Sehr gut (1,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 22,9 kg
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Gazelle CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    55 Produkte im Test

    „Plus: hochwertige Verarbeitung.
    Plus/Minus: sportlich-agiler Charakter.
    Minus: unterdurchschnittliche Reichweite; geringer Fahrkomfort.“

  • „sehr gut“ (1,5)

    Platz 11 von 20

    „Plus: Fahreigenschaften; Kettenspanner; Lichtanlage.
    Minus: schmaler Lenker; fehlende Ergogriffe; Schutzbleche scharfkantig.“

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Gazelle CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 22,9 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Gazelle CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter gazelle.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tolle Tourer

ElektroRad - Der 400 Wh-Akku am Unterrohr spendet dafür die nötige Energie. Die Ausstattungsliste weist neben hydraulischen Scheibenbremsen auch eine 8-Gang-Nabenschaltung auf. Die Hochprofil-Felgen passen optisch perfekt zum schnittigen Design des City-Zen. Dank verstellbarem Gelenkvorbau kann die Sitzposition auf dem CityZen variieren, das Gazelle ist aber generell sportiv ausgelegt. Fahrtechnisch überzeugt das CityZen beim Kurvenfahren, da wirkt es sehr lebendig und agil. …weiterlesen

Mit Grip bergauf

ElektroRad - Bulls setzt beim E-Stream Evo auf top aktuelle Technik. Antriebsseitig vertrauen die Kölner auf die Stärke des Brose-Mittelmotors. Dieser bietet einerseits die Möglichkeit der konsequenten Integration, weil Brose offen lässt, welcher Akku den Motor speist. So liefert ein starker 650-Wh-Akku vom Karlsteiner Batteriemontage-Zentrum BMZ die Energie zur Unterstützung. Der Akku ist formschön im Unterrohr platziert und wird von unten entnommen - etwas tricky, funktioniert aber ganz gut. …weiterlesen