Merida Fahrräder

194
  • 1

    Fahrrad im Test: One-Twenty XT-Edition 29 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Merida One-Twenty XT-Edition 29 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,43 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • 2

    Fahrrad im Test: Scultura Disc 500 - Shimano Ultegra (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Merida Scultura Disc 500 - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 9,04 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • 3

    Fahrrad im Test: Reacto 5000 - Shimano Ultegra (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Merida Reacto 5000 - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,48 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Merida Fahrräder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Fahrrad im Test: Ninety-Six Team - SRAM XX1 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Merida Ninety-Six Team - SRAM XX1 (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,3
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 10,2 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Crossway Urban XT-Edition Diamant (Modell 2018) von Merida, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Merida Crossway Urban XT-Edition Diamant (Modell 2018)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike, Citybike
    • Gewicht: 11,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 2 x 10
  • Fahrrad im Test: Scultura Team (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Merida Scultura Team (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,2
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fitnessbike
    • Gewicht: 9,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: One-Twenty 800 - Sram GX Eagle (Modell 2018) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Merida One-Twenty 800 - Sram GX Eagle (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 12
  • Fahrrad im Test: Silex 6000 - Sram Apex (Modell 2018) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Merida Silex 6000 - Sram Apex (Modell 2018)

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,75 kg
  • Fahrrad im Test: Big.Nine 800 - Shimano SLX (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Merida Big.Nine 800 - Shimano SLX (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,3 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Merida Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gravel Bike / Cyclo Cross
    • Gewicht: 9,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Scultura 5000 (Modell 2015) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Merida Scultura 5000 (Modell 2015)

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Big.Trail 800 - Shimano SLX (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Merida Big.Trail 800 - Shimano SLX (Modell 2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,47 kg
    • Felgengröße: 27,5+
  • Fahrrad im Test: One-Forty 7.600 (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Merida One-Forty 7.600 (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,4 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 11
  • Fahrrad im Test: One-Forty 700 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Merida One-Forty 700 (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 14,1 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
  • Fahrrad im Test: Big.Nine Team - Sram XX1 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Merida Big.Nine Team - Sram XX1 (Modell 2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 8,6 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Scultura 6000 - Shimano Ultegra (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Merida Scultura 6000 - Shimano Ultegra (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,7 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Big.Nine Team (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Merida Big.Nine Team (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 9,7 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: One-Twenty 900 29 (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Merida One-Twenty 900 29 (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
  • Fahrrad im Test: Ride 5000 SE (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Merida Ride 5000 SE (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Seite 1 von 7
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Merida Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Merida Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Merida Räder

  • Enduro-Neuling
    Ride 2/2012 Merida hat beim neuen ‚One.Sixty‘ nicht nur optisch, sondern auch technisch Neues zu bieten und bereits beim ersten Wurf vieles richtig gemacht. Geprüft wurde ein Fahrrad. Es erhielt keine Endnote.
  • mountainbike rider Magazine 10/2012 Was gibt es Geileres, als mit seinen Freunden am Home Spot abzuhängen, den Grill anzufeuern und ab und zu ein paar chillige Runs zu fahren? Nichts! Und genau deshalb präsentieren wir euch vier Räder, die sich bei solch einer Session genauso wohl fühlen wie ihr! Testumfeld: Im Vergleich befanden sich vier Fahrräder, die keine Endnoten erhielten.
  • Merida - Neues für die Rennstrecke
    MountainBIKE 4/2013 Trotz 29er-Boom und den damit verknüpften Vorteilen konnte sich Merida-Fahrer José Hermida nicht so recht mit den Riesenrädern anfreunden - zu kleine seine Statur, zu aktiv die Fahrweise. Die Lösung für das Problem soll jetzt das neue Big.Seven in der Zwischengröße 27,5" bringen. ... Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad, dessen abschließende Bewertung allerdings ausblieb.
  • velojournal 1/2012 Während die Halogenlichter in dieser Preisklasse einen Kompromiss darstel len, gehören Seitendynamos in die Mottenkiste. Nabendynamos sind weit weniger anfällig und laufen mit deutlich geringerem Reibungswider stand - und sie sind, wie unser Test zeigt, auch in der Preisklasse unter 700 Franken zu finden. Als neues Fahrrad verfügt das California «Vista» aus dem Jumbo nur über eine Halogen-Lichtan lage mit Seitendynamo.
  • RennRad 8/2011 Der Rahmen ist recht eigenständig, bloß das blanke Metall des Umwerferhalters wirkt etwas deplaziert am sonst sorgfältig lackierten Rahmen. Kestrel vermarktet das RT 1000 aufgrund des langen Steuerrohrs zwar als Langstreckenrad, die Dämpfung ist aber nicht höher als bei Standardrennrädern. Der Freilauf rattert wie zu lautesten Hügi-Zeiten, der Schweizer Kultnabe. Schicke Messerspeichen, fest und gleichmäßig gespannt.
  • bikesport E-MTB 5/2011 Aber dafür ist das KTM ja auch nicht konzipiert. Der Shimano-Mix rund um die SLX-Schaltung zeigt, dass Schaltkomfort und Bremsperformance kein Privileg der Topgruppen sind. Da wechseln die Gänge schnell und knackig. Die Bremsen packen ordentlich zu, vorn mit einer 180er, hinten mit einer 160-Millimeter-Scheibe. Wer mehr will, findet im KTM-Programm viele weitere Taser-Modelle, darunter alleine sechs Varianten mit Carbon-Rahmen.
  • Versichern beruhigt
    aktiv Radfahren 6/2009 Nachts: Steht Ihr Rad nachts draußen, bieten nur Fahrradversicherungen Schutz – wenn es nicht nur ab-, sondern auch angeschlossen ist. Viele Hausratversicherungen schützen in diesem Fall nicht. Kodierung: Lassen Sie Ihr Fahrrad beim Fahrradhändler oder der Polizei kodieren. Das macht das Rad für Hehler uninteressanter. Wird Ihr kodiertes Fahrrad gestohlen und wiedergefunden, erleichtert die Nummer die Rückgabe.
  • Merida One-Sixty
    MountainBIKE 5/2012 Neu für 2013: Mit dem 160-mm-Fully will die schwäbisch-taiwanesische Schmiede das Longtravel-Segment erobern.
  • Merida Ninety-Nine
    MountainBIKE 7/2012 Unfassbar schnell und unanständig teuer: das Topmodel 99 Carbon Team-D im Test. Getestet wurde ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Merida 99 Team-D
    MountainBIKE 11/2011 Mehr Komfort trotz höchster Effizienz - der superleichte Nachfolger des Ninety-Six will beides zusammenbringen.
  • Merida 120 Carbon
    MountainBIKE 4/2010 Leicht, steif, schnell - Merida spendiert seinem Allrounder One-Twenty ein Kohlefaser-Kleid. Der erste MB-Check.
  • Nubuk 29R
    MountainBIKE 5/2009 Wer Twentyniner für missglückte Trekkingbikes hält, sollte diesen Fahrbericht studieren. Denn hier gibt es Fahrspaß auf großem Fuß.
  • Temporausch
    RoadBIKE 6/2007 Sein aggressives Aussehen spricht eine deutliche Sprache: Das Merida Scultura will volle Kraft voraus.
  • Merida Warp Tri 7000-E
    triathlon Nr. 127 (Januar 2015) Merida ist eine der größten Radfirmen der Welt, steht aber bisher nicht unbedingt für Triathlon. Kann das ‚Warp Tri 7000-E‘ das ändern? Im Fahrtest wurde ein Rad für Triathleten auf seine Eigenschaften geprüft. Eine Benotung fand nicht statt. Als Kriterien dienten Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.
  • Italienisch für Kenner
    aktiv Radfahren 6/2007 Stellvertretend für ein Rad mit Titanrahmen haben wir unsere Beine über das Rennradmodell Classic von Nevi geschwungen...