Buggy-Kinderwagen

(185)
Sortieren nach:  
Hauck Roma
Hauck Roma

Schwenkbar, Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare …

Wer schon viel Geld für einen Sportwagen ausgegeben hat und für schnelle Einkäufe oder den Urlaub auf ein preisgünstiges Modell zurückgreifen möchte, trifft mit dem Hauck Roma offenbar nicht die …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 33 Meinungen

 

 
Safety 1st Kokoon
Safety 1st Kokoon

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Stahl; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

High-Tech-Buggys sind so etwas wie unvermeidliche Plichtkäufe für Stadtbewohner geworden. Doch gleichzeitig lassen die Hersteller sich maximale Klappbarkeit, multi-mobile Wendigkeit und vielseitg …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 9 Meinungen

 

 
point-kidsBuggyF1
point-4u point-kids Buggy F1

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Beim point-kids Buggy F1 handelt es sich um einen leichten Reisebuggy, der in der überwiegenden Zahl der Nutzermeinungen verhältnismäßig gut weggkommt. Dies allerdings nicht wegen seiner soliden …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 12 Meinungen

 

 
 
EasyWay
Safety 1st Easy Way

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Stahl; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Sicherlich: 179 EUR wirken auf den ersten Blick reichlich ambitioniert für einen Buggy, und wer schon in einen vernünftigen Erstlingswagen viel Geld investiert hat, der wird sich einen wirklich …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 16 Meinungen

 

 
Gesslein Swift
Gesslein Swift

Luftkammer-Reifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Wer viel unterwegs oder auf Reisen ist, braucht vor allem einen leichten Buggy. Mit dem von Gesslein vertriebenen Modell „Swift“ ist man klar im Vorteil – er bringt nur sieben Kilo auf die Waage. …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 9 Meinungen

 

 
AriaTwin Zaffiro
Peg Perego Aria Twin

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Beim Aria Twin handelt es sich um einen Zwilllings-Sportkinderwagen des italienischen Herstellers Peg Perego. Er verfügt über verschiedene Alleinstellungsmerkmale, die vor allem anspruchsvollere …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 9 Meinungen

 

 
Knorr Baby Vero
Knorr Baby Vero

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Beim knorr-Baby Vero findet sich eine Reihe von ausgefallenen Komfortmerkmalen, die ihn von der Masse der Konkurrenzprodukte positiv abheben. Dennoch ist er angesichts von nur rund 105 EUR (Amazon) …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 26 Meinungen

 

 
MultiwayEvo
Chicco Multiway Evo

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Nach einer Zeit der Horizontalen können es die Kleinen kaum erwarten, Schluss mit der ewigen Liegerei zu machen. Zeit für die Eltern, sich um einen vernünftigen Buggy zu kümmern, der die doch …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 13 Meinungen

 

 
Trottine55 Origan
Booboo Trottine 55 Origan

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Sinnvoll ist der einfache, aber wendige Stadtflitzer von Booboo als Reisebegleiter und für kurze, tägliche Wege in der Stadt. Zusammengeklappt dürfte der Schirmbuggy sogar in engen Fahrstühlen, …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 6 Meinungen

 

 
TurboDuo
Hauck Turbo Duo

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Beim Turbo Duo handelt es sich um einen leichten Zwillingsbuggy, der seine Stärken vor allem bei Einkaufstouren voll ausspielt. Das von Hauck vertriebene Modell punktet aber auch mit einer hohen …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 10 Meinungen

 

 
 
ST 920
Crown ST920

Luftreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Der ST920 nimmt im Sortiment von Crown die Position des sportiven Dreiradkinderwagens ein, wie sie in den letzten Jahren zunehmend das Alltagsbild auch in Großstädten dominieren. Trotz seines langen …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 9 Meinungen

 

 
Zekiwa Monsun
Zekiwa Monsun

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Auf der Webseite von Zekiwa, dem einstigen VEB Zeitzer Kinderwagenindustrie mit Produktionsstart im Jahr 1846, ist von der Absicht des Unternehmens zu lesen, seine Kinderwagen ständig den sich …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 2 Meinungen

 

 
LondonUp
Chicco London Up

Kunststoffreifen; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: 4 Positionen; Buggy, …

Kinderwagenausstatter Chicco führt mit dem London Up einen recht soliden Buggy im Sortiment, der sich insbesondere für den Stadteinsatz empfiehlt. Seine Hauptvorzüge liegen in seinem besonders …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 5 Meinungen

 

 
Easy life
Recaro Easylife

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Recaro hat mit dem Easylife einen Buggy in sein Programm aufgenommen, der die jahrzehntelange Erfahrung des Unternehmens und Kompetenz im Fahrzeug- und Kindersitzbau nutzt. Das heute der Firma …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 15 Meinungen

 

 
Callisto Buggy
Cybex Callisto

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Der flexible Callisto Buggy kann von Geburt an genutzt werden. Kinderwagenaufsatz und Babyschale finden hier dann ihren Einsatz. Später kann er dann als Buggy genutzt werden. Die Montage geht dank Klick-it-System​ problemlos.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 9 Meinungen

 

 
CHIC 4 BABY Maxx
CHIC 4 BABY Maxx

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Beim Chic4 Baby Maxx hat man es mit einem typischen Stadtbuggy zu tun, der angesichts seiner zahlreichen funktionalen Details und der robusten Ausführung zu einem überraschend attraktiven Kurs …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 8 Meinungen

 

 
Hauck Condor
Hauck Condor

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Der Hauck Condor könnte ein idealer Buggy für den Stadteinsatz sein: Dank seines leichten Aluminiumgestells ist er leicht zur Hand, die schwenkbaren Vorderräder versprechen stadttaugliche Wendigkeit …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 7 Meinungen

 

 
CHIC 4 BABY Bella

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Für den Alltag bietet der Bella von Chic 4 Baby ein außergewöhnliches Extra: Die Schieberhöhe ist auf stolzen 113 Zentimetern Höhe positioniert und erlaubt damit auch sehr großen Eltern auf längeren …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 13 Meinungen

 

 
Chicco Artic
Chicco Artic

Luftkammer-Reifen; Rahmenmaterial: Aluminium; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Der Chicco Artic ist auf den ersten Blick ein ganz gewöhnlicher Sportkinderwagen der neuen Generation: Mit moderner Formensprache, dem leichten Klappgestell mit Alu-Flachprofil und der optischen …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 

 
Safety 1st Peps
Safety 1st Peps

Kunststoffreifen; Rahmenmaterial: Stahl; Gurtsystem: 5-Punkt; Verstellbare Rückenlehne: …

Der Safety 1st Peps ist ein leichter Sitz- und Reisebuggy, die die überwiegende Zahl der Kunden sehr zufriedenstellt, da er leicht zur Hand, optisch ansprechend und trotz seiner stabilen …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 76 Meinungen

 

 
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


» Alle Tests anzeigen (15)

Tests


Testbericht über 10 Buggy-Kinderwagen

Nach dem miesen Abschneiden im letzten Test sind dieses Mal zwei ‚gute‘ Kinderwagen dabei. Einige Hersteller haben also an der Qualität ihrer Produkte gefeilt. ... Testumfeld: Zehn Kinderwagen wurden von der Zeitschrift Öko-Test untersucht. Die Produkte erhielten Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“. …  


Dreckskarren

Kinderwagen können ein kleines Vermögen kosten. Doch in unserem Test zeigten alle Marken Schwächen. …  

red dot

Testbericht über 1 Buggy-Kinderwagen

Testumfeld: Einzeltest. …  


Ratgeber zu Kinder-Buggys

Mobil und reisefreudig ab dem Sitzalter

BuggysWenn Babys dem Liegealter entwachsen, bleiben nur zwei Alternativen: Beim Kombikinderwagen wird der Babywannenaufsatz gegen den Sportsitz getauscht oder man kauft sich einen Buggy oder Sportkinderwagen. Bei letzterem handelt es sich um die komfortablere Ausgabe des wendigen Buggys, der sich speziell für das Stadtleben, zum Einkaufen oder auf Reisen eignen. Buggys und Sportkinderwagen stehen vor allem für Mobiliät: Sie sind einfach agiler und leichter zu manövrieren als die oft schweren Erstlingswagen.

Reisebuggys und Regenschirm-Klappmodelle für den Kofferraum
Man kann die beiden Folgewagen nach dem Babywagen also sehr flexibel einsetzen. Trotzdem gibt es Unterschiede in der Ausstattung, Sicherheit und Bedienbarkeit. Buggys sind noch etwas leichter, beweglicher und meist auch weniger solide als Sportwagen – zumindest solche der unteren Preisklassen. Doch in manchen Fällen ist dies sogar erwünscht: Auf Flugreisen oder dann, wenn der Nachwuchs schon selbst mobil ist, ist ein Leichtbuggy ohne jedes überflüssige Gramm ungemein praktisch. Der Markt bietet sogar bewusst auf die nackte Transportfunktion reduzierte Buggys ohne Untergestelltasche und Verdeck, extrem gewichtssparende Modelle sind gerademal 4 Kilogramm schwer und lassen sich für den Kofferraum wie ein Regenschirm zusammenfalten. Speziell für Flugreisen eignen sich Modelle, die sich wie ein Golfbag schultern oder wie ein Trolley hinterziehen lassen.

Komfortable Sportkinderwagen für viele Mobilitätsbedürfnisse
Wer seinem Kind etwas mehr Komfort bieten möchte, greift am besten zum Sportkinderwagen mit Verdeck, Federungssystem und Luft- oder Luftkammerrädern. Die meisten Sportwagen am Markt verfügen über Schwenkräder an der Vorderachse, die man im Großstadtgedränge und für Ausweichmanöver in überfüllten Fußgängerzonen gut brauchen kann. Wenn Feststellfunktion der Räder und Federung zusammentreffen, sind solche Sportkinderwagen durchaus auch geländetauglich und für Ausflüge in den Wildpark oder Spaziergänge in der Natur geeignet. Wer einen solchen Allrounder für das Sitzalter sucht – das meist zwischen sechs bis neun Monaten beginnt -, sollte das Augenmerk vor allem auf eine komfortable Liegefunktion richten. Die wenigsten Sportwagen sind konsequent kindgerecht, sondern vorwiegend auf Elternkomfort ausgelegt - und stellen allenfalls einen Kompromiss dar, ganz ähnlich wie die Kombikinderwagen mit ihrem Fokus auf Multifunktionalität. In Elternforen ist immer wieder zu lesen, dass es es klüger sei, einen günstigen Erstlingswagen zu wählen und dann in einen anständigen Buggy zu investieren.


Produktwissen und weitere Tests zu Kinder-Buggys

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kinder-Buggys. Ihre E-Mail-Adresse:


Leichte Buggy-Kinderwagen sind schnell zur Hand und die idealen Begleiter für die Einkaufstour. Komfortablere Modelle verfügen über verstellbare Fuß- und Rückenstützen und einen einhändig lenkbaren Schiebebügel. Neu sind mitwachsende Buggys, die schon ab der Geburt und bis ins Kleinkindalter verwendbar sind.


Buggy-Kinderwagen sind die Leicht-Variante unter den Sportkinderwagen und beide sind für Kinder ab neun Monaten gedacht, die dem Liegealter gerade entwachsen sind. Ihre Hauptmerkmale definieren zugleich ihren Zweck: Buggys haben ein leichtes Gestell, sind wendig und mit einem großen Einkaufsnetz ausgestattet - ideal also für die kurzen, täglichen Einkäufe oder das Geschäfte-Hopping in der Stadt. Der Markt bietet eine große Fülle an verschiedenen Ausführungen. Schon einfache Modelle verrichten ihre Dienste als Einkaufsbegleiter ohne Weiteres. Denn mit wenigen Ausnahmen verfügen auch diese über flexible Feststellräder vorne. Nennenswerte Komfortmerkmale finden sich bei den Low-Budget-Kandidaten meist nicht, denn sie sind auf ihre reine Funktionalität beschränkt. Noch kleiner und schmaler sind Reise-Buggys. Sie präsentieren sich als extrem leichte Wegbegleiter mit Klappfunktion für die Mitnahme in Auto, Flugzeug oder Bahn. Viele sind bereits zu Konditionen zu haben, die den Verzicht auf die Mitnahme am Ende der Reise rechtfertigen können. Doch manche der reisefreudigen Kandidaten sind wahre Luxusgeschöpfe, die mit einem extrem geringen Gewicht und Komfort zur selben Zeit aufwarten können. Im Alltag jedoch sind robustere Modelle klar im Vorteil. Jenseits des reinen Baby-Transports finden Kinder hier eine breite Sitzfläche, genügend Stützmöglichkeiten und eine Ruheposition für das Nickerchen zwischendurch. Aufwändige Buggy-Modelle entfernen sich etwas vom Kern ihres Leicht-Charakters, sind dafür aber universeller einsetzbar und dank ihrer Komfortmerkmale auch für längere Wegstrecken geeignet. Dann heißen sie auch Sportkinderwagen und sind meist etwas schwerer und bequemer. Nicht selten verfügen sie über eine üppige Polsterung an Sitz und Rückenlehne. Sonnen- und Regenverdeck sorgen für Wetterschutz bei der Ausfahrt. Manche Buggys bewegen die kleinen Passagiere über kugelgelagerte Räder und können mit Achsfederung und komfortablen Luftreifen aufwarten. Anstelle von zwei Einzelgriffen haben etliche einen durchgehenden Schieber, der vor allem bei Zwillingsbuggys das Bugsieren erleichtert. Zu den konstruktiven Raffinessen wiederum gehören schwenk- oder höhenverstellbare Schieber, die den Wechsel der Fahrtrichtung oder der schiebenden Personen erleichtern. Weitere Komfortmerkmale sind verstellbare Fuß- oder Beinstützen und Rückenlehnen. Solche Variabilität ist Bestandteil von Eigenschaften, die einen Buggy-Kinderwagen nicht nur hochwertiger und bequemer machen, sondern auch zum langjährigen Begleiter prädestinieren. Und wenn das Modell neben einer bis in die Waagrechte verstellbaren Rückenlehne auch noch über eine weich gepolsterte Neugeborenen-Einlage verfügt, ist das Gefährt schon ab der Geburt verwendbar.