Jabra Speak 510 3 Tests

Gut (2,0)
3 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kon­fe­renz-​Frei­sprechein­rich­tung
  • Mehr Daten zum Produkt

Jabra Speak 510 im Test der Fachmagazine

  • PC-Magazin-Check: „gut“

    6 Produkte im Test

    „Plus: eingebauter Akku; Verständlichkeit.
    Minus: etwas limitierte Basswiedergabe.“

  • PCgo-Check: „gut“

    Platz 3 von 6

    „... Die Aufnahmequalität ist sehr gut, das Gerät filtert Störgeräusche zu 90 % raus. Auch ein Echo wird komplett eliminiert. Es bleibt ein leichter Raumhall, der aber nicht stört. Der Lautsprecher liefert ordentlich Druck und ist sehr gut verständlich, kann aber aufgrund der Größe nur wenig Bässe wiedergeben. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Mit ihrem kompakten und UFO-förmigen Gehäuse passt die Jabra Speak 510 auf jeden Schreibtisch. ... Aufgrund der geringen Größe sollte man allerdings keinen Bombensound erwarten. Vielmehr klingt der kleine Lautsprecher ein wenig blechern – an Mitten oder gar Bässen mangelt es gänzlich. Fürs Radioprogramm reicht's aber allemal. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Jabra Speak 510

zu Jabra Speak 510

  • Jabra »SPEAK 510+ MS« Headset
  • Jabra Speak 510 Konferenzlautsprecher, Unified Communications zertifizierter
  • Jabra Speak 510 Freisprecheinrichtung UC USB/BT 7510-209
  • Jabra Speak 510 UC - Freisprecheinrichtung - Bluetooth - USB -
  • Jabra SPEAK 510 UC, USB-Konferenzlösung
  • Jabra Speak 510+ 7510-409
  • Jabra Speak 510+ 7510-409
  • Jabra Speak 510 MS Freisprecheinrichtung schwarz 7510-109
  • Jabra Speak 510 MS
  • JABRA Speak 510 Freisprechlösung Schwarz
  • Jabra Speak 510 Konferenzlautsprecher, Unified Communications zertifizierter
  • Jabra Speak 510 for PC
  • JABRA SPEAK 510 MS+ Link 360 USB/Bluetooth-Konferenzlösung Freisprecheinrichtung

Kundenmeinungen (2) zu Jabra Speak 510

5,0 Sterne

2 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Cyberport lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Icy

    Aller erste Wahl unter den Speakerphones bis 200.- und teurer

    • Vorteile: billig, ausgewogener Klang
    • Geeignet für: zu Hause, Büro, Reisen, unterwegs
    • Ich bin: erfahrener Nutzer
    Erster subjektiver Eindruck:
    Ich finde der Jabra sieht gut aus und scheint gut verarbeitet zu sein.

    Verbindung
    Bluetooth funktioniert gut, unkompliziert und sicher. Schneller Verbindungsaufbau zum Bluetoothgerät (z.B. iPhone). Ab und zu (also selten und in einem durchaus erträglichen Rahmen) kurze Unterbrechungen (Sekundenbruchteile) . Wobei nicht immer klar ist, ob das jedes Mal am Bluetooth liegt, oder am jeweiligen Telefonnetz (ob Mobile zu Mobile, oder Mobile zu Festnetz). Darüber hinaus treten solch kurze Aussetzer bei anderen Bloototh-Speaker bis 200.- mit und ohne Freisprechfunktion nicht weniger oft auf als beim Jabra. So habe ich unter anderem ein Speakerphone einer renommierten Marke getestet, welches 170 bis 200.- (also deutlich mehr) kostet. Interessant dabei ist, dass jenes sich nicht mit Bluetooth, sondern mit einem 3.5mm Klinken-Anschluss verbindet. Man sollte meinen, dass diese Art der Verbindung sicherer und darum störungsfreier ist. Meine Tests ergaben jedoch, dass der Jabra eher weniger oft unterbricht. Aber wie schon weiter oben erwähnt: vielleicht ist das dann nicht eine Frage der jeweiligen Bluetooth-Performance, sondern des jeweiligen Telefonnetzes.

    Klang

    Lautsprecher bzw. Stimme der GesprächspartnerInnen über Lautsprecher:

    Die Person am anderen Ende der Leitung ist gut bis sehr gut zu verstehen. Die Stimme des Gegenübers wird nicht auf eine unangenehme Weise verfälscht (wie das zum Teil andere Geräte tun), das heisst: man erkennt das Gegenüber bzw. den Charakter der entsprechenden Stimme.

    Meine Stimme und Verständlichkeit für den Gesprächspartner am anderen Ende:

    Das ist definitiv die Crux der Geschichte. Während viele - auch kleine und günstige – Speakers eine verhältnismässig anständige bis gute bis sehr gute Wiedergabe liefern, sind die Mikrophone bzw. der Sound, wie er beim Gegenüber ankommt die eigentliche technische Herausforderung und Schwierigkeit. Vor allem bei Geräten, welche nicht absolut professionell und daher auch bedeutend teurer sind.
    Ich habe diesbezüglich insgesamt 12 Tests mit 12 Personen durchgeführt. Der grössere Teil der Gespräche fand von Mobile auf Mobile, der kleinere Teil von Mobile auf Festnetz statt. Jeden Test führte ich mit verschiedenen Distanzen von 50cm bis 3m zwischen mir und dem Jabra durch. Ergebnis bzw. Aussagen der Gesprächspartner:

    1 =
    Eher schlecht. (Der einzige Test bei dem der Anruf über eine Inland-Festnetz-Nummer auf eine Mobile-Nummer im Ausland weiter geleitet wurde)
    1 =
    Nicht so gut bis knapp O.K.
    2 =
    O.K. bis gut
    2 =
    gut
    6 =
    sehr gut

    Unter dem Strich also ein deutliches Votum zu Gunsten des Jabra.

    Natürlich ist die Qualität bei einer kürzeren Distanz (bis 1m) besser als bei 2 oder 3 Metern. Aber ob die Bewertung des Jabra durch die Testpersonen eher positiv oder negativ ausfiel, war jeweils nicht von der Distanz von mir zum Jabra abhängig.

    Ich selber hab mich dann auch mal ans „andere Ende“ begeben (Gesprächspartnerin und ich in meiner Wohnung, von Mobile zu Mobile): Bei einem Abstand der Testperson zum Jabra von 0.5 bis 1.5 m fand ich die Qualität absolut zufriedenstellend. Selbst bei 3 m war die Qualität noch o.k.

    Natürlich kann man über den Jabra auch Musik hören. Für ein eigentliches Speakerphone klingt der Jabra dann gar nicht mal sooooo schlecht. Im Vergleich zu anderen kleinen Speakern, z.B. dem JBL Clip oder Clip+ (ebenfalls mit Bluetooth) für 70.- fällt der Jabra jedoch deutlich ab. Dieser (JBL) hat dann sogar auch noch eine Freisprechfunktion. Deren Qualität beim Telefonieren (vor allem was die Miks bzw. die Qualität am anderen Ende der Leitung betrifft) ist dann im Vergleich zum Jabra wiederum deutlich schlechter. Hier zeigt sich die typische Zwickmühle zwischen dem Anspruch an Sprache und Musik. Ich habe bisher noch kein Bluetooth-Speaker bis 300.- gehört, welcher eine gleichermassen hohe Wiedergabequalität für Musik und Sprache reproduziert.

    Fazit:
    Unter den reinen Speakerphones bis 200.- liefert der Jabra meiner Meinung nach die beste Performance. Im Vergleich mit allen anderen Speakern, welche sich vor allem für Musik eignen und sogar bis 300.- kosten, ist der Jabra sowieso (deutlich) besser, wenn es nur ums Telefonieren geht. Wenn man dann noch den Preis berücksichtigt (ca. 110.-), ist er für mich umso mehr die allererste Wahl.

    Grüsse
    Icy®uw
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Freisprechanlagen

Datenblatt zu Jabra Speak 510

Typ Konferenz-Freisprecheinrichtung
Ausstattung Lautstärkeregler
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 7510-209

Weiterführende Informationen zum Thema Jabra Speak 510 können Sie direkt beim Hersteller unter jabra.com.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf