Bestenliste › Die besten Pfaff Nähmaschinen

Top-Filter: Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Test­sie­ger anzei­gen
  • Gefiltert nach:
  • Pfaff
  • Alle Filter aufheben
  • Pfaff Select 3.2

    Ø Gut (2,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 27
    Nähmaschine im Test: Select 3.2 von Pfaff, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Pfaff Nähmaschinen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Pfaff hobbylock 2.0

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (3)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Overlock-Nähmaschine, Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 15
    • Geschwindigkeitsregler: Ja
    Nähmaschine im Test: hobbylock 2.0 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff passport 3.0

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 100
    Nähmaschine im Test: passport 3.0 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff Expression 3.5

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 204
    Nähmaschine im Test: Expression 3.5 von Pfaff, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Pfaff creative 3.0

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Näh-/Stick-Kombimaschine, Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 254
    Nähmaschine im Test: creative 3.0 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff Creative Icon

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Näh-/Stick-Kombimaschine, Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 731
    Nähmaschine im Test: Creative Icon von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff performance 5.0

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 300
    Nähmaschine im Test: performance 5.0 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff hobby 1142

    Ø Befriedigend (2,7)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,7

    (4)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 24
    Nähmaschine im Test: hobby 1142 von Pfaff, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Pfaff Select 3.0

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 27
    Nähmaschine im Test: Select 3.0 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff hobby 1132

    Ø Gut (2,1)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,1

    (7)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    Nähmaschine im Test: hobby 1132 von Pfaff, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Pfaff Ambition 1.0

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (8)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    • Anzahl der Nähprogramme: 136
    Nähmaschine im Test: Ambition 1.0 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff Hobby 1122

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (4)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
    Nähmaschine im Test: Hobby 1122 von Pfaff, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pfaff Select 1520

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Freiarmnähmaschine
Neuester Test: 24.10.2019

Infos zur Kategorie

Highlights setzen mit aktivem Oberstofftransport

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Pfaff Ende der 1980er-Jahre am Rande der Insolvenz
  2. mechanische, computerunterstützte, Overlock- und Quilt-Nähmaschinen
  3. Menü-Auswahl nach Maschinentyp, Fertigkeiten, Platz rechts der Nadel, maximale Stichbreite
  4. IDT-System für gleichmäßigen Stofftransport von oben und unten
  5. Modell Select 3.2 punktet im Warentest mit Dual-Stofftransport und Langsamnähen
  6. Serie passport für Nähen "to go"

Freiarmnähmaschine Pfaff Select 3.2 Als "Beste für dicke Stoffe" überzeugt die Pfaff Select 3.2 im Novemtertest 2019 von Stiftung Warentest und triumphiert mit ihrem Oberstofftransport für gleichmäßiges Nähen etlicher Stofflagen. (Bildquelle: amazon.de)

Von Pfaff, Pfaffianern und dem Zick-Zack-Kurs des Traditionsunternehmens

Vor über 150 Jahren setzte Georg Michael Pfaff mit der Konstruktion seiner ersten Nähmaschine eine zunächst explosionsartig wachsende Erfolgsgeschichte im seriellen Nähmaschinenbau in Gang. Der Hersteller mit Sitz in Kaiserslautern befand sich sehr lange in Familienhand und überdauerte die Zerstörung der Werkshallen im zweiten Weltkrieg. Doch seit den 1990er-Jahren liefen die Geschäfte schlecht. Diverse Übernahmen und Kooperationsversuche sollten das Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur bringen. 1999 folgte der Konkurs des ausgebluteten Unternehmens, dessen Mitarbeiter sich loyal „Pfaffianer“ nannten.

Kooperation mit Textilproduzenten brachte Pfaff-Nähmaschinen die Rettung

Alle Versuche, sich darüber hinaus gegen die übermächtige Konkurrenz aus Fernost zu stemmen, blieben sehr lange erfolglos. Im Jahr 2008 war schließlich die Talsohle erreicht und das einst erfolgreiche Traditionsunternehmen gezwungen, Konkurs anmelden. Nur die Kooperation mit Bombay Rayon Fashions Ltd, dem größten Textilunternehmen weltweit, konnte Pfaff noch retten. Heute markiert das IDT-System die letzten Wachstumsphasen von Pfaff. Dahinter verbirgt sich ein Stofftransport-System mit doppelter Stoffführung von oben und unten für besonders präzise Nahtbilder an dehnbaren Soffen oder beim Zusammennähen verschiedener Stoffarten wie Samt und Satin. Das IDT-System transportiert die Stoffe gleichmäßig und so, dass sich die Nähte nicht kräuseln.

IDT-System markiert die Wachstumsphasen von Pfaff

Dieses System ist bei fast allen Pfaff-Nähmaschinen verbaut, gleich ob es sich um eine einfache mechanische Nähmaschine (etwa aus den Serien passport, select) oder Geräte mit erweitertem Kreativpotenzial durch Quilt- und Patchfunktionen handelt (etwa aus den Serien ambition, quilt ambition, ambition essential, creative, expression oder quilt expression). Ausgenommen sind Nähmaschinen der Reihen hobby und smarter by, und bei den Overlock-Nähmaschinen und Coverlock-Nähmaschinen von Pfaff (overlock 4.0, coverlock 3.0 oder hobbylock) sind ohnehin Differentialtransporte als zentrale Funktionsteile solcher Spezialnähmaschinen integriert, die vorwiegend an dehnbaren Stoffen arbeiten und auf das Einhalten oder Dehnen des Stoffes einstellbar sind. Auf das IDT-System oder übersetzt: einem aktiven Oberstofftransport mit dem Effekt besonders gleichmäßig vorangeschobener Stofflagen von Anfang bis Ende, ist Pfaff ganz besonder stolz und auch bei Stiftung Warentest positiv aufgefallen: Mit dem problemosen Nähen etlicher Lagen auch dickerer Stoffe konnte die Select 3.2 im großen Nähmaschinen-Test vom November 2019 nicht nur dieses Highlight setzen, sondern auch ein weiteres: Wie nur wenige im Testfeld (z. B. Bernina B 325, Janome 230 DC, Gritzner Tipmatic 1035 DFT oder Testsieger Brother Innov-is F400) bietet sie Einsteigern die Option des Langsamnähens, das auch bei kniffeligen Projekten hilfreich sein kann. Kritik gab es für die fehlende Einfädelhilfe, zudem müssen Sie Knopflöcher ganz altmodisch hoch und runter mit zwei Raupen nähen, statt sie in einem Rutsch vollautomatisch herunterrattern zu lassen. Anhänger anderer namhafte Marken wie Singer, Gritzner, W6 Wertarbeit oder Carina dürften sich angesichts der Test-Tabelle enttäuscht sehen: Mit dem getesteten Modell Select 3.2, deren einstellbares Nähtempo Anfänger schätzen werden, lässt Pfaff die Großen der Branche hinter sich.

Pfaff-Serien im Vergleich: Welche Nähmaschinen eignen sich für Anfänger?


Unter dem Menüpunkt "Fertigkeiten" hat Pfaff mehr als ein Dutzend Nähmaschinen für Anfänger aufgespielt, die sich as den verschiedensten Serien und Nähmaschinen-Typen speisen. Dazu zählt eine Reihe von Maschinen aus der ambition-Produktfamilie (z. B. ambition 620, ambition 610 oder quilt ambition 630 mit 201 Stichen, Geschwindigkeitskontrolle und manuell anpassbarem Nähfuß-Druck; für Anfänger sollen sich aber auch gehobene Modelle wie creative 1.5, performance icon, quilt expression 720 oder expression 710 mit 247 Nähprogrammen und einem automatischen Nähfuß-Lift bei Tiefstellung der Nadel eignen. In der mehrköpfigen Produktfamilie Smarter by Pfaff finden sich mit den Maschinen 260c, 160s oder 140s passende Modelle für Anfänger und mit der hobbylock 2.0 und hobbylock 2.5 punktet Pfaff auch zwei Overlock-Nähmaschinen für die Arbeit speziell am Stoffrand in seine Liste der Anfänger-tauglichen Nähmaschinen ein. Mit den passport-Modellen 2.0 und 3.0 zeigt man sich Anfängern verpflichtet, die wenig Platz für ihre Nähmaschine haben oder ein Modell für unterwegs suchen. Dass die select 3.2 "gut" für Anfänger geeignet ist, offenbart der große Nähmaschinenvergleich von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2019, der Maschinen mit leichter Bedienung und zum Nähenlernen ins Prüflabor schickte. Ihr stellt Pfaff mit der select 4.2 ein Schwestermodell zur Seite, das mit einem integrierten Nadeleinfädler und drei weiteren Nähfüßen die besonders Ambitionierten unter den Einsteigern ansprechen soll.

Pfaff-Nähmaschinen mit geringem Gewicht

  1. Pfaff passport 3.0
    6,7 kg
    Pfaff passport 3.0
    • keine Tests
  2. Pfaff Select 3.2
    7 kg
    Pfaff Select 3.2
    • Gut 2,2
    ab 460 €
  3. Pfaff hobbylock 2.0
    7,9 kg
    Pfaff hobbylock 2.0
    • keine Tests
    ab 314 €

Pfaff mit modernem Portolio, geschmückt mit der Auszeichnung „Testsieger“

Heute steht Pfaff für die Verbindung von moderner Nähmaschinentechnik und nutzerzentriertem Portfoliomanagement. Die Webseite von Pfaff wirkt modern und übersichtlich, enthält erklärende Kurztexte zu den wichtigsten Funktionen, zur Bedienung und zu den Anwendungsarten – und wer tiefer in die Nähmaschinen-Technik einsteigen möchte, kann sich Datenblätter herunterladen oder bis zu drei Modelle zum Direkt-Vergleich auswählen. Filteroptionen verstecken sich unter den Menüpunkten „Platz rechts der Nadel“ und „Maximale Stichbreite“, was insbesondere Nutzern gefallen wird, die an großvolumigen Projekten versuchen oder mit einem höheren Kreativanspruch nähen möchten. Besonders das Sortiment an Kombigeräten zum Nähen und Sticken (creative, creative ensation pro) und die Auswahl an computergestützten Nähmaschinen lässt auf einen Wachstumskurs schließen, den man den „Pfaffianern“ gerne gönnt. Den Modellen expression 3.5 und hobby 1142 gebührte sogar der Status Testsieger bei ETM Testmagazin (3/2015) unter den geprüften mechanischen respektive Computernähmaschinen.

Verblüffende Spielereien, bedienfreundliche Displays: 5 ausgewählte Pfaff-Nähmaschinen im Video

Zur Pfaff Nähmaschine Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 6

    Besser nähen mit Brother

    Testbericht über 13 Nähmaschinen

    Geradstich, Nutzstich, Blindstich - Tests zeigen, dass selbst günstige Nähmaschinen mit diesen Stichen kaum Probleme haben. Vor einer größeren Herausforderung stehen die Geräte bei dicken Stoffen und Quernähten. Vereinzelt haben sogar im Vergleich teurere Modelle hier zu kämpfen und kommen nur auf befriedigende Ergebnisse. Wie der aktuelle Test der Stiftung Warentest

    zum Test

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015

    Nähen voll im Trend

    Testbericht über 18 Nähmaschinen

    Neben Stricken und Häkeln ist Nähen inzwischen eines der beliebtesten Hobbies und liegt damit voll im ‚Do-ityourself‘-Trend. Dabei kann man sich beim Nähen nicht nur kreativ entfalten; vielmehr erweist es sich auch als äußerst praktisch. Mit einer Nähmaschine lassen sich kurzerhand Textilien kürzen und verschiedenste Nähprojekte realisieren: vom Kissenbezug bis hin zum

    zum Test

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012

    Aus dem Nähkästchen ...

    Testbericht über 12 Nähmaschinen

    Die Naht an der Lieblingsbluse hat sich gelöst oder die neue Jeans sitzt zwar bestens, hat allerdings zu lange Hosenbeine? Statt die Kleidung zu einer Schneiderei zu bringen und zu hohen Preisen ausbessern zu lassen, können diese einfachen Änderungen selbst vorgenommen werden. Dabei ist es egal, ob man interessierter Nähanfänger oder ambitionierte Hobbyschneiderin ist.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Pfaff Nähmaschinen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Pfaff Nähmaschinen Testsieger