Yamaha BD-S1067 Test

(3D-Blu-ray-Player)
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Ultra-​HD-​Blu-​ray:Nein
4k-​Ups­ca­ling:Nein
HDR10:Nein
Dolby Vision:Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H:435 x 316 x 96 mm
DTS-​HD:Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (2) zu Yamaha BD-S1067

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Plus: ausgezeichnete Bildqualität; angenehm neutraler Klang; umfassende Kompatibilität, spielt auch DVD-Audio und SACD.
    Minus: Betriebsgeräusch bei Blu-ray.“

    • HIFI DIGITAL

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    Der BD-S1067 ist ein Universaltalent inklusive Mehrkanalausgang und durch die Bank weg sehr zufriedenstellender Qualität bei Bild und Ton. Das einzige Manko ist die wenig informative Frontanzeige. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Yamaha BD-S1067

  • Yamaha BD-A 1060 schwarz Blu-Ray Player

    Universal Wi - Fi Blu - ray Disc / SA - CD Player

Einschätzung unserer Autoren

BD-S1067

Spielt 3D-Blu-ray und SACD

Mit dem Yamaha HiFi BD-S1607 dürften Heimkinofreunde und Musikenthusiasten gleichermaßen auf ihre Kosten kommen: Der Blu-ray-Player spielt 2D- und 3D-Blu-Filme, DVD-Videos, Audio-CDs und SACDs.

Zur SACD (Super Audio Compact Disc) greift vor allem die audiophile Kundschaft, denn die Audiosignale sind höher aufgelöst. Außerdem unterstützten die Scheiben unkomprimierten und damit verlustfreien Rundumklang mit bis zu sechs Kanälen. Pluspunkte gibt es für die Pure-Direct-Schaltung, mit der man nicht benötigte Bauteile deaktivieren und das Signal ohne Störeffekte zum Wandler leiten kann. In Sachen Klang darf man sich ferner auf eine Kompatibilität mit den aktuellen HD-Tonformaten Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio freuen, wobei die Signale wahlweise direkt per HDMI, in decodierter Form über den 7.1-Ausgang oder im Downmix-Verfahren als Stereo-Signal ausgegeben werden. Neben den üblichen AV-Anschlüssen – darunter eine HDMI 1.4-Buchse mit CEC-Unterstützung – hat der Hersteller dem Gerät zwei USB-Schnittstellen und einen Ethernet-Anschluss spendiert. Per USB kann man Multimedia-Dateien (MP3- und WMA-Musik, H.246-, AVCHD-, DivX Plus HD- und WMV-Videos sowie JPEG-Fotos) von einem externen Speicher abspielen, per Ethernet hat man Zugriff auf DLNA-kompatible Geräte im lokalen Netz. Ist ein Breitbandanschluss vorhanden, dann lassen sich Online-Dienste streamen und BD-Live-Inhalte zur Blu-ray aufrufen. Den gewünschten Bedienkomfort versprechen die mitgelieferte Fernbedienung und die Scene-Funktionalität: Ist man im Besitz eines entsprechenden AV-Receivers von Yamaha HiFi, dann lässt sich auf Knopfdruck ein komplettes Heimkino-Setup aufrufen. Der BD-S1607 misst 43,5 Zentimeter in der Breite, 9,6 Zentimeter in der Höhe und 31,6 Zentimeter in der Tiefe, an der Vorderseite hat der Hersteller eine massive Aluminium-Platte verbaut. Im Standby soll das Gerät weniger als 0,5 Watt Leistung aufnehmen.

Yamaha HiFi schickt seinen ersten 3D-fähigen Blu-ray-Player ins Rennen. Das Gerät spielt auch SACDs und kommt mit DivX HD-Videos zurecht, greift auf lokale Speicher, aufs Heimnetz und aufs Internet zu. Test- oder Erfahrungsberichte zum BD-S1067, der im Oktober 2010 in Schwarz und Titan für 599 Euro in den Handel kommen soll, gibt es bis dato nicht.

Datenblatt zu Yamaha BD-S1067

3D vorhanden
4k-Upscaling fehlt
Abmessungen / B x T x H 435 x 316 x 96 mm
Audio-Formate MP3, WMA
Bluetooth fehlt
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
Dolby Vision fehlt
DTS vorhanden
DTS-HD HR fehlt
DTS-HD MA vorhanden
Features BD-Live, 1080p/24
Foto-Formate JPG
Gewicht 4,1 kg
HDR10 fehlt
Kartenleser fehlt
LAN fehlt
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
USB vorhanden
Webbrowser fehlt
WLAN fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Klangbilder Video-HomeVision 6/2011 - Und das ist für eine ➜ moderne Surround-Anlage oft klanglich entscheidend, denn nur bei durchgängig digitaler Verarbeitung lassen sich Raumkorrektur und Bassmanagement ohne verlustbehafteten analogen Zwischenschritt nutzen. Alles digital Beide Player, der Marantz UD5005 und der Yamaha BD-S1067, basieren auf dem MediaTek-Chipsatz, der alle aktuellen und die Vintage-Formate verarbeitet und auch moderne Features wie DLNA-Streaming der gängigen Audio- und Video-Formate beherrscht. …weiterlesen