Wenig Geld, aber Lust auf Tradition? Kein Problem mit günstigen Singer-Nähmaschinen. Die Computermodelle kosten mehr – und bringen Versierte weiter. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Singer Nähmaschinen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

5 Tests 39.700 Meinungen

Die besten Singer Nähmaschinen

  • Gefiltert nach:
  • Singer
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 58 Ergebnissen
  • Singer Talent 3321

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    485  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Talent 3321 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Singer Heavy Duty 6335M

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    182  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Heavy Duty 6335M von Singer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Singer M1505

    Gut

    1,6

    0  Tests

    227  Meinungen

    Nähmaschine im Test: M1505 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Singer F527C Haute Couture

    Gut

    1,9

    0  Tests

    129  Meinungen

    Nähmaschine im Test: F527C Haute Couture von Singer, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    4

  • Singer Handnähmaschine

    Befriedigend

    2,8

    0  Tests

    4329  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Handnähmaschine von Singer, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    5

  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Singer Nähmaschinen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Singer M3405

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    125  Meinungen

    Nähmaschine im Test: M3405 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Singer M2405

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    204  Meinungen

    Nähmaschine im Test: M2405 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Singer C5205

    ohne Endnote

    0  Tests

    28  Meinungen

    Nähmaschine im Test: C5205 von Singer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Singer M3305

    ohne Endnote

    0  Tests

    28  Meinungen

    Nähmaschine im Test: M3305 von Singer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Singer Heavy Duty 4423

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    339  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Heavy Duty 4423 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Singer Simple 3223

    Gut

    1,6

    0  Tests

    1498  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Simple 3223 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Singer One

    Befriedigend

    3,2

    1  Test

    90  Meinungen

    Nähmaschine im Test: One von Singer, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
  • Singer Fashion Mate 3333

    Gut

    1,6

    0  Tests

    419  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Fashion Mate 3333 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Singer M2105

    Gut

    1,6

    0  Tests

    237  Meinungen

    Nähmaschine im Test: M2105 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Singer S1010L

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Nähmaschine im Test: S1010L von Singer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Singer Patchwork 7285Q

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    197  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Patchwork 7285Q von Singer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Singer Fashion Mate 3337

    Befriedigend

    2,8

    1  Test

    12  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Fashion Mate 3337 von Singer, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Singer Serenade M320L

    ohne Endnote

    0  Tests

    2  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Serenade M320L von Singer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Singer M1605

    ohne Endnote

    0  Tests

    66  Meinungen

    Nähmaschine im Test: M1605 von Singer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Singer Quantum Stylist 9960

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    6277  Meinungen

    Nähmaschine im Test: Quantum Stylist 9960 von Singer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Vom Tret­mo­dell zur Tas­ten­ma­schine

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • der "Tradition" nicht mehr so stark verpflichtet wie früher
  • bei Lidl-Verkaufsaktionen begehrtes Modell Singer Tradition 2282
  • preiswerte Nähmaschinen mit Freiarm, den wichtigsten Stichen und praktischen Extras
  • Computernähmaschinen vereinen Nähhilfen für Anfänger mit Leistungsreserven für Ambitionierte
  • Preisspanne für mechanische Nähmaschinen reicht von rund 100 bis 200 Euro
  • Overlock-Nähmaschinen für die Arbeit am Stoffrand

Wer ist Singer heute und wie stehen die Nähmaschinen in Tests da?

Singer gehört zu den traditionsreichsten Herstellern von Nähmaschinen. Die Firmengeschichte reicht bis ins Jahr 1850 zurück und zeigt den Aufstieg vom schlichten Nähmaschinenbau hin zum Weltkonzern innerhalb weniger Jahrzehnte. Das Unternehmen ist heute Teil der SVP Worldwide, einer internationalen Holding mit Sitz auf den Bermudas. Noch heute ist der Griff zur Singer als Anschaffung für das Leben gedacht. Die ratternden Geräte von einst, die in nahezu jedem Haushalt zu finden waren, sind modernen, leisen Nähmaschinen gewichen, die jeden Anspruch und Geldbeutel bedienen.

Computernähmaschine Singer 160 Singer 160: Moderne Computer- und Freiarmnähmaschine im Nostalgie-Gewand. Die Maschine vereint Nähhilfen für Anfänger mit Kreativreserven für ambitionierte Hobbyschneider:innen. (Bildquelle: amazon.de)

Nähmaschine von Singer gesucht? - Drei grundlegende Modellreihen zur Auswahl

Solide Metallgehäuse, per Wahlrad einstellbare Nutz- und Zierstiche, leichter Wechsel von Spule und Nähfuß: So präsentiert Singer auf seiner deutschen Webseite im Regelfall seine Nähmaschinen. Drei grundlegende Modellreihen offeriert das Unternehmen zurzeit im Sortiment: mechanische Nähmaschinen mit Freiarm, Computernähmaschinen und Overlocknähmaschinen, mit teils schlichten Modellbezeichnungen nach Modell, Tradition, Talent, Simple oder Heavy Duty. Wie sehr sich die modernen Nähmaschinen vom einstigen Tretmodell unterscheiden, zeigt die Singer 160 im Retro-Look, die Singer anlässlich des 160. Jubiläums im Jahr 2011 auf den Markt brachte. Die schwere Freiarmnähmaschine mit den kunstvollen Malereien ist nur äußerlich ein Relikt, repräsentiert aber mit ihren hochmodernen, computergestützten Funktionen die Produktgruppe der Singer-Computernähmaschinen recht eindrucksvoll. Dennoch: Ein klarer Fokus liegt auf einfacher Handhabung, ein weiterer auf leicht transportablen Nähmaschinen für Anfänger:innen und voreingestellter Stichlänge und Stichbreite (z. B. Singer Modell M2100). Selbst Maschinen mit einem größeren Funktionsumfang sind stets auch als Grundausstattung für alle ausgelegt, die mit dem Nähen anfangen wollen.

Mechanische Nähmaschinen von Singer mit „Tradition“

Dem einstigen Image der langlebigen Modelle für mehrere Generationen fühlt man sich bei Singer heute nicht mehr ganz so stark verpflichtet. Die modernen Geräte sind vor allem auf ein ansprechendes Stichprogramm für die typischerweise in einem Haushalt anfallenden Näharbeiten und Transportfähigkeit ausgelegt. Unter den Modellen mit der Bezeichnung Tradition werden interessierte Anfänger und Einsteigerinnen, aber auch Versiertere fündig, die ihre Kreativprojekte mit einer Vielzahl von Nähprogrammen und Funktionen verwirklichen wollen. Ein weiteres Beispiel für hohes Kreativpotential ist die Näh- und Stickmaschine Futura XL-400, die im Jahr 2010 in der zweiten Generation erschien. Mit der Mercury 8280 brachte Singer auch einen Testsieger bei Stiftung Warentest hervor.

Singer Computernähmaschinen: Top-Leistungsmerkmale im Vergleich

Computernähmaschinen sind bei Singer bereits seit dem Jahr 1978 ein Thema, als das Unternehmen die weltweit erste computergesteuerte Nähmaschine zur Marktreife führte. Die Quantum Stylist 9960 beispielsweise kann mit bis zu 600 Stichprogrammen und 13 Knopflochprogrammen aufwarten. Top-Leistungsmerkmale wie Direktwahltasten, von oben einsetzbare Spulen, ein automatischer Nadeleinfädler, ein LCD-Bildschirm mit grafischem Display und optischen wie akustischen Signalen oder einer Knopflochautomatik stehen im Mittelpunkt der Modelle, die zu Preisen von etwa 210 bis 600 Euro an die Kundschaft gebracht werden.

Tipp für Anfänger und Einsteigerinnen: Einfädelhilfe, 23 Stiche, Freiarm für Bündchen und Hosenbeine


Singer Overlocknähmaschinen für die profinahe Nahtarbeit

Eine besonders anspruchsvolle Zielgruppe bedient Singer mit den Overlockmaschinen. Diese Maschinen sind speziell für die profinahe Nahtarbeit an elastischen Stoffen oder Rollsäumen konzipiert. Die beliebtesten kosten zwischen rund 200 und 240 Euro und können in einem Arbeitsgang schneiden, nähen und versäubern. Jüngere Modelle treten unter Namen wie Coverhem 968, Ultralock 754 oder Ultralock 654 an. Die etwas älteren Maschinen Overlock 14SH 654 und die Overlock 754 sind eher für ambitionierte Einsteiger:innen gedacht; unter der Bezeichnung Professional 5 wiederum werden die Ansprüche versierter Hobbynäher:innen bedient, die sich an die Verarbeitung elastischer Stoffe und perfekte Versäuberungsnähte an schwierigen Materialien wagen wollen und die Arbeit mit bis zu drei Nadeln und fünf Fäden gleichzeitig nicht scheuen.

Singer-Nähmaschinen mit der größten Auswahl an Sticharten

  1. Singer C430 Professional
    810
    Singer C430 Professional

    ohne Endnote

  2. Singer Legacy SE 300
    250
    Singer Legacy SE 300

    ohne Endnote


Welches sind laut Singer die beliebtesten Nähmaschinen?

Nähmaschine mit Freiarm Singer One 24 Nähprogramme, 231 Stiche und ein Spulensystem, bei dem Sie den Unterfaden nicht hochpulen müssen: Singer One, im Test mit einem „Befriedigend“ bewertet. (Bildquelle: amazon.de)

In der hauseigenen Auswahl der beliebtesten Modelle listet Singer jeweils drei Nähmaschinen aus den Kategorien Mechanik und Overlock und sechs aus der Kategorie Elektronik. Eine Detailseite zu jedem der Modelle entschlüsselt für Sie nicht nur die Zielgruppe, an die sich eine bestimmte Nähmaschine richtet, sondern auch deren wichtigste Eigenschaften. Die Elektronik-Modelle der Mittelklasse lassen die Wahl zwischen 30 (Singer 8763), 225 (Singer Curvy 8770) oder 215 (Singer Futura XL580) Nähprogrammen, wobei Letztere klar zu den gehobenen Modellen mit PC-Anschluss, Stickmodul, automatischem Nadeleinfädler und sieben Knopflöchern mit einstufiger Knopflochautomatik gehört. Ihr Konzept zielt auf alle, „die viele Ideen im Kopf haben“, die beiden anderen auf Hobbyschneider:innen, „die sich schnelle, professionelle Ergebnisse ohne großen Aufwand wünschen“ (Singer).

Computer-Nähmaschinen von Singer: Knopflochautomatik und eine Spule, die man von oben einlegt

In der Budgetklasse der Elektronik-Nähmaschinen versammeln sich Modelle mit 97 Sticharten und Stichbreiten bis 7 mm (Singer Confidence 1000), das 600-Stichmuster-Modell Singer Quantum Stylist 9960 mit Schnelleinfädelsystem und fünf Alphabeten und die Patchwork-Nähmaschine 7285Q mit 98 Sticharten, großem Anschiebetisch und sogenanntem Trop&Sew-Spulensystem: Spule von oben einsetzen, Faden in die Führung legen und losnähen. Die Grenze zwischen Anfängerinnen- und Fortgeschrittenen-Maschine markiert ganz oft auch die Art, wie eine Maschine Knopflöcher näht: entweder nach dem klassischen Vier-Raupen-Prinzip oder einstufig in einem Rutsch und mit Knopflochautomatik in bis zu sieben Varianten.

Singer Tradition 2282 Eine gute Einsteigermaschine für kleines Geld, der man kleinere Macken verzeiht: So beschreiben Lidl-Kund:innen das 190-Euro-Modell Singer Tradition 2282 in ihren Kaufrezensionen. (Bildquelle: amazon.de)

Schnäppchen-Nähmaschine bei Lidl: Was kann die Singer Tradition 2282?

Sobald eine Nähmaschine von Singer in das Sondersortiment etwa von Lidl gerät, werden andere Nähmaschinen verdrängt. Wie die Erfahrung lehrt, dauert es kaum einen Tag, bis die Verkaufsregale von der teils radikal reduzierten Singer Tradition 2282 komplett leergefegt sind. Zum Sachverhalt: Zum einen hat das ETM Testmagazin, wenn auch schon vor ein paar Jahren, die Freiarmnähmaschine zum Preis-Leistungs-Sieger im Nähmaschinen-Vergleich mit anderen bekannten Marken wie Pfaff, Brother, Husqvarna, Toyota und Carina erklärt; zum anderen scheint das Modell Anfänger:innen gute Voraussetzungen für den Einstieg ins Hobby Nähen zu bieten – mit 32 Stichen, einfacher Stichanwahl und einem integrierten Nadeleinfädler, der rücksichtsvoll mit den Nerven Ungeübter umgeht. Die Maschine biete meist gute Nähergebnisse, mache bisweilen aber Probleme mit dünnen oder sehr dicken Stoffen, heißt es im Test.

Welche Erfahrungen teilen sich die Käufer:innen mit der Tradition 2282?

Die Erfahrungen der Käufer:innen lassen sich in etwa so zusammenfassen: Natürlich habe die Maschine ihre Macken, erfülle aber ihren Zweck und hinterlasse für das Geld - man bekommt sie bisweilen für rund 190 Euro - einen guten Eindruck. Leider sei das Handbuch ausgerechnet beim Nadeleinfädler nur unzureichend bebildert und manchmal verhake sich ein Faden im Greifer. Das alles aber seien kalkulierbare und noch dazu leicht behebbare Risiken, die man bei solch radikal reduzierten Preisen gerne hinnehme.

Welche Nähfüße hat Singer zu bieten?

Eine ganze Menge: Nicht weniger als 17 verschiedene Nähfüße hat Singer zur Auswahl, deren Nutzwert Sie in einem gesonderten Nähfuß-Ratgeber bequem vom Sofa aus ermitteln können. Beispiele im Katalog sind Spitzen-, Kräusel-, Perlen- oder Fransenfuß, aber auch Spezialfüße für Singer Overlock- und Quiltmaschinen sowie Applikationsfüße für die wichtigsten Mechanik-Modelle mit Freiarm zum praktischen Nähen sind aufgeführt (z. B. Singer 2250, 2282, 8280 oder 6180). Über der Aufzählung der aufgeführten Maschinen finden Sie einen Maschinencode, mit dem Sie die kompatiblen Nähfüße nicht verpassen dürften.

Kleine Auswahl an Singer-Nähmaschinen mit Knopflochautomatik

  1. Singer M3405
    Singer M3405

    Sehr gut

    1,3

von Sonja Leibinger

Zur Singer Nähmaschine Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 6

    Besser nähen mit Brother

    Testbericht über 13 Nähmaschinen

    Geradstich, Nutzstich, Blindstich - Tests zeigen, dass selbst günstige Nähmaschinen mit diesen Stichen kaum Probleme haben. Vor einer größeren Herausforderung stehen die Geräte bei dicken Stoffen und Quernähten. Vereinzelt haben sogar im Vergleich teurere Modelle hier zu kämpfen und kommen nur auf befriedigende Ergebnisse. Wie der aktuelle Test der Stiftung Warentest

    zum Test

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015

    Nähen voll im Trend

    Testbericht über 18 Nähmaschinen

    Neben Stricken und Häkeln ist Nähen inzwischen eines der beliebtesten Hobbies und liegt damit voll im ‚Do-ityourself‘-Trend. Dabei kann man sich beim Nähen nicht nur kreativ entfalten; vielmehr erweist es sich auch als äußerst praktisch. Mit einer Nähmaschine lassen sich kurzerhand Textilien kürzen und verschiedenste Nähprojekte realisieren: vom Kissenbezug bis hin zum

    zum Test

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012

    Aus dem Nähkästchen ...

    Testbericht über 12 Nähmaschinen

    Die Naht an der Lieblingsbluse hat sich gelöst oder die neue Jeans sitzt zwar bestens, hat allerdings zu lange Hosenbeine? Statt die Kleidung zu einer Schneiderei zu bringen und zu hohen Preisen ausbessern zu lassen, können diese einfachen Änderungen selbst vorgenommen werden. Dabei ist es egal, ob man interessierter Nähanfänger oder ambitionierte Hobbyschneiderin ist.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Nähmaschinen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf