Quadrocopter

(245)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Beliebt
  • Horizon Hobby (21)
  • DJI (18)
  • Walkera (16)
  • Parrot (13)
  • Revell (11)
  • Syma (7)
  • Kamera-Drohne (85)
  • Racing-Drohne (36)
  • Spielzeug-Drohne (123)

Ratgeber zu Quadcopter

Stabile Multikopter - vier Propeller für einen guten Flug

Das Wichtigste auf einen Blick:

Quadrocopter im Anflug - Multikopter im Follow-Me-Modus Abbildung 1: Quadrocopter sind die häufigste Bauform von Drohnen und sehr vielseitig einsetzbar. (Quelle: yuneec.com)

Vorteile:

  • die am weitesten verbreiteten Multicopter unter den Drohnen.
  • guten Kompromiss zwischen ausreichender Flugstabilität und einfacher Konstruktion
  • meist einfache Steuerung, benötigt dennoch etwas Übung
 

Nachteile:

  • geringe Traglast, ausreichend für eine kleine Kamera
  • kurze Flugdauer
  • nur eingeschränkte Nutzung (siehe Drohnen-Verordnung)
 

Wie gut schneiden Quadrocopter in Tests ab?

Quadrocopter stehen stets weit oben, wenn nicht sogar an der Spitze der meisten Bestenlisten. Das verwundert nicht sehr, ist diese Bauform mit vier Rotoren doch die gebräuchlichste. Fachzeitschriften bewerten Drohnen im Test nach mehreren Gesichtspunkten. Die Bedienung und Flugdauer sind dabei die wichtigsten Kriterien.

Was mache ich mit einem Quadrocopter?

Cheerson CX-10 - der kleinste Quadrokopter? Abbildung 2: Der kleinste Quadrocopter der Welt? Der "Cheerson CX-10" ist eine RC-Drohne und gibt es auch mit Kamera. (Quelle: amazon.de)

Quadrocopter zählen zu den Drohnen, das sind unbemannte und aus der Ferne Fluggeräte. Ihr Einsatzgebiet ist sehr groß. Grob lässt sich die Nutzung in drei Gruppen unterteilen: Im Zivilen sind es der Hobby- und Gewerbe-Bereich, dem gegenüber steht die militärische Nutzung. Gewerblich werden Drohnen und auch Quadrocopter für Luftbildaufnahmen, Landvermessung oder die Erkundung schwer zugänglicher Orte eingesetzt. Aber auch in der Landwirtschaft oder bei Rettungskräften sowie der Polizei werden Drohnen genutzt.

Die dritte Gruppe der Drohnenflieger sind die Hobbyisten. Sie nutzen Drohnen auf vielfältige Weise, die sich wie folgt unterscheiden: Ein wachsender Bereich sind die Racing-Drohnen. Kleine, sehr agile Quadrocopter treten ferngesteuert von ihren Piloten zu Wettkämpfen an. Ein ebenso beliebtes Feld sind die Kamera-Drohnen. Foto und Videoaufnahmen gelingen mühelos aus der Vogelperspektive. Ein weiterer Bereich, der von Quadrocoptern beherrscht wird, sind die Spielzeug-Drohnen. Dabei handelt es sich meist um sehr kleine und preiswerte Multicopter. Mit geringer Ausstattung bilden diese Drohnen oft den Einstieg in die Gruppe der Kamera- oder Racing-Drohnen.

Nikko Race Vision 220 FPV Pro Abbildung 3: Drohnen-Rennen der Drone Racing League (DRL) mit der Nikko Race Vision 220 FPV Pro (Quelle: nikkoair.com)

Gibt es Quadrocopter mit guten Kameras?

Einige Spielzeug-Drohnen sind mit sehr einfachen Kameras ausgestattet. Auch Racing-Drohnen sind mit einer Frontkamera ausgestattet, um mit einer Videobrille aus der FPV, also aus Pilotensicht, fliegen zu können. FPV steht für „First Person View“ und bedeutet sinngemäß „Ich-Perspektive“. Für diesen Zweck werden in der Regel kleine geringauflösende Kameras eingesetzt, diese sind leichter und das spart Gewicht. Wer an die Bildaufnahmen höhere Ansprüche stellt, findet unter den Kamera-Drohnen ein geeignetes Modell. Viele der mit Kameras bestückten Quadrocopter nehmen Fotos mit 12 Megapixel und mehr sowie Videos in Full HD, UHD/4K oder höher auf.

Was habe ich bei der Nutzung von Quadrocoptern zu beachten? (Drohnen-Verordnung)

In Deutschland wurden bis 2017 geschätzte 1 Million Drohnen verkauft. Um den Einsatz von Drohnen sicher zu gestalten, hat das Bundesverkehrsministerium die sogenannte Drohnen-Verordnung geschaffen. Mehr Informationen zu diesem Thema haben wir hier bereitgestellt.

Brauche ich eine Versicherung?

Quadrocopter sind schnell und können Schäden verursachen. Unfälle und deren Folgen werden von den meisten privaten Haftpflichtversicherungen nicht reguliert. Daher ist eine extra Luftfahrthaftpflicht-Versicherung zwingend erforderlich.

Wo darf ich mit meiner Drohne fliegen?

Die Drohnen-Verordnung grenzt die Nutzung von Multicoptern und Drohnen deutlich ein. Wer sich nicht sicher ist, wo geflogen werden darf und wo nicht, dem helfen zahlreiche Apps und Online-Dienste. Die frei zugängliche, interaktive Online-Karte der Firma FlyNex stellt Flugverbotszonen für Drohnen und unbemannte Flugsysteme übersichtlich dar. Schnell wird ersichtlich, ob man sich z. B. in einer Einflugschneise eines Flugplatzes befindet. Apps, wie z. B. myFLY.zone oder DFS-DrohnenApp, bieten darüber hinaus weitere Funktionen und Informationen für einen sicheren Flug.

Autor: Ben

Produktwissen und weitere Tests zu Quadrokopter

Diese Drohne eckt nicht an Computer Bild 7/2016 - Computer Bild konnte die Phantom 4 mit Hinderniserkennung Probe fliegen. Man prüfte eine Drohne, vergab jedoch keine Endnote.

Mister Perfect RC-Heli-Action 9/2015 - Über den generellen Aufbau und die Flugeigenschaften des neuen DJI Phantom 3 (P3) konnten wir bereits im ersten Teil in RC-Heli-Action 8/2015 Positives berichten. Wir untersuchen nun die Kamera und die Anwendung von Tablet und Smartphone für Funktionen wie Flugverfolgung mit Google Maps, Live-Übertragung mit Telemetrie, Steuerung und Anpassung von Kopter und Kamera. Ein Quadrokopter wurde geprüft, jedoch nicht benotet. Im Fokus standen die Kamera und die Anwendung mit Smartphone und Tablet.

Filmreif DRONES 2/2015 - Ausprobiert wurde eine Kamera-Drohne, die keine Endnote erhielt.

Flotter 3er DRONES 1/2015 - DJI ist mindestens der gefühlte Platzhirsch bei den Consumer-Quadrokoptern. Garanten des globalen Erfolgs sind der Urahn Phantom und sein Nachfolger Phantom 2. Beide boten zu ihrer Zeit ein Optimum an Performance in der Mainstream-Klasse. Daran anknüpfen möchte nun der neue 3er. Das wird er mühelos können, weil DJI die RC-Drone im gewünschten Maße modernisierte: bessere Kamera, neuer Sender und Optical Positioning. ... Eine Kamera-Drohne wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung blieb aus.

Der Profi - Multikopter Align M480L von robbe im Praxistest Modell AVIATOR 6/2015 - Ein kurzer Ruck fährt durch den Align M480L, die Rotoren laufen hoch. Mit steigender Drehzahl ertönt ein laut vernehmliches Brummen, das von der Kraft der vier Brushless-Antriebe zeugt. Getragen vom spürbaren Luftpolster unter sich, hebt robbes Multikopter sanft vom Boden ab, um höheren Sphären entgegen zu streben. Zunächst auf Augenhöhe gehalten, schwenken wie von Geisterhand geführt beide Landegestelle des M480L synchron zur Seite. Wow, was für ein Bild. Im Einzeltest befand sich ein Quadrokopter. Eine Benotung blieb aus.

König der Copter rcTREND 2/2015 - Mit dem M480L leitet Align nach eigenen Aussagen eine neue Ära der Multicopter ein. ... Ein Quadrokopter wurde in Augenschein genommen. Eine Benotung blieb aus. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bauaufwand, Flugeigenschaften und -zeit sowie Preis-/Leistung.

Upside Down DRONES 1/2015 - Getestet wurde eine Spielzeug-Drohne, die keine Endnote erhielt.

Preisbrecher rcTREND 2/2015 - Mit dem typischen Sirren bewegt sich der kleine Quadcopter durch die Wohnung. Er lugt in ein Zimmer, fliegt um die Ecke und erkundet das nächste. Und dabei filmt er alles, was er sieht – und Fotos machen kann er auch noch! Und das alles für 50 Euro. Ein Quadrokopter wurde getestet, jedoch nicht benotet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bauaufwand, Bildqualität, Flugzeit und Preis-/Leistung.

Power Quad RC-Heli-Action 8/2014 - Familienzuwachs bei der Familie Blade von Horizon Hobby: Der Multikopter Blade 350 QX ... hat ein kleines Geschwisterchen bekommen, das auf den Namen Blade 200 QX BL hört und optisch verblüffende Ähnlichkeit hat. Es wird als BNF-Modell ausgeliefert, verfügt über die SAFE-Technologie sowie vier kraftvolle Brushless-Außenläufermotoren. Wir haben uns diesen Quadrokopter mit seinem stromlinienförmigen, futuristischen Outfit genauestens vorgenommen und untersucht, ob die Technik und die Flugeigenschaften überzeugen können. Es wurde ein ferngesteuerter Quadrokopter getestet. Das Modell blieb ohne Endnote.

Hals über Kopf Heli4Fun 6/2013 - Im Check war ein ferngesteuertes Modell. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Ei, was fliegt denn da? Heli4Fun 5/2012 - Es steht wohl noch in den Sternen, wohin der Weg bei den kleinen Multicoptern führt, aber die Gegenwart ist mindestens so spannend wie die Zukunft. Tief im Wesen der Modellbauer liegt es, immer wieder zu versuchen, aus vorhandener Technik neue Produkte zu entwickeln. Getestet wurde ein Modellflugzeug, das keine Endnote erhielt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Quadcopter.