Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Freisprecheinrichtungen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

303 Tests 28.400 Meinungen

Die besten Freisprecheinrichtungen

1-20 von 406 Ergebnissen
  • Seecode Vossor Phonebook V3

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 8 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Vossor Phonebook V3 von Seecode, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Bury Technologies CC 9060 Plus

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 9 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: CC 9060 Plus von Bury Technologies, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Jabra Speak 710 (7710-409)

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 1054 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Speak 710 (7710-409) von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Jabra Speak 810 (7810-209)

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 1043 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Speak 810 (7810-209) von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Parrot MKi9200

    • Sehr gut 1,3
    • 4 Tests
    • 3 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: MKi9200 von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Bury Technologies CC 9048

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 60 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: CC 9048 von Bury Technologies, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Jabra Speak 410

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 1021 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Speak 410 von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Bury Technologies CC 9068 App

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    • 7 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: CC 9068 App von Bury Technologies, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Hama Nova Light

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 12 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Nova Light von Hama, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Konftel Ego

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 173 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Ego von Konftel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Parrot MINIKIT Neo 2 HD

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 297 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: MINIKIT Neo 2 HD von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    11

  • Plantronics Calisto 7200

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 40 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Calisto 7200 von Plantronics, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    12

  • Sennheiser SP30+

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 19 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: SP30+ von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    13

  • Jabra Freeway

    • Gut 1,8
    • 7 Tests
    • 5 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Freeway von Jabra, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    14

  • Kinivo BTC450

    • Gut 1,8
    • 0 Tests
    • 8912 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: BTC450 von Kinivo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    15

  • Bury Technologies Comfort Vision

    • Gut 1,8
    • 5 Tests
    • 2 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Comfort Vision von Bury Technologies, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    16

  • Parrot MKi9000

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 1714 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: MKi9000 von Parrot, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    17

  • Arcotec SuperTooth Buddy

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 6259 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: SuperTooth Buddy von Arcotec, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    18

  • Callstel Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 5 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Bluetooth-Freisprech-System mit Solarzelle von Callstel, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    19

  • Funkwerk Dabendorf Ego Look

    • Gut 2,0
    • 8 Tests
    • 11 Meinungen
    Freisprechanlage im Test: Ego Look von Funkwerk Dabendorf, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Freisprechanlagen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 04.09.2020

Ratgeber: Freisprechanlagen

Kom­for­ta­ble Alter­na­tive zum Head­set

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. für das Telefonieren am Steuer verpflichtend
  2. Kommunikation mit dem Smartphone via Bluetooth
  3. Verbindungsqualität wird durch Fahrgeschwindigkeit beeinflusst

Wie werden Freisprechanlagen in Testberichten geprüft?

Freisprechanlagen unterschiedlicher Ausführung Verschiedene Freisprechanlagen (Bildquelle: amazon.de)

Tester achten beim Prüfen von Freisprechanlagen zumeist primär auf die Sprachqualität, also die Qualität der Übertragung in beide Richtungen. Das heißt: Der Sprecher muss für den Gesprächspartner gut zu hören sein und die Wiedergabequalität der integrierten Lautsprecher muss ebenfalls stimmen. Bei Freisprechanlagen mit Akku wie dem Parrot Minikit Neo 2 HD wird zudem auf die Ausdauer der Batterie Wert gelegt. Auch längere Fahrten und Telefonate muss das Gerät mit einer Akkuladung durchhalten. Neben der Ausdauer spielt auch der Bedienkomfort eine wichtige Rolle. Dieser Aspekt umfasst in der Regel alle Handgriffe vom Auspacken über die Einrichtung und das Verbinden mit dem Smartphone bis hin zur Nutzererfahrung beim täglichen Umgang mit dem Gerät.
Günstigere Geräte fallen vermehrt durch Verbindungsschwierigkeiten mit Smartphones negativ auf. Bonuspunkte können die Freisprecheinrichtungen in Tests immer dann ergattern, wenn sie nützliche Komfortfunktionen wie zum Beispiel Rufannahme per Sprachsteuerung bieten. Damit wird der höhere Preis für solche Freisprechanlagen kompensiert. Inzwischen gibt es auch Freisprecheinrichtungen, die sich mit mehr als einem Handy verbinden können.

Wenn die Freisprechanlage an der Sonnenblende oder dem Amaturenbrett angebracht werden muss, sollte sie möglichst kompakt ausfallen und so fest sitzen, dass auch Stöße oder eine harte Bremsung ihr nichts anhaben können. Dies wird im Rahmen von Tests meist geprüft.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Freisprecheinrichtung im Vergleich zu einem Headset?

