Befriedigend

2,6

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 17.02.2016

Gut aus­ge­stat­tete Immer-​Dabei-​Kamera für Ein­stei­ger

Ideal für Anfänger: Komplett ausgestattete Kamera mit modernem Sensor, 12-fachem Zoom und WLAN. Kompakte Größe, einfache Bedienung, aber möglicherweise lichtschwaches Objektiv.

Stärken

Schwächen

Canon Ixus 285 HS im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    22 Produkte im Test

    „Wer eine preisgünstige Kamera sucht, mit der sich das Smartphone in den Schatten stellen lässt, wird bei Canon fündig. Die Ixus 285 HS liefert gute Bilder für wenig Geld. Die kleine Kompaktkamera mit Netzwerkfunktion kostet knapp 200 Euro. Ihr 12-fach Zoom bietet ausreichend Spielraum für den Bildausschnitt, die Brennweite reicht von Weitwinkel für Panoramafotos bis zu moderatem Tele. Ihr Zoomobjektiv hat sie dem Smartphone voraus. Auch bei wenig Licht macht die Kamera tendenziell bessere Bilder als das Handy.“

    • Erschienen: 17.02.2016
    • Details zum Test

    „gut“ (80,97%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“

    • Erschienen: 25.05.2018
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    Pro: 12-facher optischer Zoom; kompaktes Metallgehäuse; Preis-Leistung stimmt; WiFi und NFC integriert; gute Farbwiedergabe.
    Contra: fehlender Panoramamodus; keine Auto-HDR-Funktionen; ausbaufähige Akkulaufzeit; Bildrauschen nicht von der Hand zu weisen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon Ixus 285 HS

zu Canon Ixus 285 HS

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (122) zu Canon Ixus 285 HS

4,2 Sterne

122 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
79 (65%)
4 Sterne
21 (17%)
3 Sterne
12 (10%)
2 Sterne
4 (3%)
1 Stern
9 (7%)

4,2 Sterne

115 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Gut aus­ge­stat­tete Immer-​Dabei-​Kamera für Ein­stei­ger

Stärken

Schwächen

In Canons Einsteiger-Serie nahm die Ixus 285 bei der Erscheinung den Platz des Top-Modells ein. Sie ist mit einem modernen CMOS-Sensor ausgestattet, während bei vielen ihrer Geschwistermodelle noch die veraltete CCD-Technologie eingesetzt worden sind. Die kompakte Schnappschusskamera verfügt außerdem über einen 12-fachen Zoom, der unterwegs für hohe Flexibilität sorgt.

Umfangreiche Ausstattung

Die Kamera bietet alles, was zu einem modernen Modell gehört: Sie ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet, der vor Verwacklungen schützt, hat WLAN mit an Bord, wodurch ein Smartphone als Fernbedienung genutzt werden kann und Videos können in Full-HD aufgezeichnet werden. Das ganze bringt Canon in einem mit 10 x 5,8 x 2,3 Zentimetern recht schlanken Gehäuse unter, das in einer Hemdtasche Platz findet.

Bedienung

Die Kamera ist nicht für eine manuelle Bedienung ausgelegt, sondern kommt mit zahlreichen Automatiken, die Fotograf:innen die entsprechenden Einstellungen abnehmen. Anspruchsvollere Nutzer:innen könnten sich hierdurch jedoch eingeschränkt fühlen. Dafür werden verschiedene Effektfilter angeboten, mit denen sich experimentieren lässt.

Lichtschwaches Objektiv

Ein kleiner Schwachpunkt ist das Objektiv: Es bietet zwar einen komfortablen Zoombereich, dafür erweist es sich aber als nicht besonders lichtstark, insbesondere bei hohen Zoomfaktoren. Das bedeutet, dass bei schlechten Lichtsituationen, beispielsweise in der Dämmerung oder in nicht besonders hellen Räumen, schnell mit störendem Bildrauschen zu rechnen ist. Die Fachseite dkamera.de lobt allerdings den recht flotten Autofokus.

Fazit

Für Einsteiger:innen und Gelegenheits-Fotografen:innen hält die Ixus 285 eine umfangreiche Ausstattung bereit, die kaum Wünsche offen lässt. Lediglich das Objektiv könnte etwas lichtstärker ausfallen, um auch in dunklerer Umgebung noch brauchbare Fotos schießen zu können. Angeboten wird die Kamera beispielsweise bei Otto für rund 470 EUR.

Auf einem ähnlichen Niveau bewegt sich beispielsweise die Lumix-DMC-TZ58 von Panasonic, die zudem mit einem Klappdisplay, 20-fachen Zoom und einigen manuellen Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet ist.

von Andreas K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Ixus 285 HS

Auflösung

20 MP

Die Kamera bie­tet eine hohe Auf­lö­sung, sie liegt über dem Schnitt von 15 Mega­pi­xeln.

Optischer Zoom

12 x

Im Ver­gleich ist das ein hoher Zoom­fak­tor, der Durch­schnitt liegt bei 4-​fach.

Akkulaufzeit (CIPA)

180 Aufnahmen

Sehr kurze Akku­lauf­zeit -​ der Durch­schnitt liegt mit 274 Auf­nah­men deut­lich höher.

Gewicht

147 g

Die Kamera ist recht leicht, im Schnitt kom­men andere Modelle auf 257 Gramm.

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
Empfohlen für Einsteiger
Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 80 - 3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-300mm
Optischer Zoom 12x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,6-7
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 180 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 2,5 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 461000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • MPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 99,6 mm
Tiefe 22,8 mm
Höhe 58 mm
Gewicht 147 g
Weitere Daten
3D-Bilder fehlt
Abmessungen (B x T x H) 99,6 x 22,8 x 58 mm
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features Bildbearbeitungsfunktion

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf