LG Optimus L7 Test

(Radiofähiges MP3-Handy)
  • Gut (2,3)
  • 21 Tests
576 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,3"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Akkukapazität: 1700 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (21) zu LG Optimus L7

  • Ausgabe: 4/2013
    Erschienen: 08/2013
    Produkt: Platz 3 von 10
    Seiten: 8

    „gut“

    „Darf's etwas mehr sein? Zum Beispiel ein helles 4,3-Zoll-Display (360 cd/m²), das mit surffreundlichen 800 x 480 Pixeln auflöst? Oder NFC, das dank des mitgelieferten NFCTags auch einsatzbereit ist? In Sachen Ausstattung hat das L7 sogar etwas mehr zu bieten als das Huawei Ascend Y300.“

  • Ausgabe: 1/2013
    Erschienen: 12/2012
    Produkt: Platz 5 von 20
    Seiten: 9

    „gut“ (2,3)

    „Gut und recht günstig. Guter Akku. Aber Antennenproblem bei Berührung hinten unten am Gehäuse. Kamera macht schwache Videos: Sie sind ruckelig, verrauscht und haben Schwächen bei der Farbwiedergabe.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 12/2012
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „gut“ (2,3)

  • Ausgabe: Smartphones-Spezial 1/2013
    Erschienen: 11/2012
    Produkt: Platz 12 von 18

    „gut“ (381 von 500 Punkten)

    „... Schwächelt das L7 bei der Ausstattung, so zeigt sich das Designmodell in puncto Ausdauer von seiner besten Seite und trumpft mit hervorragenden Ergebnissen auf. ... Weniger gut sieht es bei der lediglich ordentlichen Sende- und Empfangsqualität aus. Auch die etwas verrauschte Akustik war nicht das Gelbe vom Ei. Dennoch bekommt der Käufer beim LG Optimus L7 ein tolles Smartphone mit hübscher Schale und starker Ausdauer für relativ kleines Geld. ...“

  • Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    Erschienen: 10/2012
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „befriedigend“ (2,94)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Ausstattung (25%): 2,41;
    Bedienung und Bildschirmqualität (25%): 2,57;
    Internet und Geschwindigkeit (20%): 4,19;
    Mobilität (15%): 2,94;
    Multimedia-Funktionen (10%): 3,57;
    Service (5%): 1,10.

  • Ausgabe: 6/2012 (November/Dezember)
    Erschienen: 10/2012
    Produkt: Platz 2 von 4
    Seiten: 6

    3 von 5 Punkten

    „Vorteile: Optisch ansprechendes Gerät mit Android 4.0; Hochwertige Verarbeitung.
    Nachteile: Schwacher Bildschirm, blasse Farben; Videos nur in VGA-Auflösung möglich.“

  • Ausgabe: 10/2012
    Erschienen: 09/2012
    Produkt: Platz 4 von 5
    Seiten: 12

    „befriedigend“ (2,8)

    „Äußerlich erweckt das Optimus L7 den Anschein, als wäre es auf Augenhöhe mit der Oberklasse. Das Gehäuse mit Metallrahmen wirkt sehr hochwertig und das große 4,3-Zoll-Display ist trotz der nicht mehr zeitgemäßen Auflösung von 480 x 800 hell und kontrastreich. Die Singlecore-CPU ist allerdings zu leistungsschwach und verursacht regelmäßige Performance-Probleme.“

  • Ausgabe: 2/2012 (Oktober/November)
    Erschienen: 09/2012
    Produkt: Platz 2 von 4
    Seiten: 10

    Note:3,01

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Spar-Tipp“

    „... In den meisten Benchmarks liegt das LG-Smartphone ... hinter Samsungs Ace 2. Zudem ist die Wertanmutung des verwendeten Kunststoffs gering und die Kamera lediglich ausreichend. Auch die Akkulaufzeit ist nur unterdurchschnittlich. ... Wenn Sie ein günstiges Smartphone mit großem Display und ordentlicher Leistung wollen, ist das Optimus L7 eine gute Wahl. ...“

  • Ausgabe: 10/2012
    Erschienen: 09/2012
    5 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „SMS schreiben und E-Mail checken kann man auch ohne Probleme auf einem 3,5-Zoll-Display. Webseiten durchstöbert man aber viel bequemer mit einem ausreichend großen Bildschirm. Das Optimus L7 von LG verfügt über ein 4,3 Zoll großes TFT-Display, das mit 480 x 800 Bildpunkten auflöst und damit für Ausflüge ins Internet bestens gerüstet ist. Auch sonst geht einem die gesamte Bedienung viel leichter von der Hand. ...“

  • Ausgabe: Nr. 6 (Oktober/November 2012)
    Erschienen: 09/2012
    8 Produkte im Test
    Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Als Speicher stehen spärliche 4 GB zur Verfügung, das P700 verfügt aber über einen microSD-Karten-Slot, damit kann der Speicher um bis zu 32 GB erweitert werden. Das Smartphone ist, obwohl erst in diesem Jahr vorgestellt, nicht mehr auf dem allerneuesten Stand der Technik, kann sich aber in der Mittelklasse positionieren - für 230 Euro ein echtes Schnäppchen.“

  • Ausgabe: 10/2012
    Erschienen: 09/2012
    18 Produkte im Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „IFA-Highlight“

    „... Das 4,3-Zoll-Display (10,9 cm) mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln ist besonders leuchtstark und kontrastreich. Mit AVC, MPEG-4, DivX, WMV und FLAC spielt das Smartphone mit 1-GHz-Prozessor die wichtigsten Medienformate ab. ... Jedoch reagiert es nicht so schnell wie Spitzenmodelle und ist nicht so massiv verarbeitet. ...“

  • Ausgabe: 9/2012
    Erschienen: 08/2012
    Mehr Details

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „LGs P7 besticht durch sein unaufdringliches Design, sein großes Display und durch nützliche Zusatzfeatures wie NFC. Das Ganze gibt es zu einem echt guten Preis.“

  • Ausgabe: 16/2012
    Erschienen: 07/2012
    9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bedienung: „gut“;
    Geschwindigkeit: „zufriedenstellend“;
    Display: „gut“;
    Ausstattung: „zufriedenstellend“;
    Laufzeit: „schlecht“;
    Multimedia: „zufriedenstellend“;
    Kamera: „zufriedenstellend“.

  • Ausgabe: 9/2012
    Erschienen: 08/2012
    Produkt: Platz 5 von 6
    Seiten: 4

    „befriedigend“ (2,7)

    „Plus: Hübsches Design; Großes, farbenfrohes Display.
    Minus: Langsame Hardware; Schwache Kamera.“

  • Ausgabe: 9/2012
    Erschienen: 08/2012
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 4

    „gut“ (381 von 500 Punkten)

    „Plus: attraktive Benutzeroberfläche mit gelungener Funktionalität; gute Verarbeitung und hochwertiges Material; gute Multimediavernetzung; sehr günstiger Preis.
    Minus: 5-Megapixel-Kamera nur mit durchschnittlicher Bildqualität; reduzierte Ausstattung; kleinere Hänger beim Bedientempo; etwas knapper Speicher; schwaches Headset.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu LG Optimus L-7

  • LG P700 Optimus L7 Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchscreen,

    Optimus L7 P700 - Android Phone - GSM / UMTS

  • LG P700 Optimus L7 Smartphone 10,92 cm (4,3 Zoll) Touchscreen,

    Optimus L7 P700 - Android Phone - GSM / UMTS

  • LG P700 Optimus L7 Schwarz Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand Händlerware

    LG P700 Optimus L7 Schwarz Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand Händlerware

  • LG P700 Optimus L7 Schwarz Ohne Simlock Original Handy Sehr Guter Zustand

    LG P700 Optimus L7 Schwarz Ohne Simlock Original Handy Sehr Guter Zustand

  • LG OPTIMUS L7 P700 4GB BLACK TOP+VIELE EXTRAS+12 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

    LG OPTIMUS L7 P700 4GB BLACK TOP + VIELE EXTRAS + 12 MONATE GEWÄHRLEISTUNG

  • LG P700 Optimus L7 4GB weiß

    Abmessungen: 125. 5 x 67 x 8. 7 mm Gewicht: 122gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 4, ,...

  • LG P700 Optimus L7 4GB schwarz

    Abmessungen: 125. 5 x 67 x 8. 7 mm Gewicht: 122gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 4, ,...

Kundenmeinungen (576) zu LG Optimus L7

576 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
265
4 Sterne
121
3 Sterne
58
2 Sterne
52
1 Stern
81

Einschätzung unserer Autoren

LG P700 Optimus L-7

Mittelklasse-Androide mit Nova-Touchscreen

Der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics hat sein im Februar angekündigtes Designer-Highlight Optimus L7 offiziell für den deutschen Markt vorgestellt. Schon in den nächsten Tagen soll das Smartphone für rund 300 Euro in den Handel kommen. Zentrales Kaufargument für das neue Gerät ist die ungewöhnliche Kombination aus erschwinglichem Kaufpreis und hervorragendem Display, denn das Optimus L7 ist mit einem sogenannten Nova-Touchscreen ausgestattet.

Displays mit dieser Technologie sollen besonders hell leuchten und daher sogar echtes Weiß darstellen können. Wichtigstes Kaufargument: Handys mit einem Nova-Bildschirm sollen auch selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar bleiben – etwas, das man von OLED-Displays bei all ihren sonstigen Vorzügen im Allgemeinen nicht behaupten kann. Dennoch soll die Nova-Technologie sehr sparsam arbeiten und daher den Energieverbrauch des Bildschirms in die Nähe der OLED-Displays bringen. Um auch die sonstige Bildqualität auf ein Niveau mit der OLED-Technologie zu bringen, setzt LG Electronics ferner auf die „Floating Mass Technology“. Bei ihr wird die Luftschicht zwischen Touchscreen und eigentlichem Bildschirm so stark reduziert, dass weniger Reflexionen auftreten. Das soll für ein besseres Bild und insbesondere kräftigere Farben sorgen.

Schade nur, dass die restliche Ausstattung des Handys eher durchwachsen ausfällt. Eigentlich war erwartet worden, dass das Modell mit der bislang höchsten Versionsnummer (L7 nach L5 und L3) auch spürbar bessere Ausstattungsmerkmale vorweisen würde. Dem ist jedoch nicht so. Mit 4,3 Zoll Bilddiagonale und 480 x 800 Pixeln Auflösung bleibt das Display abseits seiner Nova-Fähigkeiten unspektakulär, Gleiches gilt für den nur 1 GHz starken Dual-Core-Prozessor mit 512 Megabyte RAM-Unterstützung. Weitere Merkmale des Handys sind ein GPS-Empfänger, eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht sowie Datenverbindungen via EDGE, HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s und WLAN nach 802.11n inklusive DLNA-Unterstützung.

Das Optimus L7 ist 125,5 x 67,0 x 8,7 Millimeter groß und wiegt 122 Gramm. Mit einer Ladung des Akkus wird eine Sprechzeit von maximal 5,5 Stunden versprochen, im Standby-Mmodus soll der Akku zwischen 25 und 30 Tagen durchhalten.

LG P-700 Optimus L-7

Neues Designer-Flaggschiff mit Android 4.0

Der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics hat wieder eine Handy-Baureihe ins Programm aufgenommen, bei welcher der Fokus auf dem Design liegen soll. Die Handys erscheinen durchweg als Android-Smartphones in der Optimus-L-Serie und sollen das Flair und den Ruhm der alten Chocolate- und Shine-Geräte wieder aufleben lassen. Entsprechend hat LG Electronics bei der Präsentation der Geräte aber leider auch nur wenig Worte zu den technischen Merkmalen verloren.

Flaggschiff der neuen Gerätereihe wird das LG Optimus L7. Das Smartphone wird mit dem neuen Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattet sein und bietet ein 4,3 Zoll großes Touchscreen-Display. Herausragendes Merkmal abseits des Designs soll die „Floating Mass Technology“ sein. Bei ihr wird die Luftschicht zwischen Touchscreen und eigentlichem Bildschirm so stark reduziert, dass weniger Reflexionen auftreten. Das soll für ein besseres Bild und insbesondere kräftigere Farben sorgen.

Leider wird ansonsten nichts zu dem Handy verraten. Weder verrät LG Electronics etwas zur Leistung des Gerätes – Chipsatz und Arbeitsspeicher werden nicht einmal erwähnt – noch zur Multimedia-Ausstattung. Damit werden wir uns wohl bis zum Mobile World Congress 2012 gedulden müssen, der Ende Februar und Anfang März in Barcelona stattfindet. Hier soll die gesamte L-Baureihe präsentiert werden, zu der auch das Einsteigermodell LG Optimus L3 und das Mittelklassegerät LG Optimus L5 gehören.

Insbesondere wird dabei interessant zu sehen sein, ob diese Floating-Mass-Technologie tatsächlich für ein besseres Bild sorgt und wie sie sich im Vergleich zu Samsungs OLED-Displays schlägt. Denn bislang haben sich Style-Handys von LG Electronics immer mehr durch das Design als durch technologische Innovationen ausgezeichnet. Als Termin für den Marktstart wird übrigens bislang das zweite Quartal 2012 genannt – allerdings nicht von LG selbst. Dabei handelt es sich wie so oft um ein Internetgerücht aus „gut informierten Quellen“.

Datenblatt zu LG Optimus L7

Anschlüsse und Schnittstellen
USB-Anschluss vorhanden
USB-Stecker Micro-USB A
Batterie
Batteriekapazität 1700mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Bildschirm
Art des Touchscreens Capacitive
Bildschirmdiagonale 4.3"
Display-Typ LCD
Externe Anzeige fehlt
Orientierungssensor vorhanden
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 69mm
Gewicht 121g
Höhe 127.5mm
Tiefe 8.7mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Eingebauter Blitz vorhanden
Leistung
Abonnement-Typ No subscription
Beschleunigungsmesser vorhanden
Persönliches Infomanagement Alarm clock,Games,To-do list
Version des Betriebsystems 4.0
Vorinstalliertes Betriebssystem Android
Multimedia
FM-Radio fehlt
Unterstützte Audioformate AAC,AMR,MP3,WAV
Nachrichtenübermittlung
E-Mail vorhanden
Instant Messaging (IM) vorhanden
Kurznachrichtendienst (SMS) vorhanden
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Navigation
GPS vorhanden
Unterstützte Navigationsfunktion (A-GPS) vorhanden
Netzwerk
3G vorhanden
3G-Standards HSDPA
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 3.0+HS
Sim Card Steckplätze Single SIM
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11b,802.11g,802.11n
Speichermedien
Interne Speicherkapazität 4GB
Kompatible Speicherkarten microSD (TransFlash)
Max. Speicherkartengröße 32GB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: P700.ANLDBK
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Smartphone: LG Optimus L7 im Test PC-WELT Online 7/2012 - Von PC-WELT Online wurde ein Smartphone näher untersucht und abschließend mit „befriedigend“ benotet. Als Kriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia sowie Service. …weiterlesen


LG Optimus L7 P700 im Test: Die neue Mittelklasse Handytarife.de 7/2012 - Getestet wurde ein Smartphone. Es erhielt die Endnote 4 von 5 Punkten. …weiterlesen


LG Electronics Optimus L7 (P700) Test inside handy 7/2012 - Das Online-Magazin inside-handy.de betrachtete ein Smartphone. Es erhielt folgende Endnote: 4 von 5 Sternen. Die getesteten Kriterien waren Telefon, Hardware, Performance, Kamera und Multimedia. …weiterlesen