Merida Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017) Test

(Gravel Bike)
Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Gravel Bike / Cyclo Cross
  • Gewicht: 9,4 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Merida Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 13 Produkte im Test
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „... Steile Rampen kosten immer Schweiß, sind aber auch mit dem Merida gut machbar. Vielschalter müssen sich anfangs umgewöhnen, denn die Gang-Sprünge sind gröber. ... Der Rahmen verhält sich sehr stabil, der Hinterbau filtert auf Schotter Belastungsspitzen aus. Schön ausgewogenes Fahrverhalten und entspannte Sitzposition machen Lust auf lange Ausfahrten! ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Merida Ride Disc Adventure CF - Sram Rival (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Gravel Bike / Cyclo Cross
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 9,4 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram Rival
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Singletrail Top-Models bike 6/2008 - Die wertige, stimmige Ausstattung hingegen verträgt auch harten Einsatz. Das hohe Gewicht bremst. ECHTE FAHRMASCHINE Das Giant „Cypher“ entpuppt sich als wahre All-Mountain-Waffe mit Spaßgarantie. Sobald es zügig bergab geht, ist das Bike voll und ganz in seinem Element. Kein Wunder: 120 feinfühlige Millimeter Federweg vorne und 130 Millimeter am Heck bügeln so manchen Trail platt und harmonieren perfekt. …weiterlesen


Knallhart kalkuliert bike 3/2008 - Gut hingegen: Allround-Konzepte, die alles können. Beispiele aus diesem Testfeld kommen von Bulls, Canyon und Fat. „Ausgewogene Fahreigenschaften“ heißt hier die Notiz im Testprotokoll. Auch Fatmodul, Poison und Radon können mit ihrem breiten Einsatzspektrum in dieser Liga spielen. Auffällig, aber nicht verwunderlich ist, dass die meisten der Sieger-Bikes von Versendern stammen. Die können sich durch Einsparen der Händler-Marge eben eine etwas hochwertigere Ausstattung leisten. …weiterlesen


Schnelles Vergnügen aktiv Radfahren 1-2/2017 - Rahmen, Laufräder, Antrieb mit Schalteinheit und Bremsanlage sind weitgehend identisch. Auch den beiden Testrädern von Merida und Canyon haben die Gene eines Rennrades: leicht, wendig und steif, schmale Bereifung. Das Merida Speeder 400 für günstige 999 Euro begeisterte uns sehr aufgrund seiner enorm agilen Fahreigenschaften. Ein "Wolf im Schafspelz", mit dem man gerne sehr flott unterwegs ist. …weiterlesen