E-Bikes im Vergleich: Reifeprüfung

ElektroBIKE: Reifeprüfung (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 51 weiter

Inhalt

Sowohl im harten Einsatz auf der Straße als auch im ElektroBIKE-Labor mussten die 55 E-Bikes im Test zeigen, was sie wirklich können.

Was wurde getestet?

Insgesamt befanden sich 55 E-Bikes im Vergleichstest. Sie erhielten Bewertungen von „gut“ bis „überragend“. Als Testkriterien dienten Reichweite/EBUK, Praxis (Motor, Fahrrad, Handhabung, Komfort) und Ausstattung.

Im Vergleichstest:

mehr...

14 Tiefeinsteiger-E-Bikes im Vergleichstest

  • E-Ville C N380 Harmony 500 (Modell 2016)

    Bergamont E-Ville C N380 Harmony 500 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“

    „Plus: perfektes Zusammenspiel von Motor und Elektronikschaltung; hochwertige Ausstattung.
    Plus/Minus: sportlich ausgelegt.
    Minus: teuerstes E-Bike im Testfeld.“

  • Cityzen 1020 FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    Carver Cityzen 1020 FL - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: harmonischer Motor; günstigstes Rad im Testfeld.
    Minus: Reichweite unter dem Durchschnitt im Testfeld.“

  • E-Power Life Bike - Shimano Alfine 8 (Modell 2016)

    Corratec E-Power Life Bike - Shimano Alfine 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh

    „sehr gut“

    „Plus: sehr hoher Fahrkomfort; starker und harmonischer Antrieb; hohe Zuladung möglich.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite; hohe Anschaffungskosten.“

  • Zagora+ - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Diamant Zagora+ - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“ – Testsieger

    „Plus: entspannte Sitzposition, hoher Fahrkomfort; starker Motor; hochwertige Verarbeitung und Ausstattung; leichtestes E-Bike im Testfeld.
    Minus: -.“

  • 5NF - NuVinci N380 (Modell 2016)

    e-bike manufaktur 5NF - NuVinci N380 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: perfektes Zusammenspiel von Motor und Elektronikschaltung; hoher Fahrkomfort; wertige Ausstattung.
    Minus: wenig griffige Bedieneinheit.“

  • EBIKE C001 Beverly Hills - NuVinci N380 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 27,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: perfektes Zusammenspiel von starkem Motor und Elektronikschaltung; wertige Ausstattung.
    Minus: geringe Reichweite; schwerstes E-Bike im Test.“

  • Gepida Reptila 1000 DI2 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,7 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: souveränes Zusammenspiel von Elektronikschaltung und Motor; wertige Ausstattung.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite; bei hohem Tempo nervös.“

  • Urbanico E R8 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    Hercules Urbanico E R8 - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: hoher Fahrkomfort; günstiger Preis.
    Minus: geringe Reichweite am Berg; hohes Gewicht.“

  • Kettler City HDE Comfort - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 27,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: sehr hohe Reichweite; hohe Zuladung möglich; hoher Fahrkomfort.
    Minus: hohes Gewicht.
    Plus/Minus: eher sanfte Unterstützungsleistung.“

  • E-Tour - Shimano Deore (Modell 2016)

    Koga E-Tour - Shimano Deore (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,7 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    „gut“

    „Plus: hoher Fahrkomfort; in den Rahmen integrierter Akku.
    Minus: geringe Reichweite; bei hohem Tempo nervös.“

  • Newgate Premium Tiefeinsteiger (Modell 2016)

    Raleigh Newgate Premium Tiefeinsteiger (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26,5 kg;
    • Anzahl der Gänge: 8;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 603 Wh

    „sehr gut“

    „Plus: sehr hohe Reichweite; Smartphoneanbindung; hoher Fahrkomfort.
    Plus/Minus: eher sanfte Unterstützungsleistung.
    Minus: hohes Gewicht; hohe Anschaffungskosten.“

  • Nevo City - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    Riese und Müller Nevo City - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“

    „Plus: starker, dynamischer Motor; hoher Fahrkomfort; wertige Ausstattung.
    Minus: Tester merkten bei hohem Tempo ein leicht nervöses Handling an.“

  • Sinus Ena7 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    Staiger Sinus Ena7 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 26,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: schön im Rahmen integrierter Motor; hoher Fahrkomfort; wertige Ausstattung.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite im Vergleich.“

  • e-holland 7.5 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    Victoria e-holland 7.5 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: hoher Fahrkomfort; harmonischer Motor; kleiner Preis.
    Minus: recht kleines Display; unterdurchschnittliche Reichweite im Vergleich.“

4 City-/Lifestyle-E-Bikes im Vergleichstest

  • EMRetro Race - Shimano Alfine 8 (Modell 2016)

    Conway EMRetro Race - Shimano Alfine 8 (Modell 2016)

    • Typ: Urbanbike, E-Citybike;
    • Gewicht: 24,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: starker Motor; wertige Ausstattung; hohe Reichweite; GPS-Computer.
    Plus/Minus: gestreckte Sitzposition.
    Minus: geringer Fahrkomfort; stolzer Preis.“

  • Charger GX rohloff (Modell 2016)

    Riese und Müller Charger GX rohloff (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 26,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“ – Testsieger

    „Plus: kraftvoller Antrieb, speziell am Berg; hoher Fahrkomfort; erstklassig ausgestattet; Offroad-geeignet.
    Minus: sehr teuer; schwer.“

  • E-Carpo - NuVinci N380 (Modell 2016)

    Stevens E-Carpo - NuVinci N380 (Modell 2016)

    • Typ: Urbanbike, E-Citybike;
    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: starke Kombination aus Motor, Automatikschaltung und Riemenantrieb; leicht; wertige Ausstattung.
    Minus: durchschnittlicher Fahrkomfort; stolzer Preis.“

  • e-Retro 7.6 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    Victoria e-Retro 7.6 - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: schicke Retrooptik; fairer Preis; hohe Reichweite.
    Plus/Minus: weniger starker, dafür sanfter, gleichmäßiger Antrieb.
    Minus: -.“

12 Tour-/Sport-E-Bikes im Vergleichstest

  • 700 M Mavaro Performance 1 - NuVinci N380 (Modell 2016)

    Cannondale 700 M Mavaro Performance 1 - NuVinci N380 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad, E-Citybike;
    • Gewicht: 24,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: entspannte Sitzposition; harmonische Motor-Schaltungs-Einheit; souveränes, laufruhiges Fahrverhalten; hohe Reichweite.
    Minus: teuer.“

  • Lhasa E 650.29 EQ DX - Shimano SLX (Modell 2016)

    Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX - Shimano SLX (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 22,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: voll gefedertes Fahrwerk; hohe Reichweite; starker Motor.
    Minus: teuer; Gabel-Lockout (Blockiermöglichkeit der Gabel) ungünstig platziert.“

  • Cross Hybrid Race Allroad 500 (Modell 2016)

    Cube Cross Hybrid Race Allroad 500 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 20,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“ – Testsieger

    „Plus: bärenstarker Motor; sportlich agiles Fahrverhalten; ordentliche Reichweite; preiswert.
    Minus: reduzierter Komfort.“

  • EBIKE S003 Grand Tourismo - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 24,7 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: starker Motor; hochwertige Ausstattung; hoher Fahrkomfort.
    Minus: am Berg geringe Reichweite; schwer.“

  • CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    Gazelle CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“

    „Plus: hochwertige Verarbeitung.
    Plus/Minus: sportlich-agiler Charakter.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite; geringer Fahrkomfort.“

  • Inspire E Beltdrive (Modell 2016)

    Kettler Inspire E Beltdrive (Modell 2016)

    • Typ: E-Crossrad;
    • Gewicht: 20,7 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: hohe Reichweite; hohe Unterstützung; leicht.
    Plus/Minus: sportlich reduzierte Ausstattung.
    Minus: geringer Fahrkomfort.“

  • Scart Hybrid - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Radon Scart Hybrid - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 19,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: hohe Unterstützung; sehr leicht; hochwertige Parts.
    Plus/Minus: sportlich reduzierte Ausstattung.
    Minus: reduzierter Fahrkomfort.“

  • Stoker X5 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Raleigh Stoker X5 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 24,8 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    „überragend“

    „Plus: leiser, souveräner Heckantrieb; hohe Reichweite in der Stadt und auf Tour; Navigationsfunktion via Smartphonekopplung.
    Minus: schwerstes Rad im Testfeld.“

  • Roadster Touring HS (Modell 2016)

    Riese und Müller Roadster Touring HS (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 22,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: hohe Unterstützung; leicht.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite; reduzierter Fahrkomfort.“

  • Multitrack-3 (Modell 2016)

    Rose Multitrack-3 (Modell 2016)

    • Gewicht: 19,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: leicht; starker Motor; stimmige Integration; hochwertige Ausstattung; Preiswert.
    Minus: reduzierter Komfort.“

  • E-Sub Evo - Shimano Alfine 8 (Modell 2016)

    Scott E-Sub Evo - Shimano Alfine 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 22 kg;
    • Anzahl der Gänge: 8;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh

    „sehr gut“

    „Plus: schicke Detaillösungen; ordentliche Reichweite; laufruhiger Auftritt; leicht.
    Minus: reduzierter Fahrkomfort.“

  • Chenoa HS 60 (Modell 2016)

    Simplon Chenoa HS 60 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 19,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“ – Testsieger

    „Plus: leichtestes E-Bike im Testfeld; starker Motor; hohe Reichweite; hochwertige Ausstattung.
    Minus: teuer.“

6 Kompakt-E-Bikes im Vergleichstest

  • Flogo 3.01 (Modell 2016)

    Flyer Flogo 3.01 (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 540 Wh

    „gut“

    „Plus: höchste Reichweite im Testfeld; souveränes, laufruhiges Fahrverhalten; ordentlicher Komfort.
    Minus: zurückhaltender Motor.“

  • Hartje I:SY Bosch Performance Nuvinci (Modell 2016)

    • Typ: Urbanbike, E-Citybike;
    • Gewicht: 23,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Plus: sauberes Zusammenspiel von Motor, Riemenantrieb und Schaltung; ausgeglichener Charakter.
    Minus: reduzierter Fahrkomfort; teuer.“

  • Q-Power (Modell 2016)

    Klever Mobility Q-Power (Modell 2016)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    „sehr gut“

    „Plus: kompakt verstaubar; für ein Kompaktrad hoher Komfort.
    Plus/Minus: starker Motor, der bei einfacher Kurbeldrehung unterstützt.
    Minus: schwerstes Modell im Vergleich.“

  • Katu-E 20A - Shimano Nexus Inter 3 (Modell 2016)

    Orbea Katu-E 20A - Shimano Nexus Inter 3 (Modell 2016)

    • Typ: Urbanbike, E-Citybike;
    • Gewicht: 21,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: hohe Laufruhe; vergleichsweise günstig.
    Minus: nur drei Gänge; reduzierter Fahrkomfort.“

  • E-Swing E8 F - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    Pegasus E-Swing E8 F - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: Urbanbike, E-Citybike;
    • Gewicht: 23,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: dynamisch-harmonischer Antrieb; umfangreiche Ausstattung.
    Minus: etwas nervöses Fahrverhalten.“

  • Radius Urban - Sram i-Motion 3 (Modell 2016)

    Winora Radius Urban - Sram i-Motion 3 (Modell 2016)

    • Typ: Urbanbike, E-Citybike;
    • Gewicht: 19,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“

    „Plus: leicht; günstigstes Rad im Testfeld.
    Plus/Minus: kräftiger, wenig harmonischer Motor.
    Minus: geringer Fahrkomfort; nur drei Gänge.“

6 S-Pedelecs im Vergleichstest

  • BH Bikes Nitro Cross - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 23,5 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    „gut“

    „Plus: sportliches Handling; vergleichsweise günstig; optionales Bluetooth-Kit.
    Plus/Minus: bärenstarker, aber unharmonischer Antrieb.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite im Vergleich.“

  • Contro-E Speed 1 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Cannondale Contro-E Speed 1 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: starker, harmonischer Antrieb; GPS-Radcomputer mit Navigationsfunktion; umfassende, hochwertige Ausstattung.
    Minus: leicht nervös im Handling.“

  • Futura 45 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Hercules Futura 45 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 27,2 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: starker, harmonischer Antrieb; günstigstes S-Pedelec im Test; hoher Fahrkomfort; umfassende, wertige Ausstattung.
    Minus: schwer.“

  • Integrale S11 (Modell 2016)

    Kalkhoff Integrale S11 (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 26,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: perfekte Integration; sehr hohe Reichweite; hochwertige Ausstattung.
    Plus/Minus: zurückhaltender, harmonischer Motor.
    Minus: reduzierter Komfort; teuer.“

  • Turbo S CE - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Specialized Turbo S CE - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 25,3 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Plus: kraftvoller Flüstermotor; hohe Reichweite; Smartphoneanbindung; hochwertige Komponenten.
    Minus: reduzierter Komfort; teuer.“

  • Univega Vision E 4.0S - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 22,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“

    „Plus: sportliches Handling; sehr hohe Reichweite; leicht.
    Plus/Minus: hochwertige, aber spartanische Ausstattung.
    Minus: reduzierter Komfort; zurückhaltender Antrieb.“

13 E-Mountainbikes im Vergleichstest

  • E-Line Trailster C 8.0 500 (Modell 2016)

    Bergamont E-Line Trailster C 8.0 500 (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 500 Wh

    „überragend“ – Testsieger

    „Plus: bärenstarker Motor; ordentliche Reichweite; top Fahrwerk; hochwertige Ausstattung.
    Minus: teuer.“

  • BH Bikes Revo 29" ER746 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21,7 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“

    „Plus: ordentliche Reichweite; voll integrierter Antrieb.
    Minus: etwas unrund abgestimmter Motor; teuer.“

  • EMR 827 Nyon (Modell 2016)

    Conway EMR 827 Nyon (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: starker Motor; hohe Reichweite; hochwertige Ausstattung; Akkubox; GPS-Radcomputer mit Navigationsfunktion.
    Minus: teuer.“

  • Thron Pro (Modell 2016)

    Focus Bikes Thron Pro (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 22,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: sehr hohe Reichweite; Smartphonekopplung; verhältnismäßig günstig.
    Minus: vergleichsweise schwache Bremse; zurückhaltender Motor.“

  • Asgard 1000 650B Performance - Shimano Deore (Modell 2016)

    Gepida Asgard 1000 650B Performance - Shimano Deore (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 20,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Plus: starker Motor; hohe Reichweite; preisgünstig.
    Minus: vergleichsweise schwache Bremse; günstige Ausstattung.“

  • Dirt-E+ 0 (Modell 2016)

    Giant Dirt-E+ 0 (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: hohe Reichweite; hochwertige Ausstattung; sauber integrierter Antrieb.
    Minus: zurückhaltender Motor; Lockout ungünstig platziert; teuer.“

  • sDuro AllMTN RX - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Haibike sDuro AllMTN RX - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 23,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“

    „Plus: intelligentes Elektronikfahrwerk; ordentliche Reichweite.
    Minus: zurückhaltender Motor; teuer.“

  • XDuro HardNine RX - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Haibike XDuro HardNine RX - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 20,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Plus: starker, kultivierter Motor; harmonisch im Rahmen integrierter Antrieb; hohe Reichweite.
    Minus: teuer.“

  • Overvolt SX 800 - Sram GX (Modell 2016)

    Lapierre Overvolt SX 800 - Sram GX (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 400 Wh

    „sehr gut“

    „Plus: top Fahrwerk mit viel Federweg; hohe Laufruhe.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite im Vergleich; teuer.“

  • Big.Seven Elite 900 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Merida Big.Seven Elite 900 - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 18,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: kultivierter Motor; hochwertige Parts; Leichtgewicht.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite im Vergleich.“

  • R.X+ FS Evo 27.5+

    Rotwild R.X+ FS Evo 27.5+" (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 20,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“ – Testsieger

    „Plus: leichtestes Fully im Test; hohe Reichweite; voll integrierter Antrieb; Achsverstellung; hochwertige Ausstattung.
    Minus: Akku fest verbaut; sehr teuer.“

  • E-Genius 710 Plus (Modell 2016)

    Scott E-Genius 710 Plus (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: starker Motor; satte Traktion durch breite Reifen; top Fahrwerk.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite im Vergleich; sehr teuer.“

  • E-Pordoi (Modell 2016)

    Stevens E-Pordoi (Modell 2016)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“

    „Plus: leicht; sehr starker Motor; hohe Reichweite; GPS-Radcomputer mit Navigationsfunktion.
    Minus: vergleichsweise schwache Bremse; teuer.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes