Kabel überflüssig: Stereoanlagen mit AirPlay streamen Musik von iPhones, iPads, Macbooks und anderen Quellen mit AirPlay-Unterstützung.
Unsere unabhängige Redaktion stellt die besten AirPlay-Stereoanlagen in einer übersichtlichen und aktuellen Bestenliste für Sie bereit. Damit Sie sich einen vollständigen und objektiven Überblick über die Qualität eines Produktes verschaffen können, berücksichtigen wir Testergebnisse aus Fachmagazinen und zeigen die Erfahrungen von Kundinnen und Kunden.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 34 weitere Magazine

AirPlay-Stereoanlagen Bestenliste

Beliebte Filter: Netzwerk

48 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Stereoanlage im Test: CEOL N12DAB von Denon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Denon CEOL N12DAB

    Kom­pakte HiFi-​Anlage, die Ana­log-​ und Digi­tal­fans bedient
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • 2
    Stereoanlage im Test: Music System Home G2 von Tivoli Audio, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Tivoli Audio Music System Home G2

    Rundum gelun­gen
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • 3
    Stereoanlage im Test: Meisterstück (Gen. 2) von Sonoro, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Sonoro Meisterstück (Gen. 2)

    Luxus-​Audio­sys­tem mit wenig Platz­be­darf
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • 4
    Stereoanlage im Test: SC-PMX802 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    Panasonic SC-PMX802

    Auf hoch­auf­lö­sen­den Klang aus­ge­rich­tet
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • 5
    Stereoanlage im Test: CEOL N10 von Denon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Denon CEOL N10

    Stre­a­ming-​ und CD-​Spie­ler in Einem
    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere AirPlay-Stereoanlagen nach Beliebtheit sortiert. 

  • Stereoanlage im Test: SC-C70MK2 von Technics, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Technics SC-C70MK2

    Über­nimmt alle Auf­ga­ben im Wohn­zim­mer
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: R410 von Ruark Audio, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Ruark Audio R410

    Opti­sches und akus­ti­sches Schmuck­stück
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: SC-C70 von Technics, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Technics SC-C70

    Netz­werk­fä­hige Ste­reo-​Anlage mit neu­tra­lem Sound
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: CEOL N11DAB von Denon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    ohne Endnote

    Denon CEOL N11DAB

    Viele Mög­lich­kei­ten auf kleins­tem Raum
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: L75ms von JBL, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    JBL L75ms

    Star­ker Klang, aber keine DTS-​ und Dolby-​Unter­stüt­zung
    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Nein
  • Stereoanlage im Test: Ottava f SC-C65 von Technics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    ohne Endnote

    Technics Ottava f SC-C65

    Ohren­schmaus mit Vollaus­stat­tung
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: Caruso (2020) von T + A, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    ohne Endnote

    T + A Caruso (2020)

    Ein Wür­fel zum Ver­lie­ben
    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: SC-PMX9 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Panasonic SC-PMX9

    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Nein
  • Stereoanlage im Test: PianoCraft MCR-N560D von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Yamaha PianoCraft MCR-N560D

    • DAB+: Ja
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: CEOL Piccolo von Denon, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Denon CEOL Piccolo

    Klingt grö­ßer als sie ist
    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Nein
  • Stereoanlage im Test: MCR-N470D von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    Yamaha MCR-N470D

    Ste­reo­an­lage mit vie­len Stre­a­ming-​Optio­nen
    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: CEOL N9 von Denon, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Denon CEOL N9

    Viele Draht­los-​Fea­tu­res, kein aptX
    • DAB+: Nein
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Ja
  • Stereoanlage im Test: CM3430 von LG, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Gut

    2,1

    LG CM3430

    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Nein
  • Stereoanlage im Test: CEOL (N-8) von Denon, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Gut

    2,4

    Denon CEOL (N-8)

    • DAB+: Nein
    • UKW: Ja
    • Inter­ne­tra­dio: Nein
  • Stereoanlage im Test: SC-C500 Ottava von Technics, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Befriedigend

    2,6

    Technics SC-C500 Ottava

    • DAB+: Nein
    • UKW: Nein
    • Inter­ne­tra­dio: Nein
Neuester Test:
  • Seite 1 von 3
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Stereoanlagen mit AirPlay

Audio-​Stre­a­ming via Air­Play

AirPlay-Kompaktanlage Denon CEOLMusik aus dem Netz ist beliebt. Auch Kompaktanlagen, ob nun mit separaten Lautsprechern oder in Form eines Systems, das alle Komponenten in einem Gehäuse vereint, lassen sich ins Netz einbinden, damit man Audio-Dateien von lokalen Servern streamen kann, was aber nur gelingt, wenn Anlage und Server den gleichen Streaming-Standard unterstützen. Als Alternative zum DLNA-Standard empfiehlt sich AirPlay, der proprietäre Standard von Apple.

iTunes und iOS

In den ersten Jahren war ein Empfänger von Apple unerlässlich, um Musik via AirPlay zu streamen, mittlerweile wird die Funktion auch von anderen Herstellern angeboten. Als Zuspieler für Kompaktanlagen mit AirPlay, die man zunächst per LAN oder drahtlos per WLAN mit einem Router verbinden muss, eignen sich Computer (Mac und PC) mit iTunes ab Version 10.2 beziehungsweise mobile Apple-Geräte (iPad, iPod touch, iPhone) mit iOS ab Version 4.3. Die Wiedergabe steuert man an der Quelle. Hier wird auch das AirPlay-Symbol eingeblendet, mit dem man alle verfügbaren AirPlay-Empfänger auswählen kann. Von iTunes aus lassen sich bis zu sechs Kompaktanlagen, Receiver oder Lautsprecher gleichzeitig ansteuern, bei der iOS-App bleibt man auf einen AirPlay-Empfänger beschränkt. Wer mehr will, benötigt eine kostenpflichtige App namens Multiroom Music/Radio Player.

Alternative Quellen

Man muss Musik nicht unbedingt auf einem Computer oder einem mobilen Apple-Gerät speichern: Wer ein NAS-System samt iTunes-Server besitzt, kann die Dateien vom NAS mit dem Rechner oder einem iOS-Gerät durchsuchen, auswählen und über den Rechner oder das iOS-Gerät zur AirPort-Kompaktanlage streamen. Um sich den Umweg zu sparen, die Dateien also direkt via AirPlay vom NAS zur Anlage zu übertragen, braucht man zum Beispiel ein NAS von Qnap, auf dem sich eine Qairplay getaufte Anwendung installieren lässt. Auch Android-Geräte können mit der App eines Drittanbieters (AllCast) in AirPlay-Sender verwandelt werden. Wenn man Musik vom Computer über die Anlage hören will, auf dem Rechner aber kein iTunes installiert ist, lässt sich ein kostenpflichtiges Programm namens Airfoil nachrüsten, alternativ greift man zu einer Anlage, die den offenen Streaming-Standard DLNA unterstützt.

von Jens Claaßen

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Zur AirPlay-Stereoanlagen Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Stereoanlagen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle AirPlay-Stereoanlagen Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf