• Gut 1,7
  • 19 Tests
617 Meinungen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 4,5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 13 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 3450 mAh
Mehr Daten zum Produkt

BlackBerry Passport im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,45)

    Platz 35 von 50

    Internetgeschwindigkeit: „Mit flottem LTE (150 Mbps).“
    Ausstattung: „Praktisch: echte Tastatur mit Touchfunktion. Aber nur schwache 13-Megapixel-Kamera.“
    Bedienung: „Super fürs Tippen. Die Menüsteuerung erfordert aber etwas Eingewöhnung.“
    Alltagstauglichkeit: „Die Office-Kompatibilität ist prima, die Akku-Laufzeit gut.“
    Telefonie/Empfang: „Guter Klang beim Telefonieren und geringe Strahlung.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 6 von 20

    Telefon (15%): „befriedigend“ (2,7);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,4);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,1);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,2);
    Musikspieler (5%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,5);
    Akku (15%): „gut“ (2,0).

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

  • „gut“

    Platz 3 von 8

    „Ein Smartphone, das aufgrund seiner ungewöhnlichen Form mit quadratischem 4,5-Zoll-Display die Geister scheidet. Auf jeden Fall bringt es die von eingefleischten BlackBerry-Nutzern ... schmerzlich vermisste Hardware-Tastatur zurück. Die Menuführung ... ist anfangs gewöhnungsbedürftig, aber sehr logisch ... die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Bildstabilisator der 13-MP-Kamera einer der besten auf dem Markt. ...“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Das BlackBerry Passport mag ein wenig schwer und auch teuer sein, ansonsten aber überzeugt es auf der ganzen Linie. Die gefinkelte Tastatur versöhnt konservative BlackBerry-Fans mit der Welt der Touchscreens, durch die Kompatibilität mit Android ist ein wichtiges Argument gegen die Kanadier gefallen. Hardware und Verarbeitung sind eh untadelig. Nur bei der Kamera gibt es ein wenig Verbesserungspotenzial.“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (430 von 500 Punkten)

    „... ein Smartphone, das sich dank leistungsfähiger, gut erweiterbarer Software, exzellenter Verarbeitung und einer über jeden Zweifel erhabenen Hardware völlig zu Recht unter den Top 5 der Smartphones in der connect-Bestenliste einreiht. Wenn das kein Anreiz ist, mal wieder etwas Neues auszuprobieren!“

  • „sehr gut“ (1,2)

    24 Produkte im Test

    „Plus: Physische Tastatur, hervorragende Hardware.
    Minus: Ungewöhnliche Form, wenige Anwendungen verfügbar.“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „BlackBerry bringt mit dem Passport ein mutiges und innovatives Produkt auf den Markt. Die Kombination aus Hardware-Tastatur mit Touchpad-Funktion und Softwareergänzung gefällt. Das Betriebssystem ist ideal für die Trennung von Beruf und Privatleben ...“

  • „gut“ (2,04)

    Platz 4 von 10

    „Das Blackberry Passport ist ein Exot: Es ist riesig, quadratisch und es hat eine mechanische Tastatur. Das Betriebssystem Blackberry 10 bietet eine komplexe Gesten-Steuerung, ein erstklassiges Mailprogramm und gute Wortvorschläge beim Tippen. Private und berufliche Daten lassen sich strikt voneinander trennen. Das macht es zu einem praktischen Business-Gerät.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

  • „befriedigend“ (2,59)

    Platz 13 von 20

    „Ein Reisepass zum Telefonieren. BlackBerry bringt mit dem Passport ein Smartphone mit sehr hellem, kontrastreichem und quadratischem Bildschirm. Eine optimal bedienbare Volltastatur, die gleichzeitig auch als Touchpad dient, gibt's außerdem. Damit bewegt sich der Nutzer durch die Texte auf Internetseiten ganz bequem per Streich- oder Wischbewegungen.“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    Note:1,7

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Diese Kombination aus großem, quadratischem Screen mit einer physikalischen Tastatur - die gleichzeitig touchfähig ist - ermöglicht eine ganz andere Art und Weise, ein Smartphone zu bedienen. BlackBerry ist es gelungen, etwas wirklich Neues zu entwickeln. Ich kenne einige Nutzer, denen das Passport auf einem Foto nicht gefallen hat, die aber nach den ersten praktischen Tests begeistert waren. ...“

zu BlackBerry Q 30

  • BlackBerry Passport Smartphone Single SIM 4G 32GB OS 10.3 Gorilla-
  • BlackBerry Passport - White (German QWERTZ)
  • Passport (32GB, Weiss, 4.50", Single SIM, 13Mpx, 4G)
  • BlackBerry Passport - BlackBerry-Smartphone - 4G LTE - 32 GB - microSD slot -
  • Blackberry Passport (3/32GB, weiss)
  • BlackBerry Passport Smartphone ohne Vertrag 32 GB, weiß
  • BlackBerry Passport - Weiß - 4G HSPA+, FD-LTE - 32GB - 11,40cm (4.5") - GSM -
  • BlackBerry Passport Qwertz weiß
  • BlackBerry Passport 32 GB weiß
  • BlackBerry Passport - Weiß - 4G HSPA+, FD-LTE - 32GB - 11,40cm (4.5") - GSM -
  • Blackberry Passport 32GB silber
  • BlackBerry Passport Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Display, Nano-SIM, QWERTZ,
  • BlackBerry SQW100-1 Piano schwarz 11,4 cm (4,5 Zoll) Smartphone Passport (LTE,
  • BlackBerry Passport Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) Display, Nano-SIM, QWERTZ,
  • BlackBerry Passport Silver Edition
  • BlackBerry Passport schwarz 32GB LTE Tastenhandy 4,5" Farb-Display 13 Megapixel
  • BlackBerry Passport Edition silber 32GB LTE Blackberry Smarthpone 4,5" Display
  • BlackBerry Passport QWERTZ Black Sehr Guter zustand ohne Vertrag DE Händler
  • BlackBerry Passport - 32GB - Schwarz (Ohne Simlock)
  • Blackberry Passport 32GB schwarz

Kundenmeinungen (617) zu BlackBerry Passport

3,8 Sterne

617 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
310 (50%)
4 Sterne
117 (19%)
3 Sterne
55 (9%)
2 Sterne
25 (4%)
1 Stern
117 (19%)

3,8 Sterne

615 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BlackBerry Q30

Qua­dra­ti­sches Hig­hend-​Smart­phone

Lange hat man nichts mehr vom kanadischen Smartphone-Experten BlackBerry gehört. Trotz einer extrem eingedampften Modellpalette und raren Erfolgsnachrichten soll sich das Unternehmen laut CEO John Chen aber mittlerweile auf einem guten Erholungskurs befinden. Zusätzlich befeuern soll diesen das neueste Smartphone: der BlackBerry Passport. Zentrales Verkaufsargument wird neben der ungewohnt quadratischen Bauweise der Preis. Denn das Smartphone soll in den USA in Kürze für 599 US-Dollar angeboten werden.

Will sich mit den Besten messen

Das klingt zunächst nach einer Menge Geld, doch will sich der Passport auch mit den Besten seiner Zunft messen. Das Premium-Gerät soll Geräten wie dem iPhone 6, dem Samsung Galaxy S5 oder dem Sony Xperia Z3 die Stirn bieten – und die lagen zumindest zum Verkaufsstart jeweils bei 650 Euro oder weit darüber. Der Passport bewegt sich also bewusst knapp unterhalb dieser Marge und soll damit „preisbewusste“ Premiumkunden anlocken. Die müssen dann freilich auch den ungewohnten Formfaktor akzeptieren können, denn das Gehäuse wirkt wie eine quadratische Schokoladentafel, das Display bietet entsprechend die ungewohnte Auflösung von 1.440 x 1.440 Pixeln auf 4,5 Zoll Bilddiagonale.

Volltastatur - zum Teil

Da das Gehäuse ebenso wie der Bildschirm diesem speziellen Format folgt, steht nur wenig Platz für die klassische Volltastatur zur Verfügung. Das Problem löst BlackBerry auf sehr unkonventionelle Weise. Auf den ersten Produktfotos ist zu erkennen, dass man sich nur auf die reinen Buchstabentasten und die Space-Taste beschränkt, so kommt man auf nur drei Tastenreihen. Alle Sondertasten und -funktionen werden dagegen darüber innerhalb des Bildschirms als Displaytasten dargestellt – kontextabhängig. Ob das sich wirklich so verhält, werden wir aber erst beim offiziellen Marktstart erfahren.

Quad-Core-CPU und satte 3 Gigabyte Arbeitsspeicher

Der soll aber in Bälde erfolgen – und das weltweit. Damit wird es den BlackBerry Passport also entgegen erster Befürchtungen doch auch hierzulande geben. Und die wichtigsten technischen Eckdaten sind auch schon bekannt: Für die nötige Leistung bei einer so hohen Auflösung des quadratischen Bildschirms sorgt ein Qualcomm Snapdragon 800 mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher, für den Anwender stehen 32 Gigabyte Speicherplatz und ein Steckplatz für microSD-Karten zur Verfügung. Die Akkulaufzeit des neuen BlackBerrys wird mit satten 36 Stunden angegeben – das kann sich sehen lassen.

BlackBerry PRD-59182-026

Neues QWERTZ-​Flagg­schiff für das zweite Quar­tal 2014

Als sich der kanadische Hersteller RIM Anfang 2013 in den einstigen Markennamen BlackBerry umtaufte, waren die Hoffnungen groß. Die Umbenennung sollte einen Aufbruch in eine neue Ära symbolisieren und den Kunden signalisieren „wir sind zurück“. Entsprechend wurde das Produktportfolio komplett neu aufgestellt, mit zunächst nur zwei Modellen – einem Fulltouch-Smartphone für die Privatkunden und einem klassischen BlackBerry mit QWERTZ-Tastatur für die geschäftlichen Nutzer.

Bislang sind weder die Privatkunden noch die Business-Nutzer zufrieden

Herzstück des Neustarts sollte weniger die Hardware als vielmehr das komplett neu gestaltete BlackBerry OS 10 werden. Doch das Vorhaben misslang gründlich. Das traditionelle Geschäftskundensegment kritisierte den Wegfall lieb gewonnener Business-Funktionen und die Neuausrichtung auf die Touchscreen-Fans, die Letzteren wiederum den Verzicht auf echte Highend-Merkmale. Und so konnten die Smartphones bislang weder die einen noch die anderen voll überzeugen.

Durchbruch mit neuen Modellen, die konsequenter ausgestaltet sind?

Das soll sich nun ändern, 2014 endlich der Durchbruch erfolgen. Wie das Online-Magazin „phonearena.com“ mit Berufung auf Weibo-Postings anonymer Tippgeber schreibt, will BlackBerry im zweiten Quartal des Jahres einen Nachfolger für sein Modell Q10 auf den Markt bringen. Das als BlackBerry Q30 bezeichnete Smartphone soll naheliegenderweise wieder auf eine QWERTZ-Tastatur setzen und damit die Freunde von physischen Tastaturen ansprechen. Als Betriebssystem wird wohl die dann aktuelle Version BlackBerry 10.3 zum Einsatz kommen, welche vor allem Entwickler von Apps stärker ansprechen soll.

BlackBerry bislang im freien Fall

Dennoch ist Skepsis angebracht, bislang scheint BlackBerry einfach kein glückliches Händchen für seine Marktstrategie zu haben. Bislang ist den meisten Nutzern die Pendelbewegung zwischen Privat- und Businesskunden zu undurchsichtig. BlackBerrys Marktanteile befinden sich derzeit weiter im freien Fall. Erst Mitte November 2013 ging die Meldung der Marktforscher von IDC herum, wonach BlackBerry 41 Prozent weniger Geräte als im Vorjahresquartal verkaufte und nun noch noch bei 1,7 Prozent Marktanteil herumdümpelt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BlackBerry Passport

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Taschenrechner
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • Vibrationsalarm
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 4,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem BlackBerry OS
Ausgeliefert mit Version BlackBerry OS 10
Speicher
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3450 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 196 g
Ausstattung
Bedienung
  • QWERTZ-Tastatur
  • Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema BlackBerry Q 30 können Sie direkt beim Hersteller unter blackberry.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Identität

connect 11/2014 - Die Debatte, ob eine echte Hardware-Tastatur nun besser sei oder ein großer Touchscreen, ließ sich schon bisher nicht gewinnen. Denn zum Tippen unter schwierigen Umständen bieten reale Tasten zusätzliche Präzision. Doch jenseits langer Texte hat ein großer Screen Vorteile, die schon nach kurzer Nutzungsphase den Schritt zurück schwer machen. Blackberry legt nun mit dem Passport, der für knapp 600 Euro ohne Vertrag bei Vodafone zum Verkauf steht, ein neues Argument in die Waagschale. ...Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt 5 von 5 Sternen. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen

Quadratisch, praktisch, gut?

E-MEDIA 24/2014 - Cooles Outfit, starke Tastatur - das BlackBerry Passport ist ein Smartphone für Individualisten.Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, das die Gesamtwertung „sehr gut“ erhielt. …weiterlesen

Smart im Quadrat

Computer Bild 23/2014 - Im Kurztest wurde ein Smartphone in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. …weiterlesen

Quadratisch, praktisch, sehr gut

connect 12/2014 - Mit dem Passport bringt Blackberry ein Smartphone, das sich optisch von der gesamten Konkurrenz abhebt. Diese Extravaganz ergibt Sinn.Getestet wurde ein Smartphone, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität GSM, UMTS und LTE) gehörten zu den Bewertungskriterien. …weiterlesen

Effizienter Reisepass

c't 22/2014 - Seit dem ersten iPhone gleichen sich alle Smartphones: Die Vorderseite wird von einem möglichst großen Bildschirm dominiert. Nur BlackBerry bietet noch Geräte mit mechanischer Tastatur und kleinem Touchscreen an. Der neue Passport wagt nun ein neues und ungewöhnliches Design.Ein Handy wurde getestet. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen