Rotel Verstärker

64
Top-Filter: Typ
  • Verstärker im Test: A12 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RA-1572 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    2
    • Gut (1,7)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: A10 von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    3
    • Gut (2,1)
    • 5 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 40 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RC 1572  von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    4
    • Gut (2,1)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RB-1572 von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    5
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Rotel Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Verstärker im Test: A14 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RAP-1580 von Rotel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 7
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RA-1592 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RB 1552 MKII von Rotel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 130 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RC-1590 / RB-1590 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RC-1590 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 3 Tests
    • 08/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RA-1570 von Rotel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RB-1590 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    • 08/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 350 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RC-1570 von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RB-1582 MK II von Rotel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 08/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 200 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RA-12 von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 5 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 118 W
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Endstufe
    • Anzahl der Kanäle: 5
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 279 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RA-11 von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 40 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RSP-1572 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Vorstufe
    • Anzahl der Kanäle: 7
    • Surroundverstärker: Ja
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RA-10 von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
Neuester Test: 08.02.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Rotel Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Rotel Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Rotel Audio-Verstärker

  • TAC-Sausen statt Glimm-Bimm
    AUDIO 9/2013 Was Bass-Kontrolle betrifft, spielt der T-22 eher in der Transistor-Liga. Für seine äußert präzise, mühelose und mitreißende Performance an der in der letzten Ausgabe unberechtigterweise als schwer beherrschbar gebrandmarkten PMC-Box waren nicht einmal die 8-Ohm-Klemmen von Nöten. Der toughe T.A.C. stemmte diese Aufgabe noch griffiger und überzeugender an seinen 4-Ohm-Anschlüssen, während der Lyric via 8 Ohm angezapft souveräner auftrat.
  • „Zurück zu den Wurzeln“ - RA-04
    HiFi Test 4/2006 Rotel kennt der HiFi-kundige seit Jahren als Produzenten hochwertiger Audiokomponenten mit schnörkellosem Produktdesign. Schon geraume Zeit sind auch die Surroundgeräte des Herstellers mit großem Erfolg auf dem Markt vertreten. Etliche Klassiker finden sich in dem großen Produktstammbaum und die lange Reihe von Testsiegen belegt den Anspruch der Entwickler sich seit jeher gutem Klang verschrieben zu haben. Wenn diese Firma nun ankündigt, einen legitimen Nachfolger für den ‚Stereo-Kult-Verstärker der Achtziger‘ RA-820 auf den Markt zu bringen, darf man gespannt sein, ob ein neuer Standard geschaffen wird. Testkriterien waren unter anderem Klang, Labor und Praxis.
  • Sieben mal Digital
    audiovision 3/2006 Rotel wagt sich als als erster Heimkino-Hersteller auf schwieriges Terrain und baut eine voll digitale Siebenkanal-Endstufe für hohe Ansprüche.
  • Fette Beute
    audiovision 9/2004 Schnäppchenjäger aufgepasst: Von Rotel gib´s eine Vor/Endstufen-Kombi für 3.200 Euro. Und das Schöne daran: Sie ist nicht nur bezahlbar, sondern auch richtig gut.Vor/Endstufen-Kombi im Einzeltest
  • AUDIO 5/2004 Testumfeld:Im Vergleichstest wurden drei AV-Vorstufen (Teilkombi) beurteilt: 2 x „überragend“ sowie 1 x „sehr gut“.
  • PowerPack
    Heimkino 2/2008 Wenn es um AV-Elektronik von Rotel geht, denkt der Heimkinofan zunächst an wuchtige Vorstufen mit noch wuchtigeren Endstufenklötzen, die sich durch unbedingten Leistungswillen und hohe Laststabilität auszeichnen, sich aber nicht unbedingt mit ausgesprochener Wohnraumfreundlichkeit hervortun. Mit diesem Klischee soll die neue Rotel-Generation nun aufräumen. Testkriterien waren Klang (Tonqualität, Räumlichkeit, Lebendigkeit, ...), Labor (leistung, Rauschabstand, Klirrfaktor ...), Praxis (Verarbeitung, Bedienung ...) und Ausstattung.
  • Einen Gang hochgeschaltet
    HiFi Test 4/2007 Digitalverstärker??? Igitt! Das ist die Reaktion der meisten klangverwöhnten High-Ender, wenn sie über moderne Technologie im Verstärkerbau lesen. Dabei ist schon die Bezeichnung „Digital"-Verstärker falsch: ein Schaltverstärker arbeitet einfach etwas anders und vor allem leistungseffektiver als eine konventionelle Endstufe. Bei Rotel hat man sich dies zunutze gemacht und dem neuen RC-1082 Vorverstärker eine Endstufe zur Seite gestellt, die aus viereinhalb Kilogramm Lebensgewicht mal locker über zweimal 200 Watt pro Kanal mobilisiert. Getestet wurden die Kriterien Klang, Labor und Praxis.

Rotel Soundverstärker

Verstärker von Rotel genießen unter HiFi-Kennern einen exzellenten Ruf. Das international tätige Unternehmen wurde in Japan gegründet und existiert seit mehr als 50 Jahren. Zum Portfolio gehören CD-Player, Tuner, Receiver und alle gängigen Verstärkertypen, also Vorverstärker, Endstufen, Vollverstärker, AV-Vorstufen und Mehrkanal-Endstufen. Wann genau Rotel ins Leben gerufen wurde, bleibt ungewiss: Einige Quellen nennen das Jahr 1961, andere das Jahr 1965. Sicher ist: Im Jahr 1979 übernahm die Familie Tachikowa das Unternehmen, mittlerweile wird es von Bob Tachikowa geführt. Die Firma hat ihren Sitz in Tokyo, trotzdem wird Rotel häufig als britisches Projekt wahrgenommen – wohl wegen der Niederlassung in Worthington. Zudem zeichnen die Briten für das Gehäusedesign verantwortlich, während die eigentliche Produktion nach China verlagert wurde. In Deutschland wird Rotel von der B&W Group Germany GmbH vertreten, die in Halle, Westfalen beheimatet ist. Optisch hat sich im Laufe der Zeit einiges getan: Vor allem in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden massive Frontplatten, Schalter und Regler verbaut, der sukzessive Wandel kommt in den 80er Jahren. Heutzutage fällt das Design, nicht zuletzt wegen des höheren Bedienkomforts, deutlich reduzierter aus. Neben CD-Playern, DVD-Playern, AV-Receivern und verschiedenen Zubehörteilen gehören Vorverstärker und Endstufen für zwei oder mehr Kanäle zum Sortiment von Rotel, außerdem ist das Unternehmen mit klassischen Stereo-Vollverstärkern am Markt vertreten. Zum Beispiel mit dem RA 1520, einem in Schwarz und Silber erhältlichen Modell, dem man einen Phono-Eingang für MM-Tonabnehmer, fünf analoge Cinch-Eingänge, zwei Paar Lautsprecherklemmen (A + B) und zwei Tape-Ausgänge verpasst hat. Rotel gilt als Hersteller der Highend-Klasse, trotzdem sind die Konditionen moderat. Anders formuliert: Bei Rotel stimmt das Verhältnis von Preis und Leistung.