Da das Telefonieren mit dem Handy am Steuer in Deutschland verboten ist, muss man zwangsläufig in ein Headset oder eine Freisprecheinrichtung investieren, sofern diese nicht schon fest im Auto verbaut ist. Ein einfaches Bluetooth-Headset ist oft die günstigere und platzsparende Variante. Im Falle eines Anrufs muss man dieses aber zunächst aufsetzen, was vom Fahren ablenken kann. Eine Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung ist in dieser Hinsicht klar die sicherere Wahl. Natürlich kann das Headset auch während der Fahrt permanent getragen werden, was aber auf Dauer unbequem ist. Des Weiteren ist es bei einem Bluetooth-Headset problematischer, wenn der Akku alle ist. Freisprechanlagen können im Gegensatz zu den Headsets meist in die Zigarettenanzünder-Buchse gesteckt und während des Aufladens weiter genutzt werden. Wenn die Freisprecheinrichtung nur per USB mit Strom versorgt werden kann, hilft ein KFZ-USB-Adapter. Die rein mit Akku betriebenen wiederum besitzen allein schon durch ihre Gehäusegröße und den daher ebenfalls größeren Akku eine bessere Ausdauer als Headsets.

Eine Freisprechanlage hat in Sachen Sprachqualität im Vergleich zum Bluetooth-Headset hingegen oft das Nachsehen, da das Mikrofon sich nicht so nah beim Mund befindet. Man muss im Vergleich zu Headset-Telefonaten etwa doppelt so laut sprechen, um gut verstanden zu werden. Außerdem werden Nebengeräusche in der Regel weitaus schlechter herausgefiltert.

Freisprechanlagen mit langer Gesprächzeit

  1. Anker PowerConf S3
    24 h
    Anker PowerConf S3
    • Befriedigend 2,7
  2. Technaxx BT-X22 (4614)
    20 h
    Technaxx BT-X22 (4614)
    • Gut 2,3
  3. Sennheiser SP30+
    18 h
    Sennheiser SP30+
    • Gut 1,7

Welche Bluetooth-Version muss mein Smartphone für die Nutzung einer Freisprechanlage haben?

Prinzipiell sind alle Smartphones mit Bluetooth ab Version 1.1 problemlos mit Freisprechanlagen nutzbar. Alle modernen Smartphones nutzen inzwischen bereits modernere Bluetooth-Standards, welche aber abwärtskompatibel sind. Verbindungsschwierigkeiten können somit eigentlich nur entstehen, wenn andere Geräte in der Nähe das Bluetooth-Signal stören oder beim Pairing Software-Schwierigkeiten auftreten. Weitere Informationen zu den verschiedenen Bluetooth-Profilen finden sich in einem eigenen Ratgeber.

Zur Freisprechanlage Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Freisprecheinrichtungen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Freisprechanlagen Testsieger

Weitere Ratgeber zu Freisprechanlagen

Alle anzeigen
    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 23/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 2

    Einsteigen und lostelefonieren

    Aktuelle Freisprechsysteme halten Wochen im Standby durch – Viele Geräte bieten auch Multipoint-Unterstützung. Die Zeitschrift Telecom Handel (23/2012) informiert auf zwei Seiten über die Verwendung von Freisprech-Anlagen im Auto und stellt mehrere Geräte vor.

    ... zum Ratgeber

  • Geräte fürs Auto

    Seit Anfang 2001 sind in Deutschland Freisprecheinrichtungen in Autos fest vorgeschrieben. Wer dennoch das Handy beim Fahren in der Hand hält, riskiert empfindliche Strafen. Dies ist aber völlig zum Ratgeber

  • Welche Bluetooth-Profile benötigt das Handy?

    Mit der Wahl der passenden Freisprecheinrichtung für das Auto ist es noch nicht ganz getan. Auch das verwendete Handy muss für die Kommunikation mit der Anlage gerüstet sein. In der Regel geschieht zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Freisprechanlagen sind die besten?

Die besten Freisprechanlagen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie werden Freisprechanlagen in Testberichten geprüft?
  2. Welche Vor- und Nachteile hat eine Freisprecheinrichtung im Vergleich zu einem Headset?
  3. Freisprechanlagen mit langer Gesprächzeit
  4. Welche Bluetooth-Version muss mein Smartphone für die Nutzung einer Freisprechanlage haben?

» Mehr erfahren