ZR24w Produktbild
Gut (2,2)
9 Tests
ohne Note
53 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 24"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA)
Panel­tech­no­lo­gie: IPS
Mehr Daten zum Produkt

HP ZR24w im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 5 von 9

    „Plus: Gutes Bewegtbild, kurze Reaktionszeiten, integrierter USB-Hub.
    Minus: Sehr hoher Stromverbrauch bei voller Helligkeit.“

  • Note:1,91

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 2

    „Plus: Höhenverstellbar; Interpolation; Farbbrillanz/Farbechtheit.
    Minus: -.“

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 6

    „... Ein Energiesparer ist der 379-Euro-Monitor nicht ... Die Ausleuchtung ist wiederum nur befriedigend, die Helligkeit fällt zum rechten Rand hin ab. Dank einer Overdrive-Funktion kann HP die Reaktionszeiten auf sehr gute 12,7 ms reduzieren. ...“

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 6

    „Wer ein TFT im 16:10-Format sucht, kann zum ZR24w greifen. Das TFT bietet sehr gute Reaktionszeiten und Winkelkontraste, sein Stromverbrauch ist aber recht hoch.“

  • Note:3,0

    Platz 4 von 6

    Weißpunkt: 2 von 10 Punkten;
    Schwarzpunkt: 8 von 10 Punkten;
    Graubalance: 8 von 15 Punkten;
    Homogenität: 12 von 15 Punkten;
    Profilqualität: 5 von 10 Punkten;
    Gamutgröße: 5 von 10 Punkten;
    Softprooffähigkeit: 4 von 10 Punkten;
    Ausstattung: 17 von 20 Punkten.

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Kennzeichen positiv: mehrere Digitaleingänge, gute Verarbeitung und präzise Mechanik.
    Kennzeichen negativ: geringerer Kontrast, leichte Helligkeitssprünge im Grauverlauf, kein 1080i und Bilder mit 50 Hertz an externen Videozuspielern.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „teuer“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... Hinsichtlich der Bildqualität profitiert der ZR24w natürlich enorm von seinem IPS-Panel. Das Bild besitzt auch bei seitlichen Einblicken eine hohe Farbstabilität. Feine Nuancen werden sowohl im Graubereich als auch bei der Farbdarstellung ordentlich herausgearbeitet, auch wenn man hinter NECs 24-Zöller zurückfällt. ... Gerade für den ambitionierten Heim-Anwender ist die Leistung mehr als ausreichend. ...“

  • ohne Endnote

    „Empfehlenswert für: Bildqualitätsfreunde“

    2 Produkte im Test

    „Das HP ZR24w gehört zu den besten 24-Zoll-LCDs, die wir bisher getestet haben. Mit der Endnote 1,91 liegt es nur knapp hinter dem Eizo Foris FS2331 (Note: 1,87), das aber eine für Spieler zu hohe Reaktionszeit hat. Das HP ZR24w ... bietet dank S-IPS ein sehr gutes Bild. Die 24 Millisekunden Reaktionszeit sind für viele Spieler verschmerzbar, gerade weil die sehr gute Farbbrillanz auch in Spielen schön anzuschauen ist. Das HP ZR24w ist ein Allrounder für Arbeit und Spiel.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HP Inc. HP Z27u G3 - LED-Monitor - 68.6 cm (27") - 2560 x 1440 QHD @ 60 Hz -

Kundenmeinungen (53) zu HP ZR24w

2,8 Sterne

53 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
11 (21%)
4 Sterne
11 (21%)
3 Sterne
6 (11%)
2 Sterne
6 (11%)
1 Stern
19 (36%)

2,8 Sterne

52 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Heller horizontaler Streifen in Bildmitte

    von RalphM
    • Vorteile: akzeptabler Betrachtungswinkel
    • Nachteile: schlechtes Design

    Bin enttäuscht von dem Gerät. Hatte vorher einen Samsung SyncMaster 2443BW, der hatte zumindest ein gleichmäßigeres Bild. Beim HP läuft ein heller Streifen horizontal durch's Bild (der allerdings nicht bei allen Helligkeitsstufen sichtbar ist).

    die Helligkeit ist viel zu hoch, ich habe sie derzeit auf 15(!) Prozent eingestellt, was gerade noch so akzeptabel ist. Selbst bei direktem Sonnenlicht auf dem Bildschirm genügen 70-80 Prozent.

    Verarbeitung ansonsten OK, allerdings muss ich gestehen, dass ich nach wie vor nicht verstehe, warum teurere Business-Monitore vom Design her zwingend potthässlich sein müssen. Während andere Hersteller seit 2-3 Jahren richtig schicke Geräte für weniger Geld auf den Markt bringen, scheint man bei HP noch dem Charme der 80er verfallen - fehlt nur noch die Rauchglas-Schutzhaube aus Kunststoff.

    Ich hab bei der Kaufentscheidung Abstriche beim Design und beim Kaufpreis gemacht, weil ich von einer besseren Bildqualität ausging - na ja.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard ZR24w

Blick­win­kel­sta­bi­ler 24-​Zöl­ler für Inge­nieure, CAD-​Anwen­der und Foto­gra­fen

Ingenieure, CAD-Anwender und Fotografen zählen zu den Berufsgruppen, die HP unter anderem mit dem ZR24w ansprechen möchte. Der Monitor ist mit einem hochwertigen S-IPS-Panel ausgestattet, das nicht nur 97 Prozent des sRGB-Farbraums abdeckt, sondern auch dank der Blickwinkel von 178 Grad aus nahezu allen Perspektiven immer ein farbtreues Bild bietet. Das zum Teil aus gebürstetem Aluminium gearbeitete Gehäuse des ZR24w wiederum gibt sich betont professionell, und da die verarbeiteten Resin-Kunststoffe zu 25 Prozent aus recyceltem Material bestehen, kommt auch der Umweltgedanke nicht zu kurz.

Die weiteren technischen Daten des ZR24w versprechen ebenfalls einen attraktiven Monitor, der sich HP mit ihm trotz des hochwertigen Panels und der sehr guten Ausstattung preislich keinen Höhenflug leistet. Das Seitenverhältnis des Bildschirms beträgt bei einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel nicht wie derzeit üblich 16:9, sondern 16:10 – gerade wer als Office-Anwender an dem Gerät arbeite möchte, wird den Zugewinn an Arbeitsfläche in der Höhe schnell zu schätzen wissen.

Während der Kontrast des Bildschirms mit 1.000:1 nicht außergewöhnlich ist, liegt der ZR24w mit einer Helligkeit von 400 cd/m² doch über dem Durchschnitt. Für ein S-IPS-Panel ist er sogar relativ schnell. Der Grau-zu-Grau-Wechsel ist nach 5 Millisekunden beendet, und Schwarz-Weiß-Schwarz-Wechsel finden in 12 Millisekunden statt. Ob dies ausreichen wird, den ZR24w auch uneingeschränkt für Spiele einzusetzen, werden Testmagazine kritisch unter die Lupe nehmen.

Ein weiteres Plus des ZR24w sind die vielfältigen Einstellmöglichkeiten, die von einer Höhenverstellbarkeit über Drehen und Neigen bis zur Pivot-Funktion reichen (Kippen um 90 Grad – für Porträt-Fotos beziehungsweise längere Dokumente ideal).

In einigen Foren wird vermeldet, man habe von einer Verfügbarkeit des Monitors ab April 2010 gehört – immerhin ist er in den Staaten schon lieferbar. Und Internethändler haben ihn auch schon zum Teil gelistet – ab 360 Euro. Hält der ZR24w, was er laut Datenblatt verspricht – ein Test liegt leider noch nicht vor –, wäre dies ein sehr guter Preis.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu HP ZR24w

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24"
Displayauflösung 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA)
Displayhelligkeit 400 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:10
Paneltechnologie IPSinfo
Ausstattung
Grafikanschlüsse
DisplayPort vorhanden
DVI vorhanden
VGA vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VM633A4, VM633AT

Weitere Tests & Produktwissen

Display-Herbst

Macwelt - Technisch bedingt, liefer n IPSoder PVA-Panels in der Regel langsamere Reaktionszeiten als preiswer te TN-Modelle. Dennoch sind die von uns gemessenen Reaktionszeiten der Testkandidaten durchweg ordentlich. Am besten schneidet der ZR24w von HP ab. Die gemessene Schaltzeit liegt bei gut zwölf Millisekunden, ein guter Wert. Er zeigt im Test auch eines der besten Bewegtbilder, die nur vom NEC- und vom Asus-Monitor übertroffen werden. …weiterlesen