch wirken: Nicht weniger als 6 Zoll soll das Display messen, wobei die Auflösung wie selbstverständlich mit Full-HD (1.080p) angegeben wird. Ferner soll das Lumia 1520 mit einem leistungsstarken Snapdragon-Chipsatz arbeiten, der vier Prozessorkerne besitzt.

GD3-Upgrade macht spätestens Anfang 2014 den Weg frei
Das alles deutet darauf hin, dass Nokia das im Herbst 2013 oder Anfang 2014 anstehende Windows-Update GDR3 zum Anlass nimmt, dessen neue Grenzen sogleich auszuloten. Denn bislang setzt das Betriebssystem enge Grenzen: Windows Phones können gar keine höhere Auflösung als 1.280 x 768 Pixel unterstützen, darüber hinaus ist bei Dual-Core-Chipsätzen bislang Schluss. Diese Grenzen fallen mit dem nächsten Upgrade – und das Lumia 1520 würden sogleich nach vorne sprinten, um den Kampf mit den Android-Flaggschiffen aufzunehmen.

Gehäuse aus Polycarbonat, Startbildschirm mit drei Spalten
Weitere Informationen zum neuen Nokia-Smartlet betreffen vor allem dessen Aussehen. So soll das Gerät auf einen Metallrahmen verzichten und wieder vollkommen auf ein Polycarbonatgehäuse setzen. Zudem zeigen erste Fotos, dass der Startbildschirm erstmals drei Spalten der typischen Windows-Kacheln zeigen wird – bei der Größe des Displays eine naheliegende Entscheidung. Nicht zuletzt ist das Smartphone mit einer Art umklappbaren Displayschutz versehen – ob es sich dabei um eine externe Hülle oder ein integriertes Feature handelt, ist aber nicht ersichtlich.