Objektive im Vergleich: Die Allrounder

COLOR FOTO: Die Allrounder (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Inhalt

30 Standardzooms. Ein leichtes Weitwinkel, ein leichtes Tele, das ganze möglichst lichtstark und im Idealfall noch mit Bildstabilisator – wenn nur wenig mit soll, kann das Standardzoom ein attraktiver Begleiter sein.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich 30 Standardzoom-Objektive, die an 5 Kameramodellen getestet wurden. Abschließend wurden Bewertungen von 34,5 bis 79,5 von jeweils 100 möglichen Punkten vergeben. Als Kriterien dienten die Bildleistungen bei drei unterschiedlichen Brennweiten.

Im Vergleichstest:

mehr...

9 Objektive an Canon 70D im Vergleichstest

  • 1

    17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSM Contemporary (für Canon)

    Sigma 17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSM Contemporary (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    71,5 von 100 Punkten – Empfohlen für Canon 70D

    „... ein echter Knüller: Es liefert in seiner Klasse die Bestwerte bei allen drei Brennweiten und leistet sich nur geringe Schwächen am Rand. Die ordentliche Lichtstärke lässt sich voll nutzen, und der Stabilisator gibt noch mehr Spielraum bei wenig Licht. Minuspunkt ist die Verzeichnung von über 4 Prozent im Weitwinkel. Abblenden auf Blende 8 bei 70 mm führt zu Beugungsverlusten. ...“

  • 2

    EF 24-70mm f/2.8L II USM

    Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    68 von 100 Punkten – Empfohlen für Canon 70D

    „Blende 2,8 bietet das Zoom für den KB-Sensor ohne Bildstabilisator und für 2300 Euro. Die Bildqualität ist dafür gut und in der Weitwinkelstellung sogar ausgezeichnet. Bei den anderen Zoomstellungen lässt sich das ebenfalls erreichen, wenn abgeblendet wird. Abblenden hebt Auflösung und Kontrast über das gesamte Bildfeld an. Insgesamt ein recht schweres Zoom ...“

  • 3

    18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 18mm-35mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    66 von 100 Punkten – Empfohlen für Canon 70D

    „... Ein Zoom mit Lichtstärke 1,8 ist rekordverdächtig ... die Ergebnisse sind durchaus zufriedenstellend auch bei offener Blende. Der Rand schwächelt im Weitwinkel sichtbar, und der Kontrast offen ist im Tele nur mäßig. Abblenden verbessert über den gesamten Brennweitenbereich die Abbildungsqualität in den Ecken, und bei Blende 5,6 ist zwar kein perfektes, aber ein sehr ordentliches Ergebnis erreicht ...“

  • 4

    SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD (für Canon)

    Tamron SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    65,5 von 100 Punkten – Empfohlen für Canon 70D

    „Die gleichmäßige Leistung über den gesamten Zoombereich und ein Bildstabilisator sind die Vorzüge des Tamron-Vertreters an der 70D. In der Telestellung bringt Abblenden einen deutlichen Gewinn an Auflösung. Die anderen Brennweiten lassen auch offen bedenkenlos einsetzen. Damit bietet das Tamron unter den KB-Objektiven das stimmigste Paket für knapp 1000 Euro und ist ebenfalls klar empfohlen.“

  • 5

    EF 24-70 mm f/4 L IS USM

    Canon EF 24-70 mm f/4 L IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    63 von 100 Punkten

    „Bei offener Blende kann das Canon-Zoom bei allen Brennweiten nur mäßige Schärfeleistung erzielen. Abgeblendet legt es dann deutlich zu, besonders in den Ecken, aber auch in der Mitte ohne zu glänzen, wenn man vom Tele absieht. Doch trotz des Stabilisators ist der Preis von 1450 Euro in Anbetracht der Lichtstärke recht üppig. ...“

  • 6

    EF 24-105mm f/4L IS USM

    Canon EF 24-105mm f/4L IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61,5 von 100 Punkten

    „... Die ersten beiden Brennweiten zeigen einen üblichen Randabfall, den Abblenden deutlich mindert. ... Am Teleende gibt es bei offener Blende schon in der Mitte deutlich zu geringe Kontrastwerte, die Auflösung liegt dann 10% unter dem Wert für 24 mm. Abgeblendet zieht auch das Teleende deutlich an, doch Blende 8 bei 105 mm ist für viele Anwendungen nicht mehr optimal. ...“

  • 7

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Canon)

    Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    59,5 von 100 Punkten

    „Das Sigma zeigt bei offener Blende an den Bildrändern deutliche Schwächen. Dies gilt besonders für die Weitwinkel- und die Telestellung. Abgeblendet ist dann alles im Lot, und besonders die Ecken sind deutlich besser aufgelöst sowie kontrastreicher. Insgesamt muss sich das mit 800 Euro günstigste der drei 2,8/24–70 mm KB-Zooms mit dem letzten Platz begnügen.“

  • 8

    EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM

    Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    56 von 100 Punkten

    „Für 700 Euro bietet Canon eine solide Optik mit Bildstabilisator an, die bis zum Bildwinkel von 84° reicht, aber über alle drei Brennweiten am Rand meist deutliche Schwächen aufweist. Lediglich die mittlere Brennweite ist auch offen bereits in den Ecken etwas kontrastreicher und schärfer. Trotz der geringen Anfangsöffnung legen abgeblendet Auflösung und Kontrast in den Ecken etwas zu. ...“

  • 9

    EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM

    Canon EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    54,5 von 100 Punkten

    „Canon liefert dieses Fünffach-Zoom mit eher niedriger Lichtstärke ... Die ersten beiden gemessenen Brennweiten schneiden deutlich unter dem Durchschnitt ab. Erst am Teleende geht der Randabfall der Schärfe auf einen akzeptablen Wert zurück, bei einem insgesamt aber noch zu niedrigen Gesamtniveau. Das Sigma 17–70 ist hier die bessere Wahl. Dazu mehr als fünf Prozent Verzeichnung im Weitwinkel.“

10 Objektive an Nikon D7100 im Vergleichstest

  • 1

    18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Nikon)

    Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 18mm-35mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    67,5 von 100 Punkten – Empfohlen für Nikon D7100

    „... Auffällig: die bereits bei offener Blende sehr hohe Auflösung in der Bildmitte bei 18 und 25 mm. Das Gleiche gilt für den Kontrast. Allerdings fallen zu den Ecken Kontrast und Auflösung bei beiden Brennweiten offen deutlich ab. Auf 5,6 abgeblendet klettern dann die Ecken auf ein gutes Abbildungsniveau. Bei 35 mm sind die Mittenwerte offen ok, erreichen aber erst bei Blende 3,5 das Topniveau ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 1/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSM Contemporary (für Canon)

    Sigma 17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSM Contemporary (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    65 von 100 Punkten – Empfohlen für Nikon D7100

    „Ein gutes Zoom mit attraktiver Brennweite und guter optischer Qualität, die im Wesentlichen auch schon bei offener Blende abzurufen ist. Bei 34 und 70 mm hebt Abblenden aber durchaus den Kontrast und die Schärfe in den Ecken an. Damit muss das Sigma sich auch vor einigen bisher getesteten Festbrennweiten nicht verstecken. ... als Kontra kann nur die störende Verzeichnung im Weitwinkel gelten ...“

  • 3

    SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD (für Nikon)

    Tamron SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61 von 100 Punkten – Empfohlen für Nikon D7100

    „... Im Fall des Tamron ist Abblenden über den gesamten Zoombereich Pflicht, wenn die Ecken scharf und kontrastreich sein sollen. Auffällig ist auch hier, dass Auflösung und Kontrast bei 70 mm und Blende 2,8 in der Bildmitte unter unseren Erwartungen liegen. Abgeblendet ist dann alles ok. Da beim Tamron zur guten Lichtstärke der Bildstabilisator hinzukommt, ist Blende 5,6 eine reale Option ...“

  • 4

    AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

    Nikon AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    60 von 100 Punkten

    „... Wenn die Auflösung in den Bildecken unter 1000 Linienpaare pro Bildhöhe sinkt, ist das nicht akzeptabel. Das ist hier am Rand bei Blende 5,6 der Fall. Die mittlere Brennweite ist offen bereits gut und abgeblendet sehr gut – wiederum machen die Ecken den Unterschied. Bei 70 mm fallen dann die Ecken offen wieder zu stark ab, doch passt hier abgeblendet alles. ...“

  • 5

    AF-S Nikkor 24-85 mm f/3.5-4.5G ED VR

    Nikon AF-S Nikkor 24-85 mm f/3.5-4.5G ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 24mm-85mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    59,5 von 100 Punkten

    „... die Abbildungsleistung ist recht durchschnittlich. Auflösung wie Kontrast fallen zur Telestellung hin ab. So zeigen die beiden ersten Brennweiten gute Ergebnisse für die Bildmitte, aber auch einen signifikanten Randabfall, der sich nur bei der mittleren Brennweite durch Abblenden beheben lässt. Bei 85 mm ist dann erneut das Abbildungsniveau insgesamt, aber auch der Randabfall geringer.“

  • 6

    AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR

    Nikon AF-S DX Nikkor 18-105mm 1:3,5-5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 18mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    59 von 100 Punkten

    „... bei keiner Brennweite gibt es einen Absturz, aber einen Bildstabilisator, der die mäßige Lichtstärke zumindest teilweise ausgleicht. Die nicht üppige Anfangsöffnung kann bei 43 mm und 105 mm ohne zu große Einbußen in der Bildschärfe verwendet werden: Bei Kontrast- und Auflösung stehen keine Top-Werte im Messprotokoll, aber auch der Randabfall ist gering. ... ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.“

  • 7

    AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5 - 5,6G ED VR

    Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5 - 5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-85mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    57,5 von 100 Punkten

    „Mit 24–127 Millimetern äquivalenter Kleinbildbrennweite ist das Brennweitenverhältnis mehr als fünffach, doch kann nur die mittlere Stellung überzeugen. Die liefert bereits offen ein gutes Ergebnis. Bei Weitwinkel und Tele fallen die Bildränder stark ab, woran bei 16 mm auch Abblenden zu wenig ändert. Am langen Ende ist der Kontrast insgesamt niedriger und abblenden auf Blende 11 keine echte Lösung ...“

  • 7

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Nikon)

    Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    57,5 von 100 Punkten

    „... Im Fall der mittleren Brennweite ändert Abblenden an den relativen Verlusten von der Mitte zum Rand nur wenig, hebt aber Auflösung und Kontrast über das ganze Bildfeld an. Gleiches gilt auch für 70 mm, das bei Blende 2,8, also offen, in der Bildmitte 300 Linienpaare/Bildhöhe weniger auflöst als die 41-mm-Stellung bei Blende 5,6 – das kostet die Empfehlung.“

  • 9

    AF-S Nikkor  24-120 mm 1:4G ED VR

    Nikon AF-S Nikkor 24-120 mm 1:4G ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    55 von 100 Punkten

    „Die Weitwinkelstellung überzeugt nicht, denn schon bald außerhalb der Bildmitte geht es mit der Bildschärfe deutlich bergab. Abgeblendet – unser Messwert gilt für Blende 8 – ist dann alles gut bei Schärfe wie Kontrast. Dies gilt im Prinzip für alle drei Brennweiten, doch kommt bei 120 mm ein insgesamt etwas niedrigeres Niveau hinzu. ...“

  • 10

    AF-S DX Nikkor 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR

    Nikon AF-S DX Nikkor 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 18mm-140mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    52 von 100 Punkten

    „... Die mittlere Brennweite ist solide mit ordentlichen Kontrast- und Auflösungswerten bereits offen – was bei 50 mm allerdings schon Blende 4,8 bedeutet. Abblenden bringt ein leichtes Plus in den Ecken. Am Tele- und Weitwinkelrand fallen dagegen die Bildecken deutlich gegenüber der Bildmitte ab. ... Ein weiterer Kritikpunkt betrifft die satte Verzeichnung bei 18 mm. ...“

2 Objektive an Pentax K-3 im Vergleichstest

  • 1

    smc DA 17-70 mm / 4,0 AL [IF] SDM

    Pentax smc DA 17-70 mm / 4,0 AL [IF] SDM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Autofokus: Ja

    52 von 100 Punkten

    „Im Weitwinkel führt die besonders gute Abbildungsqualität des 600-Euro-Objektivs in der Bildmitte auch abgeblendet zu großen Unterschieden von der Mitte zum Bildrand. Am Teleende ist die Abbildungsleistung bei offener Blende 4 über das ganze Bildfeld schwach. ... Im Fall der mittleren Brennweite passt die Mitte bereits offen, doch fallen die Ecken deutlich ab, was Abblenden jedoch korrigiert. ...“

  • 2

    smc DA 18-135mm f/3.5-5.6 ED AL [IF] DC WR

    Pentax smc DA 18-135mm f/3.5-5.6 ED AL [IF] DC WR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv, Weitwinkelobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Pentax K;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    34,5 von 100 Punkten

    „Dieses Zoom kann bei 400 Gramm Gewicht ein Brennweitenverhältnis von 1:7,5 vorweisen und wäre damit ein attraktives Reiseobjektiv. Hinzu kommen der attraktive Preis von 650 Euro inklusive Wetterschutz. Doch optisch kann das 18–135 mm nicht überzeugen, weil offen Kontrast und Schärfe am Rand auf Werte absinken, die deutlich unter unseren Erwartungen liegen. ... “

7 Objektive an Sony A77 im Vergleichstest

  • 1

    Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM (SAL2470Z)

    Sony Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM (SAL2470Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Autofokus: Nein

    61 von 100 Punkten – Empfohlen für Sony A77

    „... Der Unterschied von Mitte und Ecke hält sich bei den ersten beiden gemessenen Brennweiten in Grenzen, und selbst die offene Blende liefert schon ordentliche Ergebnisse. Abblenden führt jedoch auch hier zu einem sichtbaren Plus. Die längste Brennweite schwächelt dagegen offen in den Ecken deutlich, und selbst abgeblendet bleibt der Eckkontrast unter unseren Erwartungen. ...“

  • 2

    SAL-24105 (24-105 mm F3,5-4,5)

    Sony SAL-24105 (24-105 mm F3,5-4,5)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 24mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    57 von 100 Punkten

    „... Bei offener Blende und den kürzeren Brennweiten beginnt schon wenig außerhalb die Bildmitte die Schärfe einzubrechen. Hinzu kommt ein niedriger Kontrast. Das wird abgeblendet deutlich besser, nun erzielt das Sony ein gutes und gleichmäßiges Niveau. Wahrscheinlich verursacht die hohe Auflösung der A77 das Problem. Die zu schlechten Ergebnisse bei offener Blende kosten die Empfehlung.“

  • 3

    SAL-16105 (DT 16-105 mm F3,5-5,6)

    Sony SAL-16105 (DT 16-105 mm F3,5-5,6)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    56 von 100 Punkten – Empfohlen für Sony A77

    „600 Euro für ein 16–105 sind ein fairer Preis. Über alle Brennweiten fällt jedoch der bei offener Blende deutliche Randabfall negativ auf. Bei 16 und 41 mm verbessert Abblenden die Schärfe und den Kontrast in den Ecken deutlich. Die äußerste Weitwinkelecke zeigt aber auch abgeblendet zu wenig Zeichnung. Bei der längsten Brennweite bleibt zudem abgeblendet der Eckabfall fast unverändert. ...“

  • 4

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Sony/Minolta)

    Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Sony/Minolta)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    54,5 von 100 Punkten – Empfohlen für Sony A77

    „Im Fall des Sigma-Zoom ist es die Weitwinkelstellung, die Punkte verliert, weil hier bei offener Blende die Randbereiche deutlich abfallen. Doch auch die mittlere Brennweite schwächelt offen an den Rändern bei Kontrast und Auflösung. Bei allen Brennweiten verbessert Abblenden von 2,8 auf 5,6 deutlich die Bildschärfe, sodass sich insgesamt ein ordentliches Ergebnis einstellt. ...“

  • 5

    Vario-Sonnar T* DT 16-80 mm F3,5-4,5 ZA (SAL1680Z)

    Sony Vario-Sonnar T* DT 16-80 mm F3,5-4,5 ZA (SAL1680Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-80mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    54 von 100 Punkten

    „... die optische Qualität geht für ein Fünffach-Zoom in Ordnung mit den Stärken bei der mittleren Brennweite. Dabei hilft die zwei Stufen geschlossene Blende immer zu besseren Leistungen, vor allem am Bildrand der kürzesten und längsten Brennweite – das bedeutet jedoch auch Blende 7 beziehungsweise 9. Zudem bleiben die äußersten Weitwinkelecken schwach, was die Empfehlung kostet. ...“

  • 6

    17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSM Contemporary (für Sony/Minolta)

    Sigma 17-70mm F2.8-4 DC Macro OS HSM Contemporary (für Sony/Minolta)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    51,5 von 100 Punkten

    „Mit einem schwachen Eckkontrast in der Weitwinkelstellung bei offener wie geschlossener Blende kann das Sigma-Zoom an der A77 nicht überzeugen. Abblenden hilft nur bedingt, und die Verzeichnung jenseits der vier Prozent stört ebenfalls. Ab der mittleren Brennweite dann recht gut, und bei 70 mm und Blende 8 auch richtig gut – aber zu einer Empfehlung reicht das nicht.“

  • 7

    28-75 mm F2,8 SAM (SAL2875)

    Sony 28-75 mm F2,8 SAM (SAL2875)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-75mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    50 von 100 Punkten

    „Lichtstärke 2,8 für 800 Euro, das ist ok. Doch offen fallen sämtliche Ecken bei Kontrast und Auflösung zu stark ab. Abgeblendet ist dann alles gut. Bei 75 mm kommt als Problem die offen insgesamt schwache Abbildungsleistung hinzu, die auch in der Bildmitte Auflösung und Kontrast nach unten drückt. Die Objektivkorrektur richtet dagegen nichts aus, während die Verzeichnung sauber korrigiert wird.“

2 Objektive an Sony A7R im Vergleichstest

  • 1

    FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS (SEL2870)

    Sony FE 28-70 mm F3.5-5.6 OSS (SEL2870)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 28mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    79,5 von 100 Punkten

    „... Es ist quasi das Kit-Objektiv an der A7R, zeigt aber bei den ersten beiden Brennweiten offen einen stärkeren Randabfall. Insbesondere bei 28 mm sollte man unbedingt abblenden. Bei 70 mm kann das Sony das Zeiss dagegen sogar schlagen, weil zumindest abgeblendet die Leistung sehr gut ist. Abgeblendet bedeutet jedoch Blende 11.“

  • 2

    Vario-Tessar T* FE 24-70 mm F4 ZA OSS (SEL2470Z)

    Sony Vario-Tessar T* FE 24-70 mm F4 ZA OSS (SEL2470Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    77 von 100 Punkten

    „Bei der kurzen Brennweite schneidet die Bildmitte ausgezeichnet ab mit Top-Werten für Auflösung und Kontrast. Allerdings ist der Randabfall deutlich. Abblenden hebt die Eckwerte an, doch auch in der Bildmitte steigt der Kontrast nochmal an. Im Fall der 41-mm-Stellung erzielt das Zeiss ein Traumresultat. ...1200 Euro sind trotz Bildstabilisator für ein 4,0er-Objektiv ein gehobener Preis.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive