ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Grafikspeicher: 6144 MB
Speichertyp: GDDR5
Boost-Takt: 1845 MHz
Max. Stromverbrauch / TDP: 160 W
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra im Test der Fachmagazine

    • PC-Max

    • Erschienen: 03/2019

    ohne Endnote

    Pro: niedriger Stromverbrauch; überzeugende Kühlung; geringe Wärmeentwicklung.
    Contra: Videospeicher kann an seine Grenzen kommen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 03/2019

    ohne Endnote

    „Positiv: für 1080p mehr als ausreichende Leistung; 1440p mit Einschränkungen ebenfalls möglich; semi-passive Kühlung; niedrige Temperaturen und Lautstärke; niedrige Leistungsaufnahme.
    Negativ: 6 GB Grafikspeicher können knapp werden; beschränkte Ausstattung bei den Display-Ausgängen; etwas zu teuer.“  Mehr Details

zu EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra

  • EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra 6GB

    EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra 6GB

  • EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra Grafikkarte - 6GB GDDR5,

    EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra6GB GDDR5 SpeicherChiptakt: 1530MHz, Boost: 1845MHz1x DVI, 1x HDMI 2. 0b, ,...

  • EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra, 6144 MB GDDR5

    (Art # GCEV - 372)

  • EVGA GTX 1660 XC Ultra 6144MB GDDR6 DVI HDMI DP (06G-P4-1167-KR)
  • EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra Gaming 6 GB GDDR5 Retail

    Art # 2020708

  • EVGA GeForce GTX 1660 XC (6GB)

    (Art # 12254088)

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1660 XC Ultra

Erschwingliche Karte für aktuelle Games in Full HD

Stärken

  1. solide Spieleleistung in Full-HD-Auflösung
  2. DVI-D-Anschluss für ältere Monitore
  3. semi-passiver Betrieb
  4. geringer Energiebedarf

Schwächen

  1. alter Speichertyp GDDR5
  2. 6 GB Grafikspeicher nicht zukunftssicher
  3. keine signifikante werksseitige Übertaktung

Die GTX 1660 löst Nvidias GTX 1060 ab und bleibt weiterhin vor allem eine interessante Karte, wenn Sie viel Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen und noch einen Full-HD-Monitor oder -Fernseher nutzen. EVGAs Variante zeigt sich relativ unauffällig: An der Taktschraube wurde nicht gedreht. Einzig die Anschlussauswahl wurde gegenüber dem Referenzmodell verändert. Ein DVI-D-Anschluss ermöglicht Ihnen die Anbindung älterer Monitore ohne HDMI- oder DisplayPort-Steckplätze. Das Leistungsniveau reicht für alle aktuellen Spiele locker aus. Der etwas angestaubte Speichertyp GDDR5 mit seiner Größe von 6 GB könnte aber bei zukünftigen Titeln schnell zum Flaschenhals werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1660
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12.1
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 6144 MB
Speicheranbindung 192 Bit
Speichertyp GDDR5
Speichertakt 8000 MHz
Chipsatz
Basistakt 1530 MHz
Boost-Takt 1845 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Max. Stromverbrauch / TDP 160 W
Stromanschluss 1x 8-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 1x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 26,8 x 11,12 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 06G-P4-1167-KR

Weiterführende Informationen zum Thema EVGA GeForce GTX 1660 XC Ultra können Sie direkt beim Hersteller unter evga.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Tipps zu Grafikkarten

PCgo 10/2013 - Möglicherweise haben Sie aber auch noch nicht den richtigen Grafikkartentreiber installiert, siehe Tipp 5. Haben Sie dagegen einen Monitor mit einer Auflösung von mehr als 1920 x 1200 Pixeln, könnte das Problem am verwendeten (Single Link) DVI-Kabel liegen. Für solche Monitore benötigen Sie in jedem Fall ein Dual-Link-DVI-Kabel. Erst dieses ermöglicht dank der doppelten Anzahl an vorhandenen Datenleitungen höhere Auflösungen. …weiterlesen