Giant Dirt-E+ 0 (Modell 2016) 2 Tests

(E-Mountainbike)
Dirt-E+ 0 (Modell 2016) Produktbild

Ø Gut (1,9)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,9

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​Moun­tain­bike
Gewicht: 21 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Giant Dirt-E+ 0 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • ElektroBIKE

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • 55 Produkte im Test
    • Seiten: 51

    „sehr gut“

    „Plus: hohe Reichweite; hochwertige Ausstattung; sauber integrierter Antrieb.
    Minus: zurückhaltender Motor; Lockout ungünstig platziert; teuer.“  Mehr Details

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 14

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Ausstattung; Bereifung; Flaschenhalter.
    Minus: Trittfrequenz-Begrenzung; Platzknappheit am Lenker; keine Uhrzeit im Display.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Dirt-E+ 0 (Modell 2016)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ E-Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 21 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Dirt-E Plus 0 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Generation 2016

ElektroRad 1/2016 - In der Praxis ist das neue Display und die Bedienung des Shimano-Antriebs sehr positiv. Leider kann man gerade bei hohen Trittfrequenzen den Antrieb deutlich hören. Dirt-E ist das E-Hardtail des weltgrößten Fahrradherstellers aus Taiwan. Giant setzt als einzige Firma in der MTB-Kategorie auf den Yamaha-Motor. Und das hat auf dem Datenblatt Gründe. Der Akku soll 500 Watt Stunden bringen. Der Antrieb wird mit bis zu 80 Newtonmeter angegeben. …weiterlesen