• Gut

    1,8

  • 44 Tests

215 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 4,3"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Akku­ka­pa­zi­tät: 1780 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Motorola RAZR (2011) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (401 Punkte)

    Platz 7 von 12

    „Plus: einzigartiger Materialmix aus Kunststoff und Kevlarfasern; flache Bauform; gute Performance; 11,5 GB interner Speicher, erweiterbar; solider Akku; sehr gute Messwerte; Micro-HDMI-Anschluss am Gehäuse.
    Minus: sperriges, etwas unhandliches Design.“

  • „befriedigend“ (2,63)

    Platz 30 von 46

    „Foto-Bewertung: zu wenige Details, etwas unscharf, etwas zu dunkel.“

  • „gut“ (2,0)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 21

    „Beste Telefonfunktion. Gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Sehr gutes Display, sehr gut für Surfen und E-Mail. Kamera gut für Videos. GPS-Ortung sehr schnell. Sehr stabil. Akku nur befriedigend und nicht vom Nutzer wechselbar. HDMI-Ausgang zum Anschluss an den Fernseher. Kein Radio.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Plus: einzigartiger Materialmix aus Kunststoff und Kevlarfasern; flache Bauform; guter 4,3-Zoll-OLED-Touchscreen mit robuster Gorilla-Glas-Abdeckung; gute Performance (1,2-GHz-Dual-Core); 11,5 GB interner Speicher; erweiterbar; solider Akku, sehr gute Messwerte; sehr gute 8-MP-Kamera plus LED; Micro-HDMI-Anschluss am Gehäuse.
    Minus: Akku fest verbaut; Android 2.3 installiert; Update auf 4.0 bei Redaktionsschluss nicht verfügbar.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 8 von 8

    „Auch wenn Motorolas Razr nicht mehr die allerneueste Hardware bietet, kann es leistungsmäßig trotzdem noch in der Oberklasse mithalten. Mit seinem hübschen und robusten Kevlar-Gehäuse macht es auch äußerlich einiges her. Kleine Abzüge gibt es lediglich für die Bildqualität der 8-Megapixel-Kamera, die den Knipsen der Top-Handys in dieser Klasse deutlich unterliegt.“

  • „gut“ (1,64)

    Platz 2 von 4

    „Plus: Sehr flach; Sehr gute Leistung; Hohes Internettempo.
    Minus: Mäßige Festnetz-Sprachqualität; Kein Radio.“

  • Note:2,07

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 5

    „... Die Materialwahl ... fiel auf eine Kevlar-Metall-Kombi – eine gute Wahl für ein edles und zudem widerstandsfähiges Gehäuse. Zudem punktet das extrem flache Razr mit Bruchsicherheit und dank Gummidichtungen sogar mit eingeschränkter Outdoor-Tauglichkeit. Ansonsten verhält sich das Razr recht unauffällig, bietet mit seiner 1.200-MHz-Dualcore-CPU eine gute Spieleleistung, löst Bildschirminhalte auf dem 4,3 Zoll großen Display mit 960 x 540 Pixeln angenehm fein auf ...“

  • „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 4 von 9

    Mit dem verbauten Zweikern-Prozessor kann sich die Leistung des Handys mehr als sehen lassen, auch wenn die Konkurrenz vielleicht noch ein Quäntchen schneller unterwegs ist. Die Farbsättigung des Displays ist sehr hoch, jedoch lässt die Schärfe der Schrift zu wünschen übrig und die Farben wirken teilweise etwas zu knallig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    Telefon (15%): „gut“ (1,7);
    Kamera (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Musikspieler (10%): „gut“ (2,5);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,5);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,3);
    Akku (15%): „befriedigend“ (2,8).

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    „Plus: farbkräftiges Display, extrem dünn (7 mm), HDMI-Ausgang, NFC, viel Software, gute Videokamera.
    Minus: kurze Laufzeit, schlechte Fotos, unhandlich.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Das neue Flaggschiff von Motorola konnte mit seinem geringen Gewicht, dem flachen, innovativen Design und einem großen Super-AMOLED-Display punkten. Doch trotz der guten Displaytechnik muss sich Motorolas Topmodell Kritik an der Schriftschärfe gefallen lassen. Ausgestattet ist das Razr-Smartphone mit fast allen Errungenschaften, die ein modernes Smartphone der Oberklasse derzeit besitzen sollte. ...“

  • 4 von 5 Punkten

    Platz 3 von 15

    „Das extrem dünne Spitzenmodell von Motorola über-zeugt mit sehr guter Performance und einem eigenwilligen Design. Der verbaute S-AMOLED-Bildschirm ist extrem kontrastreich, muss sich aber gegen das Display des Galaxy Nexus geschlagen geben. Das RAZR ist aber ein empfehlenswertes Gerät.“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    4,7 von 5 Punkten

    „Wäre da nicht das Display als zweischneidiges Schwert, könnten wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für das Razr aussprechen. Im Gegensatz zu früheren Motorola-Androiden gibt es an der grafischen Oberfläche nichts auszusetzen, das System arbeitet absolut flüssig, die Zusätze von Motorola sind durchs Band praktisch und gut gemacht. Schauen Sie sich das Razr an - wenn es Ihnen gefällt, kaufen Sie es!“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 12 von 15 Punkten

    „Ein würdevoller Träger des Namens Razr: Das Smartphone ist zwar optisch weniger revolutionär als sein Urahn, hebt sich aber trotzdem wohltuend von der Masse der Android-Konkurrenten ab. Auch die Technik stimmt, vor allem die Kamera macht sehr gute Bilder - schade sind nur die Software-Bugs.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,83)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Das Motorola Razr ist schick, und sein einfaches Bedienkonzept verdient Lob – ebenso wie das dünne und robuste Gehäuse. Damit landet das neue Razr in der Spitzengruppe der COMPUTERBILD-Bestenliste. Wäre das Gerät etwas schmaler, würde es wie seine Razr-Vorgänger als Handschmeichler durchgehen. So liegt es leider ziemlich sperrig in der Hand.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Motorola RAZR (2011)

zu Motorola RAZR (2011)

  • Original Motorola RAZR XT910 16GB Schwarz! Neu & OVP! Ohne Simlock! Komplett!
  • MOTOROLA RAZR XT910 16GB 4,3 ZOLL 8 MPX SUPER-AMOLED QHD HDMI SCHWARZ SMARTPHONE

Kundenmeinungen (215) zu Motorola RAZR (2011)

3,4 Sterne

215 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
68 (32%)
4 Sterne
36 (17%)
3 Sterne
62 (29%)
2 Sterne
11 (5%)
1 Stern
36 (17%)

3,4 Sterne

214 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von xell

    Hammer geil

    • Vorteile: Antippfunktion, ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, überall, Wenignutzer, Business, telefonieren, Navigation, Musikhören, Videos/Filme sehen, Poweruser
    • Ich bin: Student/Schüler
    ... das einzige makel wie bei jedem handy ist wie immer der akku
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RAZR (2011)

Flach und bären­stark – aber lei­der ohne LTE

Der US-amerikanische Handy-Hersteller Motorola hat Ende 2011 sein hervorragend bewertetes Designer-Smartphone DROID RAZR auch nach Europa gebracht. Hier wird es nun schlicht als Motorola RAZR verkauft, wie schon jenes Modell, mit dem der kometenhafte Aufstieg Motorolas einst begann. Ganz wie das US-Vorbild zeichnet sich das Motorola RAZR durch seine enorm flache Bauweise von nur 7,1 Millimetern und die hervorragende und bärenstarke Ausstattung aus. Nur eines fehlt: LTE.

Denn die in Deutschland verkaufte Version verzichtet wieder einmal auf LTE, so wie es leider von vielen Herstellern gehandhabt wird. Es ist zwar richtig, dass in den Vereinigten Staaten LTE einen erheblich größeren Stellenwert einnimmt, doch auch hierzulande sind die Netze mittlerweile teils nicht nur für Notebooks mit USB-Sticks sondern auch für Handys freigegeben. Und auch wer noch keinen Zugriff auf LTE hat, hätte sicherlich nichts gegen ein zukunftsfähiges Endgerät. Weniger Leistung für das gleiche Geld: Das stößt bereits bei so manchem Nutzer sauer auf.

Ansonsten jedoch unterscheiden sich die beiden Versionen nicht. Auch das Motorola RAZR arbeitet mit einem 1,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor, der durch 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird, und Eingaben erfolgen über den 4,3 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen mit qHD-Auflösung (540 x 960 Pixel). Er wird durch eine Oberfläche aus kratzfestem Gorilla-Glas geschützt. Auch das elegante Metallgehäuse wird zusätzlich geschützt – durch eingearbeitetes Kevlar. Das RAZR gilt daher als besonders robust.

Datenübertragungen erfolgen beim RAZR über EDGE und HSPA+, alternativ steht WLAN nach 802.11 b/g/n zur Verfügung. Auf LTE muss wie erwähnt leider verzichtet werden – damit wären dreimal so hohe Datentransferraten möglich gewesen. Immerhin ist die Hotspot-Fähigkeit erhalten geblieben: Der Nutzer kann mit dem RAZR also bis zu acht andere WLAN-Gerät ins Internet bringen. Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale sind eine 8-Megapixel-Kamera mit HD-Videofähigkeit bis 1.080p und ein üppiger Akku mit 1.780 mAh Nennladung. Der soll für nicht weniger als 12,5 Stunden Sprechzeit sorgen. Der Nutzer soll zudem die Laufzeit über spezielle Einstellungen im Energiemanagement noch einmal verbessern können.

Der Verzicht auf LTE ist und bleibt ein böser Fauxpas des US-Herstellers. Ansonsten jedoch präsentiert sich das Motorola RAZR in einer Güte und Stärke, wie sie das Unternehmen selten gezeigt hat. Wer zugreifen will: Auf Amazon wird das Gerät für 450 Euro gehandelt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Motorola RAZR (2011)

Displaygröße

4,3 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

1 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Akkukapazität

1.800 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

127 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 9 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
Notruf-Taste vorhanden
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
  • Vibrationsalarm
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 4,3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Chipsatz
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1780 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 127 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM3411AP6R8

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: