Denon CEOL N9 3 Tests

Gut (1,7)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • DAB+ Nein  fehlt
  • UKW Ja  vorhanden
  • Inter­ne­tra­dio Ja  vorhanden
  • WLAN Ja  vorhanden
  • Blue­tooth Ja  vorhanden
  • Laut­spre­cher Sepa­rat
  • Mehr Daten zum Produkt

Denon CEOL N9 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,99)

    10 Produkte im Test

    Hörtest: Klangqualität: „Angenehmer Klang mit dezenten Bässen und präsenten Stimmen, gutes Stereo-Panorama.“;
    Musikquellen: „CD-, UKW- und Internetradio, Smartphones, PCs und Spotify.“;
    Bedienung: „Einfach mit schönem Display, gute Anleitung, griffige Fernbedienung.“;
    Anschlüsse: „Stereo- und Digital-Eingang, USB, WLAN.“;
    Sonstiges: „schwarz und weiß.“.

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 14

    „Die Schöne. Gehäuse in edler Klavierlackoptik: schwarz oder weiß, schönes großes Display, WLan, Webradio, diese Anlage kann gefallen. Beste Handhabung im Test. Klanglich gut, aber nicht spitze, bei Obertönen etwas dünn.“

  • „sehr gut“ (1,2)

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 9

    „Plus: Extreme Feature-Vielfalt; Sehr übersichtliche und einfache Bedienung; gelungene Optik mit hochwertiger Verarbeitung.
    Minus: Könnte einen Tick vielschichtiger klingen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Denon CEOL N9

zu Denon N-9WTE2

  • Denon RCD N9 Netzwerk CD-Receiver mit WLAN *schwarz* DE05424
  • Denon RCD N9 Netzwerk CD-Receiver mit WLAN *weiss* DE05424

Kundenmeinungen (3) zu Denon CEOL N9

4,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

3 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viele Draht­los-​Fea­tu­res, kein aptX

Stärken

  1. guter Klang
  2. viele Streaming-Optionen
  3. Digitalradio

Schwächen

  1. kein aptX
  2. nicht frei von WLAN-Bugs
  3. kein DAB+

Zunächst bietet die Anlage den Standard: Sie kommt mit CD-Player, Radio, Klangreglern und Bluetooth-Schnittstelle. Letztere bietet leider keinen aptX-Support für eine Bluetooth-Übertragung in CD-Qualität. DAB+ für klaren, flächendeckenden Digitalradio-Empfang ist ebenfalls nicht an Bord. Mit WLAN ist aber zumindest die Grundlage zum Streaming per DLNA oder AirPlay gelegt. Hier scheint es Kompatibilitätsprobleme mit Routern gegeben zu haben, die mittlerweile aber über neue Firmware-Versionen ausgeräumt sein sollten. Verarbeitung und Bedienung ernten gute Noten in den Fachmagazinen. Der Klang ebenfalls, wobei sich dieser laut Aussage einiger Tests noch etwas differenzierte präsentieren könnte.

von Thomas

Ele­gant und funk­tio­nal

Für knapp 600 EUR bietet Denon seit kurzem ein neues Exemplar seiner Kompaktanlage CEOL an. N9 heißt das gute Stück – und überzeugen können dabei insbesondere zwei Details: Zum einen das elegante Design und zum anderen der moderne Funktionsumfang.

Erhältlich in Schwarz und Weiß

Wie üblich besteht die Anlage aus einem CD-Receiver und zwei Boxen, die Maße betragen dabei 28 x 10,2 x 30,5 respektive 15,3 x 23,3 x 20 Zentimeter (B x H x T). Das Set sieht gut aus und ist eine schicke Ergänzung zur Wohnungseinrichtung, egal ob man sich für die schwarze oder die weiße Variante entscheidet. Rein technisch handelt es sich bei den Boxen um Bassreflex-Exemplare mit separaten Treibern für hohe und mitteltiefe Tonfrequenzen (Zwei-Wege), die sich zusammen mit 120 Watt RMS belasten lassen. Für eine Kompaktanlage ist das ein stattlicher Wert, auch höhere Pegel sind demzufolge drin. Ebenfalls positiv in diesem Kontext: Falls es dem Sound an Bass mangelt, kann man an einem Vorverstärkerausgang einen Subwoofer anschließen.

Netzwerkfähig

Neben dem Vorverstärkerausgang stehen weitere Schnittstellen bereit. An einem zweipoligen AUX- und zwei optischen Digitaleingängen finden externe Soundquellen Platz, per USB-Port lassen sich USB-Speicher mit AAC-, AIFF-, ALAC-, FLAC-, MP3-, WAV- und WMA-Dateien auslesen, zudem sind eine Kopfhörerbuchse sowie mehrere Netzwerkfeatures an Bord – darunter Bluetooth samt NFC und Apples AirPlay-Technik für den kabellosen Musikempfang von kompatiblen Abspielgeräten sowie ein Webzugang. Praktisch bei Letzterem: Man kann ihn drahtlos via WLAN oder – falls kein Router vorhanden ist – per LAN-Kabel einrichten und anschließend Musik von allen Speichern im DLNA-Heimnetz streamen sowie weltweit Tausende (Internet)Radiosender nutzen. Abgerundet wird das Paket zu guter Letzt von einem Laufwerk für CDs und gebrannte Rohlinge (CD-R/RW) mit MP3- und WMA-Songs, einem UKW/MW-Tuner mit 50 Speicherplätzen sowie mehrere Funktionen, um den Klang zu personalisieren – darunter separate Regler für hohe und tiefe Tonfrequenzen sowie ein spezieller Bassboost.

Für eine Kompaktanlage ist die Denon CEOL N9 teuer, allerdings hat sie auch verdammt viel zu bieten, zumindest auf dem Papier. LAN, WLAN, AirPlay und Bluetooth nebst NFC, dazu die gute Anschlussleiste, das gelungene Design, die Formatvielfalt und die stattliche Boxenpower – mehr kann man von einem Stereosystem zur Zeit kaum erwarten. Erhältlich ist die Anlage unter anderem bei Amazon, sowohl in Schwarz als auch in Weiß.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Denon CEOL N9

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 120 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
DLNA vorhanden
NFC fehlt
Streaming
AirPlay vorhanden
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Denon N-9WTE2 können Sie direkt beim Hersteller unter denon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf