• Sehr gut 1,3
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Renn­rad
Gewicht: 6,6 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Merida Scultura Team (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

  • 9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    Platz 1 von 8

    „Die Neuauflage des Merida Scultura ist absolut gelungen. Die Teamversion ist ein Allrounder, der am Berg, im Sprint und auf kurvigen Strecken Spaß macht.“

  • „sehr gut“ (72 von 100 Punkten); Rahmennote: „sehr gut“

    Platz 4 von 6

    „Das neue Scultura wurde Rennfahrern auf den Leib geschneidert: Sie lieben die gestreckte Haltung und das direkte Handling. Wer sein Geld nicht im Rennsport verdient, sollte aber überlegen, ob er damit zurechtkommt. Rahmen-Set und Ausstattung sind tadellos - und ebenfalls voll renntauglich.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... ‚Das Rad fährt sich steif und agil‘, lobt der Kölner [Marcel Wüst - A. d. R.], der aber auch Kritikpunkte hat: ‚Die Bremse am Tretlager ist unpraktisch, die Feinjustierung schwierig und sie verschmutzt schnell.‘ Die nach unten verlegte Bremse soll freilich dafür sorgen, dass das Rad deutlich komfortabler geworden ist, denn so kann der Hinterbau flexibler ausgeführt werden. ...“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Fahreigenschaften des Scultura gefallen ab dem ersten Meter. Das geringe Gewicht ist spürbar. Überraschend ist die Steifigkeit. Trotz des geringen Materialeinsatzes verwindet sich gefühlt nichts. Die Kraft des Fahrers wird direkt in Vortrieb umgewandelt. Gleichzeitig lässt sich das Merida präzise steuern. Enge Kurven durchfährt man ohne Schwierigkeiten, schnelle Passagen stellen ebenso kein Problem dar. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Merida Scultura Team (Modell 2016)

Ausstattung Flaschenhalter
Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 6,6 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Dura Ace
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon

Weiterführende Informationen zum Thema Merida Scultura Team (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter merida-bikes.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wunschträume

RennRad 3/2011 - Der Name ist eine Anlehnung an das Aerodynamik-Konzept, die Null war nötig, um das bisherige Spitzenmodell AR1 zu unterbieten. Die Zipp-Laufräder mit winzigen Einbuchtungen bieten golfballähnliche Optik, die schicken Schnellspanner angenehme Haptik. Gut: fluoreszierende Felgenaufkleber. Reizvoll ist der Rahmen, weil man diesen auch ohne Aufkleber erkennt, markante Formen wie das Unterrohr sind nur mit Carbon möglich. …weiterlesen

Der Schattenmann

bikesport E-MTB 9/2008 - Bsn: Jakob, was waren Ihre ersten Eindrücke, nachdem Sie die 45-minütige Live-Übertragung der Pressekonferenz von Peter Riis Andersen im dänischen Fernsehen gesehen haben? Fuglsang: Das ist eine ganz üble Situation: Der Mountain- bike-Sport hat seine Unschuld verloren. Bislang galt der Mountainbike-Sport immer als sauberer als der Straßenrennsport. Diese Reputation ist nun weg. Anderseits freue ich mich zu sehen, dass das Anti-Doping-System funktioniert. …weiterlesen

Eine schrecklich nette Familie

bikesport E-MTB 6/2010 - Fumic fährt dabei schon in der Startrunde 200 der weltbesten Biker davon (siehe Interview S. 74), Kurschat folgt mit einigem Abstand dahinter. Lediglich José Hermida hat das Kampfglück, die Kondition und die Kraft, bis zu Fumic vorzustoßen und sich den Sieg zu holen. Zwei deutsche Fahrer auf den Rängen zwei und drei – jetzt wird es richtig spannend! …weiterlesen

Spitzengruppe

RoadBIKE 3/2016 - Und holt sich den Testsieg! Der Name verrät es: Bei der Entwicklung des Scultura hatte Merida vor allem das Team Lampre im Blick. Vor diesem Hintergrund verwundert die stark gestreckte Haltung nicht, in die der Rahmen seinen Fahrer bringt. So sportlich sitzt man auf keinem anderen Testrad. Richtig sportlich präsentiert sich das neue Scultura auch in puncto Fahrverhalten: Die Lenkung reagiert sehr direkt, fast schon giftig. …weiterlesen