Yamaha Blu-ray-Player

(15)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Blu-ray (4)
  • 4K-Upscaling (1)
  • 3D (10)

Produktwissen und weitere Tests zu Yamaha HiFi BD-Player

Schöne Bescherung audiovision 1/2013 - Dafür bietet er einen optisch eleganteren Auftritt sowie einen Anwesenheitssensor. Nähert sich die Hand dem Gerät, beleuchtet ein blauweißer LED-Streifen die Front, was die Bedienung des Slot-In-Laufwerks vor allem im dunklen Heimkino vereinfacht. Wenn länger nichts passiert, wechselt der Player automatisch in den Standby-Modus. Der Stromverbrauch geht dann von 3,1 auf 0,1 Watt zurück. Der BDT 320 kommt ohne Lüfter aus, sein Laufwerk arbeitet aber eine Spur lauter als das des BDT 220.

Vielfalt fürs Heimnetz MP3 flash 1/2011 - Auch der Transportweg – das Netzwerk – ist in sehr vielen Haushalten vorhanden, dafür sorgt meist die Fritzbox in Verbindung mit einem DSL-Internetzugang. Mit dem drahtlosen WLAN ist von unseren Testkandidaten zwar nur der Sony-Player ausgestattet, bei allen Anderen lässt sich WLAN aber mit USB-Sticks nachrüsten. Sehr erfreulich: Die Inbetriebnahme der Netzwerk-Player ist inzwischen sehr komfortabel geworden, einfach Strom-, Netzwerkund HDMI-Kabel anstecken, der Rest geht nahezu automatisch.

Der kleine Unterschied Audio Video Foto Bild 9/2010 - Sie haben das gleiche Gehäuse, identische Fernbedienungen und auf dem ersten Blick baugleiche Rückseiten. Nur wer etwas genauer hinsieht, erkennt den feinen, aber wesentlichen Unterschied. Fernsehen empfangen und aufnehmen Der Samsung BD-C8500 hat einen Empfänger für digitales Antennenfernsehen (DVB-T ›) und Kabel-TV (DVB-C›) eingebaut. Beim BD-C8500S steht das „S“ für Satelliten-Empfang (DVB-S und -S2 ›).

HD-Hintergründe MAC LIFE 5/2005 - Bisher hauptsächlich durch JVC gefördert, stellt D-VHS in den USA eine digitale Variante (MPEG2) der gewohnten VHS-Kassette dar. Obwohl es sogar bereits vorbespielte Kassetten gibt, wirkt das Kassettenformat auf viele Verbraucher allerdings eher altmodisch. Mehr Chancen hat BluRay, bei dem auf Silberscheiben in DVD-Größe derzeit bis zu 50 GB aufzeichnet werden. In Japan kann man BluRay-Rekorder bereits von Sony kaufen, die Medien benötigen allerdings noch eine Schutz-Hülle (Caddy).

Oscarreife Vorstellung Audio Video Foto Bild 4/2013 - Raumklang-Effekte von hinten gibt's zwar nicht, aber schön weiträumigen Breitwand-Sound. Die Steuerung klappt per TV-Fernbedienung. SMARTER FERNSEHER Philips 40PFL5007K: Außer 3D hat der günstige Philips alles an Bord, was die Herzen von Kinofreunden höher schlagen lässt: HDTV-Empfang per Kabel und Sat sowie per Internet Zugriff auf Mediatheken und Videotheken wie Maxdome. Und: die beste Bildqualität seiner Preisklasse.

10 Tipps: Blu-ray-Player richtig einstellen Audio Video Foto Bild 3/2011 - Klare Stimmen, gedämpfte Schüsse: Schonen Sie Ihre Nachbarn - beim Westerngucken. Wie Sie den Blu-ray-Player dafür fit machen sowie für super Ton und Bild sorgen, steht hier.

Blu-ray-Hymne stereoplay 9/2010 - Die kanadische Marke Anthem bringt ihren ersten Blu-ray-Player. Ein amerikanischer High-End-Player für unter 1000 Euro? Das lässt aufhorchen.

Das perfekte HD-Erlebnis Blu-ray Welt 1/2010 - Full HD stellt einige Anforderungen an Mensch und Technik. Mit den folgenden Tipps kommen Sie leichter an ein möglichst perfektes Film- und Bilderlebnis Die Zeitschrift Blu-ray Welt gibt in Ausgabe 1/2010 auf zwei Seiten 30 wertvolle Tipps zum Thema Blu-ray.

Fünf BD-Spieler, Philips siegt nach Punkten Nicht nur die Blu-ray-Player sind günstiger geworden, auch die Filme werden mittlerweile für Preise zwischen acht und 30 Euro angeboten. Entsprechend hoch sind die Erwartungen der Kundschaft: Natürlich muss die Wiedergabequalität stimmen, außerdem sollen diverse Zusatzfunktionen mit an Bord sein. Die Zeitschrift „Satvision“ hat fünf Modelle getestet, die diesen Erwartungen gerecht werden. Sieger nach Punkten wird der Kandidat von Philips.

LG Electronics knapp überlegen Knapp drei Jahre ist es her, dass die ersten Blu-ray-Player auf den Markt kamen. Damals gingen die HD-Spieler noch für astronomische Summen über die Ladentheke, heute findet man ordentliche Geräte schon für unter 200 Euro. Dabei bietet die Einstiegsklasse mittlerweile Funktionen, die selbst in der Ober- oder Spitzenklasse nicht zum Standard gehören. Die Zeitschrift „Satvision“ hat drei Modelle geprüft und kürt das Modell von LG zum Test- und zum Preis-/Leistungssieger.

Drei BD-Spieler - teuer ist nicht immer besser Obwohl sich das Duell zwischen HD-DVD und Blu-ray schon vor gut einem Jahr entschieden hat, verkauft sich die DVD nach wie vor am besten. Mittlerweile holen die Blu-ray-Scheiben aber auf. Dank gesunkener Disc-Preise und einer Vielzahl an Abspielgeräten kann man wohl behaupten: Der endgültige Durchbruch des neuen Formats steht kurz bevor. Die Zeitschrift „SFT“ hat drei Blu-ray-Player getestet und erklärt, warum das teurere Gerät nicht automatisch das bessere ist.

Blau-Pause? video 9/2006 - Die Disk-Formate mit blauer Laser-Technik kommen endlich auch bei uns ins Rotieren. Welches Potenzial die neuen Scheiben haben und wo's noch hakt? video hat's ausprobiert. Das Thema Blu-ray ist zur Zeit in aller Munde. Die neue Technologie, wird als ein Nachfolger der DVD umworben und muss sich ganz schön unter Beweis stellen. Welche Vor- und Nachteile diese kleine Scheibe hat, wird Ihnen in diesem Ratgeber erläutert.

Allesdreher audiovision 1/2015 - Yamahas neues Blu-ray-Flaggschiff BD-A 1040 versteht sich auch auf SACD, HDCD und DVD-Audio. Damit ist es für Filmfans und Musikliebhaber gleichermaßen interessant. Ein Blu-ray-Player wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Die Urteilsfindung fand anhand der Kriterien Bild- und Tonqualität, Material und Verarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Multimedia-Wiedergabe ...) statt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Yamaha HiFi Bluray-Player.