stereoplay prüft Verstärker (1/2005): „Ewige Frage“ - Vorverstärker

stereoplay: „Ewige Frage“ - Vorverstärker (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Vollverstärker oder getrennte Vor- und Endstufen, diese Fage beschäftigt HiFi-Fans seit jeher. Drei neue Kombinationen von Naim Audio, Roksan und Rotel für rund 3000 Euro werfen sie wieder auf. Und mit höchst starken klanglichen Argumenten, wie dieser Test zeigt.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Verstärkerstufen, darunter drei Vorverstärker mit der Benotung 3 x „gut - sehr gut“.

  • Rotel RC-1090

    • Typ: Vorverstärker

    „gut - sehr gut“ (77 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die RC 1090 überzeugt mit natürlichen Klangfarben und schön schwelgerischer Musikalität. ...“

    RC-1090

    1

  • Roksan Caspian Pre M Series

    • Typ: Vorverstärker

    „gut - sehr gut“ (76 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Roksan-Caspian-Vorstufe glänzt mit feinnervigem, sanftem Klang. ...“

    2

  • Naim Audio NAC 112 X + FlatCap 2

    • Typ: Vorverstärker

    „gut - sehr gut“ (75 Punkte)

    „Die hinreißende Spielfreude der NAC 112 X belohnt stereoplay mit einem Highlight. ...“

    NAC 112 X + FlatCap 2

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker