Kidmeister Liegebuggy H2

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Buggy
  • Tele­skop-​Schie­ber Nein  fehlt
  • Rei­fen­typ Luft­kam­mer­rä­der
  • Sitz mit Ruh­e­po­si­tion Ja  vorhanden
  • Wend­bare Sitzein­heit Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion

Schlich­ter Falt­buggy mit neig­ba­rer Rücken­lehne

Stärken

  1. Fahrkomfort durch elastische Schaumreifen (“EVA-Reifen“)
  2. mit 6,4 kg extrem leicht
  3. Rückenlehne lässt sich in eine Ruheposition bringen
  4. Rückenlehne gepolstert

Schwächen

  1. Begriff „Liegebuggy“ suggeriert eine vollwertige Schlafposition
  2. keine mitwachsende Fußstütze – Füße hängen auf der Straße oder ragen in die Luft
  3. Schieber nicht höhenverstellbar
  4. Hosenträgergurt nicht gepolstert

Der Zusatz „Liegebuggy“ beim H2 suggeriert eine komplett waagrechte Liegefläche, auf der sich schon ganz Kleine, die dem Liegealter noch nicht entwachsen sind, bequem ausstrecken und regenerieren können. Kidmeister empfiehlt seinen Buggy für Kinder ab sechs Monaten. Grundsätzlich sollten Babys aber erst dann in einen Buggy umsteigen, wenn sie so agil, unruhig und groß sind, dass sie nicht mehr in einem Kinderwagen bleiben wollen. Möchten Sie den Liegebuggy eher als Päuschen- und Schlummerbuggy für ein schon etwas älteres Kind nutzen, liegen Sie mit ihm gar nicht so falsch. Wirklich übel nähme Ihnen die Stiftung Warentest wohl nicht, wenn Sie Ihr sechs Monate altes Baby auf kürzeren Strecken in einem Buggy transportieren, wie ein Experte in „test“ 4/2016 erläutert. Was die übrige Ausstattung betrifft, hält es der H2 simpel. Weder ein gepolsterter Fünfpunktgurt noch ein höhenverstellbarer Schieber oder eine mitwachsende Fußstütze stehen zu Diensten. Auch für längere Spaziergänge in der Natur, durch Pfützen und auf Waldwegen ist der H2 kaum geeignet, das zeigen die kleinen Doppelräder mit Schwenkfunktion. Sie sind vorwiegend für das Stadt- und Reiseleben gedacht. Was vom Sitzkomfort, der kindgerechten Gestaltung und der Sicherheit des H2 zu halten ist,  muss sich zeigen, wenn der Kidmeister in einem Testfeld auf andere Buggys trifft.

Die besten Buggys mit Liegeposition

von Sonja Leibinger

„Mehr Komfort fürs Kind und zusätzliche Freiheitsgrade sind angesagt. Ich würde nie auf eine großzügige Babywanne und höhenverstellbare Fußstütze verzichten.“

Passende Bestenlisten: Kinderwagen

Datenblatt zu Kidmeister Liegebuggy H2

Allgemeine Informationen
Typ Buggy
Geeignet für
Babys ab Geburt fehlt
Babys ab Sitzalter vorhanden
Geschwisterkinder fehlt
Zwillinge fehlt
Schieben
Schwenkbarer Schieber fehlt
Teleskop-Schieber fehlt
Abknickbarer Schieber fehlt
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Einklappen & Transportieren
Transportverriegelung vorhanden
Trolley-Funktion fehlt
Gefaltet freistehend fehlt
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Handbremse fehlt
Handschlaufe fehlt
Vorderradbremse fehlt
Radaufhängung fehlt
Scheibenbremsen fehlt
Aufklappbarer Schutzbügel vorhanden
Verschließbarer Einkaufskorb fehlt
Räder
Reifentyp Luftkammerräderinfo
Austauschbare Räder fehlt
Sitz- & Liegekomfort
Verlängerbare Fußstütze fehlt
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Sitz mit Liegeposition fehlt
Rückenlehne verstellbar vorhanden
Wendbare Sitzeinheit fehlt
Gurtpolster fehlt
Verdeck & Wetterschutz
Lüftungsfenster fehlt
Sichtfenster fehlt
Moskitonetz fehlt
Regenschutz fehlt
Fußsack/Beindecke fehlt
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 6,4 kg
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug fehlt
Getränkehalter fehlt
Schiebegriffbox/Schiebegriffablage fehlt
Adapter für Babyschalenaufsatz fehlt
Zum Mehrlingswagen umrüstbar fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf