PowerConf S3 Produktbild
ohne Note
1 Test
Gut (1,8)
507 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kon­fe­renz-​Frei­sprechein­rich­tung
Gesprächs­zeit: 24 h
Mehr Daten zum Produkt

Anker PowerConf S3 im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 05.02.21 verfügbar

    4 Produkte im Test

    „... Ein automatischer Lautstärkenausgleich sorgt dafür, dass die Stimmen stets gleichbleibend laut und klar wiedergegeben werden - unabhängig davon wie weit die Person von dem Gerät entfernt ist.“

zu Anker PowerConf S3

  • Anker PowerConf S3 Bluetooth Konferenzlautsprecher, 6 integrierte Mikrofone,
  • Anker PowerConf S3 Bluetooth Konferenzlautsprecher, 6 integrierte Mikrofone,

Kundenmeinungen (507) zu Anker PowerConf S3

4,2 Sterne

507 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
314 (62%)
4 Sterne
86 (17%)
3 Sterne
41 (8%)
2 Sterne
35 (7%)
1 Stern
25 (5%)

4,2 Sterne

507 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

PowerConf S3

Fle­xibler und ein­fach nutz­ba­rer Kon­fe­renz­laut­spre­cher

Stärken
  1. 6 integrierte Mikrofone
  2. Unterdrückung von Hall und Echo
  3. automatische Lautstärkeanpassung
  4. keine Softwareinstallation notwendig
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Anker bringt mit dem PowerConf S3 einen Konferenzlautsprecher, der sich dank akkubetrieb und kompakter Bauweise prima von Besprechungsraum zu Besprechungsraum mitnehmen lässt. Für die Nutzung ist keinerlei Installation erforderlich. Einfach per USB anschließen und los geht's. Das flache Gerät ist mit sechs internen Mikrofonen bestückt, die in alle Richtungen gerichtet sind. Wenn ein Konferenzteilnehmer lauter oder leiser spricht oder etwas weiter entfernt sitzt, gleicht der PowerConf S3 die Lautstärke automatisch an. Nebengeräusche, Hall und Echos werden ebenfalls automatisch unterbunden. Der Akku wird per USB-Kabel aufgeladen. Die Verbindung zu Notebook, Handy und Co. erfolgt per Bluetooth. Mit der zugehörigen App können Sie den Akkustand im Blick behalten und diverse Einstellungen vornehmen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Anker PowerConf S3

Typ Konferenz-Freisprecheinrichtung
Ausstattung
  • Lautstärkeregler
  • Multipoint-Verbindungen
Gesprächszeit 24 h

Weitere Tests & Produktwissen

Modern Talking

SUV Magazin - Die Annahme eingehender Telefonate ist so ohne einen Griff an die Freisprecheinrichtung oder das Smartphone jederzeit möglich. Auch in Sachen Sprachqualität kann B-Speech zumindest im Stadtverkehr richtig punkten. Sowohl im Fahrzeug als auch am anderen Ende der Leitung ist das Gespräch deutlich zu verstehen, die Geräuschkulisse des Autos ist kaum wahrnehmbar. …weiterlesen

Die 50 besten GADGETS für Smartphone & Tablets

Android Magazin - Bis zu fünf Meter ist das Aquapac wasserdicht, außerdem wird vollständige Konnektivität und voller Empfang garantiert. for TuneLink Android Auto Devices Bluetooth GENIALER FM-TRANSMITTER Mit diesem Gadget können Sie Musik von Ihrem Smartpone direkt über das Autoradio genießen. Dabei können Sie wahlweise drahtlos per FM-Transmitter streamen oder über den eingebauten AUX-Eingang Ihr Smartphone verbinden. …weiterlesen

Nur 8,99 statt 400 Euro

AndroidWelt - Tipp: Einige Telefone benötigen eventuell einen Neustart, damit sie wieder auf die SIM-Karte zugreifen können. Beachten Sie die Anzeige der Empfangsstärke in der Statuszeile. 2 Geräte verbinden Im Auto muss nun das Smartphone mit der Freisprecheinrichtung (PFSE) verbunden werden. Dazu ist ein einmaliger Kopplungsprozess notwendig. Dabei wird ein Benutzerprofil eingerichtet, dem das Mobiltelefon und die SIM-Karte eindeutig zugeordnet werden. …weiterlesen

Buchhalter

Business & IT - Zudem ist die Software netzwerkfähig, so dass auch Disponenten einen Fuhrpark managen können. Bury CC 9060 Time Die exzellente Touchscreen-Freisprechanlage aus dem Hause Bury gibt es nun auch mit Fahrtenbuch-Funktion. Auf den ersten Blick scheint die CC 9060 Time identisch mit ihrem Pendant CC 9060 ohne „Time“ zu sein; nur das etwas dickere Bedienteil verrät, dass hier etwas anders ist. …weiterlesen

Guter Aufhänger

connect - Die Audioqualität ist gut, es kann jedoch zu Einstreuungen und Pfeifgeräuschen aus der Fahrzeugelektronik kommen – das hängt ganz davon ab, was im Auto verbaut ist. Die drei Car-Kits in diesem Test stellen einen Klinken-Ausgang bereit. Die Verbindung zur Freisprechanlage wird bei allen drei Kits per Bluetooth hergestellt (siehe Bild 2 ). Wenn man das iPhone einsteckt (Tomtom) oder die Stromversorgung herstellt (Mio, Bury), wird die Verbindung automatisch aufgenommen. …weiterlesen

Freispruch

CAR & HIFI - Doch was ist nun neu bei den V3-Geräten? Zunächst unterstützen die nach dem Bluetooth2.0-Standard funkenden Geräte jetzt A2DP, das Advanced Audio Distribution Profile. Sie können also die auf Ihrem Mobiltelefon gespeicherten MP3-Dateien drahtlos an Vossor oder Wheel übertragen und so die Musik über deren Lautsprecher genießen. Ebenfalls neu ist die jetzt mehrsprachige Menüführung. Der Nutzer hat die Wahl zwischen Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch. …weiterlesen

Freisprecheinrichtungen für das iPhone

MAC LIFE - Will man aber auch bei eingehenden Gesprächen die Anrufernummer im Blick haben, empfiehlt sich eine an der Windschutzscheibe oder anderweitig angebrachte Halterung, so dass während des Fahrens die Straße weiter im Auge behalten werden kann. Praktischerweise sind BT-Headsets nicht an das Auto gebunden, sondern können überall hin mitgenommen werden. Neben dem Headset von Apple [1] gibt es auch eine Reihe von BT-Headsets von Drittanbietern. …weiterlesen

Talkmaster

connect - D-PARTS B-SPEECH CARAN BEI DER CARAN FÄLL T DER EINBAU WEG, ALLERDINGS LEIDET DER KLANG BEI HOHEM TEMPO. Sie haben keine Lust auf Kabel, Einbau, sprich Heckmeck ganz allgemein? Dann sind All-in-one-Lösungen für die Sonnenblende wie die B-Speech Caran eine Überlegung wert. Dank Akku-Stromversorgung kommen diese komplett ohne Kabel aus. Die Inbetriebnahme klappt entsprechend einfach: aufladen, anstecken, telefonieren. …weiterlesen

Machen Sie Blau!

connect - So auch diesmal: Alle Kandidaten werkeln auf hohen Niveau. Auffällig ist, dass die Zubehörspezialisten von Parrot, Peiker und Alac erneut die unterm Strich besseren Freisprecher im Programm haben. Die Original-Kits von Nokia und Sony Ericsson schneiden geringfügig schlechter ab als die der Drittanbieter. Doch alle Probanden – auch die Sony Ericsson auf dem undankbaren letzten Platz – sind so gut, dass vor ein, zwei Jahren noch ein Testsieg zur Diskussion gestanden hätte. …weiterlesen

„Freizügig plaudern“ - Nokia T 610

connect - Top ist auch das Verhalten bei hohem Autobahntempo, wo die THB Maßstäbe in diesem Test setzte. FUNKWERK DABENDORF AUDIO 2000 DER 247 EURO TEURE KLASSIKER GEHÖRT NOCH LANGE NICHT ZUM ALTEN EISEN – DIE KONKURRENZ HAT JEDOCH AUFGEHOLT . Mit der Audio 2000 hat Funkwerk Dabendorf einen echten Klassiker im Programm. Anno 2000 war die Anlage zwar nicht das allererste umrüstbare Car-Kit, setzte aber mit dem extrem einfachen Halterwechsel per Steckverbindung an der Rückseite Maßstäbe. …weiterlesen

Niki Plauda

Computer Bild - Immerhin: Das Koppeln des Handys an die Freisprechanlage war einfach, auch das Wiedererkennen bereits gekoppelter Handys war problemlos. Weiterer Pluspunkt: Der Gesprächspartner ist im Auto klar und deutlich zu hören. Tonverzerrungen traten kaum auf. Dem Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung fielen aber deutlich hörbare Nebengeräusche auf, die sogar die Verständigung etwas erschwerten. Ebenfalls störend: Bei Annahme des Gesprächs wird oft die erste Silbe abgeschnitten. …weiterlesen

„Freizügig plaudern“ - Siemens S55

connect - Beide Handys gleiten fast ohne Kraftaufwand in Position und werden sicher arretiert. Im Messlabor schnitten die Kits in Empfangsrichtung besser ab als in Senderichtung, die S55-Version distanzierte die T610-Ausführung dabei deutlich. Ähnlich der Hörtest: Mit dem S55 klang die Alac im Auto nur minimal verschnupft, im Festnetz störten allenfalls leichte Regelgeräusche der Stummschaltung – am T610 verstärkten sich die Kritikpunkte und im Auto kamen leichte Echos hinzu. …weiterlesen