zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Nähmaschinen im Vergleich: Aus dem Nähkästchen ...

ETM TESTMAGAZIN - Heft 3/2012

Inhalt

Die Naht an der Lieblingsbluse hat sich gelöst oder die neue Jeans sitzt zwar bestens, hat allerdings zu lange Hosenbeine? Statt die Kleidung zu einer Schneiderei zu bringen und zu hohen Preisen ausbessern zu lassen, können diese einfachen Änderungen selbst vorgenommen werden. Dabei ist es egal, ob man interessierter Nähanfänger oder ambitionierte Hobbyschneiderin ist. Mit einer Nähmaschine können zahlreiche kleine und große Projekte wie Kissenbezüge, Buchschutzumschläge, Taschen oder Kleidung genäht werden. Das ETM TESTMAGAZIN hat für Sie fünf computergesteuerte und sieben mechanische Nähmaschinen getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwölf Nähmaschinen, darunter fünf computergesteuerte und sieben mechanische. Sie wurden mit Noten von „sehr gut“ bis „ausreichend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Montage, Einstellungen, Funktionalität sowie Betrieb, Lieferumfang und Dokumentation.

Im Vergleichstest:

Mehr...

5 Computer-Nähmaschinen im Vergleichstest

  • Brother Innov-is 30

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Anzahl der Nähprogramme: 7;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik, Zwillingsnadel, LED-Beleuchtung, Display, Aufspulautomatik, Rückwärtsnähen, Direkte Stichmusteranwahl

    „sehr gut“ (97,4%) – Testsieger

    Mit einfacher Bedienung und herausragenden Arbeitsergebnissen weiß die Innov-is 30 zu begeistern. Das Fußpedal reagiert selbst auf sensibelsten Druck, wodurch man mit ihr auch sehr langsam nähen kann. Im Vergleichstest über zwölf Nähmaschinen im ETM TESTMAGAZIN wurde die Brother-Maschine zum Testsieger gekürt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Innov-is 30

    1

  • Bernina bernette 25

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Anzahl der Nähprogramme: 10;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik, LED-Beleuchtung, PC-Anschluss, Display, Direkte Stichmusteranwahl

    „sehr gut“ (92,5%)

    Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten kann sich die bernette durch exzellente Nähergebnisse und eine große Auswahl an Stichen abheben. Die computerunterstützte Bedienung ist einfach und praktisch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    bernette 25

    2

  • W6 Wertarbeit N 3300

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Anzahl der Nähprogramme: 30;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik, LED-Beleuchtung, PC-Anschluss, Display, Direkte Stichmusteranwahl

    „gut“ (91,2%) – Preis-/Leistungssieger

    An dicken und normalen Stoffen liefert die N 3300 von W6 herausragende Nähergebnisse. Nur bei dünneren Materialien kommt das Gerät etwas ins Straucheln. Die N 3300 wurde von der Zeitschrift ETM Testmagazin für ihr besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    N 3300

    3

  • Janome DC 2160

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Anzahl der Nähprogramme: 59;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik, LED-Beleuchtung, Display, Höhenverstellbarer Nähfuß

    „gut“ (90,4%)

    Beim Nähen macht der Janome 2160 DC keiner etwas vor. Die Ergebnisse sind herausragend und die Handhabung erstklassig. Die Aufspulung des Unterfadens ist hin und wieder ungleichmäßig und muss deshalb vor dem Nähen erst hochgeholt werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    DC 2160

    4

  • Privileg ProComfort 61017E

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik, LED-Beleuchtung, PC-Anschluss, Display

    „gut“ (89,1%)

    Pluspunkte sammelt die ProComfort 61017E aus dem Hause Privileg mit ihrer unkomplizierten Bedienung, was in tollen Ergebnissen beim Nähen resultiert. Nette Funktion: Es lassen sich Zahlen- und Buchstabenformen sticken. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    5

7 mechanische Nähmaschinen im Vergleichstest

  • Pfaff hobby 1132

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik, Rückwärtsnähen

    „gut“ (86,1%) – Testsieger

    Bis auf kleine Probleme beim Transportieren von feinem Futterstoff arbeitet die Pfaff gut. Vor allem wenn dickere Materialien verarbeitet werden sollen, zeigt die hobby 1132 ihr Talent. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    hobby 1132

    1

  • Toyota Home Sewing Eco 26A

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik

    „gut“ (83,4%)

    Mit ihrer problemlosen Bedienbarkeit und einem ordentlichen Stichbild kann die Eco 26A von Toyota punkten. Bei dünneren Stoffen kann es jedoch passieren, dass der Transport des Materials ein wenig ins Stocken kommt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Eco 26A

    2

  • Naumann 83A0

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Anzahl der Nähprogramme: 23;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik

    „gut“ (83%)

    „Die Naumann 83A0 bietet generell gute Nähergebnisse. Bei schmalen Stichen oder dünnen Stoffen muss auf einen gleichmäßigen Transport geachtet werden.“

    83A0

    3

  • AEG NM 1714

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Gewicht: 7,5 kg;
    • Anzahl der Nähprogramme: 24;
    • Eigenschaften: Zwillingsnadel, Rückwärtsnähen

    „gut“ (82,7%)

    „Die NM1714 von AEG hat einzig leichte Transportschwierigkeiten bei dünnen Stoffen und liefert sonst gute Nähergebnisse.“

    NM 1714

    4

  • Juki HZL-35z

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Anzahl der Nähprogramme: 27;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik

    „befriedigend“ (80,6%)

    „Trotz der einfachen Bedienart und der sonst recht guten Näharbeit hat die Juki HZL-35Z einige Mankos wie das ungleichmäßige Aufspulen und die Transportschwierigkeiten.“

    5

  • Singer 2250

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Gewicht: 6 kg;
    • Anzahl der Nähprogramme: 19;
    • Eigenschaften: Knopflochautomatik

    „befriedigend“ (79,7%)

    Wer nicht gerade extravagante Näharbeiten erledigen will, kann getrost zur Singer 2250 greifen. Die Nähergebnisse sind ordentlich. Arbeitet man mit ganz schmalen Stichen, kann der Stofftransport etwas problematisch sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    2250

    6

  • Tristar SM-6000

    • Typ: Freiarmnähmaschine;
    • Gewicht: 2,1 kg;
    • Anzahl der Nähprogramme: 10;
    • Eigenschaften: Zwillingsnadel, LED-Beleuchtung, Rückwärtsnähen

    „ausreichend“ (57,5%) – Preis-/Leistungssieger

    „Zwar ist die Tristar SM 6000 das günstigste Modell, dennoch lohnt sich die Anschaffung nur, wenn sehr selten einfache Arbeiten getätigt werden. Andernfalls überwiegen die Mankos zu stark.“

    SM-6000

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Nähmaschinen