CHIP FOTO VIDEO prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (3/2022): „Die besten DSLRs unter 1.500 Euro“

CHIP FOTO VIDEO
  • Nikon D500

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 20,9 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: 2,7

    Stärken: vor allem für Landschafts- und Action-Fotografie dank ihrer Geschwindigkeit sehr gut geeignet; top ausgestattet; klasse Handling.
    Schwächen: Videoqualität könnte besser ausfallen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    D500
  • Canon EOS 90D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 32,5 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 2,4

    Stärken: klasse Handling; üppiger Ausstattungsumfang; überzeugende Arbeits- und Autofokusgeschwindigkeit.
    Schwächen: kein zweiter SD-Slot. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    EOS 90D
  • Nikon D750

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24,3 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: 1,1

    Stärken: guter Ausstattungsumfang; top Preis/Leistungsverhältnis.
    Schwächen: nur mäßige Videoqualität; Autofokus könnte präziser arbeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    D750
  • Canon EOS 6D Mark II

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 26 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Optisch

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: 1,5

    Stärken: weiß in Sachen Ausstattung und Handling zu gefallen: erfreut sich einem guten Arbeits- und Autofokus-Tempo.
    Schwächen: Videoqualität eher mäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    EOS 6D Mark II

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf