Gut (1,9)
8 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Spiel­zeug-​Drohne
Bau­art: Qua­dro­co­pter
Kamera vor­han­den: Ja
Foto-​Auf­lö­sung: 5 MP
Video-​Auf­lö­sung: HD
Mehr Daten zum Produkt

Ryze Tech Tello im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,7)

    6 Produkte im Test

    Pro: sehr gute Flugverhalten und -stabilität; ordentliche Akkulaufdauer; gute Kamera; sehr gutes Handling; niedriger Preis.
    Contra: magerer Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Qualität der Aufnahmen ist gut. Die Fotos entsprechen von der Qualität Aufnahmen, die man mit einem Mittelklasse-Smartphone machen kann. Natürlich spielen Lichtverhältnisse sowie die Umgebungsbedingungen eine wichtige Rolle. Alles in Allem hat die Tello überzeugt. ... der Preis von rund 100 ,– Euro ist vollkommen gerechtfertigt.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    Stärken: tolle Flugeigenschaften; lässt sich super per App bedienen; klasse verarbeitet; weitere Flugmodi verfügbar.
    Schwächen: Videoqualität lässt zu wünschen übrig; kommt mit Wind nicht allzu gut zurecht; ohne eingebauten Speicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    Flugverhalten: „gut“;
    App-Funktion: „zufriedenstellend“;
    Bildqualität: „zufriedenstellend“;
    Flugzeit: „schlecht“.

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    7,8 von 10 Punkten

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: gutes Flugverhalten; handlich und leicht; kompatibel mit VR-Brille; recht günstig.
    Schwächen: begrenzte Akkulaufzeit; Speicherung nur auf Smartphone; Aufnahmequalität durchwachsen.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: Reaktionsschnelle Flugsteuerung; gute Batterielebensdauer; leichte, kompakte Bauweise.
    Contra: Abgehackte Videos; keine Stabilität bei Wind; niedrige Steuerung-Reichweite. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Ryze Tech Tello

zu Ryze Technology Tello

  • DJI Ryze Tello - Mini-Drohne ideal für Kurze Videos mit EZ-Shots, VR-
  • Tello Drohne (powered by DJI) CP.PT.00000210.01
  • Ryze »Tello Boost Combo« Drohne (Powered by DJI)
  • RYZE Tello Quadrocopter schwarz
  • Ryze Tech Tello Mini-Quadrokopter alpinweiß 102369
  • RYZE Tello (Powered by DJI) 162916
  • Ryze Tech Tello Iron Man Edition Quadrocopter powered by DJI 4797
  • Ryze Tech Tello (powered by DJI) Alpinweiß
  • RYZE Tello Boost Combo Drohne, Weiß/Schwarz
  • RYZE Tello Boost Combo Drohne, Weiß/Schwarz
  • DJI Ryze Tello - Mini-Drohne ideal für kurze Videos mit EZ-Shots, VR-
  • DJI Ryze Tello Booster-Combo - Mikro Drohne ideal für kurze Videos mit Ez-
  • Ryze Tech Tello Drohne Quadrocopter RtF Kameraflug 5MP WLAN schwarz weiß 996100
  • Ryze Tech Tello Boost Combo Drohne Quadrocopter RtF Kameraflug WLAN 1007664

Kundenmeinungen (3) zu Ryze Tech Tello

4,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

3 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Shenzhen RYZE Tech Co. Ltd. Tello

Kleine pro­gramier­bare Sel­fie-​Drohne mit ein­fa­cher Bedie­nung

Stärken
  1. leichte Steuerung
  2. einfach programmierbar
  3. preiswert
  4. robust
Schwächen
  1. nur HD-Video

Lässt sich die Drohne einfach steuern?

Für die Bedienung wird ein Smartphone benötigt, was gleichzeitig als Bildschirm für die Live-Bildübertragung dient. Alternativ kann man für eine präzisere Flugkontrolle einen Game-Controller verwenden, wie zum Beispiel den GameSir G4, der gleich eine Halterung für das Smartphone mitbringt.

Die Tello startet wie die DJI Spark aus der Hand. Ryze Technology arbeitet nämlich mit dem etablierten Drohnen-Hersteller DJI zusammen, dessen Erfahrung und Technik in die Entwicklung der kleinen Spielzeug-Drohne eingeflossen sind. Daher weist der Multicopter einen vergleichsweise großen Umfang an Sicherheitsmaßnahmen auf, bestehend aus Sensorik, Propellerschutz und kleinen Notfallprogrammen, die den Quadrocopter zum Beispiel bei einem Verbindungsabbruch oder einem leeren Akku sicher und völlig autonom landen.

Wie kann die Mini-Drohne programmiert werden?

Der Hersteller stellt ein fertiges Software Development Kit (SDK) bereit, das zudem die grafische Programmiersprache „Scratch“ unterstützt, die gerade Kindern und Heranwachsenden zu einem leichten Einstieg in das Programmieren verhelfen soll. Aber auch erfahrene Programmierer werden ihre Freude mit dieser Drohne haben. Zudem verspricht der Ryze Tech die unterstützten Programmiersprachen seines SDK neben „Scratch“ zu erweitern.

Ein ähnliches Konzept verfolgt die modulare Drohne Makeblock Airblock. Über die Fernbedienung-App kann man unterschiedliche Flugmanöver programmieren - ein großer Spaß für Kinder. Zudem lassen sich die 6 Rotoren flexibel am Hauptelement anordnen. So kann man die Drohne auch zu einem Schwebefahrzeug umfunktionieren.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drohnen & Multicopter

Datenblatt zu Ryze Tech Tello

Typ Spielzeug-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 5 MP
Video-Auflösung HD
Maximale Flugzeit 13 Minuten
Maximale Flughöhe 10 m
Bildwinkel 83°
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 100 m
Abmessungen (B x T x H) 93 x 98 x 41
Gewicht 80 g
Lieferzustand RTF
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CP.PT.00000210.01

Weiterführende Informationen zum Thema Ryze Robotics Tello können Sie direkt beim Hersteller unter ryzerobotics.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .