Gut (2,0)
4 Tests
Gut (2,5)
79 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Nein
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Ja
WLAN: Ja
Blue­tooth: Nein
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer X-HM71 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,99)

    Platz 2 von 5

    „... Per Netzwerkanschluss und WLAN spielt sie Internetradio und Musik aus dem Heimnetzwerk ab. Dabei macht das große Display mit Cover-Anzeige eine gute Figur. Wer Musikdienste wie Spotify hören will, kann sie über ein iPhone im Dock oder per AirPlay und WLAN (DLNA) zuspielen.“

  • „gut“ (1,99)

    9 Produkte im Test

    „Die kleine Pioneer-Anlage empfängt per WLAN Internetradio, Musik aus dem Heimnetzwerk und per AirPlay von Apple-Geräten. Die können auch direkt auf der Oberseite andocken (alter 30-Pol-Anschluss). Das große, farbige Display sieht schick aus und erleichtert die Bedienung. Außerdem gefiel im Test der volle und warme Klang mit leicht zurückhaltenden Höhen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (1,99)

    Platz 1 von 3

    „Die schicke Pioneer-Anlage zeigte im Test eigentlich nur eine Schwäche: Sie reagierte auf Menü-Eingaben etwas träge. Wenn die Musik erst mal läuft, ist jedoch alles gut: Mit leicht betonten, aber sauberen Bässen sorgt die X-HM71 für druckvollen und warmen Klang, der auch größere Räume locker füllt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (1,99)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Die Bedienung der Pioneer-Anlage ist zwar gut durchdacht und logisch, kann aber wegen der trägen Reaktionszeiten nach einiger Zeit etwas nerven. Die Ausstattung ist üppig – als Einzige bietet sie einen Video-Ausgang. Bis auf Musikdienste ist alles integriert, was sich Musikfans wünschen. Der volle, angenehm warme Klang gefällt mit leicht betonten Bässen und etwas zurückhaltenden Höhen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (79) zu Pioneer X-HM71

3,5 Sterne

79 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
31 (39%)
4 Sterne
15 (19%)
3 Sterne
10 (13%)
2 Sterne
11 (14%)
1 Stern
13 (16%)

3,5 Sterne

79 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

X-HM71

Stre­a­ming via Air­Play und DLNA

Die X-HM71 gehört schon etwas länger zum Pioneer-Sortiment – interessant ist die Kompaktanlage jedoch nach wie vor. Besonders auffällig: Teil der Ausstattung ist Apple Streaming-Technologie AirPlay, zudem darf man sich auf den DLNA-Standard freuen.

WLAN reduziert den Kabelsalat

Besonders praktisch in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass ein WLAN-Modul an Bord ist. Positive Konsequenz: Man kann eine kabellose Internetverbindung aufbauen – und anschließend Tausende Online-Radiosender nutzen oder Musikdateien vom Heimnetz zur Anlage schicken. Die AirPlay-Technik wiederum gibt Nutzern die Option, die üblichen Apple-Geräte ebenfalls kabellos an das System anzuschließen. Alternativ steht zudem ein Dock bereit, doch Vorsicht: Leider handelt es sich nicht um den neuen Lightning-Konnektor. Wer ein iPhone 5 besitzt, braucht also einen entsprechenden Adapter besorgen.

Weitere Ausstattung

Das Laufwerk indes spielt normale CDs und gebrannte Rohlinge mit AAC-, FLAC-, LPCM-, MP3-, WAV- und WMA-Files. Zudem gehören ein UKW-Tuner samt 40 Speicherplätzen, ein Wecker und ein Sleep Timer sowie eine gute Anschlussleiste zur Ausstattung. Gut bedeutet: Mit an Bord sind neben den gewohnten Standards (Kopfhörer, USB, Audioeingang, Ethernet) auch ein Composite Videoausgang und einen Subwoofer-Ausgang. Wer möchte, kann folglich die Bassperformance der Anlage stärken.

2-Wege-Lautsprecher

Bleiben schließlich noch die Lautsprecher. Hier hat der Hersteller zwei 26 Zentimeter breite und 15 Zentimeter breite 2-Wege-Exemplare entwickelt. Das heißt: Hohe und mitteltiefe Frequenzen werden von zwei separaten Treibern verarbeitet. Man kann also ein relativ detailliertes Klangbild erwarten. Belasten wiederum lassen sich die Boxen jeweils mit bis zu 50 Watt. Insgesamt ergibt sich folglich ein Wert von 100 Watt – was für eine Kompaktanlage durchaus stattlich ist und für den normalen Hausgebrauch völlig ausreicht.

Letztlich gibt es an der Pioneer X-HM71 nichts auszusetzen. Die Anlage unterstützt die wichtigsten Formate, präsentiert sich anschlussfreudig und hat mit AirPlay und DLNA zwei überaus moderne Features im Gepäck. Erhältlich ist das System in den Farben Schwarz (X-HM71-K) und Silber (X-HM71-S), die Konditionen liegen jeweils bei 400 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Pioneer X-HM71

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 100 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth fehlt
DLNA vorhanden
NFC fehlt
Streaming
AirPlay vorhanden
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: X-HM71-K

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer X-HM71-K können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-car.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf die Größe kommt‘s nicht an

Audio Video Foto Bild - Auch Anstöpseln klappt Neben Dock und Netzverbindung bieten die Geräte weitere Anschlüsse für Musikspeicher: Wer Songs vom iPod oder iPhone abspielen will, kann das Apple-Gerät direkt an die meisten Anlagen anstecken. Bei der Onkyo klappt das per USB*-Kabel.An der Denon, Sony und Pioneer sitzt der alte 30-Pin-Stecker, die i-Geräte der neuesten Generation brauchen dafür einen Adapter (etwa 30 Euro). Panasonic bestückt seinen Mini dagegen mit dem neuen Lightning-Anschluss. …weiterlesen