DJI Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung) 8 Tests

Gut (1,6)
Sehr gut (1,3)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kamera-​Drohne
  • Bau­art Qua­dro­co­pter
  • Kamera vor­han­den Ja  vorhanden
  • Foto-​Auf­lö­sung 48 MP
  • Video-​Auf­lö­sung 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
  • Sta­bi­li­sie­rung Gim­bal
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

  • Mini 3 Pro (RC)

    Mini 3 Pro (RC)

  • Mini 3 Pro (RC-N1)

    Mini 3 Pro (RC-N1)

DJI Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 13/2022
    • Details zum Test

    „gut“ (2,00)

    Getestet wurde: Mini 3 Pro (RC)

    Pro: leichte Inbetriebnahme und präzise Steuerung; Controller mit Display; gute Flugeigenschaften; lange Flugzeit; hohe Geschwindigkeit; sehr gute Videos und Fotos; GPS; Hinderniserkennung; sehr viele Fluginformationen; ordentliche Verarbeitungsqualität; schwenkbare Kamera.
    Contra: Lieferumfang könnte umfangreicher sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:  | Ausgabe: 13/2022
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mini 3 Pro (RC)

    „... Das Bild wirkt insgesamt etwas weniger überzeichnet und ist zudem rauschärmer als bei der Vorgängerin. Bei kontrastreichen Motiven konnten wir aber deutlich eine chromatische Aberration wahrnehmen, also eine Verfärbung am Rand von Objekten. ...“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 7/2022
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „... In unserem Kurztest schneidet die neue Drohne hervorragend ab. Die Bildqualität der DJI Mini 3 Pro ist toll, ebenso der Funktionsumfang. Mit 739 Euro (ohne Controller) ist sie allerdings deutlich teurer als das Vorgängermodell (429 Euro).“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    Pro: erstklassige Videos; ausgezeichnete Fotos; große Funktionsvielfalt; Objektverfolgung und Antikollisionssystem; Leichtgewicht; keine Schulung notwendig; keine Registrierungskosten; mehrere Ausführungen; angemessener (aber hoher) Preis.
    Contra: vergleichsweise hoher Preis; fehlende seitliche Hinderniserkennung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“ (1,0)

    Pro: rauscharme Bilder und Videos; tolle Aufnahmequalität auch bei wenig Licht; Hinderniserkennung vorhanden; Kamera kann in Hoch- und Querformat betrieben werden; Leichtgewicht.
    Contra: nur f/1,7-Blende an Bord; Preisanstieg im Vergleich zum Vorgängermodell. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mini 3 Pro (RC)

    Pro: tolle UHD-Videos; gute Farbprofile ab Werk; kleine Abmessungen; niedriges Gewicht; kein Führerscheinpflicht; lange Flugzeit; hohe Lichtausbeute der Optik; neuer Controller; exzellentes Antikollisionssystem; praktische Funktionen.
    Contra: kein 10Bit bzw. Log; Active Track und Quickshots könnte noch besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Highly Recommended“

    Pro: klein und leicht; gute Bildqualität für eine kleine Drohne; lange Flugzeit; hervorragende Hindernisvermeidung.
    Contra: Objektverfolgung könnte besser sein; bei schwachem Licht immer noch etwas unscharf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    90 von 100 Punkten

    Getestet wurde: Mini 3 Pro (RC)

    Pro: Tolle Bildqualität; ActiveTrack-Objektverfolgung; leistungsstarke Hinderniserkennung; keine Anmeldung erforderlich; handliche neue Fernbedienung mit Bildschirm.
    Contra: RC-Videoübertragung nicht so toll; nicht ideal für Nachtaufnahmen; ein bisschen teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu DJI Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

zu DJI Innovations Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

  • DJI Mini 3 Pro – Leichte und faltbare Kameradrohne mit 4K/60fps Videos,
  • dji »Mini 3 Pro« Drohne (1080p Full HD)
  • DJI Mini 3 Pro 114587
  • DJI Mini 3 Pro
  • DJI Mini 3 Pro REMOTE KIT Drohne Weiß/Schwarz
  • DJI Mini 3 Pro (DJI RC)
  • DJI Mini 3 Pro 929402
  • DJI Mini 3 Pro (34 min, 249 g, 48 Mpx), Drohne, Schwarz, Weiss
  • DJI Mini 3 Pro + Smart Controller + Fly More Set
  • DJI Mini 3 Pro

Kundenmeinungen (137) zu DJI Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

4,7 Sterne

137 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
111 (81%)
4 Sterne
15 (11%)
3 Sterne
3 (2%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
4 (3%)

4,7 Sterne

137 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Mini-​Drohne mit Profi-​Anspruch

Stärken

  1. Gewicht unter 250 Gramm
  2. Kamera lichtstärker und mit höherer Auflösung als bei Vorgängermodell
  3. Hindernisserkennung in 3 Richtungen
  4. Ordentliche Flugzeit von über 30 Minuten

Schwächen

  1. Keine klassische Flugrouten-Funktion
  2. Bildqualität schwächelt bei wenig Licht

Der Name verrät es: Die DJI Mini 3 Pro ist nicht einfach nur das Nachfolge-Modell der DJI Mini 2, sie kommt auch mit einer technischen Ausstattung, die professionelleren Ansprüchen gerecht werden soll. Allen voran ist die neue Kamera zu nennen, die über einen größeren Sensor (1/1,13 Zoll) mit höherer Auflösung (48 Megapixel) verfügt. Außerdem ist die Optik mit einer Blende von f/1,7 lichtstärker, wodurch rauschärmere Videos und Bilder bei wenig Licht entstehen. Fotos können sowohl als JPEGs als auch als RAW-Dateien gespeichert werden, an Videoformaten stehen MP4 und MOV mit H.264-  und H.265-Codecs zur Verfügung. Ein weiteres Novum: Die neue Gimbal-Konstruktion ermöglicht Ihnen die Aufnahme von Bildern und Videos im Hochkant-Format, das gerne in Instagram-Reels, YouTube-Shorts oder TikToks eingesetzt wird.

Hindernis-Sensoren und weiterhin unter 250 Gramm

Die Mini 3 Pro erlaubt das automatische Verfolgen von Objekten (Tracking). Bei den vorangegangenen Modellen der Mini-Serie sind diese automatisierten Flugmanöver nicht möglich. Der Grund: Fehlende Sensoren für die Hinderniserkennung machten solche Manöver zu gefährlich. Die Mini 3 Pro ist nun mit 6 Hindernissensoren ausgestattet, die nach vorne, hinten und unten ausgerichtet sind. Leider ist das Abfliegen von mit Wegpunkten vorgeplanten Flugrouten weiterhin nicht möglich, außer um Zeitraffer-Aufnahmen anzufertigen. Trotz der umfangreichen Ausstattung bleibt sie unter der magischen Gewichtsgrenze von 250 Gramm, sodass Sie auch in Zukunft lediglich eine Registrierung beim Luftfahrt Bundesamt, jedoch keinen Drohnenführerschein für den Betrieb benötigen. Der Akku liefert laut DJI Energie für bis zu 34 Minuten, im Test der Technikseite Engadget.com wird bestätigt, dass unter realen Bedingungen rund 30 Minuten realistisch sind, was ein sehr guter Wert ist. Das für eine Drohne sehr niedrige Betriebsgeräusch wird ebenfalls positiv hervorgehoben.

Unterschiedliche Fernsteuerungen im Angebot

DJI liefert die Mini 3 Pro mit zwei unterschiedlichen Fernsteuerungen aus. Zum einen mit der RC-N1, die beispielsweise auch bei der Mini 2 oder der Air 2 S mitgeliefert wird. Als weitere Option wird ein Controller mit eingebautem Display angeboten, der einfach nur RC genannt wird. Neben dem Display, das den Anschluss eines Smartphones überflüssig macht, bietet dieser ein weiteres Schulterrad, sodass Sie Zoom und Gimbal-Neigung getrennt voneinander bedienen können. Die Preise beginnen für die Drohne ohne Fernbedienung bei unverbindlichen 739 Euro, für das Set mit der RC-N1 werden zum Verkaufsstart 829 Euro fällig und die Variante mit RC-Steuerung mit eingebautem Display schlägt mit 999 Euro zu Buche. Auch preislich konkurriert die Mini 3 Pro damit eher mit den noch üppiger ausgestatteten, aber schwereren Air 2S, als mit der wesentlich günstigeren Mini 2.

von Andreas Krambrich

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drohnen & Multicopter

Datenblatt zu DJI Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 48 MP
Video-Auflösung
  • Full HD
  • 4K (UHD)
  • 2,7K (QHD)
Stabilisierung Gimbal
Features
  • Anti-Kollisionssystem
  • Return to Home
Navigation
  • GPS
  • Galileo
Maximale Flugzeit 34 Minuten
Maximale Flughöhe 4000 m
Maximale Steigrate 5 m/s
Maximale Sinkrate 5 m/s
Rotorabstand (diagonal) 247 mm
Brennweite 24 mm
Bildwinkel 82°
Zoom 4 x
Abmessungen (B x T x H) 145 × 90 × 62 mm (gefaltet) / 171 × 245 × 62 mm (ausgefaltet) / 251 × 362 × 70 mm (ausgefaltet mit Propellern)
Gewicht 249 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema DJI Innovations Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung) können Sie direkt beim Hersteller unter dji.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf