Die besten Merida Räder

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • Merida
  • Alle Filter aufheben
  • Merida One-Twenty XT-Edition 29 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,1)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,43 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: One-Twenty XT-Edition 29 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Merida Scultura Disc 500 - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 9,04 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Scultura Disc 500 - Shimano Ultegra (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Merida Fahrräder nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Merida Ninety-Six Team - SRAM XX1 (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 10,2 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: Ninety-Six Team - SRAM XX1 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Merida Scultura Team (Modell 2016)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Scultura Team (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Merida Crossway Urban XT-Edition Diamant (Modell 2018)

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urban Bike, Citybike
    • Gewicht: 11,1 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 2 x 10
    Fahrrad im Test: Crossway Urban XT-Edition Diamant (Modell 2018) von Merida, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Merida Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Fitnessbike
    • Gewicht: 9,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Speeder 400 - Shimano 105 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Merida Reacto 5000 - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,48 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Reacto 5000 - Shimano Ultegra (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Merida Silex 6000 - Sram Apex (Modell 2018)

    Ø Gut (1,7)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,7

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,75 kg
    Fahrrad im Test: Silex 6000 - Sram Apex (Modell 2018) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Merida Big.Trail 800 - Shimano SLX (Modell 2017)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,47 kg
    • Felgengröße: 27,5+
    Fahrrad im Test: Big.Trail 800 - Shimano SLX (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Merida One-Twenty 800 - Sram GX Eagle (Modell 2018)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,8 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 1 x 12
    Fahrrad im Test: One-Twenty 800 - Sram GX Eagle (Modell 2018) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Merida Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Gravel Bike / Cyclo Cross
    • Gewicht: 9,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Merida One-Forty 700 (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 14,1 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
    Fahrrad im Test: One-Forty 700 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Merida Big.Nine 800 - Shimano SLX (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 12,3 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: Big.Nine 800 - Shimano SLX (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Merida One-Twenty 900 29 (Modell 2016)

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: One-Twenty 900 29 (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Merida Big.Nine Team (Modell 2016)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 9,7 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: Big.Nine Team (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Merida Big.Nine Team - Sram XX1 (Modell 2017)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 8,6 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: Big.Nine Team - Sram XX1 (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Merida Scultura 5000 (Modell 2015)

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Scultura 5000 (Modell 2015) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Merida One-Forty 700 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 14,1 kg
    • Felgengröße: 27,5 Zoll
    Fahrrad im Test: One-Forty 700 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Merida One-Twenty 7000 29 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Gewicht: 13,05 kg
    • Felgengröße: 29 Zoll
    Fahrrad im Test: One-Twenty 7000 29 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Merida, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Merida Reacto DA LTD (Modell 2016)

    Ø Gut (2,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    Fahrrad im Test: Reacto DA LTD (Modell 2016) von Merida, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Merida Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Merida Fahrräder Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Merida Räder

  • World of MTB 11/2012 Der Demoday auf der Eurobike bietet Bikefans die Möglichkeit, brandneue Modelle verschiedenster Hersteller bei einem First Ride zu testen. Auch wir haben uns nicht zurückhalten können und mehrere Runden auf der schwarzen Piste um Ratzenried gedreht. Zum Start unserer zweiteiligen Serie zeigen wir euch die brandneuen 29er-Race-Fullys. Testumfeld: Geprüft wurden fünf Fahrräder, wobei keine Endnoten vergeben wurden.
  • Enduro-Neuling
    Ride 2/2012 Merida hat beim neuen ‚One.Sixty‘ nicht nur optisch, sondern auch technisch Neues zu bieten und bereits beim ersten Wurf vieles richtig gemacht. Geprüft wurde ein Fahrrad. Es erhielt keine Endnote.
  • Einsteigen, bitte!
    triathlon Special 1/2013 Von wegen, gutes Rad ist teuer. In der Klasse um 1.000 Euro tummelt sich teils sehr solides Material - mit kleinen (Ausstattungs-)Abstrichen. Wir haben exemplarisch das ‚Race Lite‘ von Merida getestet. Getestet wurde ein Fahrrad, welches ohne Endnote blieb. Zusätzlich wurde der Einsatzbereich (Straße/TRI kurz/TRI lang/Zeitfahren) sowie die Sitzposition (komfortabel - rennmäßig), die Ausstattung (einfach - luxuriös), das Streckenprofil (bergig - flach) und das Fahrverhalten (wendig - träge) des Produktes angegeben. Außerden wurden vier Konkurrenzmodelle vorgestellt.
  • mountainbike rider Magazine 10/2012 Was gibt es Geileres, als mit seinen Freunden am Home Spot abzuhängen, den Grill anzufeuern und ab und zu ein paar chillige Runs zu fahren? Nichts! Und genau deshalb präsentieren wir euch vier Räder, die sich bei solch einer Session genauso wohl fühlen wie ihr! Testumfeld: Im Vergleich befanden sich vier Fahrräder, die keine Endnoten erhielten.
  • Merida - Neues für die Rennstrecke
    MountainBIKE 4/2013 Trotz 29er-Boom und den damit verknüpften Vorteilen konnte sich Merida-Fahrer José Hermida nicht so recht mit den Riesenrädern anfreunden - zu kleine seine Statur, zu aktiv die Fahrweise. Die Lösung für das Problem soll jetzt das neue Big.Seven in der Zwischengröße 27,5" bringen. ... Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad, dessen abschließende Bewertung allerdings ausblieb.
  • Carver Evolution 120
    RennRad 6/2014 Montiert sind außerdem noch Mavic Aksium-Laufräder und Mavic Aksion-Reifen. Die Kombination ist für das Training gut geeignet. Allerdings stoßen die Mavic-Pneus schnell an ihre Grenzen, was den Grip angeht. Dem Gesamtbild des 8,00 Kilogramm leichten Carver Evolution Carbon 120 tut das aber keinen Abbruch.
  • World of MTB 10/2012 Die blauen Speichen passen zur gesamten Optik! DAS BIKE Das Vimana ist optisch auf jeden Fall ein Eyecatcher, und so fallen die Amerikaner doch sehr aus der Masse heraus. Die aus New York stammende Firma setzt auf edle Parts von Race Face, Spank und SDG. Dazu gesellt sich eine SR-Suntour-Duro-Gabel, die das Ganze abrundet.
  • velojournal 1/2012 Während die Halogenlichter in dieser Preisklasse einen Kompromiss darstel len, gehören Seitendynamos in die Mottenkiste. Nabendynamos sind weit weniger anfällig und laufen mit deutlich geringerem Reibungswider stand - und sie sind, wie unser Test zeigt, auch in der Preisklasse unter 700 Franken zu finden. Als neues Fahrrad verfügt das California «Vista» aus dem Jumbo nur über eine Halogen-Lichtan lage mit Seitendynamo.
  • RennRad 8/2011 Der Rahmen ist recht eigenständig, bloß das blanke Metall des Umwerferhalters wirkt etwas deplaziert am sonst sorgfältig lackierten Rahmen. Kestrel vermarktet das RT 1000 aufgrund des langen Steuerrohrs zwar als Langstreckenrad, die Dämpfung ist aber nicht höher als bei Standardrennrädern. Der Freilauf rattert wie zu lautesten Hügi-Zeiten, der Schweizer Kultnabe. Schicke Messerspeichen, fest und gleichmäßig gespannt.
  • Merida One-Sixty
    MountainBIKE 5/2012 Neu für 2013: Mit dem 160-mm-Fully will die schwäbisch-taiwanesische Schmiede das Longtravel-Segment erobern.
  • Merida Ninety-Nine
    MountainBIKE 7/2012 Unfassbar schnell und unanständig teuer: das Topmodel 99 Carbon Team-D im Test. Getestet wurde ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Gipfelstürmer
    RoadBIKE 4/2012 Das neue Merida Scultura SL will ganz vorne mitfahren.
  • Im Härtetest: Das 4-D von Merida
    soq.de 12/2011 Merida positioniert sich mit vier Modellen im Cyclocross-Segment. Die neusten Entwicklungen werden vor der Serienproduktion von den Teammitgliedern des Multivan Merida Teams im Trainings- und Renneinsatz getestet. Das erfolgreiche MTB-Team, das sich in den Herbst- und Wintermonaten auf Trainings- und Renneinsätzen mit den Cyclocross-Rädern fit hält, nimmt wesentlichen Einfluss auf die Entwicklungsabteilung. Das 4-D ist das Einstiegsmodell bei Merida in Sachen Cyclocross. Für Querfeldein-Renner ungewöhnlich: Es ist mit Scheibenbremsen ausgestattet. Wie überzeugend ist das Merida 4-D im Gelände und taugt es auch für Allrounder? Wir haben das Rad unter die Radsportlupe genommen.
  • Merida 99 Team-D
    MountainBIKE 11/2011 Mehr Komfort trotz höchster Effizienz - der superleichte Nachfolger des Ninety-Six will beides zusammenbringen.
  • Merida 120 Carbon
    MountainBIKE 4/2010 Leicht, steif, schnell - Merida spendiert seinem Allrounder One-Twenty ein Kohlefaser-Kleid. Der erste MB-Check.
  • Rocky Mountain Instinct MSL 970
    Ride 1/2014 Die Zeitschrift Ride testete ein Mountainbike, vergab jedoch keine Endnote. Des Weiteren erfolgte eine Einschätzung des Einsatzbereichs von Race bis Downhill.
  • Schweizer Präzision
    bikesport E-MTB 7/2008 BMC ist die Marke, auf der die amtierende MTB-Marathon-Weltmeisterin Petra Henzi unterwegs ist.
  • Ein Tag im Burgund
    Procycling 12/2008 Procycling-Autor Marco Felgenhauer nahm die Präsentation des neuen Lapierre X-Lite II zum Anlass, in idyllischer Umgebung eine ausgedehnte Testrunde auf dem französischen Edelrenner zu drehen.
  • Stevens Fluent Lady ES
    MountainBIKE 12/2010 Moderner und sportiver: Stevens legt 2011 das Fluent Lady ES neu auf. MB nahm das Tourenfully in Südtirol unter die Fittiche.
  • Raumwunder
    aktiv Radfahren 9-10/2007 ‚Was ist das denn?‘ - diese unausgesprochene Frage zeichnet sich bei nicht wenigen Leuten beim Anblick des Mobiky-Faltrads auf's Gesicht. Irgendwie verständlich.
  • Moderne Zeiten
    bikesport E-MTB 3/2007 Wie Charlie Chaplin hat sich auch Ludwig Linder mit Zahnrädern beschäftigt. Das Ergebnis: eine moderne Schaltung.
  • Temporausch
    RoadBIKE 6/2007 Sein aggressives Aussehen spricht eine deutliche Sprache: Das Merida Scultura will volle Kraft voraus.
  • Silberpfeil
    aktiv Radfahren 5/2005 Leichte Trekkingräder sind keine Randerscheinung mehr. Wie schlägt sich Genosse Technium?
  • Storck Visioner Comp
    RoadBIKE 7/2016 Schnell, schneller, Storck: Das Visioner Comp begeistert als Vorzeige-Renner. Ein Rennrad befand sich im Einzeltest. Es erhielt die Note „sehr gut“.
  • Merida Warp Tri 7000-E
    triathlon Nr. 127 (Januar 2015) Merida ist eine der größten Radfirmen der Welt, steht aber bisher nicht unbedingt für Triathlon. Kann das ‚Warp Tri 7000-E‘ das ändern? Im Fahrtest wurde ein Rad für Triathleten auf seine Eigenschaften geprüft. Eine Benotung fand nicht statt. Als Kriterien dienten Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit, Kletterverhalten, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.
  • Aerowaffe
    RennRad 7/2014 Es sieht wuchtig, aerodynamisch und schnell aus. Das Merida Reacto Evo ist ein Renngerät. Auf dem RennRad-Prüfstand zeigt es, was es wirklich kann. Ein Fahrrad wurde getestet. Es blieb ohne Endnote.
  • Morewood Sukuma
    MountainBIKE 4/2013 Jenseits von Afrika: Kann Morewood auch hierzulande All-Mountain-Spirit versprühen? Das Sukuma im Test. Ein Fahrrad wurde getestet, jedoch nicht benotet. Das Produkt erhielt eine Einschätzung bezüglich seines Charakters und seiner Eignung für die Einsatzbereiche Race, Enduro, All-Mountain sowie Tour.
  • Komfortsessel
    Ride 1/2012 Mit dem neuen 29er-Fully geht die Schweizer Bikeschmiede ‚Transalpes‘ optisch und technisch neue Wege. Das ‚Mojo‘-System mit dem verstellbaren Sitzdom ist verschwunden. Mit einer 120- oder absenkbaren 140-Millimeter-Gabel und 125 Millimetern Federweg am Hinterbau hievt man sich auf einen Schlag in den auserlesenen Kreis von federwegreichen 29er-Fullys. Zur neuen Optik passen auch die innen verlegten Schaltzüge, Bremsleitungen und die neue Vario-Sattelstütze ‚LEV‘ von Kind Shock. Alles in allem wirkt der Viergelenker sehr aufgeräumt. Lediglich die hellblaue Lackierung unseres Testbikes ist gewöhnungsbedürftig. Doch dort hat der Kunde die Qual der Farbwahl. Ihm stehen alle RAL-Farben für den Rahmenlack zur Verfügung. ...
  • Kult-Objekt
    Procycling 10/2008 Was hat ein so komfortables Rennrad wie das Moots Compact in Sachen Kraftübertragung und Reaktion zu bieten?
  • Big Fish
    bikesport E-MTB 8/2007 Gary Fishers leichtes Fully gibt es auch in einer Damenversion mit 'Genesister'-Geometrie und entsprechender Ausstattung - und es überzeugt.
  • Das Juliana Furtado Primeiro Ladybike
    Enduro Mountainbike Magazin 8/2014 Ein Trail-Bike für Damen getestet. Eine Notenvergabe fand nicht statt.
  • MTB Cycletech Opium 7
    MountainBIKE 9/2010 Tourenfully auf Steroiden? Das Opium 7 soll 180 mm Heck-Federweg mit voller Uphill-Tauglichkeit paaren. MB zeigt, ob's klappt.