EVGA Grafikkarten

149
  • 1

    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Ti FTW3 Ultra Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    EVGA GeForce RTX 2080 Ti FTW3 Ultra Gaming

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1755 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 250 W
    • Bauform: 3 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • 2

    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1070 Ti FTW2 Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    EVGA GeForce GTX 1070 Ti FTW2 Gaming

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1683 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • 3

    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 XC Ultra Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    EVGA GeForce RTX 2070 XC Ultra Gaming

    • Gut 2,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1725 MHz
    • Bauform: 3 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • 4

    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2060 XC Ultra von EVGA, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    EVGA GeForce RTX 2060 XC Ultra

    • Gut 2,4
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 6144 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1830 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 160 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere EVGA Grafikkarten nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 XC Ultra von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 6144 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1845 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 160 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Black GAMING von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce RTX 2070 Black GAMING

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1620 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 175 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Super XC Ultra Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce RTX 2070 Super XC Ultra Gaming

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1800 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 215 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Super XC Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce RTX 2070 Super XC Gaming

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1800 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 215 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1050 Ti SC Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    EVGA GeForce GTX 1050 Ti SC Gaming

    • Gut 2,3
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 4096 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1468 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 4096 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1860 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 85 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: Geforce GTX 1060 Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    EVGA Geforce GTX 1060 Gaming

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 6144 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1708 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 Ti XC Ultra von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce GTX 1660 Ti XC Ultra

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 6144 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1860 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 160 W
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Ti XC Ultra Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce RTX 2080 Ti XC Ultra Gaming

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1650 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 250 W
    • Bauform: 3 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1080 Ti SC2 Gaming 11GB von EVGA, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC2 Gaming 11GB

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR5X
    • Boost-Takt: 1670 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0 von EVGA, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    EVGA GeForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR5X
    • Boost-Takt: 1847 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1070 SC GAMING ACX 3.0 von EVGA, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    EVGA GeForce GTX 1070 SC GAMING ACX 3.0

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1784 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 Gaming

    • Gut 1,6
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR5X
    • Boost-Takt: 1683 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1050 SC Gaming von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce GTX 1050 SC Gaming

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 2048 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1531 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1060 SC Gaming 6GB von EVGA, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming 6GB

    • Befriedigend 2,7
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 6144 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1835 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1050 Ti Gaming 4GB von EVGA, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    EVGA GeForce GTX 1050 Ti Gaming 4GB

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 4096 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Boost-Takt: 1392 MHz
    • Bauform: 2 Slots
    • Kühlung: Aktiv
Neuester Test: 01.09.2019
  • Seite 1 von 6
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema EVGA GPUs.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle EVGA Grafikkarten Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu EVGA Grafik-Karten

  • PC Games Hardware 8/2015 Sie haben 800 Euro zusammengespart und wollen diesen Betrag in eine Grafikkarte investieren? Perfekt! Wir analysieren und vergleichen neun High-End-Boliden zwischen 500 und 800 Euro. Testumfeld: Im Vergleichstest der Zeitschrift PC Games Hardware befanden sich neun Grafikkarten, die Bewertungen von 1,62 bis 1,97 erhielten. Als Urteilskriterien zog man Ausstattung, Eigenschaften und Leistung heran.
  • Speicher-Einmaleins: 2 x 2 = 4
    PC Games Hardware 5/2015 Ohne Rummel fiel Anfang März der Startschuss für die GTX 960 mit 4 GiByte Speicher. Ist das der neue Preis-Leistungs-Tipp? Im Check war eine Grafikkarte, welche nicht benotet wurde.
  • PC Games Hardware 5/2014 Es gibt schnelle Grafikkarten und es gibt wahre Kraftpakete, die konsequent auf hohes Taktpotenzial getrimmt sind. ... Testumfeld: Es wurden 3 Grafikarten begutachtet, die Wertungen von 1,70 bis 1,80 erhielten. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften sowie die Leistung im PCGH-Index.
  • GPU-Kaufberatung
    PC Games Hardware 7/2013 AMD oder Nvidia, teuer oder günstig – zu Hülf! Welche Grafikkarte genügt für welchen Einsatzzweck und welche nicht? PC Games Hardware lichtet das Dickicht für Sie. Die Zeitschrift PC Games Hardware (7/2013) zeigt auf fünf Seiten, was beim Kauf einer Grafikkarte zu beachten ist und analysiert AMD- und Nvidia-Grafikkarten hinsichtlich ihres Einsatzzweckes. Außerdem werden drei Empfehlungen der Redaktion kurz vorgestellt.
  • PC Games 11/2013 Während viele Augen hoffnungsvoll auf AMD gerichtet sind, deren Antwort auf die Geforce GTX Titan und GTX 780 in Kürze ansteht, liefern sich die Nvidia-Partner ein Wettrüsten: Nachdem wir im Hardware-Teil der PC Games 10/13 acht Modelle auf Basis der GTX 780 verglichen haben, greifen nun zwei ganz besondere Exemplare nach der Leistungskrone. Sowohl Evgas GTX 780 Classified als auch MSIs GTX 780 Lightning bieten dank umfassender Änderungen an Platine und Kühldesign Leistung und Übertaktungspotenzial satt. Wie gut beide Giganten wirklich sind, klären wir im Test. ... Testumfeld: Vier Grafikkarten wurden verglichen. Sie erhielten Endnoten von 1,61 bis 1,74. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung im PCGH-Index.
  • GameStar 5/2013 (April) Aktuelle Mittelklassekarten bis 200 Euro haben genügend Leistung für maximale Details und Full HD. Wir testen zehn Karten von 100 bis 200 Euro und klären, welche sich für Spieler lohnen und von welchen sie besser die Finger lassen. Testumfeld: Im Vergleich waren zehn Grafikkarten mit Bewertungen von 69 bis 87 von jeweils 100 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Spieleleistung, Bildqualität, Energieeffizienz, Kühlsystem und Ausstattung.
  • PC Games Hardware 12/2012 Die Preis- und Leistungslücke zwischen der GTX 650 und GTX 660 ist passé: Nvidias Geforce GTX 650 Ti schickt sich an, die beste Grafikkarte bis 150 Euro zu werden. Ob das wirklich gelingt, klärt unser Test. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 3 Grafikkarten mit den Bewertungen 2,59 bis 2,72. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung im PCGH-Index. Eine weitere Grafikkarte wird außerdem vorgestellt.
  • PC Games Hardware 9/2012 Die erste 6-GiByte-Radeon stellt sich hochgezüchteten Geforce-Designs - auf Wunsch mit 4 GiByte VRAM. Welches Modell den Sieg erringt, lesen Sie auf den folgenden Seiten. Testumfeld: Geprüft wurden zwölf Grafikkarten. Sie wurden mit Noten von 1,66 bis 1,85 beurteilt. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • PC Games Hardware 12/2014 All jene, die noch unschlüssig sind, haben den richtigen Artikel aufgeschlagen: Im größten Grafik kartenvergleich des Jahres versammelt PC Games Hardware satte 17 Herstellerdesigns der Geforce GTX 980 (acht Modelle) und GTX 970 (neun Modelle) zum Test. Der Fokus dieser Marktübersicht liegt auf den Unterschieden zwischen den einzelnen Herstellerdesigns, damit Sie wissen, welches Modell am besten zu Ihnen passt.
  • PC Games Hardware 1/2012 Der Weihnachtseinkauf steht an - kein Wunder, dass die Grafikkartenhersteller zum Jahresendspurt ein paar Neuheiten parat haben. Wir verraten, was Geforce GTX 560 Ti-448 & Co. können. Testumfeld: Im Test waren elf Grafikkarten mit Bewertungen von 1,89 bis 2,68. Zudem wurden fünf bereits getestete Grafikkarten zum Vergleich herangezogen. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung PCGH-Index inklusive OC.
  • Nachbrenner
    Computer Bild 23/2011 Grafikkarten können mehr, als tolle Bilder auf den Monitor bringen: Mit TECHNIKEN WIE CUDA, STREAM & CO. macht der Grafikprozessor dem Computer so richtig Dampf. COMPUTERBILD erklärt, wie die Technik funktioniert.
  • PC Games Hardware 6/2011 Enthusiasten, frohlocket! Wir testen auf den folgenden Seiten nicht nur acht attraktive High-End-Boliden ab 400 Euro, sondern auch sieben weitere Neuheiten für kleineres Geld. Testumfeld: Im Test befanden sich 20 Grafikkarten. Geprüft wurden dabei 8 Grafikkarten der High-End-Klasse sowie 12 Grafikkarten aus der Ober- und Mittelklasse. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und die Leistung im PCGH-Index.
  • PC Games Hardware 9/2011 Der Grafikkartenmarkt wird von etablierten, aber unüberschaubar vielen Modellen bevölkert. Welche Karte Sie kaufen sollten, klärt der erste Teil unserer Serie ‚Die beste Grafikkarte fürs Geld‘. Testumfeld: Im Test waren acht Grafikkarten. Kriterien im Test waren Ausstattung und Eigenschaften.
  • EVGA GeForce GTX 560 Ti 2Win
    Hardwareluxx [printed] 2/2012 Immer wieder versuchen sich die Hersteller an eigenwilligen Lösungen - zuletzt schaffte es ASUS mit der MARS II die schnellste Grafikkarte des Jahres 2011 zu stellen. Auch PowerColor hat sich mit der Radeon HD 6870X2 an einer Dual-GPU-Karte versucht, die so nicht von AMD oder NVIDIA vorgesehen ist. Während die MARS II alleine schon aufgrund des Anschaffungspreises von 900 Euro nur für wenige Nutzer interessant sein dürfte, versucht sich EVGA mit der GeForce GTX 560 Ti 2Win an der Aufgabe High-End-Performance über Mittelklasse-GPUs zu realisieren.
  • MSI R6850 - PM 2D1GD5 /OC im Test
    OverclockingStation.de 2/2011 AMD hat es wirklich nicht leicht. Ihr schärfster Konkurrent, Nvidia, feuert im Moment aus allen Rohren. Die neuen Flaggschiffe GTX570/580 haben es in sich und Nvidias kleinster Ableger der High-End Klasse, die GTX560, steht auch schon in den Startlöchern. AMD gibt allerdings alles, um dem etwas entgegen setzen zu können. Da wäre zum einem eine knallharte Preispolitik, welche die neue HD6000er Serie dem Verbraucher durch günstigere Preise schmackhafter machen soll. Zum anderen soll die neue Serie auch mehr Performance bieten. Die Zielsetzung AMD´s war klar und deutlich: Die Tessellations-Leistung anzuheben und die Chipauslastung zu verbessern. Barts pro und Barts XT waren die ersten Codenamen für AMD´s neue GPU Serie, die im Web für Gesprächsstoff sorgten. Das Strukturverfahren bei den neuen GPU's wurde bei 40Nm belassen. Ansonsten wurde an der Architektur auch nicht all zu viel verändert. Die Barts GPU's arbeiten in zwei Varianten auf der HD68XX Serie. Wobei der Barts Pro auf der HD6850, und der Barts XT auf der HD6870 seine Arbeit verrichtet.
  • EVGA GTX 480 Superclocked+ w/ High Flow Bracket and Backplate
    OverclockingStation.de 12/2010 Das Unternehmen EVGA, dass am 15.07.2010 sein 11 jähriges Bestehen feierte, übersandte OverclockingStation noch kurz vor dem Launch der neuen GeForce GTX 580 von Nvidia, unseren heutigen Stargast, die GTX 480 Superclocked+ w/ High Flow Bracket and Backplate. Die Liste der GeForce 400 Series von EVGA umfasst noch eine ganze Anzahl anderer Modelle dieser Klasse. Unter anderem war auch schon die EVGA GeForce GTX470 SuperClocked sowie die EVGA GTX460-768-SC bei OCS zu Gast. Letztere findet ihren Platz im Case zum Casemodding Projekt 2010 von OverclockingStation. Wir freuen uns außerordentlich, dass die Enthusiasten-Schmiede EVGA es uns ermöglicht hat, das prestigeträchtige Topmodell der GeForce 400 Series auf Herz und Nieren zu prüfen. Die EVGA Grafikkarten Angebote erreichten ihren Höhepunkt mit dem Erscheinen der EVGA GeForce GTX 480 FTW Hydro Copper in diesem Segment. Auch braucht es nicht extra erwähnt zu werden, dass diese Karte auch heute noch in der Enthusiasten-Klasse angesiedelt ist. In diesem Beitrag werden wir nun zeigen, wie sich die übertaktete Version der EVGA GTX 480 schlägt. Um mit der Karte auch richtig spielen zu können, bedienten wir uns in der Highend-Klasse mit einer potenten CPU aus dem Hause Intel.
  • Co-op-eration
    c't 3/2010 EVGA bietet als erster Hersteller eine Grafikkarte mit einem zusätzlichen, ausschließlich für Physik-Berechnungen bestimmten Grafikchip an.
  • EVGA Geforce GTX 660 SC
    PC-WELT 3/2013 Es wurde eine Grafikkarte in Augenschein genommen und mit der Note „gut“ versehen. Testkriterien waren Multimedia-Leistung, Spieleleistung, Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service.
  • GeForce GTX 285 Extreme
    Hardwareluxx [printed] 4/2009 Wir sind bereits glücklich, wenn sich wenigstens einige Hersteller dazu durchringen können, ihre Grafikkarten durch Übertaktung oder modifizierte Kühlung von der Masse abzuheben. EVGA geht noch einen Schritt weiter und montiert ab Werk einen Wasserkühler auf der GeForce GTX 285. Somit erhöht sich das Potenzial der momentan schnellsten Single-GPU-Karte noch einmal. Wir sind gespannt, welche Werte mit der Wasserkühlung möglich sind und wollen auch kurz auf den Aufbau eines solchen Kühlsystems eingehen, der sich auch für Anwender ohne Vorkenntnisse als sehr einfach herausstellt.
  • EVGA 8800GTS 512 SSC SLi
    Spielesuechtig.de 3/2008 Nach unserem Preview zeichnete sich die EVGA 8800GTS 512 SSC bereits als sehr leistungsstark und Overclocking-freudig ab. Um das volle Leistungspotential der Karte aufzuzeigen, bekommt ihr natürlich noch den kompletten Test zu sehen. Angesichts des vor ein paar Tagen erschienenen 9800GX2 kann man die Werte eigentlich sogar repräsentativ für diese Karte nehmen, da nVidia's neues Flaggschiff aus zwei G92-Chip besteht. Nun aber zu unserem eigentlichen Test der zwei 'SuperSuperClocked'. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung, Performance, Overlocking, Lautstärke und Temperatur.
  • EVGA 8600GTS Superclocked
    Spielesuechtig.de 4/2007 Erst diese Woche, den 17. April 2007 wurde die neue Middle-Range Generation von nVidia offiziell präsentiert: die 8600GTS, 8600GT und 8500GT. Am gleichen Tag haben natürlich auch fast alle Hersteller sofort ihre Karten gezeigt und darunter auch übertaktete Versionen. Vor ca. 10 Monaten haben wir bereits die EVGA 7600GT CO Superclocked mit einem sehr hohen Standardtakt getestet. Heute haben wir den fast direkten Nachfolger, die EVGA 8600GTS Superclocked im Test und schauen nach, ob diese Karte ein ebenbürtiger Nachfolger ist.
  • E-Geforce 7900 GTX Superclocked
    PC Games Hardware 8/2006 Schnell ist Ihnen nicht schnell genug? Mit der Superclocked-Version der Geforce 7900 GTX hat Evga vielleicht die passende Karte im Programm: Höhere Taktraten versprechen noch mehr Fps. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • 7800 GTX KO ACS3
    PC Praxis 2/2006 Um Geld zu sparen, entwickeln die Grafikkarten-Hersteller immer seltener eigene Modelle. Stattdessen werden immer häufiger Referenzmodelle verwendet, ...
  • Evga E-Geforce 7800 GTX KO
    PC Games Hardware 2/2006 Für die E-Geforce 7800 GTX KO verwendet Evga handverlesene 7800-GTX-GPUs sowie eine spezielle Kühlung, um die Grafikkarte höher zu takten. Was bringt die Taktsteigerung?
  • Black Pearl EVGA 7800 GTX KO-Edition
    PC Games Hardware 1/2006 Der hierzulande fast unbekannte Grafikkarten-Hersteller EVGA bietet als erster Hersteller eine VGA samt kompletter Wasserkühlung an.
  • Grafikkarte - EVGA
    GameStar 1/2010 Als Testkriterien dienten unter anderem Spieleleistung, Bildqualität und Technik.
  • Nvidia Geforce 7800 GTX
    com! professional 9/2005 Besser und schneller, wenig Neues, aber viele Optimierungen und Verbesserungen im Detail: So kann man die Geforce 7800 GTX im Vergleich zum Vorgänger - der Geforce 6800 Ultra - beschreiben.
  • Club3D 6800 Ultra
    PC Praxis 8/2005 Als erste PCIe-Karte mit 680er-Chip erreichte die 6800 Ultra von Club3D unser Testlabor. Club3D hält sich beim Layout strickt an das Referenzdesign von nVidia, inklusive der klobigen Kühllösung.
  • Grafikkarte
    GameStar 11/2009 Testkriterien waren unter anderem Spieleleistung, Bildqualität und Technik.
  • Evga e-Geforce 9800 GX2 SSC
    PC Games 7/2008 Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Grafikkarte - EVGA
    GameStar 10/2009 Testkriterien waren unter anderem Technik, Kühlsystem und Ausstattung.
  • Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern
    Hartware.net 8/2015 Getestet wurde eine Grafikkarte, die die Bewertung 6,8 von 10 Punkten erzielte. Als Grundlage der Produktbeurteilung dienten die Kriterien Preis, Performance, Übertaktungsfähigkeit, Handhabung, Dokumentation und Ausstattung.
  • Sparwunder
    PC Games 2/2005 Endlich für AGP: Der neue Preis-Leistungs-Tipp Geforce 6600 GT im Test.
  • MSI RX800SE-TD256
    PC Action 2/2005 Die Lücke zwischen Radeon 9800 Pro und X800 Pro schließt ATI mit der Radeon X800 SE.
  • MSI NX6800GT-TD256
    SFT-Magazin 1/2005 Mit der NX6800GT-TD256 kommt ein neues High-End-Grafikboard aus dem Hause MSI.
  • Asus V9999GT
    PC Games Hardware 11/2004 Ohne Ankündigung brachte Asus eine außergewöhnlich günstige Geforce 6800 GT auf den Markt. Aber wo ist der Haken? Oder gibt es keinen?
  • Evga e-Geforce 7900 GT Signature
    PC-WELT 10/2006 Es wurden Kriterien wie 3D-Leistung, Ausstattung und Handhabung getestet.
  • Evga E-Geforce 7900 GT KO Superclocked
    PC-WELT 9/2006 Es wurden Kriterien wie 3D-Leistung, Ausstattung, Handhabung und Service getestet.
  • MSI
    GameStar 8/2007 Testkriterien waren unter anderem Spieleleistung, Bildqualität und Technik.
  • EVGA Geforce 7900 GTX Superclocked
    GameStar 7/2006 Testkriterien waren unter anderem Spieleleistung, Technik und Kühlsystem.
  • EVGA Geforce 7900 GT CO Superclock
    GameStar 6/2006 Es wurden Kriterien wie Spieleleistung, Bildqualität, Technik und Kühlsystem getestet.
  • Sapphire RX460 Nitro
    PC-WELT 11/2016 Im Check befand sich eine Grafikkarte, die keine Endnote erhielt.
  • Connect3D Radeon X1800 GTO
    GameStar 10/2006 Es wurden die Kriterien Spieleleistung, Bildqualität, Technik, Kühlsystem und Ausstattung getestet.