• Ausreichend 3,8
  • 23 Tests
531 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Super­zoom
Bauart: Zoom
Brennweite: 18mm-​200mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Die Zoomoptik deckt am APS-C-Sensor einen Brennweitenbereich von 28,8 bis 320 mm ab. Damit sind Sie flexibel aufgestellt. Zudem ist das Objektiv leicht, besitzt einen Bildstabilisator und eine Innenfokussierung. Flotter könnte indes der Autofokusmotor arbeiten. Die Verarbeitungsqualität ist solides Mittelmaß, genau wie das Preis-Leistungs-Verhältnis.“

  • 42,5 von 100 Punkten

    Platz 5 von 5

    „Canon belässt es bei seinem EF-S 3,5-5,6/18-200 mm IS bei einem Zoomfaktor von 11 und erhält in diesem Testfeld trotzdem die schlechteste Gesamtwertung an der EOS 70D. ... So sind auf den mit dem 18-200er von Canon aufgenommenen Testbildern bereits die Bildränder deutlich sichtbar unscharf und nicht erst die Ecken. Zudem ist die gemessene Verzeichnung von 6 Prozent im Weitwinkelbereich richtig hoch.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 6

    Bildqualität (80%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,7).

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 8

    „Kleine Schwächen in der Ausstattung und durchwachsene optische Leistungen trüben den Gesamteindruck des Canon-Superzooms.“

  • „gut“ (75,3 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    Platz 5 von 5

    „Das Canon-Zoom wirkt sehr hochwertig – wir hätten es im Testfeld weiter vorne erwartet. Aber kleine Schwächen in einzelnen Testdisziplinen addieren sich und lassen das Objektiv in der Gesamtwertung zurück fallen. Dazu zählt die deutliche tonnenförmige Verzeichnung bei 18 mm. Aber auch die Vignettierung bei offener Blende bei allen Brennweiten ...“

  • „gut“ (75,3 von 100 Punkten); 3,5 von 5 Sternen

    Platz 4 von 6

    „... kleine Schwächen in einzelnen Testdisziplinen addieren sich und ziehen das Objektiv in der Gesamtwertung herunter. Dazu zählt die deutlich tonnenförmige Verzeichnung in der kurzen Brennweite. Aber auch die Vignettierung bei offener Blende bei allen Brennweiten ...“

  • „befriedigend“ (3,33)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 3

    „... Der Helligkeitsabfall zu den Bildrändern hin war deutlicher als bei den Konkurrenten, das lässt sich bei einigen Canon-Kameras aber mithilfe der Kameraelektronik ausgleichen. Auch die Schärfe ließ zu den Rändern hin sichtbar nach.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Allemal ist das Canonzoom besser verarbeitet als die Varianten der Fremdhersteller Sigma und Tamron, und auch die Bedienung fällt etwas flüssiger aus. ...“

  • „empfehlenswert“ (6,5 von 10 Punkten)

    2 Produkte im Test

    „... Die Leistung ist für ein Superzoom gut. Während die Schärfe in der Bildmitte bei allen Brennweiten in Ordnung ist, sind Bildecken und Bildränder bis Blende 5,6 bzw. 8 ‚weich‘. Dann wird die Leistung bezogen auf die Bildfläche gleichmäßiger. ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... In den Testfotos bei Telestellung zeigt sich insgesamt ein weicher Look, der in den Bildrändern außerdem mit deutlichen Farbsäumen auffällt. In Weitwinkelstellung arbeitet das Canon-Objektiv wenig präziser, hier erlaubt es sich eine heftige Verzeichnung ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Das Canon EF-S 18-200mm eignet sich vor allem als Reisezoom oder ‚Immerdrauf‘ für Foto-Einsteiger mit APS-C-Kamera, die jederzeit für jede Foto-Situation die passende Brennweite bereithalten möchten. Dank Bildstabilisator gelingen Ihnen mit diesem Objektiv auch bei geringen Belichtungszeiten ansprechende Fotos.“

  • 78,74%

    Platz 7 von 11

    Auflösung: 94,67%;
    Verzeichnung: 76,52%;
    Vignettierung: 82,64%;
    Haptik: 61,11%.

  • 44 von 100 Punkten

    Platz 2 von 3

    „Trotz gedämpfter Erwartungen enttäuscht das Megazoom für 490 Euro an der EOS 7D - zu drastisch sind die Einbußen an den Bildrändern. Dies gilt unabhängig von der Brennweite. Auch das Schließen der Blende bringt nur bedingt Besserung. Dazu ist die tonnenförmige Verzeichnung von fast 6% sehr störend. Schwache Gesamtpunktzahl und auch als Universal-Zoom nicht empfehlenswert.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 7 von 9

    Optik: 63%;
    Mechanik: 73%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 10 (Oktober 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Canon EF-S 18-200 mm F3.5-F5.6 IS

  • HP 304A (CC531A) Blau Original Toner für HP Color LaserJet CP2025, CM2320
  • Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS
  • Druckpatrone »HP CC531A« HP 304A blau, HP
  • HP 304A / CC 531 A Toner cyan original
  • HP 304A Tonerkartusche Cyan HP - CC531A
  • Thrustmaster MFD Cougar Pack (Cockpit Panels, T.A.R.G.E.T Software, PC)
  • HP Druckpatrone 304A »CC531A«, blau
  • Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS
  • HP 304A Toner Toner Cyan online
  • HP Toner CC531A No 304A cyan
  • Canon EF-S 18-200 mm F3.5-5.6 IS 72 mm Filtergewinde (Canon EF-
  • Canon EF-S 18-200mm 1:3.5-5.6 IS Canon Mount # 5428
  • Canon Canon EF-S 18 mm - 200 mm f/3.5-5.6 IS;EF-S for Canon
  • Canon EF-S 18-200 mm F3.5-5.6 IS 72 mm Filtergewinde (Canon EF-S Anschluss) schw

Kundenmeinungen (531) zu Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS

4,7 Sterne

531 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
420 (79%)
4 Sterne
71 (13%)
3 Sterne
16 (3%)
2 Sterne
5 (1%)
1 Stern
16 (3%)

4,7 Sterne

528 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

2 Meinungen bei eBay lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon EF-S 18-200mm 1:3.5-5.6 IS

Sehr gut im Tele­be­reich

Das Zoomobjektiv Canon EF-S 18-200 F3.5-F5.6 IS ist für Kameras mit APS-C-Sensoren entwickelt worden. Es verbindet einen echten Weitwinkel (28 Millimeter Kleinbild) mit einer sehr großen Telebrennweite (320 Millimeter Kleinbild). Im Test der Internetseite dpreview.com zeigte sich, dass die Leistung im Weitwinkelbereich nicht vollständig überzeugen konnte, die Performance im Telebereich jedoch sehr gut war. Im Weiwinkelbereich zeigt das Zentrum des Bildes eine sehr gute Auflösung, die jedoch zu den Bildecken hin sukzessive abnahm. Je weiter in den Telebereich gezoomt wird, umso größer wird die Ausdehnung der Fläche, die sehr gut aufgelöst ist. Es ergibt sich noch einmal eine abnehmende Auflösung bei etwa 135 Millimetern. Bei voll ausgefahrenem Tele nimmt die Auflösung dann wieder zu.

Präziser Autofokus

Es zeigte sich ebenfalls, dass der Autofokus des Objektivs recht schnell und zuverlässig arbeitet. Um in den manuellen Modus zu wechseln, muss aber leider umgeschaltet werden – ein Umstand der ein wenig unpraktisch ist, jedoch den Preis der Linse reduzieren konnte. Der manuelle Autofokus wurde als etwas zu leichtgängig bemängelt, er verrichtet seine Arbeit jedoch hinreichend präzise.

Canon EF-S 18-200 mm F3.5-F5.6 IS

Canon EF-​S 18-​200 F3.5-​F5.6 IS: Objek­tiv auf der Pho­to­kina 2008

Canon stellt auf der Photokina 2008 in Köln sein Zoomobjektiv EF-S 18-200 F3.5-F5.6 IS vor. Es besitzt einen 11fachen Zoomfaktor und einen vierstufigen Bildstabilisator. Das Objektiv besteht aus 16 Linsenelementen in 12 Gruppen. Zudem ist es gegen Streulicht geschützt und besitzt ein asphärisches Linsenelement gegen farbige Abbildungsfehler und Geisterbilder. Es soll besonders leichtgewichtig sein und eignet sich für viele Canon-Kameras, so für die EOS 50D, die EOS 1000D und die EOS 450D. Der Zoomfaktor des EF-S 18-200 F3.5-F5.6 IS ist etwas übersteuert und übersteigt die Idealwerte. Die Lichtstärke ist eher durchschnittlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS

Stammdaten
Objektivtyp Superzoom
Bauart Zoom
Verfügbar für Canon EF
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 18mm-200mm
Maximale Blende F3,5-5,6
Minimale Blende F22-38
Naheinstellgrenze 45 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 0,24
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 595 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2752B005, 2752B005BA

Weiterführende Informationen zum Thema Canon EF-S 18-200mm 1:3.5-5.6 IS können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das perfekte Zweitobjektiv

CanonFoto 3/2013 (Juni-August) - Telezooms eignen sich zudem auch gut für Porträtfotografen, um ungestellte Szenen einzufangen. CANON EF-S 18-200MM 1:3,5-5,6 IS REISEZOOM-OBJEKTIV Reisezoom-Objektive sind beliebt, was daran liegt, dass sie vergleichsweise preiswert sind und einen großen Brennweitenbereich abdecken, was dem Fotografen in den meisten Situationen den Objektivwechsel erspart. Noch dazu sind sie recht leicht. Unterwegs lässt sich mit ihnen also einiges an Gepäck sparen. …weiterlesen

Zuwachs in der Superliga

fotoMAGAZIN 12/2008 - Es sollte rund vier Jahre dauern, bis Canon nach Einführung seiner EF-S-Objektivreihe ein 18-200-mm-Superzoom vorstellt. Wir haben uns den Nachzügler genau angesehen. Es wurden die Kriterien Optik sowie Mechanik getestet. Zudem wurde ein Eignungsprofil angegeben (Profi, Amateur, Hobby). …weiterlesen

Super oder Suppe?

FOTOHITS 1-2/2009 - Bildstabilisator soll es haben! Und Weitwinkel! Aber ordentlich Tele muss auch dabei sein! Canon reagiert auf diese Wünsche rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. …weiterlesen