Motorola RAZR (2011) Test

(WLAN-Smartphone)
  • Gut (1,7)
  • 44 Tests
195 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,3"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
  • Akkukapazität: 1780 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (44) zu Motorola RAZR (2011)

    • connect

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 7 von 12
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (401 Punkte)

    „Plus: einzigartiger Materialmix aus Kunststoff und Kevlarfasern; flache Bauform; gute Performance; 11,5 GB interner Speicher, erweiterbar; solider Akku; sehr gute Messwerte; Micro-HDMI-Anschluss am Gehäuse.
    Minus: sperriges, etwas unhandliches Design.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 30 von 46
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,63)

    „Foto-Bewertung: zu wenige Details, etwas unscharf, etwas zu dunkel.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 1 von 21
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,0)

    „Testsieger“

    „Beste Telefonfunktion. Gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Sehr gutes Display, sehr gut für Surfen und E-Mail. Kamera gut für Videos. GPS-Ortung sehr schnell. Sehr stabil. Akku nur befriedigend und nicht vom Nutzer wechselbar. HDMI-Ausgang zum Anschluss an den Fernseher. Kein Radio.“

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: einzigartiger Materialmix aus Kunststoff und Kevlarfasern; flache Bauform; guter 4,3-Zoll-OLED-Touchscreen mit robuster Gorilla-Glas-Abdeckung; gute Performance (1,2-GHz-Dual-Core); 11,5 GB interner Speicher; erweiterbar; solider Akku, sehr gute Messwerte; sehr gute 8-MP-Kamera plus LED; Micro-HDMI-Anschluss am Gehäuse.
    Minus: Akku fest verbaut; Android 2.3 installiert; Update auf 4.0 bei Redaktionsschluss nicht verfügbar.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 8 von 8
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „Auch wenn Motorolas Razr nicht mehr die allerneueste Hardware bietet, kann es leistungsmäßig trotzdem noch in der Oberklasse mithalten. Mit seinem hübschen und robusten Kevlar-Gehäuse macht es auch äußerlich einiges her. Kleine Abzüge gibt es lediglich für die Bildqualität der 8-Megapixel-Kamera, die den Knipsen der Top-Handys in dieser Klasse deutlich unterliegt.“

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,64)

    „Plus: Sehr flach; Sehr gute Leistung; Hohes Internettempo.
    Minus: Mäßige Festnetz-Sprachqualität; Kein Radio.“

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Note:2,07

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Die Materialwahl ... fiel auf eine Kevlar-Metall-Kombi – eine gute Wahl für ein edles und zudem widerstandsfähiges Gehäuse. Zudem punktet das extrem flache Razr mit Bruchsicherheit und dank Gummidichtungen sogar mit eingeschränkter Outdoor-Tauglichkeit. Ansonsten verhält sich das Razr recht unauffällig, bietet mit seiner 1.200-MHz-Dualcore-CPU eine gute Spieleleistung, löst Bildschirminhalte auf dem 4,3 Zoll großen Display mit 960 x 540 Pixeln angenehm fein auf ...“

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 4 von 9
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Mit dem verbauten Zweikern-Prozessor kann sich die Leistung des Handys mehr als sehen lassen, auch wenn die Konkurrenz vielleicht noch ein Quäntchen schneller unterwegs ist. Die Farbsättigung des Displays ist sehr hoch, jedoch lässt die Schärfe der Schrift zu wünschen übrig und die Farben wirken teilweise etwas zu knallig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,0)

    Telefon (15%): „gut“ (1,7);
    Kamera (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Musikspieler (10%): „gut“ (2,5);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,5);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,3);
    Akku (15%): „befriedigend“ (2,8).

    • c't

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • 18 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: farbkräftiges Display, extrem dünn (7 mm), HDMI-Ausgang, NFC, viel Software, gute Videokamera.
    Minus: kurze Laufzeit, schlechte Fotos, unhandlich.“

    • AndroidWelt

    • Ausgabe: 2/2012 (Februar/März)
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Das neue Flaggschiff von Motorola konnte mit seinem geringen Gewicht, dem flachen, innovativen Design und einem großen Super-AMOLED-Display punkten. Doch trotz der guten Displaytechnik muss sich Motorolas Topmodell Kritik an der Schriftschärfe gefallen lassen. Ausgestattet ist das Razr-Smartphone mit fast allen Errungenschaften, die ein modernes Smartphone der Oberklasse derzeit besitzen sollte. ...“

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 2/2012 (März/April)
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 3 von 15
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    4 von 5 Punkten

    „Das extrem dünne Spitzenmodell von Motorola über-zeugt mit sehr guter Performance und einem eigenwilligen Design. Der verbaute S-AMOLED-Bildschirm ist extrem kontrastreich, muss sich aber gegen das Display des Galaxy Nexus geschlagen geben. Das RAZR ist aber ein empfehlenswertes Gerät.“

    • Android User

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    4,7 von 5 Punkten

    „Wäre da nicht das Display als zweischneidiges Schwert, könnten wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für das Razr aussprechen. Im Gegensatz zu früheren Motorola-Androiden gibt es an der grafischen Oberfläche nichts auszusetzen, das System arbeitet absolut flüssig, die Zusätze von Motorola sind durchs Band praktisch und gut gemacht. Schauen Sie sich das Razr an - wenn es Ihnen gefällt, kaufen Sie es!“

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 12 von 15 Punkten

    „Ein würdevoller Träger des Namens Razr: Das Smartphone ist zwar optisch weniger revolutionär als sein Urahn, hebt sich aber trotzdem wohltuend von der Masse der Android-Konkurrenten ab. Auch die Technik stimmt, vor allem die Kamera macht sehr gute Bilder - schade sind nur die Software-Bugs.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (1,83)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Das Motorola Razr ist schick, und sein einfaches Bedienkonzept verdient Lob – ebenso wie das dünne und robuste Gehäuse. Damit landet das neue Razr in der Spitzengruppe der COMPUTERBILD-Bestenliste. Wäre das Gerät etwas schmaler, würde es wie seine Razr-Vorgänger als Handschmeichler durchgehen. So liegt es leider ziemlich sperrig in der Hand.“

zu Motorola RAZR (2011)

  • Motorola RAZR Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) AMOLED Display,

    RAZR 3G SMARTPHONE SCHWARZ

  • Motorola RAZR Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) AMOLED Display,

    RAZR SPYDER WHITE

  • Original Motorola RAZR XT910 16GB Schwarz! Neu & OVP! Ohne Simlock! Unbenutzt!

    Original Motorola RAZR XT910 16GB Schwarz! Neu & OVP! Ohne Simlock! Unbenutzt!

  • MOTOROLA RAZR XT910 16GB BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    MOTOROLA RAZR XT910 16GB BLACK NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

Kundenmeinungen (195) zu Motorola RAZR (2011)

195 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
109
4 Sterne
31
3 Sterne
21
2 Sterne
14
1 Stern
19
  • Hammer geil

    von xell
    • Vorteile: Antippfunktion, ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, überall, Wenignutzer, Business, telefonieren, Navigation, Musikhören, Videos/Filme sehen, Poweruser
    • Ich bin: Student/Schüler

    ... das einzige makel wie bei jedem handy ist wie immer der akku

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RAZR (2011)

Flach und bärenstark – aber leider ohne LTE

Der US-amerikanische Handy-Hersteller Motorola hat Ende 2011 sein hervorragend bewertetes Designer-Smartphone DROID RAZR auch nach Europa gebracht. Hier wird es nun schlicht als Motorola RAZR verkauft, wie schon jenes Modell, mit dem der kometenhafte Aufstieg Motorolas einst begann. Ganz wie das US-Vorbild zeichnet sich das Motorola RAZR durch seine enorm flache Bauweise von nur 7,1 Millimetern und die hervorragende und bärenstarke Ausstattung aus. Nur eines fehlt: LTE.

Denn die in Deutschland verkaufte Version verzichtet wieder einmal auf LTE, so wie es leider von vielen Herstellern gehandhabt wird. Es ist zwar richtig, dass in den Vereinigten Staaten LTE einen erheblich größeren Stellenwert einnimmt, doch auch hierzulande sind die Netze mittlerweile teils nicht nur für Notebooks mit USB-Sticks sondern auch für Handys freigegeben. Und auch wer noch keinen Zugriff auf LTE hat, hätte sicherlich nichts gegen ein zukunftsfähiges Endgerät. Weniger Leistung für das gleiche Geld: Das stößt bereits bei so manchem Nutzer sauer auf.

Ansonsten jedoch unterscheiden sich die beiden Versionen nicht. Auch das Motorola RAZR arbeitet mit einem 1,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor, der durch 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird, und Eingaben erfolgen über den 4,3 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen mit qHD-Auflösung (540 x 960 Pixel). Er wird durch eine Oberfläche aus kratzfestem Gorilla-Glas geschützt. Auch das elegante Metallgehäuse wird zusätzlich geschützt – durch eingearbeitetes Kevlar. Das RAZR gilt daher als besonders robust.

Datenübertragungen erfolgen beim RAZR über EDGE und HSPA+, alternativ steht WLAN nach 802.11 b/g/n zur Verfügung. Auf LTE muss wie erwähnt leider verzichtet werden – damit wären dreimal so hohe Datentransferraten möglich gewesen. Immerhin ist die Hotspot-Fähigkeit erhalten geblieben: Der Nutzer kann mit dem RAZR also bis zu acht andere WLAN-Gerät ins Internet bringen. Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale sind eine 8-Megapixel-Kamera mit HD-Videofähigkeit bis 1.080p und ein üppiger Akku mit 1.780 mAh Nennladung. Der soll für nicht weniger als 12,5 Stunden Sprechzeit sorgen. Der Nutzer soll zudem die Laufzeit über spezielle Einstellungen im Energiemanagement noch einmal verbessern können.

Der Verzicht auf LTE ist und bleibt ein böser Fauxpas des US-Herstellers. Ansonsten jedoch präsentiert sich das Motorola RAZR in einer Güte und Stärke, wie sie das Unternehmen selten gezeigt hat. Wer zugreifen will: Auf Amazon wird das Gerät für 450 Euro gehandelt.

Datenblatt zu Motorola RAZR (2011)

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
USB-Version 2.0
Batterie
Batteriekapazität 1780mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Sprechzeit (2G) 9.3h
Standby-Zeit (2G) 305h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 540 x 960pixels
Bildschirmdiagonale 4.3"
Display-Typ AMOLED
Orientierungssensor vorhanden
Touch-Technologie Multi-touch
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 68.9mm
Gewicht 127g
Höhe 130.7mm
Tiefe 7.1mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Digitaler Zoom 8x
Eingebauter Blitz vorhanden
Flash-Typ LED
Geolokalisation vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Integrierte Kamera vorhanden
Nachtmodus vorhanden
Smile-Erkennung vorhanden
Video-Stabilisator vorhanden
Videoaufnahme vorhanden
Videoaufnahme-Modi 1080p
Leistung
Flugmodus vorhanden
Individualisierbare Videoklingeltonen vorhanden
Mikrofon Stummschaltung vorhanden
Version des Betriebsystems 2.3.5
Vorinstalliertes Betriebssystem Android
Multimedia
RSS-Reader vorhanden
Unterstützte Audioformate AAC, AMR, MIDI, MP3, WAV, WMA
Unterstützte Videoformate H.263, H.264, MPEG4
Nachrichtenübermittlung
Kurznachrichtendienst (SMS) vorhanden
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Navigation
GPS vorhanden
Unterstützte Navigationsfunktion (A-GPS) vorhanden
Wi-Fi Positionierung vorhanden
Netzwerk
2G-Band (primär SIM) 850, 900, 1800, 1900MHz
2G-Standards EDGE, GPRS, GSM
3G vorhanden
3G-Standards HSDPA
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Profile A2DP, AVRCP, DID, DUN, GAP, GAVDP, HFP, HID, HSP, MAP, OPP, SPP
Bluetooth-Version 4.0
Datennetzwerk 3.5G, 3G
EDGE Multislot-Klasse 12
Sim Card Steckplätze Single SIM
unterstützte 3G-Bandbreiten 850, 900, 1900, 2100MHz
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11b, 802.11g, 802.11n
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz 1.2GHz
Speichermedien
Interne Speicherkapazität 16GB
Max. Speicherkartengröße 32GB
USB-Massenspeicher vorhanden
Tastatur
Full-size Tastatur vorhanden
Telefonatmanagement
Anklopfen vorhanden
Anruf halten vorhanden
Anruftimer vorhanden
Freisprecheinrichtung vorhanden
Vibrationsalarm vorhanden
Verpackungsinhalt
Mitgelieferte Kabel USB
Schnellstartübersicht vorhanden
Weitere Spezifikationen
Aktiv toolbar vorhanden
Klingeltontyp MP3
Musikspieler vorhanden
Polyphoner Klingelton vorhanden
Sprachaufnahme vorhanden
Video-Wiedergabe vorhanden
Zertifikate
DLNA-zertifiziert vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM3411AP6R8
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Back to the Roots connect 12/2011 - Mit einem ultraflachen Androiden im Kevlar-Gehäuse will Motorola an die Erfolge des legendären RAZR aus dem Jahre 2004 anknüpfen. ... …weiterlesen


Smartphone-Flunder mit Panzerglas Focus Online 12/2011 - Motorola haucht seiner Erfolgsserie Razr neues Leben ein: Wiederum handelt es sich um das flachste Smartphone seiner Zeit. Nur ist es diesmal kein Klapp-Handy, sondern ein Telefon einem 4,3-Zoll-Touchscreen unter Panzerglas. …weiterlesen


Motorola Razr (XT910) Stiftung Warentest Online 4/2012 - Es wurde ein Handy getestet und mit der Note „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet und PC, GPS und Navigation, Handhabung, Stabilität sowie Akku. …weiterlesen